Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

TWRP - Aufbau Backup - Wo sind /Root-Dateien

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere TWRP - Aufbau Backup - Wo sind /Root-Dateien im Allgemeines zu Root, Kernel und Custom-Roms im Bereich Android Allgemein.
D

DerToshy

Neues Mitglied
Guten Tag.

1 . Ich habe jede menge TWRP Backups (TWRP 3.xxx).

Irgendwie laufen Custrom roms nicht ideal. Ich suche jetzt per Hand dateien. Bei der menge geht das am besten am PC.
Die Verzeichnisse /DATA und /SYSTEM lassen sich einfach mit einem Entpacker aus den TWRPs holen.

Problem:
Bin ich auf dem Android-Geräten mit einem Rootexplorer, oder per SAMBa (sehr langsam bei mir) gibt es im "/ROOT(dir) Verzeichnisse, aber vor allem Dateien die ich nicht im TRWPbackup finde.

So zb.w "init" init.modem.rc" und etliche andere.

Wo kann ich diese Dateien im Backup finden!? Mit einer Dateisuche fand ich diese nirgends...

Danke Toshy
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Du könntest z.B. mit df schauen, woher diese Verzeichnisse eingebunden werden. Gut möglich, dass sie in TWRP gar nicht mitgesichert wurden.

Auch hier noch mal der Vorschlag, dir zu überlegen, lieber einen Thread im entsprechenden Geräteforum zu eröffnen und direkt auf dein eigentliches Problem einzugehen.
 
D

DerToshy

Neues Mitglied
Es ist absichtlich hier im Forum, da es Geräteübergreifend ist.
TWRP sichert ja Partitionen bzw. genauer die Dateien in Partitionen.
Das "/root" verzeichnis existiert entweder nicht wirklich auf den Partionen oder ist in unterverzeichnis versteckt oder gepackt oder so.

Da Android wohl auch"Mount" macht, Sachen einbindet und verlinkt, kann es ja sein, daß zu irgend einem Zeitpunkt diese Dateien nur auf dem Gerät erstellt werden und im Backup nicht (direkt) in dieser Form vorhanden sind.

Langsam vermute ich, daß wird sogar bei jedem Start getan.

Wie ich jetzt gerade, nach langer Zeit, erst merke, geänderte Dateien (/rootdir/init.modem.rc gerade eben) auf einmal nicht mehr geändert sind.
Das ist noch nicht ganz gesichert, da ich die Tage ständig Backp und Restore mache. aber ich glaube, das ist nach einem Neustart verschwunden.

Das heißt, diese *.rc dateien werden entweder "erstellt" oder von irgendwo her dort hin kopiert. Ich müßte also die Originale ändert, nur finde ich die nicht.

hmm.

ich würde ja in den anderen Partionen von TWRP suchen (nvram,....), nur weiß ich nicht wie ich die einfach entpacken kann. nur mit system und data klappt es einfach.
Ich habe auch auch gesehen, daß es z.b. in einem unterordner (fimeware) *.img dateien gibt. ich vermute Android bindet kleine extra partionen ein , nur temporär oder so. wie ein "modem img". vielliecht sind die irgendwo in einem img versteckt. ich glaube dies allerdings weniger.

Bisher habe ich im Internet noch nichts gefunden. Nicht zuletzt, wegen meinem kaum vorhanden Englischkenntnissen.

Nachtrag: Was ist mit "df" gemeint?

Ich möchte und muß halt das Problem selbst enger eingrenzen. Und es gilt halt für mehrere Geräte. Bei Custom roms und der Geräteauswahl kann ich bei so spezifischen Problemen kaum auf einen Lösungshinweis hoffen. Da muß ich selbst rann. Und halt bei weiteren Dingen ein "Grundverständnis" einiger Punkte erwerben.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rudolf

Lexikon
Es gibt bei Linux, und darauf baut Android auf, Dateien die im Betrieb dynamisch aufgebaut werden. Schau dich mal im Ordner /proc um. Darin sind lauter "Textdateien" mit Systeminformationen.
"df" ist ein Systembefehl der dir anzeigt, wieviel Plattenplatz frei/verbraucht ist. Du brauchst ein Terminal Programm um den aufzurufen (Befehlszeile).
 
D

DerToshy

Neues Mitglied
Ich habe jetzt nach langer zeit und probieren selbst die Lösung gefunden. zu mindest für einige Geräte, vermutilch Viele.
Kurz gesagt, root ("/") ist ein temporäres Laufwerk, bei mir ein Ramdrive. Die ORiginale die dort rein kopiert werden (vermutlich unverändert) sind in der "boot.img" gespeichert und werden je neustart kopiert. änderungen verschwinden. es sei denn, die boot.img wird geändert.


