Erfahrung mit der von Samsung eingeräumten Garantie? - BEITRAG #1 BEACHTEN!

  • 1.586 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrung mit der von Samsung eingeräumten Garantie? - BEITRAG #1 BEACHTEN! im Allgemeines zu Garantie und Gewährleistung im Bereich Werkstatt Forum.
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Nein, der Hersteller des Covers haftet nicht dafür.
Das ist dein verschulden.

Musst du Reparieren lassen oder ein neues kaufen.

VG
DOC
 
N

Nightcat3001

Neues Mitglied
@hagex das Samsung Originalcover. Nach dem zuklappen konnte man die Uhrzeit sehen und es ist auch zum Videokucken in Dreieckform aufstellbar. Wert des Covers 40 Euro.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@maik005 so selbstverständlich ist das für mich nicht, denn dann kann man sich den Kauf des Covers auch sparen.
 
maik005

maik005

Urgestein
@Nightcat3001
hat dir irgendjemand eine Garantie gegeben, dass das gerät mit dem Cover einen Sturz überlebt?
Nein?! eben...

Es ist dir heruntergefallen -> Eigenverschulden... Pech gehabt.

Das Cover hat ja einige andere Funktionen, ein Cover was vor Stürzen besser schütz als ohne Cover ist es aber nicht wirklich.

Generell gibt es kein Cover, bei dem dir eine Garantie gegeben wird.

Also, entweder eine Versicherung (vorher) abschließen oder das Gerät nicht fallen lassen oder glück haben das es beim Sturz nicht (groß) kaputt geht.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Ja, Sparen könnte man sich das Geld.
Aber es schützt trotzdem, immerhin war es purer Zufall das es diesmal nicht geschützt hat, weil es dumm gefallen ist :(

VG
DOC
 
maik005

maik005

Urgestein
@HerrDoctorPhone
wobei diese originalen Cover nahezu alle eher optisch und funktioniell sind. Aber nicht wirklich bei Stürzen schützen (können)
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Sie KÖNNEN schützen.
Jeder Sturz gestaltet sich anders....

Auch eine Katze fällt nicht immer auf Ihre Pfoten, also stimmt der Spruch auch nicht.

VG
DOC
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@HerrDoctorPhone
du kennst die Cover doch gar nicht ;)-old
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Tut nichts zur Sache.


MFG
DOC
 
Zuletzt bearbeitet:
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Das S7 meiner Freundin ist mit einer 8€ Gummihülle und 2€ Folie ca 2,5m vom Balkon auf die Steinterasse gefallen. Außer einer ordentlichen Abschürfung der Hülle ist nichts passiert.

maik005 schrieb:
wobei diese originalen Cover nahezu alle eher optisch und funktioniell sind. Aber nicht wirklich bei Stürzen schützen (können)
Stimmt!

@Nightcat3001 : Durex zahlt auch keinen Unterhalt wenn der Gummi reißt ;)
 
kruemelgirl

kruemelgirl

Stammgast
Hallo,

es ist nun eigentlich das erstemal , dass ein Handy zur Reperatur schicke.

Ich habe es vorschriftsmäßig verpackt und ab dafür.
Heute bekam ich nun die Mail, das eine Reperatur nur gegen Bezahlung möglich ist, das die Rückseite Kratzer hat und das Display defekt ist.

Diese beiden Sachen hatten nichts mit meiner Schadens/Fehlermeldung zu tun.

Auf dem Display ist ein Schutzglas montiert, dies hatte ich draufgelassen. Das dieses einen Sprung hat, wußte ich.
Auf den Bildern vom Service ist mEn auch deutlich zu sehen, dass das Glas noch montiert ist, obwohl mir der Chatmitarbeiter versicherte, dass Schutzgläser immer entfernt werden.

Das Ende vom Lied, wenn ich meinen Schaden, den ich gemeldet habe, überprüfen lassen möchte, muss ich das Display kostenpflichtig mit ersetze lassen, welches vermutlich ja garnicht kaputt ist.

Ich hatte den Verdacht geäußert, das es einen Hardwaredefekt oder eben einen Softwarfehler gibt, weil mein Netzempfang so schlecht ist. Dies sollte doch durch die Garantie abgedeckt sein.

Alles in Allem sehr ernüchternd meine Erfahrungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
kruemelgirl schrieb:
ein Handy zur Reperatur schicke.
An wen hast Du das auf wessen Anraten geschickt?

Gruß von hagex
 
kruemelgirl

kruemelgirl

Stammgast
An den Samsung Service auf Anraten eines freundlichen Mitarbeiters des Supports.
 
maik005

maik005

Urgestein
@kruemelgirl
Aber an welche FIRMA.
Für Samsung sind mehrere Werkstätten tätig.
 
kruemelgirl

kruemelgirl

Stammgast
Das mag ja sein.
Ich habe von UPS ein Label bekommen, kann mich aber nicht mehr daran erinnern, wo das hingeschickt wird.

Was für eine Rolle spielt das und wie hätte ich das beeinflussen können?
Ich konnte keine Werkstatt auswählen.
 
maik005

maik005

Urgestein
@kruemelgirl
Du musst doch wissen welche Firma dich nun angeschrieben hat wegen defekten Display?!

PS:
War es ein Vollflächig verklebtes Glas auf dem Display?
 
kruemelgirl

kruemelgirl

Stammgast
Die Mails kamen alle samt vom Samsung Mobile Support Center.
Dort habe ich keinen Hinweis auf eine Werkstatt finden können.

Das Glas passt nicht zu 100 Prozent. Rundherum fehlen ca. 2 mm zum Rand.

Auf den Bildern, die mir vom Support Center zugeschickt worden, sieht man diesen auch recht deutlich.

Darum geht es doch aber auch nicht. Wie kann es sein, dass auf das angezeigte Problem in keinster Weise eingegangen wird und statt dessen " Defekte " herangezogen werden, die überhaupt nicht von mir als Schaden angezeigt wurden.

Bevor jemand nach den Bildern fragt, ich habe den Reperaturauftrag abgelehnt und kann die Seite mit den Bildern auf der Samsung Support Seite nicht mehr aufrufen....
 
maik005

maik005

Urgestein
@kruemelgirl
Die Bilder hättest du dir sichern sollen.
Wie es sein kann? Ganz einfach, wenn Samsung das Gerät öffnen muss und durch einen vorschaden das Problem verursacht wurde musst du eben zahlen.

Wenn das Gerät heruntergefallen ist und daher das Glas gebrochen die Wasser eingedrungen oder oder....
Das sieht Samsung natürlich nicht.
 
kruemelgirl

kruemelgirl

Stammgast
Das Glas ist nicht kaputt, nur das aufgeklebte Schutzglas
Sollten die Mitarbeiter diesen Unterschied nicht mit bloßem Auge erkennen? Zumal das Schutzglas auch entfernt werden hätte können.
Nagut sei es drum, ich dachte ich mache es richtig und habe das Schutzglas drangelassen.

Trotzdem hätte die klare Info sein können, um die Hardware prüfen zu können, muss das Gerät geöffnet werden. Mit dem Verweis auf das Defekte Schutzglas.

Es war mir auch nicht möglich, dies zu erklären, dass es sich nur um das Schutzglas handelt.
Entweder bezahlen oder nicht.