[Gelöst] Fire Stick 4k Bootloop

  • 42 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Gelöst] Fire Stick 4k Bootloop im Amazon Fire TV Stick Forum im Bereich Amazon Fire TV.
Y

Yoshi1970

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo
Ich hab hier ein Amazon Fire Stick 4k der ein Bootloop hat.
Orangenes Amazon Logo mit weißen Hintergrund und unten rechts 3 animierte Punkte.
Wenn ich den über ADB ansprechen will bekomme ich nur unautorisiertes Device angezeigt.
Der Stick ist dabei direkt an den PC angeschlossen.
Gibt es noch eine Chance den wieder zum laufen zu bekommen oder ist das ein Fall für die Tonne?
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Wie ist es zur Bootschleife gekommen? Schließe den Stick mit externer Stromversorgung an einen Fernseher und nicht an einem Computer oder Computermonitor an.
 
Y

Yoshi1970

Fortgeschrittenes Mitglied
Den Stick hatte ich erst am Fernseher laufen.
Am PC hatte ich den Angeschlossen um über ADB zu versuchen diesen auf Werkseinstellungen zurück zu setzen.
Nur da bekomme ich in der Konsole Unautorisiertes Device angezeigt.
Auch ein Rest über die Tastenkombi auf der Fernbedienung funktioniert nicht.
Nach aussage des Vorbesitzers soll er versucht haben den Playstore zu Installieren.
Und da muß er wohl einen Fehler gemacht haben.

Ich hab den Stick auch schon mal geöffnet um zu schauen ob es einen versteckten Reset Button oder Jumper gibt.
Leider gibt es auf den Platinen so was nicht.
Die einzige Chance wäre jetzt das man den Stick irgend wie in den Recovery Modus Booten kann um ihn zurück zu setzen.
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Leute Leute, Ihr gebt Euch hier aber die Klinke in die Hand. Ist bestimmt von diesem User aus diesem Thread.

Bricked Fire TV Stick 4k

Das Problem ist nur das selbe. Ich hoffe, dass Du nicht zu viel bezahlt hast.

Ich bezweifle auch, dass Du auf mobilen Weg das ADB-Debugging über die bekannte Easy Fire Tools App was erreichen könntest. Aber irgendwie wiederholt sich hier alles.
 
Y

Yoshi1970

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja den Beitrag hatte ich auch schon gelesen.
Dort gibt es scheinbar noch keine Lösung.
Im Netz hab ich gelesen das man an dem Stick eine USB Tastatur anschließen könnte worüber man mit eine Tastenkombi in den Recovery booten könnte.
Ob der USB Anschluß OTG fähig ist?
Dann könnte ich mit ein OTG Y Kabel eine USB Tastatur und das Netzteil anschließen.

Für 10€ hab ich den bekommen.

Eventuell kann man den Stick mit der Mediatek Flashersoftware Flashen.
In dem Stick ist eine MediaTek CPU verbaut.
Hat das schon jemand ausprobiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Du bist doch jetzt prädestiniert dafür sowas zu machen.
 
Y

Yoshi1970

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab das mit dem OTG Y Adapter mal ausprobiert.
Dazu hab ich eine normale USB Tastatur und ein Smartphone Lade Netzteil angeschlossen.
Direkt nach dem einstecken des Netzteils hab ich schnell die Tastenkombi Alt + i + Druck gleichzeitig gedrückt gehalten und konnte doch tatsächlich in den Recovery booten.
Da hab ich gleich die Datenpartition zurückgesetzt und den Dalvik Cache gelöscht.
Danach hat der Stick eine halbe Ewigkeit beim Booten gebraucht.
Aber zumindest ist der Bootloop nun weg und er ist komplett auf Werkseinstellung zurückgesetzt!:D

Aber das mit dem SP Flashertool werde ich mal weiter verfolgen.
Dies könnte für Hartnäckigere fälle nützlich werden.
 
I

ieee802.1q

Ambitioniertes Mitglied
Hallo

ich habe leider auch das selbe Problem, nachdem ich die Google Play Dienste installieren wollte hängt der Stick nach dem Neustart in der Bootschleife.

Oranges Logo auf weißem Grund .. Drei punkte unten rechts für ca 20 sekunden
dann Reboot, wieder Oranges Logo , aber schneller reboot.
Danach von vorn.

Leider hatte ich vorher den Debug-Modus nicht eingeschaltet.

Y-Kabel habe ich jetzt auch , aber ich kann ALT i Druck sooft und solange drücken wie ich will , der Stick reagiert nicht darauf.

jemand noch ne Idee ?
 
