Samsung: Arbeit an einem eigenen Prozessorkern a la Qualcomm Kryo

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung: Arbeit an einem eigenen Prozessorkern a la Qualcomm Kryo im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
don_giovanni

don_giovanni

Ikone
In Sachen mobile Prozessoren gibt es für das aktuell vom Bendgate 2.0-Skandal geschüttelte Samsung einen klaren Weg: Dem Beispiel Qualcomms und Apples folgen und eine eigene Prozessorkern-Technologie entwickeln. Apple hat mit seine Cyclone-Kerne, Qualcomm hat Krait und Kryo, Samsung hat ... noch nichts. Aber das soll sich laut Informationen von BusinessKorea bald ändern. Denn nun ist offenbar auch Samsung der Auffassung, dass sich eine eigene Architektur gut im Portfolio machen würde. Da Samsung aber bereits mit seiner Exynos-Reihe über umfangreiche Erfahrung in Sachen Prozessortechnik verfügt, sollte dieser Schritt ja nun kein all zu großen Schwierigkeiten in sich bergen. Womöglich könnte Samsungs eigene Chipskreation im nächsten Samsung-Flaggschiff zum Einsatz kommen, dem Samsung Galaxy S7 des Jahres 2016. Samsungs System LSI Division ist offenbar bereits seit vier Jahren mit einem eigenen 64-bit Kern beschäftigt, welcher jedoch nicht auf einem ARM Cortex-Design basieren soll. Wir dürfen gespannt sein, was sich Samsung da für uns ausgedacht hat. Die letzte Entwicklung aus Samsungs Prozessorschmiede, der Exynos 7420, ist bereits eins guter Vorgeschmack auf die Dinge, die da kommen könnten.

Samsung-prepping-a-custom-processor-core-of-its-own-might-release-it-with-the-Galaxy-S7.jpg
Pics: Samsung


Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Allgemeines zu Google")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Mobile Prozessoren: Eine aktuelle Übersicht der neusten Modelle [MWC 2015]
Bendgate 2.0: Samsung versucht schlechte Presse des Galaxy S6 mit Video zu widerlegen
Samsung Galaxy S6 Edge: Ist dieser heftige Droptest tatsächlich echt?

Quellen:
PhoneArena
BusinessKorea
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.