Schluss mit Updates?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
marcel-usedom

marcel-usedom

Stammgast
ach Aussage des Android-Entwicklers Dave Sparks hat das erste Smartphone mit dem Google-Betriebssystem zu wenig internen Speicher für die zukünftigen Versionen.
Mehr könnt ihr dort lesen!!

MFg
 
Burki

Burki

Experte
Das würde dann ja wohl auch für das Magic zutreffen :(
 
marcel-usedom

marcel-usedom

Stammgast
ich denke nicht das es für das magic zutreffen wird wir haben da einiges mehr an speicher als das G1
 
C

cipher

Stammgast
Nunja, da wird es schon ein paar gewitzte ROM-Köche geben, sonst würde ein Hero-ROM ja auch nicht auf dem G1 laufen ... ;)

Ich würde das also erst Mal nicht so dramatisch sehen.
 
Burki

Burki

Experte
Uups - habe gerade erst realisiert, dass Magic und Hero 512MB ROM haben und das G1 256MB :rolleyes:
Das läßt ja hoffen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Shinigami

Erfahrenes Mitglied
Bin mal so frei und zitiere eine Antwort auf oben genannten Artikel bei areamobile.de:

Es kommt aber nicht auf den internen Speicher per se an, sondern auf die
Partition, die für das OS reserviert ist. Beim G1 sind es 70 MB, beim Magic 90
MB. Laut einem Google Entwickler ist allein dieser Unterschied signifikant.
Allerdings kann eben der interne Speicher 6 Millionen Trillionen Terabyte groß
sein, wenn die OS-Partition trotzdem nur 70 MB groß ist, ist da nichts zu
machen.
Hat an der Schraube nicht längst haykuros SPL gedreht um Hero-Roms auf dem G1 zu ermöglichen? Ich schaue zumindest mit meinem G1 ganz relaxed in die Zukunft :)
 
Burki

Burki

Experte
Würde mich wundern, wenn man die Partition nicht vergrößern könnte :rolleyes:
 
M

motoxtremo

Gast
So wie ich das verstanden habe ist der interne Speicher nicht das entscheidende. Es kommt darauf an wie er partitionirt wurde. Denn das entscheidende ist die Größe der System Partition, beim Dream 70MB beim Magic 90MB und beim Hero und Galaxy (zumindest mir) unbekannt.

Aber ich denke das die Dreams dank Community Updates noch ne ganze Weile aktuell bleiben werden :)

P.S: Das gaze wird auch HIER besprochen. Ist ganz interessant da dort Google Mitarbeiter antworten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Phantom-Lord

Phantom-Lord

Erfahrenes Mitglied
Wenn die Systempartition zu klein wird, dann kann man als G1-User nur noch auf die Community hoffen.
Mit dem haykuro SPL ist ja schon ein riesen Schritt geschafft, da hat man seine 90MB.
Code:
/dev: 49352K total
/sqlite_stmt_journals: 4096K total
[SIZE=3][B]/system: 92160K total[/B][/SIZE]
/data: 91904K total
/cache: 30720K total
Und man hat ja beim Hero-Rom gesehen, dass eine Portierung nicht lange auf sich warten lässt.

Ein SPL-Update durch Google halte ich für unwahrscheinlich, da kann beim Update zu viel schief gehen.
 
Eclipse

Eclipse

Fortgeschrittenes Mitglied
Man kann doch sicherlich die Partition auf dem G1 (root) selbst festlegen?!
 
M

MysteriousDiary

Stammgast
Ich denke man sollte erstmal abwarten. Letztendlich gab es 1-2 Blogbeiträge/Quellen (bei denen lediglich spekuliert wurde) die offensichtlich dazu geführt haben das alle möglichen Seiten die News blind übernommen haben.

Ein Statement im T-Mobile Forum lässt eher darauf hoffen das auch wir G1 User noch einige Updates bekommen werden.

Zitat:
"Great news G1 owners! I just received the following official statement from T-Mobile corporate:
We plan to continue working with Google to introduce future software updates to the T-Mobile G1. Reports to the contrary are inaccurate.

There you have it. Please continue to enjoy your T-Mobile G1"

Quelle: http://forums.t-mobile.com/tmbl/board/message?board.id=AndroidDev&thread.id=8520
 
S

swordi

Gewerbliches Mitglied
mal abwarten

nützt gar nichts jetzt zu diskutieren. entweder schafft es google oder nicht - wir werden sehen
 
kai84m

kai84m

Stammgast
Naja mir wäre es egal original T-Mobile Android 2.0 kommt bei mir eh nicht auf G1.
Das mit dem Platz ist ein echtes Problem beim G1 - seit Cyanogen bei mir aber kein Thema mehr.

Es ist mir echt ein rätsel warum man das "original" Rom bis heute nicht mit der Möglichkeit der Auslagerung der Programme auf die SD Karte bestückt hat!

Wenn man sich mal so die durchschnittlich Nutzungsdauer von solchen Geräten betrachtet halte ich die Diskussion eh für übertrieben.
Das ist so ähnlich wie die Werbung mancher Desktop PC Hersteller für 3Jahre oder mehr Garantie.
 
Pyrazol

Pyrazol

Lexikon
Gott, das ist total schrecklich mit anzusehen.

Das wird von den Medien wieder total unsinnig aufgebauscht. In den Google Groups, wo die Devs mitdiskutieren, wurde überhaupt nichts definitives gesagt. Jean-Baptise Queru hat sogar explizit gesagt, dass es nicht "geplant" ist, das G1 ab irgendeinem Update auszuschließen. Es kann halt passieren, dass irgendein Update früher oder später zu groß ist. Jetzt ist es aber noch viel zu früh, um darüber zu spekulieren...
 
M

motoxtremo

Gast
kai84m schrieb:
Es ist mir echt ein rätsel warum man das "original" Rom bis heute nicht mit der Möglichkeit der Auslagerung der Programme auf die SD Karte bestückt hat!
So wie ich das vestanden habe weil die Google Jungs damit Problemen von vorneherein aus dem Weg gehen wollen. z.B. ist ne App auf der SD isntalliert, läuft gerade und man zieht die SD raus = Crash = Neustart. Probleme in dieser Richtung wollen sie halt am liebsten garnicht erst beheben müssen denke ich

EDIT: Ich hab oben ja nen Link zu Winfuture gepostet. Die erzählen dort die Größen der System Partitionen der bisher erschienenen Modelle.

[...]Die Android-Smartphones, die später auf den Markt gekommen sind, haben dieses Problem (noch) nicht. Beim HTC Magic und beim Samsung Galaxy stehen 90 Megabyte zur Verfügung. Beim HTC Hero sind es sogar 170 Megabyte[...]
Kann das hier einer bestätigen? Würde mich interessieren weil ich bisher darüber nirgendwo was finden konnte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten