Und noch ein Anfänger ;-)

  • 68 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Und noch ein Anfänger ;-) im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
G

g-oNe

Fortgeschrittenes Mitglied
ne, bei beiden von google, soweit ich weiß...
 
A

Arek

Erfahrenes Mitglied
Hallo! Bin ganz frisch in der Android Scene und hoffe mein Milestone kommt die Tage auch endlich an. Wollte mich jedoch schonmal vorab informieren und hoffe ich bin hier richtig. Desweiteren habe ich die letzten Tage intensiv das Board durchgestöbert aber bin auf keine nennenswerten Ergebnisse gestoßen.

Wie ich gelesen hab Wird mein Milestone ein VF Branding haben. Bringts was eine Freie FW zu flashen? Sprich kommt z.b. Froyo schneller für die freien?

Wie gehe ich am besten vor wenn ich ein jüngfräuliches mielstone die tage bekomme? gleich eine freie fw flashen oder gleich rooten? kann man rooten auch wider ungeschen machen?

Und zu letzter Frage, kann man eigentlich auch mittlerweile Apps auf die Sd karte installieren oder nur auf den internen? Da öfters was rum schwerte das google mit 2.1 so etwas geplant hatte.

vielen Dank schonmal
 
T

the_alien

Experte
Du kannst gar nichts flashen auf dem Milestone, der Bootloader ist signiert... darum wirst du auch keine Infos bekommen habe.
Apps2SD geht erst mit 2.2
 
A

Arek

Erfahrenes Mitglied
sprich ich muss dann immer erst warten bis 2.2 mit dem VF update kommt?
dachte ich kann ne DACh drauf tun.
mhh ich find das immer mehr verwirren :)
 
presseonkel

presseonkel

Ehrenmitglied
Arek schrieb:
sprich ich muss dann immer erst warten bis 2.2 mit dem VF update kommt?
dachte ich kann ne DACh drauf tun.
mhh ich find das immer mehr verwirren :)
Moin,
apps2sd geht auch schon jetzt, allerdings brauchst Du dazu root;
schau hier:
https://www.android-hilfe.de/forum/...date-mit-ohne-root-fuer-einsteiger.21711.html

wenn Du Deinen Stein bekommst, schau am besten gleich nach, mit welcher Version er bestückt ist.


Die DACH Updates werden in der Regel früher ausgeliefert, als die vf oder o2.

Detaillierte Antworten findest Du bestimmt im Milestone Unterforum:
Motorola Milestone Forum auf Android-Hilfe.de
Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone auf Android-Hilfe.de

Eine "Schnell-Anleitung" für Root findest Du im Übrigen in diesem Tread (etwa ab der Mitte):
https://www.android-hilfe.de/forum/motorola-milestone.44/milestone-android-2-1-boese-apps.29337.html
 
scheichuwe

scheichuwe

Guru
Arek schrieb:
...
Wie gehe ich am besten vor wenn ich ein jüngfräuliches mielstone die tage bekomme? gleich eine freie fw flashen oder gleich rooten? kann man rooten auch wider ungeschen machen?
...
Kommt drauf an was du vorhast. Das Milestone ist schon im Auslieferungszustand ein brauchbares Smartphone:)
Ansonsten schau dich, wie von presseonkel schon empfohlen, im Milestone Forum um.
Und ja, root kann auch wieder entfernt werden.
 
A

Arek

Erfahrenes Mitglied
ja aber wenn mein handy ein kleines branding hat dann kann ich dieses gar nicht wegmachen und z.b. dach update drauf klatschen?
 
he_stheone64

he_stheone64

Guru
Root ist im Prinzip nur die su und superuser.apk, kannst entweder aus den entsprechenden Ordnern wieder entfernen oder via RSD Lite eine Standard Firmware flashen, falls es den garantie Fall gibt. Wenn Du rooten und experimentieren willst, dann setz Dich auf jeden Fall mit Nandroid (Full Backup) auseinander. Am einfachsten geht das mit fufu`s openrecovery - https://www.android-hilfe.de/forum/...ery-second-edition-ehemals-lmf-mod.27375.html

