Rooten von PX5, PX6

  • 37 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Rooten von PX5, PX6 im Android Autoradio Forum im Bereich Fahrzeuge & Konnektivität.
Rigattoni

Rigattoni

Guru
Hier kommt jetzt eine komplette Root-Anleitung für folgende Geräte mit folgenden Versionen:

Wie immer gilt: Jeder ist für sein Handeln selber verantwortlich.
Rooten ist immer auf eigene Gefahr, weder der Forenbetreiber, noch ich sind da in irgendeiner Weise haftbar.
Mit Root verliert man definitiv die Garantie beim Hersteller!

Android 8 | Android 9 | Android 10 nur für MTCD/MTCE/CSN2

Die Anleitung gilt nur für Geräte mit folgender MCU:
  • Geräte mit MCU: MTCD_**** und MTCE_****
    • Modell und Hardware:
      • PX5 (RK3299)
      • PX6 (RK3399)
  • Geräte mit MCU: CSN2_**** und CSN2_D_****
    • Modell und Hardware:
      • PX5 (RK3299)
      • PX6 (RK3399)
  • Geräte mit MCU: RL7A_**** (Derzeit nur ein Gerätehersteller (KLYDE) Alle anderen Geräte sind von Resellern)
    • Modell und Hardware:
      • PX6 (RK3399)
Vorbereitung und nötige Downloads:
Das Rooten erfolgt mittels SuperSU. Die Entwicklung hat der Developer eingestellt, man kommt aber immer noch gut dran.
Der Root-Prozess:
  • Das SuperSU.zip-File entpacken und im Ordner arm64 die Datei "su" suchen. Der Rest kann entsorgt werden, er wird nicht gebraucht!
  • Die Datei "su" in den ADB-Ordner kopieren.
  • Im Ordner wo die fastboot.exe und adb.exe liegen, dort erstellst du eine TXT-Datei.
  • Einziger Inhalt: cmd.exe
  • Datei speichern und dann umbenennen als Open_CMD.bat (Achtung, nicht als .TXT, sondern als .BAT!)
  • Mit diesem Batchfile kannst du dann bequem ohne suchen alle folgenden Befehle abarbeiten.
  • PC/Laptop muss sich im gleichen WLAN befinden!!!

Code:
adb connect [IP-Address of the unit]
adb root
adb connect [IP-Address of the unit]
adb remount
[adb disable-verity]   <-- * Dieser Befehl wird nur benötigt, wenn die Meldung kommt, dass Verity aktiv ist.
adb shell setenforce 0
adb push su /system/xbin/su
adb push su /system/bin/su
adb shell chmod 06755 /system/bin/su
adb shell chmod 06755 /system/xbin/su
adb shell /system/bin/su --install
adb shell /system/bin/su --daemon&
adb push rooting.rc /system/etc/init/rooting.rc
Am Besten einfach jede Zeile per C&P in das Batch-Fenster kopieren und nach jeder Zeile die Enter-Taste drücken. ;)

Es kommt bei einigen Geräten vor, dass nach dem Befehl: "adb shell /system/bin/su --daemon&" keine Reaktion erfolgt. Das ist nicht schlimm!
Schließe einfach die Batch-Konsole und öffne diese dann neu.

Dann kannst du direkt nochmals den Befehl:
Code:
adb shell /system/bin/su --daemon&
eingeben und danach mit dem letzten Befehl:
Code:
adb push rooting.rc /system/etc/init/rooting.rc
den eigentlichen Root-Prozess abschließen.
Danach ist dein Gerät schon gerootet!

Jetzt solltest du SuperSU auf dem Radio installieren.

ACHTUNG:
NIEMALS DEN UPDATE-BUTTON in SuperSu betätigen, ansonsten rennt die Büchse in ein Bootloop und du musst die Firmware neu installieren!!!
Auch beim Öffnen der SuperSU App kommt die Nachfrage.
Finger weg vom Update!!!



* Disable-verity: Nach diesem Befehl wird das Gerät neu gestartet und man muss von vorne anfangen, diesmal aber ohne den Disable-Verity-Befehl.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Ati-gangster

Neues Mitglied
Hast du es bei A10 probiert? Funktioniert anscheinend mit SuperSu nicht mehr.
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
Welches Android 10? Fake oder echtes? Welches Board?
Bitte mehr infos....
 
A

Ati-gangster

Neues Mitglied
Mtce PX5 oder PX6
Android 10 auf den MTCE hat Api 29, also kein Fake.
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
Hmmm... habe es hier auch auf einem PX5 mit MTCE getestet...
Gut zu wissen, dann mache ich da eine Einschränkung rein.
Danke für den Hinweis.
 
A

Ati-gangster

Neues Mitglied
Ja mit A10 getestet?
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
Ja, getestet mit meiner Headunit von Klyde mit der HCT4 Firmware.
 
Weiler Wiggles

Weiler Wiggles

Neues Mitglied
@Rigattoni
gilt diese anleitung auch für MTCE_LM_V3.49
RK3368 ??
und wo finde ich den ADB ordner??
 
