Android ohne Google-Account sinnvoll nutzbar?

  • 555 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Android ohne Google-Account sinnvoll nutzbar? im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
majuerg

majuerg

Enthusiast
Nein, du brauchst keinen Google Account. Dann kannst du aber z.B. den Market nicht nutzen. Wobei es aber Alternativen gibt...

Benutze doch bitte die Suche, wenn du es genauer wissen willst, denn das Thema hatten wir schon öffter.

*CLOSED*
 
K

Kosmonaut

Ambitioniertes Mitglied
Also bezgl. des Syncs mit lokalem Outlook über USB habe ich leider keine guten Nachrichten, es geht z.Z. nur OTA mit Exchange.

"[FONT=&quot]Currently speaking, Moxier Mail does not support PC sync using USB..."[/FONT]

Was nicht heisst, das es nicht noch bei Gelegenheit implentiert wird...
 
R

Reservist

Erfahrenes Mitglied
Wo kostet n Internettarif bei o2 denn 30euro? Der 200mb tarif kostet zehn und reicht doch locker aus.
 
O

olel

Neues Mitglied
Kosmonaut schrieb:
Also bezgl. des Syncs mit lokalem Outlook über USB habe ich leider keine guten Nachrichten, es geht z.Z. nur OTA mit Exchange.
Schade, aber das war ja leider zu befürchten. Auch wenn ich das nicht verstehe: es gibt doch Millionen Leute, die zu Hause Outlook nutzen und kein Exchange verwenden. Da muss doch ein Markt für ein Sync-Tool sein. Trotzdem danke für Deine Info!
 
onetimeago

onetimeago

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

entschuldigt wenn diese themen hier schon besprochen worden sind, aber die sufu hat nichts brauchbares ausgespuckt.

ich werde die tage mein altes smartphone gegen ein g1 (root) eintauschen.
ein großes fragezeichen habe ich aber: brauche ich zwingend ein google account um apps wie maps, navi und yt zu nutzen? ich habe über probleme mit der imap4 synchronisation gelesen - ich habe einen eigenen mailserver am laufen und möchte google NICHT die kontrolle geben. gibt es dort probleme?

im zweifelsfall lege ich mir einen fake account an, oder hat das sonstige nachteile in bezug auf die apps? sonstige hinweise?

danke und grüße
 
I

iLoveMyAndroid

Erfahrenes Mitglied
Man kann es ohne Nutzen, nur ob man dann dieses braucht sei mal dahingestellt. Man kann ohne Google Konto einige Apps nicht nutzen, dazu gehört auch der Market ob Google Maps dazugehört weiß ich nicht genau denke aber schon.

Von daher muss man es immer selber wissen ob man es braucht. Zu deiner Info wenn du dich mit deinem dann vll erstellten Fake-Accounts im Phone anmeldest, stellt die Synchronisation aus, sonst werden alle deine Kontakte, Kalendereinträge in dein GoogleMail Konto synchronisiert.

Sonst vielleicht mal im Forum suchen, die Frage wurde hier schön öfter diskutiert.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
onetimeago

onetimeago

Fortgeschrittenes Mitglied
hallo,

nach langem überlegen habe ich mir ein "fake" account eingerichtet und werde über diesen mein thunderbird (lightning) und kontakte synchronisieren - was anderes bleibt mir wohl nicht übrig.
danke für deine antwort.


noch was: woran erkenne ich das alter des g1? ich werde mein aktuelles eintauschen, persönlich - der tauschpartner hat es als "2 wochen" genutzt angepriesen. außer optischen merkmalen gibt es vll sw infos wo ich das überprüfen kann? evtl mit rechnung im t-punkt dann?

danke :)
 
ChriDDel

ChriDDel

Dauergast
onetimeago schrieb:
evtl mit rechnung im t-punkt dann?
Im T-Punkt müssten die dir das sagen können.
In deren Systemen sind die Seriennummern gespeichert.
Bei meinem hatten sie darüber auch die Garanmtieansprüche ermittelt.
Ganz ohne Rechnung.
Ob die da nur das Baudatum oder auch das Verkaufsdatum haben ist natürlich fraglich. Nicht jeder verkäufer wird an T-Mobile melden, wenn ein G1 verkauft wurde.
 
H

HTCler

Neues Mitglied
Hi,
ich bin nun stolzer Besitzer eines HTC Desire. - Soweit ganz zufrieden.
Gut der Akku könnte besser sein. Und das Display etwas näher an der Scheibe. Außerdem könnte es professionellere Apps im Market geben. Aber das kommt bestimmt nocht. ^^

Mit dem AndroidMarket braucht man ja ein Google-Account.
Hatte soweit nichts dagegen. Ich bin aber eigentlich ziehmlich zögerlich wenns um meine Daten geht. Egal was. Aber ich wollte ja unbedingt in den Market.