Rein zufällig, weil ich auch die Software "Android Kitchen" nicht so ganz zu nutzen verstehe, hat es lang lange Zeit gedauert, bis ich es selbst raus gefunden haben.

Zwar weiß ich noch nicht abschließend wie es funktioniert, aber fürs erst weiß ich es.

Diese Dateien sind temporäre Dateien, die beim Gerätestart erstellt werden. "Erstellt" im Sinne von "Kopiert aus einer Quelle". Bei mir ist die "root-ebene" ("/") ein Ramlaufwerk.

Die orignale die Verwendet werden sind in der Partione "boot.img" gespeichert.
Man muß die Boot.img als auslesen (TWRP, Flashtool oder so) und dann mit einer speziellen Software "Auspacken". Ich bekam das nie so weil, ich die englischen Anleitungen nicht so richtig verstehe.

Dann bearbeitet man die Dateien (bei denen man weiß wie man sie bearbeitet) und mit einem meißt anderen programm muß man die "boot.img" wieder aus den Dateien erstellen. und auf die Partion installieren / flashen

Dann sind die Dateien auch nach einem Neustart noch vorhanden. Nachteil ist, man muß jedes mal diesen Ablauf jedes mal neu machen, für jede Teständerung. Das ist sehr sehr zeitaufwenig, wenn man testet. Allerdings.. es funktionert.
 
D

DerToshy

Neues Mitglied
Nein. Ich meine das "rootdir",
DAs Stammverzeichnis!!!

Bei den Geräten hier, die ich habe, die Bekannten,...
liegt auf der obersten Ebene "/", das was wohl das Stammverzeichnis sein soll alles von dem ich sprach.

Ob ich mit dem rootexplorer und rootzugriff, einem android sambaserver oder per adb zugreife, ganz oben im "rootdir" finde ich
die eingenungenen Partionen wie

/system
/data
/cache
usw.

plus anderer "Verzeichnise" die wohl "mounts" sind,
welche davon reale partionione und was "verknüpfungen" sind ist jetzt nicht wichtig.

so finden sich unter dem rootdir "/" Ordner / Verzeichnisse wie

/acct
/oem
/proc
/protect_f
/protect_s

die beiden mit protect sind wohl eingebundene partionen, denn die flashe ich ja in zwei getrennte speicherbereiche mit dem spft

/sbin
/storage

den Eintrag
/sdcard

finde ich eigenartiger weise nur per rootexplorer auf dem android oder sambaserverzugriff, nicht mit adb.

aber jetzt kommt es,
auf dem rootdir "/", egal wie ich darauf zugreife finde ich neben

wie "emmx@......"

auch DATEIN wie halt
init.rc
init.modem.rc
fstab.ranchu.

usw.
direkt oben im rootdir, ich kann sie aufrufen, kopieren, speichern, ändern. wärend des betriebs. auch ausführen.

Dies sind allerdings wohl nur kopieren, ob sie in einem ramdrive oder anderen temporären speicher liegen und beim neustart verschwinden weiß ich nicht. es muß aber so sein.

diese dateien wegen, wie beschrieben, dann beim neustart aus der boot.img dort hin kopiert.

das ich die boot.img jetzt anpasse bzw. es versuche, zeigt mir, daß es wohl so sein muß.

So, jetzt mal auf die Fehlersuche bei dem Modem gehen... hihi
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
Bei allem Respekt, aber ich wundere mich doch öfters wie manche Leute es geschafft haben ihr Gerät zu rooten...

Das boot.img besteht u.a. aus dem ramdisk.img, welches als Stammverzeichnis während des Bootvorgangs gemountet wird (/root). Erst hier können die einzelnen Partitionen wie /data, /system, /oem, etc. gemountet werden, um vom Gerät gelesen zu werden und das Gerät komplett booten zu können.
Dieses Stammverzeichnis kann mit bestimmten Tools aus dem boot.img extrahiert, angepasst und wieder als boot.img gepackt werden, sodass beim nächsten Start des Geräts das angepasste Stammverzeichnis geladen wird.

Wenn du die einzelnen Ordner und Dateien aus dem Verzeichnis /root in deinem TWRP-Backup suchst, musst du also das gesicherte boot.img entpacken. ;-)
 
R

rudolf

Lexikon
Die Ramdisk ist während des bootvorganges nicht '/root' sondern '/'.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
@rudolf
Ich glaube, hier gibt es noch ganz andere "Flüchtigkeitsfehler" in diesem Thread... :1f602:
 
Ähnliche Themen - TWRP - Aufbau Backup - Wo sind /Root-Dateien Antworten Datum
3
48
5