Unbekanntes Gerät im Gäste-WLAN

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung springen…
pueh

pueh

Enthusiast
878
Moin,

seit gestern Vormittag ist ein unbekanntes Gerät im Gäste-Wlan eingebucht, aber es sind keine Gäste mehr vor Ort - könnt ihr hiermit was anfangen?

Code:
android-dhcp-9,
34:F1:50:DC:0B:00

-> die MAC-ID verweist auf "Hui Zhou Gaoshengda Technology Co.,LTD", die machen u.a. Router... Am Anschluss haengt eine Fritz 7490 per LAN, die anderen eingeloggten Geraete im Heimnetz sind bekannt, es fehlt aber auch keines...

Hat jemand von Euch eine Idee, was das sein könnte? Kann man ggf anhand der MAC-ID was rausbekommen?

Nachtrag: gerade kam der Verdacht, dass es evtl. ein mitgebrachter Firestick sein könnte, aber mich stört das "android-dhcp-9" daran...
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von: Anz - Grund: Thread Titel etwas angepasst - Gruß Anz
Empfohlene Antwort(en)
so, 123 Beiträge und ein halbes Jahr später konnte gestern die Auflösung gefunden werden - entgegen der vorherigen Ansage (ich hatte explizit danach gefragt und vehement verneinende Antwort bekommen, muss man jetzt echt alles selber machen?) gab es doch einen Smart-TV, in den Gäste die Zugangsdaten eingegeben hatten *grmpf* - da muss man erstmal drauf kommen... Und die Kiste hat sich munter immermalwieder verbunden, Updates gezogen 'und so', auch ohne eingeschaltet zu sein, ohne dass Gäste vor Ort waren!

DANKE an alle Unterstützer, der letztliche Ausschlag war der Hinweis auf TCL, da ich wusste dass es zwei Geräte dieser Firma im gesamten Objekt gibt, eines aber seeehr unwahrscheinlich im Gäste-Wlan zu finden sein dürfte (weil das im Haus-Wlan hängt).

Es ist ein wenig peinlich, aber ich kann mich auch nur auf die Aussagen verlassen, wenn man das System nicht selber installiert hat - ich weiss schon, warum ich bei 'meinen' Installationen eine gewisse Logik durchziehe - wer meckert, soll selber administrieren, dann mache ich halt nix. Das hier im Thread betroffene System habe ich quasi geerbt, und dann 'meine' Installation weitestgehend drübergestülpt - aber wohl noch nicht bei allen Endgeräten :1f60e:


prx schrieb:
Ich tippe auf einen nicht ganz frischen Fernseher von TCL, oder einer Marke, die deren Technik nutzt.
der Kandidat gewinnt die Nachbarin ;)

Im Ernst: bei Interesse am Nordseeurlaub bitte melden, dann gibt's 'was schönes' - nein, nicht die ganze Freiwoche, aber zumindest freies Smart-TV :1f606: und Fläschchen 🍷...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
  • Haha
  • Freude
Reaktionen: Handymeister, derwanderjung, Zeev und 8 andere
Alle Antworten (125)
Sofern das definitiv keines Deiner eigenen Geräte ist, dürftest Du kaum herausfinden können, wer oder was dahintersteckt. Besagter Hersteller liefert seine WLAN Module für etliche Gerätetypen weltweit. Das Gerät kann (je nach Qualität) beim Nachbar oder bei freier Sicht durchaus auch irgendwo im Umkreis von >100 Metern sein. Wenn das Gerät nicht zu Dir gehört, einfach die MAC Adresse im Router blockieren und gut ist. Sollte es doch zu Dir gehören, wirst Du es schon merken 😉
 
  • Danke
Reaktionen: summitradio, Daichink und pueh
hmmm, und woher sollte jemand in der Nacktbar die Zugangsdaten wissen?

Entweder hat ein Gast was vergessen, oder ein Gast hat was "vergessen", oder (für mich leider am wahrscheinlichsten) jemand Uneinsichtiges hat intern trotz eindeutiger gegenteiliger Ansage das Gäste-Wlan genommen...

Danke für den Tip mit dem Sperren, mache ich jetzt erstmal.

Zeigen die Amazonsticks denn auch 'android'?
 
Zuletzt bearbeitet:
pueh schrieb:
hmmm, und woher sollte jemand in der Nacktbar die Zugangsdaten wissen?
Vor allem wozu - die sollten da auch so schon Spaß genug haben... 🤷🏻‍♂️😄


pueh schrieb:
Zeigen die Amazonsticks denn auch 'android'?
Ja. Der Name fängt damit an. Aber eher nicht dann dhcp... sondern was kryptisches einzigartiges
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: pueh
vielleicht ist dhcp ja ein Zufallstreffer...

Komme gerade leider nicht auf die Fritz, da Fernwartung etwas komlizierter ist und ich zu fau-, äh, nachtbequem für 'Umwege' bin, noch dazu an Smartphone...
 
so, habe eben ge- und versucht - die einzige Sperrmöglichkeit, die ich gefunden habe, war im Wlan, quasi die Kindersicherung (also dass es keinen Internetzugriff gibt) - komplett auf 'kein-Login' kann ich wohl keine Mac-ID sperren?
 
Warum änderst du nicht das Passwort für das Gäste-Wlan?
 
