app netzwerk aber kein internetzugriff gestatten

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere app netzwerk aber kein internetzugriff gestatten im Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung im Bereich Tools.
P

Paul Schmitt

Ambitioniertes Mitglied
hallo, kennt einer eine app mit der ich anderen apps zwar zugriff zum heimnetzwerk, aber nicht zum internet gestatten kann. fuer den pc gab sowas mal mit zonealarm.

paul schmitt
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Sowas kann eigentlich prinzipbedingt nicht funktionieren. Du solltest stattdessen deinen Router entsprechend konfigurieren.

(Warum auch immer man das machen will...)
 
P

Paul Schmitt

Ambitioniertes Mitglied
jna schrieb:
Sowas kann eigentlich prinzipbedingt nicht funktionieren.
Wieso nicht? Android-bedingt? Unter Windows (zugegeben blöder Vergleich ging es), unter Linux weiß ich, dass es auch geht.

jna schrieb:
Du solltest stattdessen deinen Router entsprechend konfigurieren.
DAS wird nicht funktionieren - was auch immer "entsprechend" heißen mag.
 
Z

Zoopa

Stammgast
XPrivacy kann in den neueren Pro-Versionen (Die richtige Pro-Version von der Webseite (4 Euro), NICHT die Play-Store Version) IP-Adressen black-/whitelisten (Siehe FAQ Punkt 12).

Ich habe das aber noch nie probiert und auf die schnelle auch keine genaueren Details gefunden. Falls es aber zuverlässig und einigermassen komfortabel funktionieren sollte, könntest du für eine App alle IPs sperren und nur einzelne IPs (oder falls möglich eine ganze IP-Range) aus deinem Heimnetz auf die Whitelist setzen.

Aber wie gesagt, ist nur eine Idee, von der ich nicht weiss, ob das genau so möglich ist.
 
P

Paul Schmitt

Ambitioniertes Mitglied
was ist denn der unterschied zwischen der webseiten- und playstoreversion? nur, dass die eine free ist und die andere nicht?

xprivacy hatte ich mal aufm tablet, brachte leider nur ärger (keine inetverbindung einzelner apps uws.).

ich werds dennoch mal versuchen.
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Paul Schmitt schrieb:
Wieso nicht? Android-bedingt?
Nein, IP-bedingt. Es mag sein, dass es Software gilbt, die dir entsprechendes vorgaukelt (oder bei entsprechend konfiguriertem Netz sogar funktioniert), aber das wären (zugegebenermaßen wahrscheinliche aber keineswegs notwendige) Vorbedingungen, die erfüllt sein müssen.
Paul Schmitt schrieb:
DAS wird nicht funktionieren
Doch, und das wäre das Einzige, was zuverlässig funktionieren würde. Der Router benötigt die Regel, dass Pakete vom Android-Device nicht ins Internet weitergeleitet werden dürfen.
 
Z

Zoopa

Stammgast
Paul Schmitt schrieb:
was ist denn der unterschied zwischen der webseiten- und playstoreversion? nur, dass die eine free ist und die andere nicht?
Also die Grundversion von XPrivacy ist gratis. Im PlayStore gibt es aber den Import/Export-Enabler, das ist nicht die richtige Pro-Version, obwohl das Package dazu biz.bokhorst.xprivacy.pro heisst.

Aus dem PlayStore:
This application only enables the following XPrivacy Pro features:
• Import and export of XPrivacy settings across devices
Die richtige Pro-Version von der Webseite:
The XPrivacy Pro license available through a PayPal or Bitcoin donation allows you to:

Import and export XPrivacy settings across devices *
Access the crowd sourced restrictions
Allow selected applications and contacts
View function parameters in the usage data list (IP addresses, file names, etc)
Manage white/black listed files, IP addresses, domain names, commands, libraries and URLs
Use the pro features without internet connection
Use the pro features without Google accounts/applications
Use all future pro features
 
jna

jna

Ehrenmitglied
girouno schrieb:
naja, im Prinzip würde das schon gehen: man leitet den gesamten Netzverkehr über einen (internen) Proxy bzw. einen virtuellen VPN-Adapter und verwirft sämtliche Pakete die nicht an 192.*.*.* gehen.
Das meinte ich mit
jna schrieb:
bei entsprechend konfiguriertem
- in deinem Beispiel müsste das LAN IP-Adressen mit 192.x.y.z haben (ist bei mir beispielsweise nicht der Fall).
 
P

Paul Schmitt

Ambitioniertes Mitglied
ich will ja nicht alles vom gerät per router blocken (das geht auch mit der fritzboxkindersicherung), sondern alles einer app auf dem gerät.

interner proxy auf dem handy oder dem router?
 
G

girouno

Gast
Es wäre evtl. einfacher, wenn Du sagen würdest, um welche App es geht und was konkret Du blockieren willst. Ggf. würde dann schon ein Werbeblocker auf dem Smartphone reichen oder ein geblockter Port auf dem Router oder ein paar einzelne geblockte IP-Adressen auf dem Router oder Phone.

"Firewall ohne Router" würde auf dem Smartphone schon einige Möglichkeiten bieten.
 
P

Paul Schmitt

Ambitioniertes Mitglied
Es geht um keine spezielle App.

"Firewall ohne Root" scheint ganz interessant zu sein. Leider konnte ich die nicht in meinem Test-Android unter VirtualBox testen, da ich die App nicht starten konnte (ich kann den Haken bei "dieser App vertrauen" nicht setzen).

In den Einstellungen scheint man aber für eine bestimmte App alle Zugriffe sperren zu können und in einem weitergehenden Filter bestimmte IPs wieder freigeben zu können. Ich werd das mal testweise auf einem alten Handy versuchen (auf mein Handy kommen nur noch VORHER getestete Apps, daher dieser Affentanz mit VirtualBox).

edit
Leider geht die App auf meinem Defy mit CM 7.2 (Android 2.x) nicht. Kennt jemand eine Alternative?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - app netzwerk aber kein internetzugriff gestatten Antworten Datum
1
2
1