H

hartig29

Neues Mitglied
Guten Abend ,

kann mich nur anschließen, habe mir auch extra das Kabel gekauft und bei mir passiert auch leider nichts. Was mache ich falsch?

LG Ronny
 
E

edditalentfrei

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich hatte genau das gleiche Problem, nachdem ich versucht habe den Google Play Store zu installieren.
Ich habe mit Hilfe eines y otg Kabels eine usb Tastatur angeschlossen und direkt nach dem Einstecken des Steckers die angegebene Tastenkombination alt+i+ printscreen gedrückt. Das hat leider nicht zum Erfolg geführt. In einem englischsprachigen Forum hat jemand vorgeschlagen, den Stick einfach über bis zu 48 Stunden in dem Bootloop zu lassen. Bis er irgendwann wieder normal hochfährt. 'Bei ihm hätte das funktioniert.
Genau das habe ich probiert und nach etwa 20 Stunden, ist der Stick tatsächlich normal hochgefahren. Ich konnte dann den Reset ganz normal mit der Fernbedienung vornehmen.

Gruß

Eddi
 
ODESSA

ODESSA

Ambitioniertes Mitglied
ich hatte das selbe Problem komischerweise trat es auf nach dem Anschluss des y OTG Kabels .

Zwar hatte ich auch einmal versucht den Play Store zu installieren was ja nicht ging aber danach lief der Stick noch zwei Monate weiter bis zum Anschluss des y OTG Kabel

Wie sieht's denn in solchen Fällen mit einem Austauschgerät seitens Amazon aus Garantie ist ja noch alles drauf
 
Zuletzt bearbeitet:
E

edditalentfrei

Neues Mitglied
@ODESSA Ich habe recht anstandslos einen anderen Stick von Amazon bekommen. Es ist zwar kein neuer, sondern ein Gerät, das refurbished wurde,das ist meines Erachtens aber völlig ok! Amazon wollte nur, dass ich den alten Stick (ohne Kabel und Fernbedienung) wieder zurück schicke. Nur blöd, dass ich den neuen Stick eigentlich nicht mehr brauchte, weil ich den alten nach meiner Reklamation doch noch wieder zum Laufen brachte.
 
vonharold

vonharold

Stammgast
und wie wurde das Problem gelöst?
Mit Geisterhand und Kristallkugel?

Wäre schon toll, hier die Lösung zum Problem zu beschreiben, dann hätten andere auch was davon.
 
F

frankm

Fortgeschrittenes Mitglied
Und vor allem:
Wie installiert man nun richtig? Welche Dateien in wecherer Reihenfolge?

Für Stick 1 und 2 findet man Lösungen, aber für den 4K habe ich noch keine gefunden
 
ODESSA

ODESSA

Ambitioniertes Mitglied
@vonharold ja das müsste ich auch gerne mit 20 Stunden in der Bootschleife Hang lassen hat auf jeden Fall nicht funktioniert also bleibt dann wohl nur noch einsenden
 
ODESSA

ODESSA

Ambitioniertes Mitglied
@edditalentfrei
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ich habe den fire TV Stick 4k über ebay-Kleinanzeigen bestellt wenn ich aber auf der Amazon Homepage bin komme ich in das rückgabezentrum erst gar nicht rein weil der Amazon Stick ja nicht unter meine Bestellungen auftaucht was soll ich da jetzt tun ?
 
Cirno

Cirno

Stammgast
Da kannst du selbstverständlich gar nichts tun außer den Kleinenanzeigen Verkäufer lieb nach Rückgabe zu fragen.
Die Chancen sind da eher gering.
Versuch einfach nochmal den Stick für ein paar Tage laufen zu lassen.

Und wenn möglich setz bitte Punkte und Kommata ein, dann kann man deine Texte einfacher lesen und dir helfen.
 
nate2013

nate2013

Experte
Moinsen !
Mir leuchtet nicht ein, warum man auf einen Fire TV Stick den ganzen Google Mist installieren sollte. Ich habe mir den Stick gekauft weil ich eben diesen Google Kram nicht wollte. Habe noch zusätzlich eine Mi Box 3. Wenn's nur um YouTube geht, da gibt es auf dem Fire TV Stick auch Alternativen, wie zum Beispiel Smart YouTube TV.
 
ODESSA

ODESSA

Ambitioniertes Mitglied
@nate2013 ich habe nur das y OTG Kabel angeschlossen , danach sofort kam der Bootloop , sonst hatte ich nur Kodi drauf
 
Cirno

Cirno

Stammgast
Du hast den über Kleinanzeigen bezogen. Wer weiß schon, was der Vorbesitzer angestellt hat