Radio streikt und dann geht es wieder

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Radio streikt und dann geht es wieder im Android Autoradio Forum im Bereich Android im Fahrzeug.
F

fugge

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

habe eine Witson PX 5 mit Hal9K und bin eigentlich sehr zufrieden jetzt kommt das aber gestern ca. 60 km Autofahrt (Radio lief normal) danach eine Stunde Pause bei der Rückfahrt ging das Radio nicht mehr an schwarzer Bildschirm fast kein Ton beim drücken der Lenkradbedienung laut leise hörte man Töne. Gestern hatte es Außentemperatur ca. 28 Grad also Rückfahrt ohne Radio zuhause angekommen nach 5 Minuten nochmal probiert Radio ist dann normal also nicht aus Standby gestartet und läuft als wenn nichts gewesen wäre.
Hat jemand eine Idee was das sein könnte habe Angst im Sommer ohne Radio zu fahren ?
gibt es Tips wie man das Radio zum starten bringt ? habe es nur mit der Zündung und den Tasten probiert ohne Erfolg

gruß
fugge
 
Rigattoni

Rigattoni

Lexikon
Das ist bei fast allen Geräten, dass die überhitzen.
Installier mal den CPU Monitor aus dem Playstore und beobachte dann mal die Temperatur.
Geht die bei der Nutzung über 80°C, dann musst du wohl oder übel eine aktive Kühlung einbauen.

Hier entsprechend deinen Gerätedeckel vermessen und nach dem Lüfter-Durchmesser schauen.
 
F

fugge

Neues Mitglied
okay danke für die Infos werde es testen
 
F

fugge

Neues Mitglied
gestern hatten wir wieder 28 Grad Außentemperatur mit CPU Monitor apk 65 Grad gemessen was ist eigentlich normal ?
 
Rigattoni

Rigattoni

Lexikon
Problem ist eher bei etwas längeren Fahrten. Dann staut sich die Wärme im Gerät. 65°C bei normaler Nutzung in einem kurzen Zeitraum ist schon viel. Kommt jetzt drauf an, wie lange die Unit an war. Das solltest du mal längerfristig beobachten.
Mit Lüfter bleibt die Temp bei mir auf 35°C, selbst bei langen Fahrten und bei Vollauslastung mit den entsprechenden Tools geht die niemals über 60°C.

Das Problem ist, dass die CPU ab ca. 80°C anfängt zu throtteln, als die Leistung herunter zu fahren. Das kostet Leistung und führt gerne auch mal zu Abstürzen. Ich rate auch davon ab, ein Custom-ROM zu verwenden. Es wird immer wieder von Problemen berichtet, die auch Aufstart-Probleme betrifft. Steht auch so im Thread von Hal9k.
Ja, ich weiß, dass es möglicherweise schöner und etwas komfortabler ist, ein Custom-ROM zu verwenden, aber man kann viele Dinge mit etwas Aufwand selber lösen. Man muss sich nur Zeit dafür nehmen und ein wenig lesen.

Für mich ist es eine Standard-Aktion, dass ich als erste Handlung einen anderen Deckel mit Lüfter auf das Radio mache. Das erhöht auch die Lebenszeit des Gesamtsystems.
 
F

fugge

Neues Mitglied
"Mit Lüfter bleibt die Temp bei mir auf 35°C, selbst bei langen Fahrten und bei Vollauslastung mit den entsprechenden Tools geht die niemals über 60°C."
nur mit einem Lüfter im Deckel ??
"den entsprechenden Tools" welche Tools meinst du ??
 
Rigattoni

Rigattoni

Lexikon
@fugge
Mit CPU Throttling Test App und CPU Test.
Kaltstart machen mit kaltem Gerät.
Beide Apps im Splitscreen nebeneinander laufen lassen.
Im CPU Throttling Test auf Start Test klicken und beobachten.
In der CPU Test App nach unten scrollen, da findest du die CPU-Temperatur.
Außerdem siehst du da, ab wann die CPU anfängt in die Knie zu gehen.

Sollte man nur machen, wenn man das beobachtet.

Spaßeshalber den Deckel vom Radio abnehmen und dann noch mal testen. Das macht bestimmt 10-15°C Temperatur-Unterschied.
Bei meinem neuen PX6 mit Kühler und Lüfter ist die Temperatur nach 15 Minuten immer noch bei 36°C.
Vor dem Umbau ging das Ding schon an die berüchtigte Kotzgrenze.