Wenn Du das drauf hast, kannst Dir gleich auch mein system image draufflashen - https://www.android-hilfe.de/forum/...benchmarking-quasi-mini-custom-rom.29614.html - was so ziemlich alle tweaks bereits beinhaltet - ansonsten mach alles in Ruhe selbst, da ist dann der Lerneffekt umso grösser. Nur denk dran - wer rootet, sollte sich mit Nandroid auseinandersetzen, da Du dann in wenigen Minuten jederzeit dein gesichertes System 100% zurückspielen kannst.
 
he_stheone64

he_stheone64

Guru
Arek schrieb:
ja aber wenn mein handy ein kleines branding hat dann kann ich dieses gar nicht wegmachen und z.b. dach update drauf klatschen?
Dein Branding kannst Du durch flashen einer DACH SBF (Full oder Service) oder eines System nandroids aus diesem Forum problemlos wegbekommen.
 
betacarve

betacarve

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe seit gestern mein erstes Android Smartphone (Galaxy S I9000) und habe 1000 und eine Frage.

Ich habe die Suche shon bemüht, allerdings war die Antworten zu den einzelnen Themen – sofern ich welche gefunden habe – für mich nicht wirklich aussagekräftig.

Hier meine Fragen:

  1. Zuhause oder im Büro ist das WLAN mit einer Firewall geschützt. Wie sieht es aus, wenn ich in einem öffentlichen WLAN unterwegs bin – brauche ich dann wie beim PC eine Firewall?
  2. Wie sieht es bei einem offenen WLAN mit einen Virenscanner aus – benötige ich uf dem Smartphone auch einen?
  3. Wenn ich Apps installieren will, dann wird mir vor der Installation angezeigt, auch welche Bereiche meines Phones das App Zugriff haben wird – z. B. Telefonstatus lesen, Vollständiger Internetzugriff, genauer Standort, Kontaktdaten lesen, SMS oder MMS lesen, SD-Karteninhalte bearbeiten oder löschen…
    Was bedeutet dies für mich?
  4. Ich möchte das Outlook meines Notebooks mit dem Smartphone synchronisieren – vor allem die Emails. Allerdings konnte ich bis jetzt nur Hinweise bzgl. des Sync. Von Kontakten und Terminen finden. Kann ich auch meine kompletten E-Mails synchronisieren und vor allem auch alle Konten (POP3) mit dem SGS abfragen?
Das sind so die bis jetzt brennensten Fragen - aber mit der Zeit werden sicherlich noch mehr auftauchen :winki:

Ich komme mir grad so vor, als wenn ich bei meinem PC von Windows auf Linux umsteige - is alles neu für mich und ich hoffe ihr habt Nachsicht mit mir :rolleyes:
 
Vorador

Vorador

Fortgeschrittenes Mitglied
Vor Viren brauchst du keine Angst haben. Alle mir bekannten Bedrohungen kamen durch Apps die selbst installiert werden mussten und wahren auch keine Viren. Deswegen macht eine Firewall auch nur begrenzt Sinn. Anders als ein Windows ist Android derzeit von aussen Afaik nicht angreifbar. Bei den Rechten musst du halt selbst überlegen ob du einem Spiel zB. den Zugriff auf deine Kontakte oder deinen Standort erlauben willst. In den meisten Fällen dürfte Missbrauch hier durch Datensammelei entstehen.
 
T

tobiass

Erfahrenes Mitglied
"Augen auf im Datenrausch" lautet das beste Mittel finde ich ;) Vorsicht und Aufmerksamkeit ist immer noch am wirksamsten.
Für weitere Infos nutze am besten mal die SuFu hier im Forum und suche nach "Virenscanner", "Firewall" etc. Da findest du ne Menge.