  • Danke
Reaktionen: Observer
weil das einen grösseren Aufwand erfordern würde (ist im Gästehaus hinterlegt, Unterlagen, Hinweiszettel etc)...
 
Könnte ein mobiler Reiserouter sein.
Würde das DHCP im Namen erklären.


Die Fritzbox kann doch auch MAC-Whitelisting.

Einfach alle bekannten Mac in die Whitelist eintragen und dann den Router neu starten. Alle unbekannten Macs werden dann keinen Zugriff mehr aufs Netzwerk bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Observer, chk142 und holms
@pueh Hat ein Gast se
Skyhigh schrieb:
Könnte ein mobiler Reiserouter sein.
... den jemand vergessen hat und der noch irgendwo herumliegt...
 
  • Danke
Reaktionen: Observer
hmmm, ein mobiler Reiserouter loggt sich im Wlan ein? Ok, kenne ich vom Alfa, wäre aber hier eher unnötig...

Ist aber ein guter Ansatz, dann werde ich mal die örtlichen durch die Hütte scheuchen, Wlan suchen :)

Whitelist ist noch schwieriger, weil wirklich "Gäste"netz, da können keine neuen Geräte erst umständlich eingepflegt werden (Ferienhaus).
 
Genau dafür sind Reiserouter da. Loggen sich in ein Netz ein und erstellen ein eigenes für eine unbegrenzte Anzahl an Geräten. Hilfreich wenn man in z.b Hotels pro Gerät zahlen muss.
Zusätzlich kann man ne vpn im Router konfigurieren, so das die Suche sicher vor logging ist und man nicht jedes Gerät einzeln konfigurieren muss.

Whitelist erstellen,
Warten wer sich beschwert,
Dann weißt du auch was los ist und du kannst die Whitelist wieder entfernen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Daichink
'hier' gibt es keine Beschränkung auf nur 1 Gerät je Gast.

Beschweren kann sich keiner, derzeit ist kein Gast im Objekt.

Es ist, zumindest im 1. Versuch, kein zusätzliches Wlan zu sehen (ja, das muss nicht angezeigt werden, ich weiss)...
 
  • Wow
Reaktionen: Observer
Wenn keiner da ist, sollte doch ein Wechsel des Passworts nicht schwer sein?

Alternativ: schalte den Gastzugang vorübergehend ab, aktiviere den Hotspot des Smartphones mit den selben Daten des Gastzugang und beobachte die Signalqualität während du durch das Gästehaus läufst. Die Signalqualität müsste extrem hoch sein, wenn du dich in der Nähe des Gerätes befindest und abnehmen wenn du davon weg läufst.
 
  • Danke
Reaktionen: Observer und Daichink
Da es ein leeres Gästehaus ist mal eine Sicherung nach der anderen raus und gucken ob das Gerät verschwindet. Gibt es denn Nachbarn?
 
Ich möchte (nach googeln und eigenem ähnlichen Problem heute) lösen ;) :

Es ist entweder eine Alexa oder - mein Tipp - : ein vergessener Fire TV-Stick am Fernseher.
pueh schrieb:
dann werde ich mal die örtlichen durch die Hütte scheuchen, Wlan suchen
Schon geschehen?

Sollen mal am Fernseher schauen, was da so drin steckt... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Daichink
pueh schrieb:
seit gestern Vormittag ist ein unbekanntes Gerät im Gäste-Wlan eingebucht, aber es sind keine Gäste mehr vor Ort - könnt ihr hiermit was anfangen?
unbekannt ist meist Apple, könnte ein iPad sein
 
W50L schrieb:
meist Apple, könnte ein iPad sein
Eher nicht bei der übermittelten Kennung "android-dhcp-9". Ich halte auch einen vergessen TV-Stick für am wahrscheinlichlichsten. Aber es gab auch schon Fälle, wo heimlich Webcams versteckt wurden.

Viele Grüße
Handymeister
 
  • Danke
Reaktionen: Nightly und Daichink
ah ok, klingt nach Fritzbox oder Fritz-Repeater
 
holms schrieb:
Schon geschehen?

Sollen mal am Fernseher schauen, was da so drin steckt... :)
die Idee hatte ich als erstes, da soll aber nix sein...

Das Problem ist, dass die Personen vor Ort relativ wenig Ahnung und Lust haben, danach zu suchen :/

Habe jetzt erstmal die Kindersicherung aktiviert (Gerät gesperrt), muss selber mal wieder vor Ort suchen...

Handymeister schrieb:
Ich halte auch einen vergessen TV-Stick für am wahrscheinlichlichsten. Aber es gab auch schon Fälle, wo heimlich Webcams versteckt wurden.
hauptsächlich wegen letzterem bin ich da auch hinterher...

Ich nehme an, rein mit der Mac-ID kommt man nicht auf das Modell?

W50L schrieb:
ah ok, klingt nach Fritzbox oder Fritz-Repeater
mit Name "Android"???

Repeater ist derzeit abgeschaltet, aber der liefe auch im Hauptnetz... Fritz gibts nur eine, auf der habe ich das ja gesehen.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung springen…

Ähnliche Themen

hydroxyd
Antworten
16
Aufrufe
937
KalleMerkt
K
F
Antworten
1
Aufrufe
310
holms
holms
K
  • Kukkatto
Antworten
1
Aufrufe
127
mblaster4711
mblaster4711
Zurück
Oben Unten