Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Huawei/Honor Datendurchsatz Problem mit Fritzbox 7490

  • 317 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Huawei/Honor Datendurchsatz Problem mit Fritzbox 7490 im Allgemeine WLAN-Probleme im Bereich Allgemeine EDV-Probleme.
VampierKing

VampierKing

Inventar
Abend
Ich hätte da mal ein Anliegen. Ich habe eine 100 MBit Leitung, diese kommt auch mit 103 MBit über LAN Kabel, an meiner Fritzbox 7490 an. So ein Beispiel bei meinem Mate 20, wie im Anhang zu sehen kommt folgendes an,ist ja schön und gut.
Die FritzApp WLAN zeigt mir folgendes wie im Anhang zu sehen ist an, ist ja auch schön und gut so theoretisch.
Mache Ich aber einen Speedtest, (App Breitbandmessung) mit dem Mate 20 komme Ich nur auf die Geschwindigkeit, wie im Anhang zu sehen ist meist noch weniger.
Das immer über WLAN was flöten geht, ist mir bewusst aber so viel Differenz? Stellenweise an gleicher Stelle gemessen, sogar noch weniger. Der Kanal ist fix eingestellt, und Ich funke auf diesen alleine, es sind keine Nachbarn mit drauf. Die Fritzbox ist von der Software aktuell. An gleicher Stelle, mit einem S10 lite komme Ich ungefähr auf 70-87 MBit.
Und mit einigen Honor/Huawei Modellen grade gequält auf 50-65 MBit.
Hab Ich da irgendwie einen Denkfehler? Oder taugen die Huawei/Honor Geräte so wenig im WLAN.
 

Anhänge

derstein98

derstein98

Moderator
Teammitglied
Warst du genau vor der Fritz!Box oder weiter entfernt?
Probier mal, wenn keiner sonst im Netz ist und du das Handy direkt an die 7490 legst.
 
C

Cpt.Yesterday

Gast
@VampierKing

Bitte korrigiere mich, sollte ich dich falsch verstanden habe:

Deine Fritzbox ist per LAN im Netz und somit nicht der Router für die Netz-Anbindung.

Falls ja, hast du die FritzBox in den Betrieb "IP-Client" umgestellt? Damit verhinderst du "Doppel-NAT" was einige Verbindungen ausbremst.

Dann wäre noch die Frage auf welchen Kanal du das Netz Manuell eingestellt hast. Im 2,4Ghz-Netz sind effektiv nur die Kanäle 1, 6 und 11 nutzbar. Alles andere wird zum Störsender der benachbarten Kanäle. Daher bist du nicht zwingend allein auf einen Kanal wenn die Kanalbelegung von jemandem ungünstig gewählt wurde.

Oben drauf wird bei WLAN-Bandbreiten gerne die gesamte mögliche Bandbreite für Up- und Download-Werte aufsummiert. Sprich können 300Mb/Sec bedeuten 200Mb/sec down und 100Mb/sec Up. Was immer noch nicht bedeutet, dass man diese erreicht.


Du kannst dich mal mit einem Notebook per LAN mit der Fritzbox verbinden, den Speedtest durchführen und nochmals per WLAN vom gleichen Standort an den du die Smartphones getestet hast.
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
@Cpt.Yesterday
Nein zu Testzwecken, war der Laptop per LAN Kabel an die Fritzbox angeschlossen, um zu sehen ob die Leitung überhaupt voll da ist. Und das ist gegeben. Kanal ist fest auf 64 eingestellt es ist das 5 GHz Band.
Das 2,4 GHz hab Ich deaktiviert, weil das hier total überlagert ist, und so gut wie gar nichts damit ankommt, auf den Geräten die verbunden sind.
 
MuP

MuP

Guru
Teste mal einen nicht RADAR-überwachten Kanal im Bereich von 36 bis 48.

Dazu den Grünkram und alles durch Automatismen Störende rausnehmen, zB so:

1588504398476.png
 
Zuletzt bearbeitet:
VampierKing

VampierKing

Inventar
100% Sendeleistung ist schon eingestellt und auch keine Energiesparer.
Kanäle hab Ich alle durch Probiert, bei allen das selbe Verhalten. 🤷‍♂️

Edit: Den vorletzten Menüpunkt hab Ich gar nicht.

Edit:2 Und noch mal die Kanäle der Nachbarn mit angehangen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
MuP

MuP

Guru
Auf die Schnelle ohne Gewähr ab FRITZ!OS7:
Kanal > 48 --> 160MHz Bandbreite nicht möglich
Kanal <= 48 --> 160MHz Bandbreite möglich

Aber um auf #1 zurück zu kommen: Der letzte Satz darin trifft's dann wohl.