Die größte Gefahr steckt meines Erachtens in den Apps. Hier kannst du auch an sehr unseriöse Entwickler geraten. Wenn du also ne App installierst, die eigentlich nur irgendwas aus dem Internet anzeigen soll, du ihr aber Zugriff auf deine Kontakte, SMS Inhalte und noch vieles andere, was eigentlich nicht zur App passen, geben sollst, dann musst du zumindest misstrauisch werden. Ich lese in diesem Falle immer die Bewertung anderer User. Die Anzahl der Downloads und abgegeben (zufriedenen) Bewertungen ist eigentlich ein gutes Indiz für eine ordentliche App. Auch mal nach der App zu googlen ist ein guter Weg um Schwarze Schafe zu erkennen.
 
Duffy003

Duffy003

Experte
Ich komme mir grad so vor, als wenn ich bei meinem PC von Windows auf Linux umsteige
Falls du es noch nicht wusstest: Android basiert auf Linux...
 
D

duchemin

Neues Mitglied
Und man erkennt es auf jedem Screen und jeder Einstellung :thumbsup:
Kompliziert und umständlich wo es nur geht.
 
Duffy003

Duffy003

Experte
Ich habe noch nie mit Linux gearbeitet...

Aber ich finde, dass das nicht stimmt:
Kompliziert und umständlich wo es nur geht.
Eher das Gegenteil; wenn man sich in Android eingearbeitet hat funktioniert alles recht einfach und ist übersichtlich...

...
 
betacarve

betacarve

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die zahlreichen Antworten :)

Also was die ersten beiden Punkte angeht (Firewall/ Antivirus), so bietet keiner der „bekannten“ Hersteller etwas an. Zwar kann ich im Market entsprechende Apps erwerben, allerdings habe ich hier einige bedenken, sodass ich vorerst wohl drauf verzichten werde.

Was den dritten Punkt angeht, so werde ich mich an den Rat von „tobiass“ halten. Ich finde es schon sehr merkwürdig, wenn ein App z. B. für Nachrichten, Zugriff auf meine Speicherkarte oder mein Telefonbuch haben will. Ich wüsste nicht wofür dies notwendig sein sollte.

Leider betrifft diese fragwürdigen Rechte nicht nur Apps die von „normalen“ Usern programmiert wurden, sondern auch von Firmen und anderen Institutionen. So frage ich mich, warum das Tagesschau App meinen „Telefonstatus“ wissen muss!!?

@ Duffy003
Ich hab vor Ewigkeiten mal Linux probiert, aber ich bin ein dermaßen verseuchter Windows User…
Aus meinem Umstieg ist damals nichts geworden. Ich werde mich jetzt erstmal mit dem SGS etwas vertraut machen und mich dann später mal etwas mehr mit Android zu beschäftigen.

Bliebe nur noch meine Frage nach dem Sync meiner Outlook Emails mit dem SGS. Ich habe mich schon dumm und dämlich gesucht, aber nichts gefunden.

Gibt’s da eine Möglichkeit? Ich bin mir nicht sicher ob es da eine Möglichkeit über Googlemail gibt – ich möchte ungern meine Emails irgendwo bei Google ablegen ;-)

 
betacarve

betacarve

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich kram das Thema noch mal eben raus.

Alle Punkte sind soweit geklärt - bis auf den letzten.

Gibt es eine Möglichkeit die Emails aus meinem Outlook 2010 von meinem Notebook auf mein SGS zu bekommen? Ich gehe dafür auch - mehr oder weniger gerne - den Weg über Googlemail. HIer ist der große Vorteil, dass man die E-Mails durchsuchen kann - das geht mit dem Samsung E-Mail Programm nicht.

Wir reden hier übrigens von insgesamt acht E-Mail Konten und es handelt sich ausschließlich um POP3!

Hab sowohl hier im Forum, als auch in der Googlemail Hilfe gesucht, aber eine wirklich aussagekräftige Antwort für meine Frage habe ich leider nicht gefunden.

Stellt sich natürlich auch die Frage ob es Sinn macht, alle Emails meiner knapp 2GB großen PST auf das SGS zu schubsenoder ob ich einfach nur per Samsung E-Mail Programm die aktuellen Emails abholen soll.
 
B

Blackfire

Neues Mitglied
eine zärtliche Frage: Sind die "Outlook" Mails noch auf dem Server oder sind keine Kopien mehr dort, sondern alle in Outlook aller Konten?

