[Anleitung] WLAN-Verbindungsprobleme

  • 216 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung] WLAN-Verbindungsprobleme im Android Allgemein im Bereich Android OS.
G

girouno

Gast
meistens (aber nicht immer) hilft:

- Router-Neutstart
- Handy-Neustart
- dem Handy im jeweiligen Netz eine feste IP-Adresse geben.
 
N

nuiler

Fortgeschrittenes Mitglied
Routerneustart sowie Handyneustart brachten keine Besserung. Desweiteren kann ich bei bestimmten Wlan´s keine feste IP vergeben, z.B. bei einen freien WLAN in meiner Nachbarstadt.

Wo werden die Einstellungen gespeichert bei ICS 4.04 ?
 
G

girouno

Gast
bin mir sicher, was du dann dort machen willst:

/system/etc/wifi/wpa_supplicant.conf

root erforderlich.
 
N

nuiler

Fortgeschrittenes Mitglied
Da steht nur dies hier drin.

##### wpa_supplicant configuration file template #####
update_config=1
ctrl_interface=wlan0
ap_scan=1
fast_reauth=1


Es gibt doch auch noch eine Datei in welcher die AP´s gespeichert werden?

Irgendwo hatte ich einmal gelesen, dass man diese löschen soll und dann neu anlegen. Dann müßte DHCP wieder funktionieren.
 
G

girouno

Gast
sorry, es müsste

/data/misc/wifi/wpa_supplicant.conf

sein.
 
T

TREEOFLIFE

Neues Mitglied
hi,
ich habe mir einige dinge durchgelesen und habe etwas bei meinen problemen rausgefunden was hier nicht geschildert wurde oder aber ich noch nicht da hingekommen bin.
nun ich muss noch dazu sagen das ich das cbn ch6640e modem von kabeldeutschland habe und es unverschämt finde das die wireless extra verrechnen. also kaufte ich mir ein d-link dsl-2741b(20€ neu) modem und tueftelte ein wenig herum.
das alles brauch ich nicht zu schreiben (denke ich, falls jemand in der gleichen misäre steckt einfach sagen dann schreib ich das auf) aber was man umbedingt in so einer situation beachten sollte ist wenn man den ap am d link eingerichtet hat und das cbn nicht im bridge mode laufen lässt(was das einzig richtige ist) sollte man beim handy wenn man mit dem wlan verbunden ist die ip adresse, gateaway und dns ändern und das geht nur wenn man unter einstellungen(einstellungen von dem verbundenen netzwerk) bei ip einstellungen von DHCP auf statisch umstellt.
zb:
bei dem kabeldeutschland modem ist: 192.168.0.1
d link hat 192.168.1.1
mein handy hatte die ganze zeit die d link ip
eigentlich nur die eins durch die null tauschen.
hoffe ich bin nicht der einzigste witz der das problem hatte.:lol::thumbsup:
 
P

Patrick89bvb

Lexikon
@TREEOFLIFE
Zunächst willkommen im Forum.

Zu dein Problem, falls du einen Problem haben solltest? Möchtest du für deinen Netzwerk mit WLAN ausstatten (und der böse Provider verbietet es?).

Folgende Kollektion wäre möglich.

Beispiel1:
KD-Router -> D-Link WLAN-AP - (Verbunden über den Port "Internet) =
Dein D-Link Wlan bekommt eine IP-Adresse von KD-Router und verteilt selbst IP-Adressen. Nennt sich NAT'ing. KD-Router (192.168.0.1) -> D-Link WLAN AP (192.168.1.1)

Beispiel2:
KD-Router -> D-Link WLAN-AP - Verbunden über LAN(1-4)-Port =
Dein D-Link bekommt eine DHCP-Adressen von KD-Router und der KD-Router verteilt die IP-Adressen im Netzwerk. Dabei solltest du beim D-Link Router DHCP abschalten.
Effekt: KD-Router (192.168.0.1) -> D-Link (192.168.0.2-254).

Beim Beispiel2 kann ich dir nicht sagen, ob es der KD-Router so eine Funktion zulässt. Ob Beispiel1 Vertraglich inkorrekt ist, kann ich dir auch nicht sagen, solltest du vertraglich überprüfen, sonst dürfen KD dich kündigen.

Und wenn dich das stört, solltest du dir alternativen anschauen, außer du lebst auf einem Dorf mit nur Kd. ;)
 
L

lucy10

Neues Mitglied
Hallo, ich habe leider auch ein WLAN-Problem.

Seit gestern verbindet sich mein Handy (Samsung S4 mini) nicht mehr mit meinem WLAN zu Hause. Wenn ich es per Hand versuche, fragt es jedes Mal nach dem Passwort. Nach der Passworteingabe versucht es sich zu verbinden, was maximal für 2 Sekunden erfolgreich ist, dann ist es wieder weg. (Das Passwort stimmt, hab ich geprüft.)

Am WLAN liegts nicht, andere Geräte (z.B. Laptop) können sich damit problemlos verbinden.

Bis gestern Morgen ging es auch noch auf dem Handy. Eduroam funktioniert auch immer noch. (Weitere WLANs habe ich noch nicht testen können.) An- und Ausschalten und ähnliches habe ich probiert, das bringt nichts. Bevor ich größere Eingriffe (wie einen reset) vornehme, wollte ich erst mal fragen, ob noch jemand eine Idee hat?

Das einzige, was gestern anders war als sonst, ist, dass ich unterwegs war und sich das Handy dort kurzfristig und ungefragt mit einem öffentlichen WLAN verbunden hat (vielleicht im Starbucks). Kann das irgendeinen Einfluss haben? Ansonsten habe ich vor Kurzem den McAfee-Virenschutz installiert, aber danach ging es noch, das sollte also nicht der Grund sein....

