Aktivierung des Root-Accounts unter Linux

  • 49 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Aktivierung des Root-Accounts unter Linux im Allgemeines zu Root, Kernel und Custom-ROMs im Bereich Android Allgemein.
A

Actron

Neues Mitglied
Hallo!

Ich möchte ein SGT P1000 rooten, habe aber nur Linux zur Verfügung stehen. Die im Internet erhältlichen Anleitungen und Videos nutzen alle Kies oder andere Windows Tools. Gibt es auch verlässliche Möglichkeiten von Linux aus oder direkt vom Tab zu rooten?

cu
 
A

Ati74

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin mir sicher das dies schonmal gefragt wurde, aber ich habs nicht gefunden oder aber schlicht überlesen....also habt bitte Gnade mit mir . Ich interessiere mich für das Thema 'rooten'.
Allerdings habe ich bisher immer nur Anleitungen gesehen mit einem Windows-PC. Ich habe aber nur noch Ubuntu im Einsatz....wie muss ich hier vorgehen? Ich besitze ein Sensation....ein X3 und ein Galaxy 10.1n. Wollte eigentlich zu Testzwecken jetzt mal das X3 rooten aber weiß nicht so recht wie..bin für jeden Tip dankbar.

Ati74
 
S

scumbucket

Neues Mitglied
Heute noch hier im Forum gelesen....... hab mein Sensation und mein Galaxy S2 auch unter Debian geROOTEt.... leider ist die Anleitung fürs Sensa und ich bin mir nicht sicher wie dat beim X3 läuft aber sollte so ähnlich sein ..... zumindest die adb befehle ....


Bratwurstmobil schrieb:
Da der Post im InsertCoin-Thread langsam untergeht und auch nicht mehr aktuell ist, möchte ich hier noch einmal den kompletten Weg von GB zu ICS beschrieben. Der Thread wird immer aktuell gehalten.

-------------------------


Anleitung für Windows:


1. Zuerst erfolgreich S-OFF und das 4EXT Touch Recovery erlangen. Achtet auch darauf, dass euer Akku voll ist. Ihr werden selten Gelegenheit bekommen den Akku zu laden, während ihr updatet.

2. Ins Recovery gehen und alles bis auf die SD-Karte wipen.

3. Einen Ordner auf Festplatte C: erstellen, der "htc" (ohne Anführungsstriche) heißt. Dann dieses Archiv herunterladen und den Inhalt in den soeben erstellten Ordner entpacken.

4. Das HTC Pyramid in den Fastboot-Modus versetzen, indem per Vol- und Power in den Bootloader gebootet wird und dann dort "FASTBOOT" ausgewählt wird. Dann das Pyramid an den PC per USB anschießen.

5. Am Windows-Rechner das Kommandozeilenfenster öffnen. Bei Windows XP muss man auf "Start>Ausführen" klicken und dann "cmd" eingeben. Bei Windows 7/Vista wird auf "Start" geklickt und in das Suchfeld "cmd" eingetippt. Es wird nicht per Enter-Taste bestätigt. Es sollte ein einziges Suchergebnis autauchen, auf welches per Rechtsklick drauf geklickt wird. Im Menü wird dann "Als Administartor ausführen" gewählt.

6. Tippt nun folgendes der Reihe nach ein. Zeilen mit drei Sternchen davor sind Hinweise, die nicht eingegeben werden:

Code:
cd C:\htc
fastboot devices

***FASTBOOT sollte sich melden und die Seriennummer eures Pyramids ausgeben (HT******)

fastboot getvar cid

***eure aktuelle CID sollte ausgeben werden (HTC__102; VODAP102 etc.)

fastboot oem writecid 11111111

***achtet darauf genau 8 mal die 1 einzugeben. 7 oder 9 mal bedeutet Brick !!!

fastboot reboot-bootloader

***Gerät sollte neustarten

fastboot getvar cid

***sollte jetzt mit 11111111 bestätigt werden
Danach könnt ihr das Kommandozeilenfenster schließen.

7. Downloadet euch folgende Datei: Download und schiebt sie auf die SD-Karte. Dies ist dir Firmware 3.24, die für alle ICS-ROMs auf Sense-Basis benötigt wird. Falls ihr keinen Kartenleser habt, könnt ihr auch ins Recovery booten und die SD dort als Festplatte anschließen.

8. Prüft die Datei auf Vollständigkeit, indem ihr die MD5-Summe (Hash) überprüft. Benutzt dazu ein Programm wie WinMD5. Die Summe des Downloads sollte wie folgt lauten:

Code:
52f0e730118605a08f37e3de332d90ea
Stimmt die Summe überein, könnt ihr mit Schritt 9 fortfahren. Stimmt sie nicht, wiederholt ihr die Schritte 7 und 8.