Nun stelle ich aber fest, das man bei vielen Sachen mit dem Google-Account verbunden ist. Wenn es um Daten speichern geht.
Zum Beispiel wenn man Kontakte speichern will.
Ich kann zwischen Sim, Telefon und meinem G-Acc. wählen.
Wenn ich also mein Account auswähle, wird es bei Google gespeichert? Und kann es jederzeit abrufen?
Mag ja praktisch sein. Aber ganz klar ein Datenschutzverletzung.
Wie siehts eigentlich mit SMS aus? Da gibts ja keine Einstellmöglichkeiten.
Wird der Schriftverkeht an mein Konto geleitet? Oder ausschließlich aufs Telefon?
Android ist doch OpenSource, oder? Solche Hintergrund-Aktivitäten kann man doch erkennen.

Gruß

PS: Rattert bei euch auch was, wenn ich aufs Händy klopft? Ich nehme mal an das ist die Kamera. Die Linse die ja für den Fokus beweglich sein muss.
Ich hatte vorher ein SonyEricsson C902, das nebenbei eine besser Cam hatte. Da ratterte auch nichts. Ich denke mal das ist ok.

PPS: Hat jemand sein Desire ständig in der Jeanshosentasche ohne Zusatztasche? Wenn ja: Wie siehts nun aus? Staubig? Noch 100% funktionstüchtig. Ich denke mal das es Staubig wird, Kratzer bekommt und wegen Schweis und Hitze Kontakte (Knöpfe) oxidieren. - Lohnt sich ne Tasche? Immerhin ist das umständlich.
 
Kranki

Kranki

Ehrenmitglied
HTCler schrieb:
Nun stelle ich aber fest, das man bei vielen Sachen mit dem Google-Account verbunden ist. Wenn es um Daten speichern geht.
Zum Beispiel wenn man Kontakte speichern will.
Ich kann zwischen Sim, Telefon und meinem G-Acc. wählen.
Wenn ich also mein Account auswähle, wird es bei Google gespeichert? Und kann es jederzeit abrufen?
Mag ja praktisch sein. Aber ganz klar ein Datenschutzverletzung.
Nein. Ist es irgendwie überhaupt nicht.
SMS gehen nicht über das Google-Konto, und "Schriftverkehr" auch nicht, vorausgesetzt, dass damit keine über GMail kommende EMails gemeint sind. Was synchronisiert wird sind Kontakte und Kalender.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cinereous

Gast
Bitte lies mal ein wenig. Dieses "Datenkrakegebashe" ist ziemlich alt und oft durchgekaut.
Ebenso ist es _keinerlei_ Datenschutzverletzung, wenn du bei google auf den Servern deine Daten speicherst. Wieso auch? Ohne Freigaben/Logindaten kommt niemand dran. Und du entscheidest ja, dass du das willst. Apps kann man auch ohne Market installieren, war also deine Entscheidung.
SMS: Ist ein GSM-Feature. Das läuft nicht por google, auch wenn es Apps gibt, die die SMS in deinem google-mail-account speichern.

Solche "Hintergrundaktivitäten" sind btw erwünscht, denn die toller vernetze Welt bietet "lots of features". Aber dazu muss man halt online sein. Wenn du das nicht willst, nimm vllt. besser dein SE wieder.
Jeanstasche? Die Geräte sind seit (vor)letzter Woche erst einigermassne in Umlauf, O2 hatte nur 1500 Stück überhaupt sagte mein Kontakt am Telefon. da gibt es noch keine Schweissoxidation oder sonst etwas. Ansonsten: Es ist ein High-Tech-Gerät. Wie du damit umgehst ist dein Ding.
 
R

rego82

Erfahrenes Mitglied
Hallo erst mal...

Also ich werde nur zum letzten Punkt etwas schreiben. Ich trage das Desire nun zwei Wochen eigentlich täglich, ohne zusätzliche Tasche, in Jeans-Taschen und kann eine ganz leichte Staubansammlung auf der linken Displayseite erkennen. Deshalb habe ich mir gestern erst mal bei FitBag eine Tasche bestellt.
Amazon hat mir schon einen Tausch angeboten. Da ich aber mit dem Akku so zufrieden bin und den mitschicken müsste, und es eigentlich nur bei ausgeschaltetem Display in einem sehr hellem Raum zu erkennen ist, spare ich mir diesen Stress erst einmal. Mal schauen wie sich das ganze so im nächsten Monat entwickelt.