Also, falls jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht hat oder anderweitig eine Idee hat, wäre ich dafür sehr dankbar!
 
M

mittelhessen

Lexikon
Dein Handy sollte sich nur dann selbständig mit einem (öffentlichen) WLAN verbinden, wenn dazu bereits mal eine Verbindung stattgefunden hat. Deshalb sollte man öffentliche Netzwerke auch nie in der Liste bekannter Netzwerke belassen und schon gar nicht, wenn sie unverschlüsselt sind. Auf die nicht funktionierende Verbindung mit deinem heimischen WLAN sollte das aber keinen Einfluss haben. Läuft auf deinem heimischen Router ein MAC-Filter? Wenn ja, hättest du die Möglichkeit diesen testweise abzuschalten? Evtl. hat sich auch der Router selber (z. B. der darauf laufende DHCP-Server) verhaspelt, so dass in jedem Fall auch ein Neustart des Routers sinnvoll sein könnte.
 
L

lucy10

Neues Mitglied
Vielen Dank, mittelhessen! Ich habe den Router schon neugestartet. Eine Freundin meinte, es könne auch etwas falsch eingestellt sein, deswegen wollte ich den Router konfigurieren, weiß aber nicht so recht, was ich da genau machen soll. Der MAC-Filter jedenfalls scheint ausgeschaltet zu sein. (Da steht zumindest "Nein" hinter "Aktiviert:")

Ansonsten noch folgender Nachtrag: Wenn ich das Netzwerk auf dem Handy aufrufe und auf "Verbinden" gehe, fordert es mich auf, das Passwort einzugeben. Nachdem ich das gemacht hab, besteht für 2-3 Sekunden eine Verbindung, genau bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Meldung "Verbunden mit WLANNetzwerk200" eingeblendet wird. Dann ist die Verbindung weg und wenn ich es neu verbinden will, muss ich wieder das Passwort eingeben.
 
M

mittelhessen

Lexikon
lucy10 schrieb:
Eine Freundin meinte, es könne auch etwas falsch eingestellt sein, deswegen wollte ich den Router konfigurieren, weiß aber nicht so recht, was ich da genau machen soll.
Du schriebst doch eindeutig, dass das Problem erst seit gestern (bzw. nun vorgestern) auftritt. Das impliziert für mich, dass es vorher einwandfrei funktionierte. Natürlich kann das Problem mit dem Router zusammenhängen, aber du hast nichts davon geschrieben, dass du am Router etwas umkonfiguriert hättest oder sonstiges. Insofern wird sich da kaum etwas selbständig verstellt haben.
 
L

lucy10

Neues Mitglied
Hallo mittelhessen, du meinst also, der Router ist es nicht? Denn irgendwas muss sich ja selbstständig verstellt haben....Dann also eher das Handy?

Ich hatte mal das Problem, dass die gmail-app mir plötzlich nicht mehr angezeigt hat, wenn ich eine neue Nachricht hatte. (Also der kleine Briefumschlag oben in der Ecke und das dazugehörige Signal sind einfach nicht mehr erschienen.) Nach einem Software-Update hat es dann wieder funktioniert.

Könnte es vielleicht sinnvoll sein, solch ein Update durchzuführen? (Falls ja, wie mach ich das, gegeben, dass mein Handy up-to-date zu sein scheint und mir keine Updates anbieten kann?)
 
M

mittelhessen

Lexikon
Ich würde den Router nicht um alles auf der Welt ausschließen, aber wenn du daran keine Änderungen vorgenommen hast, hat sich an dessen Konfiguration ja nichts geändert. Einen Neustart hast du ja bereits erfolglog versucht. Natürlich solltest du dein Smartphone und dessen Apps immer halbwegs aktuell halten. Das Push-Nachrichten immer wieder mal nicht oder nur verspätet durchkommen, kommt immer wieder mal vor und dafür gibts hier im Forum auch einige Threads. Das hat aber nichts damit zu tun, dass du dich mit dem WLAN deines Routers nicht verbinden kannst. Wenn es an der Adresszuweisung via DHCP liegen würde, müsste dennoch zumindest die WLAN-Verbindung ansich zustande kommen. Ansonsten tippe ich mal auf ein falsches Passwort (evtl. Buchstaben-/Zahlendreher, überflüssiges Leerzeichen, inkompatible Sonderzeichen usw.).
 
L

lucy10

Neues Mitglied
Hallo, ich habe gerade doch noch mal den McAfee-Virenschutz angeschaut -- da konnte ich den WLAN-Schutz deaktivieren und siehe, es funktioniert wieder! Seltsam, dass ich das vorher nicht gefunden habe. Und seltsam auch aus zwei Gründen, dass es daran lag: Zum einen habe ich McAfee mehrere Tage bevor das WLAN versagte installiert und zum anderen hätte es mich (so stand das da zumindest gerade) darauf hinweisen müssen, dass es das WLAN als unsicher einstuft. Jedenfalls freue ich mich, dass es wieder geht und danke dir für die Tipps, mittelhessen!
 
M

mittelhessen

Lexikon
So seltsam reagieren diese sogenannten Security-Apps bzw. Security-Suites manchmal. :-/ Warum auch immer dein WLAN als unsicher eingestuft wird?! Setzt du auf WPA2-Verschlüsselung mit AES und nutzt einen ausreichend langen Schlüssel? Hoffe, dass sich das Problem nun tatsächlich dauerhaft gelöst hat und danke für die Aufklärung. :)
 
Ähnliche Themen - [Anleitung] WLAN-Verbindungsprobleme Antworten Datum
10
7
5