Wenn die Mails noch auf den Mail-Servern sind, die du bisher mit POP3 abgeholt hast, so kannst du die Konten auf deinem Android einrichten und mit deinem Pad saugen. Klar, belasse die Mails als Kopie auf den Servern.

Wenn die Mails nur noch in deinem Outlook sind, äh, nutzt du Outlook oder Exhange in deinem Netzwerk? Wenn Exchange, so hat Exchange die Mails und kann sie weiter leiten an dein gmail Account. Oder du richtest dein Android drauf ein im internen Netz den Exchange Server abzusaugen.

geht das alles nicht und du hast Outlook nur als quasie Stand-alone-Mailclient laufen, so könntest du deine Mails alle exportieren in einem Format, welches gmail versteht. Das müsste separat betrachtet werden! Es soll da so eine Funktion geben in Android, mit der du dein Outlook mit Android synchen kannst... Da ich selbst kein Pad habe (noch nicht), kann ich dir ab hier leider keine Details erzählen. Mir fehlts da an Erfahrung.
 
E

emsic

Erfahrenes Mitglied
Alle Punkte sind soweit geklärt - bis auf den letzten.
Ich beschäftige mich schon länger mit diesem Thema. Als selbstständiger "Einzelkämpfer" ist auch mein Outlook "standalone". Da ich mein kleines Notebook immer dabei habe, habe ich mir eine Lösung gebastelt die kostenlos, aber auch nervig ist. Für jedes Kalenderjahr gibt es eine eigene Outlook.pst, also 2007.pst, 2008.pst..........etc. diese befinden sich fest auf PC und Outlook, sie ändern sich ja nicht mehr. Bin ich unterwegs kopiere ich mir die aktuelle Outlook.pst (die ja nicht ganz so groß ist weil die Jahre vorher nicht dabei sind) vom PC aufs Notebook, komme ich zurück anders herum.
Mit Android, über den Umweg Googlemail Konto könnte das evtl. auch gehen, ich weiss es aber nicht sicher, weil ich beschlossen habe, wenn ich statt Notebook, nur noch das Handy nutze (was ja schon praktisch wäre), kommt für mich nur ein Exchange Konto in Frage.
Schon allein deshalb, weil all meine .pst Dateien sicher so ca. 10GB groß sind und ich habe gerne immer alles dabei.
Im Moment stellt sich nur noch die Frage welches? Das von Outlook kostet bei meinem Provider t-com € 5,00 im Monat und das gibt es schon lange. Das von Google kostet glaub $ 5,00 gibts noch nicht so lange, aber ist evtl. Android angepasster??? Gehen tut Beides.
Klar sind $/€ 5,00 auch Geld, aber ich denke man kann sich viel Nerven sparen.
 
E

email.filtering

Gast
Wie bitte kommt man mit E-Mails (ohne riesige Anhänge die in einem E-Mail und damit dem entsprechenden Client rein gar nichts zu suchen haben) bitte auf 10 GiB? Das sind, selbst bei E-Mails im HTML-Format (was ebenfalls schon ein Unding ist), etwa 300.000 bis 500.000 E-Mails ... und das pro Jahr?

Oder anders 'rum: Du solltest vielleicht 'mal Deine gesamte elektronische Korrespondenz überdenken! Schließlich ist das E-Mail-Protokoll für den Versand von Textdateien und nicht als Ersatz für (einen) Server entwickelt worden.

Große Anhänge lädt man auf einen Server (gleich wem der gehört) und versendet lediglich den Link dazu. Das spart massenhaft Bandbreite und Traffic, und somit Zeit und Geld. Schließlich werden beim Versand eines 1 MiB großen Anhanges per E-Mail mindestens 2 bis 3 MiB tatsächlich auf die Reise geschickt und natürlich auch beim Empfänger abgespeichert!

Und wenn man seine E-Mails auf mehreren Geräten verfügbar haben möchte, sollte man diese ebenfalls auf einem Server (Stichwort IMAP) ablegen und - falls gewünscht - mit dem Client lediglich eine Kopie auf das Endgerät herunterladen.