PS: Displaykratzer konnte ich noch keine feststellen.
 
PeBo

PeBo

Stammgast
Hi HTCler,

ich hoffe diese Information kommt nicht allzu überraschend für Dich, aber Du hast ein Smartphone erworben welches voll in die verschiedenen Dienste von Google integriert ist.

Dennoch bietet Dein neues Desire Dir verschiedene Möglichkeiten entsprechend Deiner Datenschutzbedürfnisse vorzugehen. So kannst Du schon vor der Eingabe persönlicher Daten bestimmen ob diese überhaupt mit den Google-Services synchronisiert werden sollen. Für den Market genügt ein ansonsten brach liegendes Konto bei Google-Mail. Das Telefonbuch, der Kalender, eMails, und vieles mehr lassen sich mit oder ohne diese Integration benutzen.

In dem Zusammenhang kann ich nur die Lektüre der Google-Datenschutzrichtlinien empfehlen die Du hier nachlesen kannst. Für eMail (mit dem Google-eMail-App) und Kontaktverwaltung gilt neben den allgemeinen Bestimmungen auch der Zusatz für Google-Mail den Du auf der verlinkten Adresse unten mittig aufrufen kannst.


Kurz gesagt: es liegt ganz bei Dir welche der Funktionen Du aktivierst und wo Du z.B. all die Informationen über Deine Freunde, Kollegen, Geschäftspartner u.s.w. ablegst und synchronisierst.

Entscheidest Du Dich dagegen dann wird das Desire immernoch ein tolles Smartphone sein, Du verzichtest nur auf verschiedene sehr komfortable Zusatzfunktionen. Das sind dann Dinge wie ein einheitliches Adressbuch an jedem internetfähigen PC und am Handy, die Integration Deiner facebook- und twitter- Accounts (sofern vorhanden) und einiges mehr.

Wie auch immer... der PeBo wünscht schonmal viel Spaß mit dem Desire!
 
Zuletzt bearbeitet:
H

horud

Fortgeschrittenes Mitglied
HTCler schrieb:
Nun stelle ich aber fest, das man bei vielen Sachen mit dem Google-Account verbunden ist. Wenn es um Daten speichern geht.
Zum Beispiel wenn man Kontakte speichern will.
Ich kann zwischen Sim, Telefon und meinem G-Acc. wählen.
Wenn ich also mein Account auswähle, wird es bei Google gespeichert? Und kann es jederzeit abrufen?
Du hast die Wahl. Du kannst entweder deine Kontakte und Kalender in der google-Wolke online speichern und mit dem Desire und deinen PCs abgleichen. Oder du kannst deine Kontakte und deine Kalender mittels des Programms "HTC Sync", das du auf der mitgelieferten Speicherkarte findest, mit Outlook offline mit dem Handy abgleichen, dann bekommt Google nicht davon mit.

Ebenso kannst du all deine E-Mails über google Mail online in der Google-Wolke verwalten, oder du gibst im Mail Programm deine Mail-Konten einzeln an und läßt das Handy die Mails abrufen, ähnlich wie bei Outlook. Auch hier bekommt Google dann nichts mit.

SMS ist, wie oben schon erwähnt, ein GSM-Dienst und hat mit Google nichts zu tun.
 
M

Michi_H

Neues Mitglied
PeBo schrieb:
Für den Market genügt ein ansonsten brach liegendes Konto bei Google-Mail.
Brauch ich wirklich einen Gmail-Account(mit Google-Mailadresse) oder reicht ein "normaler" Google-Account?
Mfg,
Michi
 
H

horud

Fortgeschrittenes Mitglied
muss afaik @googlemail.com lauten (oder gmail.com)
 
B

basti!

Neues Mitglied
horud schrieb:
muss afaik @googlemail.com lauten (oder gmail.com)
nein, muss sie nicht!
Hab auch eine nicht gmail endende email angegeben
 
C

cinereous

Gast
Ihr wisst aber schon, dass dieses Verhalten für _alle_ Androiden gilt und nicht erst seit dem Desire existiert?
 
soul

soul

Philosoph
Was gibt es denn für google Adressen ohne googlemail/gmail???
 
M

Michi_H

Neues Mitglied
cinereous schrieb:
Ihr wisst aber schon, dass dieses Verhalten für _alle_ Androiden gilt und nicht erst seit dem Desire existiert?
Ja weiß ich, jedoch hatte ich trotzdem ne Frage und habe ich sie hier gepostet...
 
Ähnliche Themen - Android ohne Google-Account sinnvoll nutzbar? Antworten Datum
0
0
3