Bleibende bootanimation.zip nach Flash

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bleibende bootanimation.zip nach Flash im Allgemeines zu Root, Kernel und Custom-ROMs im Bereich Android Allgemein.
prototyp01

prototyp01

Dauergast
Hallo Leute

Ich habe ein OnePlus One, welches mit CM12.1 läuft.
Mir gefällt die Bootanimation von OxygenOS ziemlich gut und ich habe die bootanimation.zip davon schon extrahiert.
Ich habe die in system/media kopiert, die Berechtigungen auf rw-r-r beschränkt und er frisst die auch. Allerdings ist nach dem Flashen einer neuen Nightly wieder die CM eigene Bootanimation drauf.

Was kann ich tun, damit meine Wunsch-Bootanimation ein Flash überlebt?
 
onesvip

onesvip

Stammgast
Da beim flashen einer neuen Nightly die komplette Rom Partition neu beschrieben wird (wo sich ja auch die Bootanimation befindet) dürfte das schwierig werden....
 
prototyp01

prototyp01

Dauergast
Ich hab über die Design-Gallerie mal eine bootanimation.zip aus dem Play Store eingebunden und die hat einen Flash überlebt. Was hat die Design-Gallerie anders gemacht?
 
onesvip

onesvip

Stammgast
Die Designs sind ja eigene Apps, die undatiert werden.
Und alle Daten/Apps/sonstiges was man "normal" ändern kann bleibt ja bei nem Dirty Flash erhalten.
Da war dann gestgelegt, das die Bootanimation aus dem Design geholt werden muss, weswegen sie sich nicht geändert hat.

Wäre jetzt meine Theorie ;)
 
Spider1996

Spider1996

Ehrenmitglied
Hallo prototyp01,

Mit einem init.d Script (so heißt es glaube ich sonst nennen wir es einfach mal addon.d) wird sich das relativ einfach realisieren lassen.

Den folgenden Code/Datei einfach in den /system/addon.d Ordner schieben und die Rechte anpassen sowie das .txt entfernen (im Ordner sollten schon Sachen drin sein)

Code:
#!/sbin/sh
# 
# /system is formatted and reinstalled, then the file is restored.

. /tmp/backuptool.functions

list_files() {
cat <<EOF
# Bootanimation
media/bootanimation.zip
# Emoji
fonts/NotoColorEmoji.ttf
# Hosts File
etc/hosts
EOF
}

case "$1" in
  backup)
    list_files | while read FILE DUMMY; do
      backup_file $S/"$FILE"
    done
  ;;
  restore)
    list_files | while read FILE REPLACEMENT; do
      R=""
      [ -n "$REPLACEMENT" ] && R="$S/$REPLACEMENT"
      [ -f "$C/$S/$FILE" ] && restore_file $S/"$FILE" "$R"
    done
  ;;
  pre-backup)
    # Stub
  ;;
  post-backup)
    # Stub
  ;;
  pre-restore)
    # Stub
  ;;
  post-restore)
    # Remove Apps from /system/app
    rm -f /system/app/BasicDreams/BasicDreams.apk
    rm -f /system/app/Browser/Browser.apk
    rm -f /system/app/Calculator/Calculator.apk
    rm -f /system/app/Camera2/Camera2.apk
    rm -f /system/app/CMFileManager/CMFileManager.apk
    rm -f /system/app/CMWallpapers/CMWallpapers.apk
    rm -f /system/app/Development/Development.apk
    rm -f /system/app/DSPManager/DSPManager.apk
    rm -f /system/app/Email/Email.apk
    rm -f /system/app/LatinIME/LatinIME.apk
    rm -f /system/app/Galaxy4/Galaxy4.apk
    rm -f /system/app/NoiseField/NoiseField.apk
    rm -f /system/app/HoloSpiralWallpaper/HoloSpiralWallpaper.apk
    rm -f /system/app/PhotoTable/PhotoTable.apk
    rm -f /system/app/HTMLViewer/HTMLViewer.apk
    rm -f /system/app/VisualizationWallpapers/VisualizationWallpapers.apk
    rm -f /system/app/Eleven/Eleven.apk
    rm -f /system/app/OmniSwitch/OmniSwitch.apk
    rm -f /system/app/PhotoPhase/PhotoPhase.apk
    rm -f /system/app/PicoTts/PicoTts.apk
    rm -f /system/app/Stk/Stk.apk
    rm -f /system/app/SoundRecorder/SoundRecorder.apk
    rm -f /system/app/DeskClock/DeskClock.apk
    rm -f /system/app/WhisperPush/WhisperPush.apk
    # Remove Apps from /system/priv-app
    rm -f /system/priv-app/Tag/Tag.apk
    rm -f /system/priv-app/OmniSwitch/OmniSwitch.apk
  ;;
esac
Hier eine angepasste Version, sollte so funktionieren sonst einfach nochmal selber löschen:

Code:
#!/sbin/sh
#
# /system is formatted and reinstalled, then the file is restored.

. /tmp/backuptool.functions

list_files() {
cat <<EOF
# Bootanimation
media/bootanimation.zip
EOF
}

case "$1" in
  backup)
    list_files | while read FILE DUMMY; do
      backup_file $S/"$FILE"
    done
  ;;
  restore)
    list_files | while read FILE REPLACEMENT; do
      R=""
      [ -n "$REPLACEMENT" ] && R="$S/$REPLACEMENT"
      [ -f "$C/$S/$FILE" ] && restore_file $S/"$FILE" "$R"
    done
  ;;
  pre-backup)
    # Stub
  ;;
  post-backup)
    # Stub
  ;;
  pre-restore)
    # Stub
  ;;
  post-restore)
    # Stub
  ;;
esac
Im Anhang ist die Standard Datei, da ich nicht prüfen werde ob die abgeänderte noch Funktionsfähig ist.

Viele Grüße,
Robin
 

Anhänge

  • 90-myfiles.sh.txt
    1,9 KB Aufrufe: 890
prototyp01

prototyp01

Dauergast
Funktioniert leider nicht.

EDIT:
Ich bin am überlegen, ob ich mir nicht einfach ein Theme für den CM12 Theme Chooser bastle und darin die Bootanimation einbinde. Derart eingestellte Bootanimationen überleben einen Flash.
 
Zuletzt bearbeitet:
prototyp01

prototyp01

Dauergast
Hab eine Lösung gefunden und die ist super simpel:

Falls man auf CM12(.1) ist kann man die bootanimation.zip in folgenden Ordner packen: data/system/theme
 
Ähnliche Themen - Bleibende bootanimation.zip nach Flash Antworten Datum
14