Image/Backup vor Root

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Image/Backup vor Root im Allgemeines zu Root, Kernel und Custom-ROMs im Bereich Android Allgemein.
schlaflosin030

schlaflosin030

Neues Mitglied
Moin
Im Grunde suche ich schon mein ganzes Leben immer wieder nach dieser Lösung aber da das passende zu finden war schon immer schwer.
Ich will mein Smartphone rooten und vorher nen Backup machen wo mit ich das ganze wieder in den Ausgangszustand zurücksetzen kann falls bei dem Rooten was schief geht. Also im Grunde ein 1:1 image vom kompletten Smartphone und wenn es geht bitte via USB oder von mir aus auch WLAN (wo bei das wohl noch unwahrscheinlicher sei dürfte) oder auf ne Cloud wie google Drive da ich keine SD-Karte im Gerät sondern dafür lieber ne zweite SIM nutze.
Ok wenn es denn gar nicht anders geht müsste ich halt dafür mal temporär ne SD einlegen aber ich bin froh wenn ich die Schublade drin lassen kann weil ich die eine Karte per Hand auf nano scheiden musste und das da nun eh schon krumm und schief im Ramen hängt ;)
Wie gesagt, habe schon viel gesucht aber keine zufriedenstellende Antwort gefunden da bei den meisten Antworten auf die man stößt nicht klar ist was diese Backups tatsächlich speichern und dann ja noch fraglich bleibt wie die Wiederherstellung laufen soll wenn das Gerät schon nicht mehr ordentlich hoch fährt.
Es ist zwar bei meinen <10 root-Versuchen noch nie was schief gegangen aber als jemand der noch vorm C64 nen Sinclare Spektrum hatte gibt es so rudimentäre Verhaltensweisen die man nur schwer ablegen kann ;)
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Naja, Images kannst du erst nach dem Rooten ziehen. Davor funktioniert kein einwandfreier weg.
Am besten sicherst du dir - wo möglich - die Einstellungen einzelner Apps mit deren Sicherungs- und export-Funktionalität.
Und bevor du rootest schaust, du dass du Images für dein original-Betriebssystem bereit hältst. Dann kannst du jederzeit wieder auf einen original OS-Stand zurückflashen.
 
R

rudolf

Lexikon
Wenn es ein TWRP für dein Gerät gibt und dein Gerät Fastboot kann dann kannst du das TWRP ohne flashen direkt vom PC aus booten und damit alles sichern.
Als Speicher kannst du auch einen per OTG angeschlossenen USB Stick nehmen.
Wenn du verrätst welches Modell du hast könnte es noch einfacher sein. Bei Xiaomi z.B. kannst du das komplette ROM zum selberflashen runterladen.
 
Zuletzt bearbeitet:
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Aber dann ist es ja quasi schon unlocked und gerootet
 
R

rudolf

Lexikon
Unlocked muss es sein um "fremdes" zu booten.

TWRP hat nichts mit root zu tun.

Unlocked wird der Bootloader.
Gerootet wird durch patchen vom System oder vom Bootimage.
TWRP ersetzt das Recovery.

Bootloader, Bootimage, und Recovery sind auf jeweils eigenen Partitionen. Der Bootloader lädt/startet/bootet entweder das Bootimage, oder das Recovery, oder den Fastboot Modus.

(Ich hab ein ZTE, das ist mit Magisk gerootet. Es hat noch den gelockten Bootloader und kein TWRP. Es gibt also Ausnahmen.)
 
Zuletzt bearbeitet:
schlaflosin030

schlaflosin030

Neues Mitglied
@rudolf Oukitel K10_V1202....
64GB Android 7.1.1
Da würdest Du mir sehr mit helfen wenn Du da was findest und den passenden Link für mich hast, mein English ist nämlich so semi, also ich verstehe viel und könnte sogar noch mit "alten" Wörterbüchern umgehen aber es ist doch sehr anstrengend und vieles ist dann doch so komplex das ich es nicht richtig zusammen bekomme. Bin als immer sehr dankbar wenn ich direkte Fragen auf Deutsch stellen kann und beantwortet bekomme ;) bzw. es eine Anleitung auf Deutsch gibt.
Von TWRP habe ich jetzt gerade erst vor wenigen Tagen das erste mal gelesen (Asche auf mein Haupt aber nach dem spontanen Tot meiner Eltern war ich ne weile mit was anderem beschäftigt) und die scheint ja doch ein Umfangreicheres Thema zu sein, gibt es da Deutsche Seiten/Tutorials zu oder hast Du nen schnelles, vollständiges ToDo für mich. Mit Unlocked meinst Du das mehrfache Klicken auf die Versionsnummer in den Einstellungen so das die "Entwicklerstationen" zum Vorschein kommen!? Das mache ich meist als aller erstes bei nem neuen Gerät, ich muss immer erst mal ALLE Einstellungen bei neuen Geräten oder Software durch gehen, auch so ne Angewohnheit aus den Anfängen des Computers, da gab es so gut wie nix was man einfach nur eingeschaltet hat und es funktionierte.... Kann mich noch lebhaft daran erinnern als ich 14Tage gebraucht habe bis ich endlich meine erste Soundkarte in nem 8086 unter Windows 3.1 zum Laufen bekommen habe, da musste man die Treiber noch fast selber schreiben ;)
Wollte mit KongoRoot arbeiten, das hatte ich schon mit meinem Acer benutzt was meines Erachtens problemlos und schnell ging. Kann sein das auch mein Alcatel davor schon damit gerootet wurde doch da kann ich mich nicht mehr recht dran entsinnen ;)
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
rudolf schrieb:
Unlocked muss es sein um "fremdes" zu booten.