9. Wenn die Datei auf der SD ist, nehmt den Akku heraus und startet das Gerät im Bootloader. Der Bootloader sollte die Datei nun erkennen und anbieten sie zu flashen. Bejaht dies und wartet. Kurz vor Ende startet das Gerät neu. Dies ist normal. Das Pyramid macht nach dem Neustart weiter. Drückt jedoch NICHTS!

10. Nach dem erfolgreichen Flash solltet ihr nun als HBOOT-Version 1.27.xxxx haben. Ist dies der Fall, fahrt mit Schritt 11 fort. Ist dies nicht der Fall, versucht es erneut mit Schritt 9. Ist auch dann noch nicht der richtige HBOOT installiert, bittet in diesem Thread um Hilfe. Handelt NICHT eingenständig! Hat schon zu Bricks geführt.

11. Das Schlimmste ist überstanden. Wenn euer Gerät jetzt noch startet, habt ihr es geschafft. Ladet euch eine beliebige ROM auf Basis von ICS herunter, bootet ins Recovery, zieht die ROM auf die SD und flasht die ROM.

12. Bootet normal und freut euch! :D

-------------------------


Anleitung für Linux:


Diese Anleitung ist auf Ubuntu 11.10 spezialisiert. Sie kann bei anderen Versionen oder gar Distributionen abweichen.

1. Führt Schritt 1 und 2 des Windows-Tutorials durch.

2. Loggt euch als Root ein. Erstellt einen Ornder in eurem Home-Verzeichnis (z.B. /home/marcel-siegert/), der "htc" heißt. Downloadet dieses Gzip-Archiv und entpackt den Inhalt in den soeben erstellten Ordner.

3. Setzt bei beiden Programmen, die ihr entpackt habt, Ausführrechte, indem ihr mit einem Rechtsklick auf die Datei klickt und Eigenschaften wählt. Dort wählt ihr dann den Reiter "Zugriffsrechte" und dann setzt ihr einen Haken bei "Als Programm ausführen".

4. Schließt das Pyramid per USB an den PC an und startet es in den FASTBOOT-Modus, wie in Schritt 4 des Windows-HOWTOs.

5. Öffnet ein Terminal oder den Text-Modus und gebt folgendes ein (kann abwelchen). Zeilen mit drei Sternchen davor sind Informationen und werden nicht eingegeben:

Code:
cd /home/marcel-siegert/htc

sudo ./fastboot

***gebt euer Root-Passwort ein

sudo ./fastboot devices

***euer Gerät sollte erkannt werden (HT********)

sudo ./fastboot getvar cid

***eure CID sollte ausgegeben werden

sudo ./fastboot oem writecid 11111111

***achtet darauf genau 8 mal die 1 einzugeben. 7 oder 9 mal bedeutet Brick !!!

sudo ./fastboot reboot-bootloader

***Gerät sollte neustarten

sudo ./fastboot getvar cid

***sollte jetzt mit 11111111 bestätigt werden
Danach könnt ihr das Terminal oder den Text-Modus beenden.

6. Downloadet euch folgende Datei: Download und schiebt sie auf die SD-Karte. Dies ist dir Firmware 3.24, die für alle ICS-ROMs auf Sense-Basis benötigt wird. Falls ihr keinen Kartenleser habt, könnt ihr auch ins Recovery booten und die SD dort als Festplatte anschließen.

7. Prüft die Datei auf Vollständigkeit, indem ihr die MD5-Summe (Hash) überprüft. Benutzt dazu folgendes Kommando im Terminal:

Code:
md5sum *Pfad zur Datei*
Die Summe des Downloads sollte wie folgt lauten:

Code:
52f0e730118605a08f37e3de332d90ea
Stimmt die Summe überein, könnt ihr mit Schritt 8 fortfahren. Stimmt sie nicht, wiederholt ihr die Schritte 6 und 7.

8. Wenn die Datei auf der SD ist, nehmt den Akku heraus und startet das Gerät im Bootloader. Der Bootloader sollte die Datei nun erkennen und anbieten sie zu flashen. Bejaht dies und wartet. Kurz vor Ende startet das Gerät neu. Dies ist normal. Das Pyramid macht nach dem Neustart weiter. Drückt jedoch NICHTS!

9. Nach dem erfolgreichen Flash solltet ihr nun als HBOOT-Version 1.27.xxxx haben. Ist dies der Fall, fahrt mit Schritt 10 fort. Ist dies nicht der Fall, versucht es erneut mit Schritt 8. Ist auch dann noch nicht der richtige HBOOT installiert, bittet in diesem Thread um Hilfe. Handelt NICHT eingenständig! Hat schon zu Bricks geführt.

10. Das Schlimmste ist überstanden. Wenn euer Gerät jetzt noch startet, habt ihr es geschafft. Ladet euch eine beliebige ROM auf Basis von ICS herunter, bootet ins Recovery, zieht die ROM auf die SD und flasht die ROM.