Throttling auf max 88% CPU-Leistung.
Siehe angehangenes Bild. Der Einbruch hinten ist nach Ende des Testdurchlaufes. Übrigens lief bei mir die Kiste schon ein paar Stunden.
Das Bild ist übrigens was dunkel, weil der Screen schon runter gedimmt hatte.
Screenshot_20200603-210750.png
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fugge

Neues Mitglied
danke für deine Unterstüzung
"Splitscreen" bekomme ich nicht hin😐 habe auch wieder das Custom-ROM entfernt.
habe es doch geschafft "Splitscreen" 🙂
Gestern mit google maps navigiert cpu monitor hat 85 grad angezeigt😨 (ohne Custom-ROM)
 
Zuletzt bearbeitet:
Rigattoni

Rigattoni

Lexikon
Kein Wunder, dass das in die Fritten geht.
 
F

fugge

Neues Mitglied
werde auf alle Fälle einen Lüfter in den Deckel einbauen den Test kann ich mir bei so einem Ergebnis sparen und dann schauen was die Temperatur macht .
 
F

fugge

Neues Mitglied
Neues Problem habe eine DVD Laufwerk kein Platz für einen Lüfter 😐
WAS NUN ??
Deckel habe ich mal ganz weggelassen
 
Zuletzt bearbeitet:
Rigattoni

Rigattoni

Lexikon
@fugge
Ach Mist... Brauchst du das Laufwerk?
 
Cpt.Hardy

Cpt.Hardy

Experte
selbst wenn man es nicht braucht, man kann es wohl kaum abbauen?
habe dieselbe Situation wobei ich noch keine Temp. Probleme bisher hatte, aber auch das DVD Laufwerk. Sonst hätte ich mir schon Alex' Deckel gekauft.
Frage: Wo bekommt der Lüfter den Strom her?
 
Zuletzt bearbeitet:
Rigattoni

Rigattoni

Lexikon
Klar kann man es raus bauen. Schrauben lösen, Stecker ab und raus damit.
Den Schlitz vom Laufwerk kann man mit einem Streifen schwarzen Kunststoff und etwas Panzertape... oder Sekundenkleber zu machen, damit nicht irgendeiner die Büchse mit einer Reihe von CDs vollstopft.

Stromversorgung erfolgt entweder direkt per 5V über das Board (bei manchen Boards gibt es einen Anschluss), sucht sich 5 oder 12V an den Kontakten die an den Stecker führen und lötet das Kabel da fest an, oder man führt den Stecker über einen der nichtbenutzten Anschlüsse hinten raus und nimmt einen 12V-Lüfter. Anschluss innen auf Masse und außen dann an Klemme 15, oder an den Antennen-Strom. Letzteres ist meine Wahl bei fast allen Geräten. Mein Neues hat eine 5V-Buchse für einen Lüfter direkt auf dem Mainboard. Da reicht Stecker rein und fertig.
Man merkt es leider immer erst dann, wenn die Außentemp. steigen und man eine längere Strecke fährt. Dann passiert es leider häufig, dass die CPU-Temp auf über 90°C geht.
Man kann das auch mal probieren, was ich oben beschrieben habe. Mein Gerät geht auch unter Volllast nicht mehr über 40°C. Bei über 90°C fangen die Kisten das Throtteln an, sprich die CPU taktet kurzzeitig runter, wird lahmer, fängt an Probleme mit dem Timing-Verhalten zu zeigen, bis hin zum Freeze oder Restart. Zudem heizen sich auch alle Bauteile rund um die CPU auf. Das kostet Lebensdauer der Bauteile. Kein Chip, kein Widerstand und Kondensator hält das auf Dauer aus.

Das sind gut investierte ca. 20 Euro.
 
Cpt.Hardy

Cpt.Hardy

Experte
ich würde einen Lüfter unter Beibehaltung des DVD Laufwerkes bevorzugen, gibt es sowas nicht auch?
 
Rigattoni

Rigattoni

Lexikon
@Cpt.Hardy Du könntest einen kleineren Lüfter in die Seitenwand bauen, wenn das vom Platzangebot passt. Ansonsten bläst ein Lüfter nur auf das Laufwerk und die Luft kommt nicht da an wo sie sollte.
Evtl. ist hinten an der Rückwand Platz für einen kleineren Lüfter. Ob das dann effektiv ist, das ist eine andere Frage. Zudem muss ausreichend Platz geschaffen werden, damit die Luft auch wieder raus kann. Dafür würde ein Deckel ohne Lüfter wiederum ausreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cpt.Hardy

Cpt.Hardy

Experte
Rigattoni schrieb:
Dafür würde ein Deckel ohne Lüfter wiederum ausreichen.
Du meinst also Alex's Deckel trotz DVD Laufwerk?
 
Rigattoni

Rigattoni

Lexikon
Ja, aber nur wenn auch Luft rein kommen kann. Lüfter hinten oder seitlich.
Evtl. hat Alex auch eine Lösung für die Geräte mit DVD. Frag ihn mal.
 
Ähnliche Themen - Radio streikt und dann geht es wieder Antworten Datum
0
2
1