TWRP hat nichts mit root zu tun.

Unlocked wird der Bootloader.
Gerootet wird durch patchen vom System oder vom Bootimage.
TWRP ersetzt das Recovery.

Bootloader, Bootimage, und Recovery sind auf jeweils eigenen Partitionen. Der Bootloader lädt/startet/bootet entweder das Bootimage, oder das Recovery, oder den Fastboot Modus.

(Ich hab ein ZTE, das ist mit Magisk gerootet. Es hat noch den gelockten Bootloader und kein TWRP. Es gibt also Ausnahmen.)
Also er nimmt das Handy, öffnet den Bootloader und löscht damit all seine Daten. Dann bootet er TWRP, wobei er es auch ohne Probleme flashen könnte, und sichert was?? Alle Daten, die jetzt noch drauf sind, bekommt er genauso gut aus der Firmware.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@schlaflosin030 Das Thema root ist wirklich sehr umfangreich geworden und sehr an die einzelnen Modelle angepasst. Du wirst nicht um Englisch herumkommen. Falls du Chrome oder vergleichbares benutzt, würde ich dir die Option "übersetzen" empfehlen. Gerade für längere Anleitungen oder Posts lohnt es sich. Bei so Anleitungen mit z.B. Schritt 1 bis 10 wirst du keinen brauchen, die verstehst du auch so. Ich meine, sieh dir deinen Titel für diesen Thread an.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rudolf

Lexikon
@schlaflosin030 Du hast ein Gerät mit MTK Chipsatz. Die kann man meist mit dem SPFlashtool sowohl flashen als auch komplett sichern.
Such mal nach:
Oukitel K10 spflashtool
Oukitel K10 scatter txt
Oukitel K10 magisk
und lies mal darüber.
Die Datei scatter.txt passend für dein Gerät braucht das SPFlashtool, mit Magisk kannst du rooten. Von chinesischen Rootprogrammen würde ich die Finger lassen.

BOotnoOB schrieb:
Also er nimmt das Handy, öffnet den Bootloader und löscht damit all seine Daten.
Danke für den Hinweis. Bei einigen Geräten löscht das die Daten, aber nicht bei allen.
BOotnoOB schrieb:
Dann bootet er TWRP, wobei er es auch ohne Probleme flashen könnte,
Dann ist aber das original Recovery weg.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

BOotnoOB schrieb:
Alle Daten, die jetzt noch drauf sind, bekommt er genauso gut aus der Firmware.
Wenn er die bekommt. Das ist nicht immer so.

Du schliesst leider oft von den Geräten die du kennst auf alle Geräte. Das geht leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
@rudolf Ja, nicht bei allen. Ist erst seit Android 5, oder spätestens seit 6, bei allen Geräten so.

Die originale Recovery findet er in unter 5 Minuten im Internet.
 
R

rudolf

Lexikon
Auch das ist falsch. Ich habe ein Gerät mit Android 7 bei dem wurden die nicht gelöscht.

Hör doch bitte auf von deinem Halbwissen herraus solche allgemeinen Behauptungen aufzustellen. Gerade wenn es um rooten und flashen geht hat derjenige der auf dich hört eventuell ein Brick.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
rudolf schrieb:
Du schliesst leider oft von den Geräten die du kennst auf alle Geräte. Das geht leider nicht.
Nein, das tue nicht. Ich kenne auch genügend FWs , wie sie verpackt und signiert sind. LG, Huawei, Sony usw. wären Kandidaten, bei denen man nicht ohne weiteres an die Images rankommt - solange man kein passendes Script bereit hat. Dynamische Partitionen hätten auch ihre Tücken, aber hat er ja alles nicht...
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
How to fix the missing OEM Unlock button on the Samsung Galaxy S9/S8/Note 8

OEM-Unlock

Why does unlocking the bootloader wipe phone?

rudolf schrieb:
Gerade wenn es um rooten und flashen geht hat derjenige der auf hört eventuell ein Brick.
Sag mal, was stimmt denn nicht mit dir??
Du wirst dir aufgrund deiner Stursinnigkeit die Links eh nicht durchlesen, aber es wäre auf jeden Fall hilfreich...
Du kommst mit unbelegbaren, exotischen Beispielen, die DU als Standard für jedes Android-Handy nimmst und willst - warum auch immer - nicht einsehen, dass sich Dinge nun mal ändern.
Das ist ein Forum und wenn es dir nicht passt korrigiert zu werden, mach einen Blog ohne Kommentarfunktion auf.
 
Ähnliche Themen - Image/Backup vor Root Antworten Datum
12
7
0