11. Bootet normal und freut euch! :D

-------------------------

Sollte etwas nicht mehr aktuell sein, bitte kurz per PM melden. Danke!

mfg Marcel
 
A

Ati74

Fortgeschrittenes Mitglied
Hmm anscheinend war meine Frage doch nicht so lächerlich wie ich befürchtet hatte... bevor ich an Schritt 2-x denken kann muss ich doch cwm installieren oder? Hat das schonmal jemand unter Ubuntu gemacht??? Bisher breche ich mir einen dabei ab...und das X3 hat schon einige Male per Luftpost den Standort gewechselt :cursing:
 
S

scumbucket

Neues Mitglied
CWM bekommst du durchs Rom bzw. den Kernel .... zumindest beim Galaxy und beim Sensa ( x3 problematischer afaik ) is alles kein Hexenwerk ..... hab selber auch alles unter Debian / Ubuntu gemacht
 
A

Ati74

Fortgeschrittenes Mitglied
Vielleicht habe ich auch noch ein Verständnisproblem....oder mich falsch ausgedrückt. Um ein ROM zu installieren muss man ja ins Recovery-Menü, wo man im letzten Step sagen kann "installiere zip von sd" oder so ähnlich...ich komme noch nicht mal bis dahin
 
F

Fallwrrk

Gast
@scumbucket: Die Anleitung, die du gepostet hast, ist nur für den Wechsel von GB auf ICS, also um die SuperCID zu setzen. Mit Rooten hat das recht wenig zu tun. Auch die andere Anleitung wird nicht übertragbar sein. Man braucht also ne genaue Anleitung für das gerät und auch das BS. Ich werd mich mal erkundigen.

mfg MArcel
 
S

scumbucket

Neues Mitglied
@ bratwurst ..... hab das mit der ersten anleitung gradevauch bemerkt ..... die zweite is aber fürs sensa ....
 
A

Ati74

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe in der Zwischenzeit mal versucht das GalaxyTab zu rooten...ohne Worte. Zweifel so langsam an meiner Intelligenz.
 
F

Fallwrrk

Gast
Warte einfach. Ich poste gleich, so gegen 8 ne hoffentlich brauchbare Anleitung. Getestet hab ich Sie nicht.

Mfg Marcel

Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio mit der Android-Hilfe.de-App
 
A

Ati74

Fortgeschrittenes Mitglied
soo ... mein Galaxy scheine ich wohl geschrottet zu haben. Hatte da wohl eine "ausländisches" How-To falsch verstanden..eine kernel.zip + recovery.zip runtergeladen (per Tab) dann Start im Recovery-Modus und "update from sdcard" mit diesen zip-Dateien ausgeführt...jetzt startet das Tab..es kommt einmal bissl Schrift und ansonsten bleibt es dunkel.

Hier die Beschreibung die ich wohl falsch verstanden habe
http://www.addictivetips.com/mobile...d-recovery-on-the-galaxy-tab-10-1-lte-tablet/
 
A

Ati74

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hoffe das da noch was zu retten ist...das einzige was noch funktioniert ist der Download-Modus...da muss ich jetzt wohl mit heimdall und den richtigen Dateien was machen..guck mir aber das Video mal an
 
F

Fallwrrk

Gast
Sorry, wollte die X3-Anleitung eig gestern Posten, aber ich werd aus dem Bootloader nicht schlau. Kurz: Ich versteh das Teil nicht. :D

Mfg Marcel

Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio mit der Android-Hilfe.de-App
 
A

Ati74

Fortgeschrittenes Mitglied
@Bratwurstmobil
Kannst Du denn vielleicht was für das Sensation und/oder das Galaxy Tab 10.1n (wenn ich es denn retten kann) posten?
 
J

JanF

Stammgast
Für das Galaxy Tab funktioniert evtl. Heimdall zum flashen und um so einen root Kernel einzuspielen. Ich habe damit nicht selbst gearbeitet, kann also nicht mit einer Anleitung dienen, aber für Dich ist es vielleicht ein Ansatz zur Lösungssuche.
 
A

Ati74

Fortgeschrittenes Mitglied
@JanF
Heimdall ist mir auch schon vor die Füße gefallen...allerdings nicht selbsterklärend (zumindest für mich). Habe diesbezgl. aber einen extra Thread aufgemacht.
Trotzdem Danke!!
 
F

Fallwrrk

Gast
Zum Sensation kann ich dir was sagen. Und zwar dass die Methode unter "http://revolutionary.io" auch unter Linux klappt. Falls du dann auch auf ICS willst, hat Scumbucket ja schon ne Anleitung von mir gepostet. ;)

Mfg Marcel

Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio mit der Android-Hilfe.de-App
 
Ähnliche Themen - Aktivierung des Root-Accounts unter Linux Antworten Datum
5
2