Blick über den Tellerrand: Oppo Reno 2 mit Quad-Cam kündigt sich an

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Oppo hat sich mit dem Reno erst im April eine ganz neue Smartphone-Reihe verpasst. Nicht mal ein halbes Jahr später steht allerdings schon der Nachfolger in den Startlöchern. Kommende Woche ist es laut Teaser so weit und zu sehen ist auf dem auch schon die recht originell angeordnete Quad-Cam.

Im Gegensatz zum 10xZoom des ersten Reno soll mit den vier Linsen gleich das Doppelte möglich sein. Die Kombination wird 48MP (Sony IMX586) + 13MP (Telefoto) + 8MP (Ultraweitwinkel) + 2MP (Tiefenschärfe/Bokeheffekt) lauten, das hat der Gang zur Zulassungsbehörde in China schon preisgegeben. Gleichzeitig sorgt Oppos VP Brian Chen und auch die hauseigene Website schon für Teaser, die von einem Ultra Steady Mode (optischer Bildstabilisator) sowie einem Ultra Dark Mode sprechen.

03.PNG
04.PNG

Auch der Prozessor ist schon bekannt: Qualcomms noch ziemlich frischer Snapdragon 730G wird es sein - wem das zu wenig ist, der kann noch drauf setzen, dass es wieder zwei Varianten gibt, also auch ein Oppo Reno 2 mit Snapdragon 855+. Dazu kommen 8GB RAM und bis zu 256GB Speicher. Die Akkukapazität liegt bei 4.000mAh und die lässt sich offenbar bis zu 20W schnell aufladen.

02.PNG

Ganz wichtig natürlich noch der Touchscreen: Es wird wohl ein 6,5-Zoll großes FullHD+ AMOLED-Panel. Wie beim Vorgänger steckt die Frontkamera (16MP) offenbar wieder in einem finnenartigen Pop-Up-Mechanismus. Zum Preis und einer Verfügbarkeit in Europa liegen uns noch keine Infos vor.


Diskussion zum Oppo Line-Up 2019
(im Forum "Oppo Allgemein")
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten