WLAN-Apps nur noch mit Standortzugriff?

B

Blacky12

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ich nutzte bisher die Fritz!App WLAN, um zwischen verschiedenen WLAN-Netzen zu wechseln. Jetzt gab es ein Update und die App fordert die Berechtigung für den Standortzugriff, um vorhandene Netzwerke anzuzeigen. In den Informationen dazu gibt AVM an, dass Google seit August fordert, dass neue Appversionen vom Nutzer den Standortzugriff erhalten müssen, damit die WLAN-Umgebungsinformationen angezeigt werden dürfen. Ist das tatsächlich so oder nur eine AVM-Auslegung, damit die App den Standortzugriff bekommt?
 
M

moin

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo, ja ab einem bestimmten Api level (ich glaube 21) benötigt eine App diese Berechtigung Hintergrund ist, dass mit der Liste aller WLANs prinzipiell indirekt eine Ortung durchgeführt werden kann. Damit dies dem Anwender klar wird muss die App das Recht abfragen.
 
B

Blacky12

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Wenn ich den Standortzugriff verweigere, kann die App nicht mehr die Funktionen, für die ich sie installiert habe. Vor dem Update konnte mir die App alle WLANs im Empfangsbereich anzeigen, getrennt nach 2,4 und 5 GHz-Kanal, so dass ich bei Bedarf leicht das WLAN oder den Kanal wechseln konnte. Das konnte die App, ohne dass ich ihr den Standortzugriff erlaubt hatte und nach dem Update sagt die App, dass sie das auf Grund Googles Vorschriften nur noch mit Standortzugriff darf.
 
R

rudolf

Lexikon
Ich weiss jetzt nicht wie man google davon abhalten kann, Apps zu "updaten". Lade dir erstmal von hier die älteren versionen runter:
You searched for fritz - APKMirror
und vielleicht erklärt dir jemand wie man die alte Version behält ohne dass google sie überschreibt.
 
cad

cad

Guru
Man kann die apk mit "Zipsigner" anders signieren oder mit "App Cloner" klonen.

Danach ist sie vom Play Store losgelöst, man bekommt kein Update angeboten.

Oder einfach die Berechtigung für den Standortzugriff bestätigen.
 
B

Blacky12

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ich habe den Standortzugriff genehmigt. Mich interessiert nur, ob das die Goggle-Richtlinien wirklich so vorschreiben oder ob AVM (Fritz!Box) die Richtlinien etwas anders als Google auslegt.
 
Oben Unten