Zuletzt bearbeitet:
S

shzlmnzl

Fortgeschrittenes Mitglied
C:\platform-tools>adb push rooting.rc /system/etc/init/rooting.rc
adb: error: cannot stat 'rooting.rc': No such file or directory

wo könnte bei mir der Fehler stecken?

edit:
moment. es scheint geklappt zu haben. Aber irgendwie spackt supersu 2.82.1 rum.
ich kann dann den root status nicht mehr abfragen (in mehreren root checkern probiert)
Screenshot_20201217-090542.png
Beitrag automatisch zusammengefügt:

hat wohl doch nicht geklappt (nach reboot der Kiste)
Screenshot_20201217-091916.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Bettman

Bettman

Fortgeschrittenes Mitglied
Nach den Befehlen hast du root das nach einem reboot wieder weg ist, deshalb soll ja vor dem reboot SuperSu installiert werden.
Da SuperSu bei Android 10 nicht mehr funktioniert nutze ich Magisk Manager.
Quelle
 
Zuletzt bearbeitet:
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@shzlmnzl
Das stimmt, was Bettman schreibt Allerdings im Auto sollte das wegen Deep Sleep kein Problem sein. Nur wenn man dem Gerät den Strom weg nimmt, passiert das.
Es gibt wohl eine neue Möglichkeit über Magisk. Das funktioniert aber nicht bei allen Geräten.
 
S

shzlmnzl

Fortgeschrittenes Mitglied
ah ok war mir entgangen. root brauch ich ansich aktuell eigentlich nur um Boot Logo zu tauschen. Bleibt das dann beim geänderten Boot Logo wenn root nicht mehr aktiv ist?
bzw kann ich mit root erstmal das machen was ich möchte und bleibt das dann "gespeichert" wenn root nicht mehr aktiv ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@shzlmnzl
kurz und schmerzlos: JA
 
M

motzki2810

Neues Mitglied
Hallo,
habe mir ein Pumpkin AA0571B-B01 mit Android 10 (PX6, 4GB Ram+64GB Rom) zugelegt. Laut der Anleitung hier müsste ich es ja eigentlich rooten können aber leider funzt das bei mir irgendwie nicht, da ich keine Verbindung via ADB zum Radio hinbekomme.
Kann mir irgend jemand kurz erklären warum ich mit dieser Anleitung hier keine Verbindung zum Radio hinbekomme?
Gruß
 

Anhänge

Rigattoni

Rigattoni

Guru
@motzki2810
Es gibt 2 Möglichkeiten, abhängig von der Unit.
1. Gehe in die Car-Settings (das Menü, wo du nach dem PIN gefragt wirst) und gebe statt des PINs dort das hier ein: adbon
Dann versuch mal, ob du eine Verbindung herstellen kannst.

2. Das geht über einen Terminal-Emulator aus dem Store, wie hier beschrieben:
Installiere mal auf dem Radio einen Terminal Emulator.
Danach dann den Emulator öffnen und die folgenden Befehle der Reihe nach eingeben und jeweils mit Enter bestätigen:
Code:
setprop persist.adb.tcp.port 5555
setprop sys.rkadb.root 1
reboot
Was machen diese Befehle:
setprop persist.adb.tcp.port 5555 --> es wird eine dauerhafte ADB-TCP Verbindung generiert, die auf dem Port 5555 läuft.
setprop sys.rkadb.root 1 --> packt das ins system und setzt den Wert auf True.
reboot --> sollte klar sein, damit wird das Radio neu gestartet, um das auch im System sichtbar zu machen.

Danach kannst du mit der Anleitung weiter machen.
Eine der beiden Möglichkeiten sollten funktionieren.
 
M

motzki2810

Neues Mitglied
@Rigattoni zu1.adbon habe ich schon probiert, radio sagt dann: adb on (effekt: totzdem kein zugriff + alle usb geräte gehen aus), konnte dann glücklicherweise das ganze rückgängig machen mit: adboff
zu 2.über terminal emulator befehle ausgeführt ergebnis siehe anhang :))
Ich danke dir für die schnelle Hilfe. Eine kurze Frage habe ich noch, SuperSU muss trotz Android 10 erst installiert werden oder kann ich den weg lassen und gleich Magisk Manager installieren um root zu behalten?
 

Anhänge

Rigattoni

Rigattoni

Guru
@motzki2810
Wenn du Magisk benutzen willst, dann musst du dir das SU, rooting.rc und den Magisk-Manager aus dem Beitrag von
Bettman schrieb:
downloaden und statt der su und rooting.rc von SuperSU in den ADB-Folder packen.
Vorgehensweise ist exakt gleich.
Ich selber bevorzuge die SuperSU, da sie nicht dauerhaft ist und ich Root-Rechte nur ab und an brauche.
Wenn ich das brauche, verbinde ich mich per ADB und brauche nur 3 Befehle, um wieder Root zu haben:
ADB connect 192.168.***.***
ADB root
ADB remount.

Im Auto ist es eh egal, weil durch den Deep Sleep das nicht verloren geht. Das benötige ich nur am Labornetzteil, was ich natürlich nicht dauerhaft laufen habe.

