HTC: In Zukunft keine günstigen Geräte mehr

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HTC: In Zukunft keine günstigen Geräte mehr im Android News im Bereich Weitere Themen.
m-j-e

m-j-e

Dauergast
Die schlechten Nachrichten aus dem Hause HTC hören kaum auf, zuletzt berichteten wir über das stark überteuerte HTC U Ultra. Nun hat Chia-Lin Chang, die Präsidentin der Smartphone-Abteilung von HTC, angekündigt: Man werde in Zukunft keinerlei Budgetgeräte mehr herstellen.

Der sub-200 Euro Markt ist zugegebenermaßen sehr stark umkämpft. Viele chinesische Billighersteller sind inwischen in der Lage gute Leistung für wenig Geld anzubieten. HTC U Ultra ein Indiz ist, sieht die Zukunft düster aus. Zwar wird die Profitmarge beim U Ultra, bei einem Preis von 749 Euro, sicher hoch sein, doch es ist abzusehen, dass das Gerät eher keine Verkaufsrekorde aufstellen wird.

Insgesamt möchte man auf 6-7 Geräte setzen, diese müssen dann aber auch entsprechende Verkaufszahlen liefern, wenn man Gewinn erwirtschaften will. Das würde bedeuten, dass dieses Jahr nur noch 4-5 neue HTC Geräte auf den Markt kommen werden, hoffen wir, dass diese HTC zum alten Glanz zurück führen können.

HTC hat seit Jahren mit schwachen Absatzzahlen zu kämpfen, obwohl die Geräte meist sehr gut waren. Sollte das HTC U Ultra jedoch den neuen Trend setzen, Geräte für viel mehr Geld zu verkaufen als sie wert sind, sieht es eher dunkel aus in HTC's Zukunft.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "HTC Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
HTC U Ultra: Gute Kamera, enttäuschendes Gerät [Meinung]
Lenovo Moto G5 (Plus): Ja ist denn heute schon Präsentation?
LG G6: Wasserdicht & ein Akku mit mindestens 3.200mAh angekündigt

[newsquelle]http://media.corporate-ir.net/media_files/IROL/14/148697/2017/2498_TW-Transcript-2017-02-14T06_30.pdf/[/newsquelle]
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet: