Daten von ausgeschaltetem Gerät kopieren?

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Daten von ausgeschaltetem Gerät kopieren? im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
G

Galaxyfreak20

Neues Mitglied
Hey,

hatte vor einiger Zeit ja mal den Bug geschildert dass keine Eingabe der Sicherungs-PIN möglich ist bei meinem alten Handy:
Wie Entsperrung mit Sicherungs-PIN beim P8?

Kurz zusammengefasst: Musterabfrage beim Hochfahren, aber nimmer vorhanden. Eingerichtete Sicherungs-PIN und Google Account vorhanden, aber Gerät fragt partout nur das Muster ab. Da ich seit zwei Jahren nun Galaxy Fan bin und da ich ja eh die Sicherungs-PIN aufgeschrieben hatte und noch den Google Account hab sah ich auch keine Notwendigkeit dazu mir den langen Klumbatsch zu merken xD. Weiß noch dass mein Muster extrem chaotisch war mit ner Verbindung von allen neun Punkten mit vielen Richtungswechseln, Überschneidungen etc. wie halt überall empfohlen, wenn mal jemand gesehen hat wie ich es gezeichnet habe ist dem glatt schwindelig geworden xD. Habs zwar noch ne zeitlang aufm Galaxy weitergenutzt aber irgendwann natürlich mal geändert und jetzt weiß ichs halt nimmer....

Da scheinbar nur ein Rücksetzen auf Werkseinstellungen hilft um das Gerät wieder zum Laufen zu bringen (was mir eig egal ist da ich es eh nimmer nutze xD) würde ich vorher gern die Daten sichern (insbesondere Fotos, WhatsApp Chats, gespeicherte Kontakte etc). Komplettes Hochfahren vom Gerät ist halt net möglich, aber man müsste doch auch von einem ausgeschalteten Handy die Daten runterziehen können?

Das USB Kabel beim Hochfahren anzuschließen war leider erfolglos. Gibt es noch andere Möglichkeiten? Zur Not das Handy gewaltsam öffnen und den Speicher woanders anschließen? Hat jemand sowas schonmal probiert?
Oder mal das Teil einschicken?

Danke und Grüße, Galaxyfreak
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
H

hanutaneu

Ambitioniertes Mitglied
Gehen tut viel aber nicht mit Mitteln die Dir zur Verfügung stehen. Wenn du es zum Hersteller einschickst macht er es platt... alle Daten weg, abet du kommst eh nicht mehr ran
 
G

Galaxyfreak20

Neues Mitglied
Hm, aber am PC funktioniert es ja genauso. Wenn man sein Windows Passwort vergessen hat kann man ja die Festplatte ausbauen, an einem anderen PC anschließen und die Daten runterziehen....

Zudem die Frage warum das Gerät bei Erstellung des Musters eine Sicherungspin hat festlegen lassen, wenn man mit der doch nicht so leicht entsperren kann 🤔
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
S

shammat

Fortgeschrittenes Mitglied
Galaxyfreak20 schrieb:
Hm, aber am PC funktioniert es ja genauso. Wenn man sein Windows Passwort vergessen hat kann man ja die Festplatte ausbauen, an einem anderen PC anschließen und die Daten runterziehen....
Im Smartphone gibt es aber keine "Festplatte" die man ausbauen kann (wenn man von SD Karten mal absieht).

Und das beschrieben Szenario funktioniert am PC auch nicht, wenn die Festplatte verschlüsselt wurde - was bei Android aber seit langem der Standard ist.

Selbst wenn man den Speicher im Smartphone auslöten könnte, kann man ihn in einem anderen Gerät nicht lesen da er verschlüsselt ist.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@Galaxyfreak20 Wie mein Vorredner schon erwähnt hat, kannst du nichts an der Situation ändern. Klar wäre es möglich, die Hauptplatine in ein anderes Gerät einzusetzen und dort den Speicher zu lesen. Aber das ist nur dann hilfreich, wenn z.B. dein Display kaputt ist und du den Entsperrcode kennst. Aber jedes Gerät wird, genauso wie deines, nach dieser PIN fragen.