Überraschungen gibt es aber immer wieder.
Hatte hier gerade etwas über tollen Mobilfunkempfang beim koreanischen Galaxy Note9 gelesen, wo andere China-Mobiles blass aussehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
VampierKing

VampierKing

Inventar
Mit dem Kanal 48 kann Ich dir jetzt nicht ganz folgen.
Aber das die WLAN Leistung von Huawei/Honor Geräten Sche...... dreck zu sein scheint, scheint sich wohl zu bestätigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cpt.Yesterday

Gast
@VampierKing

Kann ich nicht bestätigen. Mit meinem Mate 20 Pro komme ich auf 3m Entfernung zu einer Fritzbox 6891 bei 5Ghz auf knapp 500Mb/sec im Speedtest. Dabei sind 2 Repeater und zwei weitere Geräte verbunden.

Habe allerdings den Luxus, dass außer mir kaum wer hier mit 5Ghz funkt.

Technisch ist die 7490 im Bereich 2012 (Release 2013).
 
Zuletzt bearbeitet:
VampierKing

VampierKing

Inventar
Hm alles sehr seltsam. Das Samsung hier macht gar keine Probleme, immer so um die 80-90 MBit von 100.
Nur die Huawei/Honor Geräte kommen mit dem Hintern hier nicht hoch.
Ich hätte noch ein Xiaomi hier, müsste Ich mir mal damit anschauen.

Edit: Bei dem Xiaomi das gleiche Verhalten, wie bei den Huawei/Honor Geräten 🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cpt.Yesterday

Gast
@VampierKing

Die Speedtests sind so oder so alle "relativ". Wenn ich den Speedtest meines Providers (Vodafone' Kabel) dreimal hinter einander mache, kommen 3 Ergebnisse die relativ nah bei einander liegen. Der Test läuft halt im selben Netz.

Mache ich den Test bei anderen Anbietern, habe deutliche ich Schwankungen.

Selbst wenn der Huawei jetzt im WLAN leicht dahinter liegt, die haben dafür im Mobilfunknetz ihre Vorteile.

Was meine aktuellen Huaweis schaffen, da haben Samsung Exynos-Versionen keine Chance gegen.

Falls du wirklich die Konfiguration hast, dass die FritzBox nur als Access Point hinter einem weiteren Router läuft, dann kannst du noch testen ob die Umstellung auf den Betrieb als IP Client etwas bessert.

Doppel-NAT im Heimnetz kann auch ein wenig drosseln (wichtig: WLAN-Mesh funktioniert dann nicht mehr, auch wenn die offizielle AVM-Anleitung das Gegenteil behauptet).
 
Zuletzt bearbeitet:
VampierKing

VampierKing

Inventar
Ich weiß das Speedtest's schwanken aber 3x Samsung 88-97 MBit und 3x mit dem Mate 20 50-68 MBit.
Das finde Ich schon was auffällig weit auseinander. Nein die Fritzbox läuft für sich alleine, und ist direkt mit einer TAE Dose verbunden.
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Ich hab seid heute ne Fritzbox 7590 und weiterhin die gleichen Probleme.
Telekom, hat den Kasten auf der Straße geprüft und angeblich festgestellt, daß einer seiner Kollegen die Kabel meiner Leitung nur lieblos rein geworfen hätte, und Stümperhaft irgendwo drum gewickelt hätte. Muss Ich mal so glauben.
Eher hätte es dann jetzt anständig gemacht, Ergebnis Leistung der Leitung die gleiche wie vorher.
Heute war dann einer von meinem Provider da zwecks eines Router Wechsel. Wir haben alles noch mal überprüft, und besprochen. Ergo keine Fehler/macken auf der Leitung.
Auch keine Störquellen fürs WLAN vorhanden, trotzdem kommt weiterhin kein Huawei/Honor hier mit dem Ars****** richtig hoch.
Der Techniker wusste sich auch keinen Rat mehr. Er hat dann mit seinem IPhone 11 Pro gemessen. Und was soll man sagen fast immer 90-100 MBit 🤷‍♂️
 
maik005

maik005

Urgestein
@VampierKing
Verstehe nicht was die DLSL Leitung damit zu tun haben soll wenn nur ein spezieller Hersteller von Smartphones Probleme hat.
Alle anderen Geräte im Netzwerk aber flott laufen.

Was sagt AVM dazu?
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Wollte Ich nur noch nebenbei erwähnen. Weil Ich die Tage auch Probleme mit der Leitung hatte. 😁
Aber Primär gings jetzt um die andere Fritzbox, die auch keine Abhilfe für die Huawei/Honor Geräte geschaffen hat.
Mit AVM hatte Ich keinen Kontakt bezüglich der Sache.
Ich bin jetzt vielleicht 2 Meter vom Router weg mit dem Mate 20.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@VampierKing
Empfang ist gut.
Bandbreite am M20?
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@VampierKing
Nur 117 Mbit bei 5GHz und so gutem Signal?!
Mist Handy :D-old
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Huawei/Honor Datendurchsatz Problem mit Fritzbox 7490 Antworten Datum
36
2