PS:
Wenn die USB-Geräte aus gehen, dann hättest du da über ein Male/Male-USB ran gekonnt. WLAN ist natürlich bequemer.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

motzki2810

Neues Mitglied
@Rigattoni meine 2. Frage hat sich von selbst geklärt. Ich habe direkt im Anschluß an den Root den Magisk Manager installiert und dann erst reboot gemacht. Abschliessend habe ich das Radio noch vom Strom genommen um zu sehen ob der Root dauerhaft bleibt, da es zur kompletten Vorbereitung bis zum Einbau noch hier auf dem Schreibtisch angeklemmt ist. Alles läuft bestens: Radio startet ohne Probleme, keinerlei Störungen und Root ist ebenfalls noch aktiv ☺. Besten Dank nochmal für die schnelle Hilfe u.diese einfach und verständlich geschriebene Anleitung 👍
 
A

Antimyv76

Neues Mitglied
Rigattoni schrieb:
Hier kommt jetzt eine komplette Root-Anleitung für folgende Geräte mit folgenden Versionen:

Wie immer gilt: Jeder ist für sein Handeln selber verantwortlich.
Rooten ist immer auf eigene Gefahr, weder der Forenbetreiber, noch ich sind da in irgendeiner Weise haftbar.
Mit Root verliert man definitiv die Garantie beim Hersteller!

Android 8 | Android 9 | Android 10 nur für MTCD/MTCE/CSN2

Die Anleitung gilt nur für Geräte mit folgender MCU:
  • Geräte mit MCU: MTCD_**** und MTCE_****
    • Modell und Hardware:
      • PX5 (RK3299)
      • PX6 (RK3399)
  • Geräte mit MCU: CSN2_**** und CSN2_D_****
    • Modell und Hardware:
      • PX5 (RK3299)
      • PX6 (RK3399)
  • Geräte mit MCU: RL7A_**** (Derzeit nur ein Gerätehersteller (KLYDE) Alle anderen Geräte sind von Resellern)
    • Modell und Hardware:
      • PX6 (RK3399)
Vorbereitung und nötige Downloads:
Das Rooten erfolgt mittels SuperSU. Die Entwicklung hat der Developer eingestellt, man kommt aber immer noch gut dran.
Der Root-Prozess:
  • Das SuperSU.zip-File entpacken und im Ordner arm64 die Datei "su" suchen. Der Rest kann entsorgt werden, er wird nicht gebraucht!
  • Die Datei "su" in den ADB-Ordner kopieren.
  • Im Ordner wo die fastboot.exe und adb.exe liegen, dort erstellst du eine TXT-Datei.
  • Einziger Inhalt: cmd.exe
  • Datei speichern und dann umbenennen als Open_CMD.bat (Achtung, nicht als .TXT, sondern als .BAT!)
  • Mit diesem Batchfile kannst du dann bequem ohne suchen alle folgenden Befehle abarbeiten.
  • PC/Laptop muss sich im gleichen WLAN befinden!!!

Code:
adb connect [IP-Address of the unit]
adb root
adb connect [IP-Address of the unit]
adb remount
[adb disable-verity]   <-- * Dieser Befehl wird nur benötigt, wenn die Meldung kommt, dass Verity aktiv ist.
adb shell setenforce 0
adb push su /system/xbin/su
adb push su /system/bin/su
adb shell chmod 06755 /system/bin/su
adb shell chmod 06755 /system/xbin/su
adb shell /system/bin/su --install
adb shell /system/bin/su --daemon&
adb push rooting.rc /system/etc/init/rooting.rc
Am Besten einfach jede Zeile per C&P in das Batch-Fenster kopieren und nach jeder Zeile die Enter-Taste drücken. ;)

Es kommt bei einigen Geräten vor, dass nach dem Befehl: "adb shell /system/bin/su --daemon&" keine Reaktion erfolgt. Das ist nicht schlimm!
Schließe einfach die Batch-Konsole und öffne diese dann neu.

Dann kannst du direkt nochmals den Befehl:
Code:
adb shell /system/bin/su --daemon&
eingeben und danach mit dem letzten Befehl:
Code:
adb push rooting.rc /system/etc/init/rooting.rc
den eigentlichen Root-Prozess abschließen.
Danach ist dein Gerät schon gerootet!

Jetzt solltest du SuperSU auf dem Radio installieren.

ACHTUNG:
NIEMALS DEN UPDATE-BUTTON in SuperSu betätigen, ansonsten rennt die Büchse in ein Bootloop und du musst die Firmware neu installieren!!!
Auch beim Öffnen der SuperSU App kommt die Nachfrage.
Finger weg vom Update!!!



* Disable-verity: Nach diesem Befehl wird das Gerät neu gestartet und man muss von vorne anfangen, diesmal aber ohne den Disable-Verity-Befehl.
Hallo. Ich beendete wie beschrieben. aber ich habe auf SuperSu aktualisiert. Ich kann das Tool jedoch nicht verwenden. Wie man es repariert? Ich kann es nicht reparieren.
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@Antimyv76
Wenn du aktualisiert hast, dann frag beim Verkäufer nach der Firmware. Die brauchst du nämlich jetzt.