Review: Mele A2000 - Android ICS 4.0 Mediaplayer - Allwinner A10 CPU

  • 447 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Review: Mele A2000 - Android ICS 4.0 Mediaplayer - Allwinner A10 CPU im Android TV Boxen, Sticks & Fernseher im Bereich Weitere (Android) Hardware.
J

jedie

Fortgeschrittenes Mitglied
Also wenn ich eine apk per mail hätte, könnte ich sie sicherlich installieren. Aber ich hab nochmal herum gesucht und finde keine Möglichkeit, eine App an die GMail-Adresse schicken zu lassen.

EDIT: Komisch AndroidMarket_3.3.2.apk gibt es eigentlich:
Code:
app_42@android:/system/preinstall # ls -la
-rw-r--r-- root     root     26275268 2012-09-07 06:43 17StationGame_v1.1.15_DXsigned.apk
-rw-r--r-- root     root      2756604 2012-09-07 06:43 360buy_TV_v1.0.1_meleTV.apk
-rw-r--r-- root     root      4707663 2012-09-07 06:43 AdobeFlashPlayer11.1.112.60.apk
-rw-r--r-- root     root      1509978 2012-09-07 06:43 AndroidMarket_3.3.2.apk
-rw-r--r-- root     root      4354047 2012-09-07 06:43 Googlepinyin.apk
-rw-r--r-- root     root      3740494 2012-09-07 06:43 MELE4.0_wasu_1.0.0.6_0906.apk
-rw-r--r-- root     root      8037683 2012-09-07 06:43 QQ_1.9.1.apk
-rw-r--r-- root     root      2689984 2012-09-07 06:43 VoolePlayV1.0SP4_mailea10_20251.apk
app_42@android:/system/preinstall #
Das ist allerdings die chinesische Variante, mit der ich nichts anfangen kann, weil alles in chinesisch. Sieht auch ganz anders aus, als der normale play store.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jedie

Fortgeschrittenes Mitglied
d1dd1 schrieb:
Oder ihr installiert CWM
Aber damit ist die Hardware beschleunigen futsch, oder?

Btw. wie kann man eigentlich das komplette System sichern und wieder rückspielen? Wenn man eine andere Firmware probieren möchte?

Der ursprüngliche Beitrag von 11:11 Uhr wurde um 11:38 Uhr ergänzt:

jedie schrieb:
Aber das mounten von NFS geht über die busybox.

Nun frage ich mich, wo könnte ich am besten den Befehl im System verankern?
Ich glaube eine gute idee wäre /system/etc/init.goldfish.sh siehe auch: [Q] Custom STARTUP SCRIPT (sshd etc) - xda-developers

Code:
1|app_42@android:/ # busybox find / -path *.sh
/system/bin/data_resume.sh
/system/bin/preinstall.sh
/system/bin/sop.sh
/system/etc/init.goldfish.sh
/system/etc/usb_modeswitch.sh
find: /sys/kernel/slab/L2TP/IP: No such file or directory
Interessant ist der Inhalt der existierenden .sh skripte ;)

So: https://gist.github.com/3780896 :
Code:
#!/system/bin/busybox sh

# Download this script to /mnt/sdcard/Download/
# start with:
# $ su gapps.sh

GAPPS_URL="http://cmw.22aaf3.com/gapps/gapps-ics-20120317-signed.zip"

(
    set -x

    cd "/mnt/sdcard/Download/"

    busybox curl -C -L "${GAPPS_URL}" -o "gapps.zip"
    busybox unzip -o gapps.zip -d "gapps"

    busybox mount -o remount,rw /dev/block/nandd /system
    busybox cp -rf "/mnt/sdcard/Download/gapps/system/framework" "/system/"
    busybox cp -rf "/mnt/sdcard/Download/gapps/system/lib" "/system/"
    busybox cp -rf "/mnt/sdcard/Download/gapps/system/etc/permissions" "/system/etc/"
    busybox cp -rf "/mnt/sdcard/Download/gapps/system/app" "/system/"
    busybox mount -o remount,ro /dev/block/nandd /system
)
echo "Please reboot!"
EDIT: Ups, ein Fehler. Skript aktualisiert.

EDIT2: Es geht! Nun hab ich die google apps installiert und der playstore ist benutzbar. Allerdings habe ich den Download von gapps.zip per Browser gemacht und das auspacken per MC. Ich denke aber der Teil vom Skript sollte auch funktionieren. Kann ja mal jemand Testen.

Wie wäre es mit einer Wiki Seite zur Box?

Der ursprüngliche Beitrag von 11:38 Uhr wurde um 12:23 Uhr ergänzt:

Wiki Seite ist da: Mele A2000 Bitte mithelfen Information rund um die Box dort zu sammeln.

Der ursprüngliche Beitrag von 12:23 Uhr wurde um 14:11 Uhr ergänzt:

So wollte mal meinen NFS Share mounten, aber geht komischerweise nun nicht mehr:
Code:
# su busybox mount -t nfs -o nolock 192.168.x.y:/foo /mnt/sdcard/foo
mount: mounting 192.168.x.y:/foo on /mnt/sdcard/foo failed: Protocol not supported
lsmod liefert kein nfs, siehe auch im Wiki: Mele A2000

Jemand eine Idee?

Der ursprüngliche Beitrag von 14:11 Uhr wurde um 14:15 Uhr ergänzt:

Es gibt allerdings das:
Code:
# ll /sys/module/nfs/parameters/         
-rw------- root     root         4096 2012-09-25 14:13 cache_getent
-rw------- root     root         4096 2012-09-25 14:13 cache_getent_timeout
-rw-r--r-- root     root         4096 2012-09-25 14:13 enable_ino64
-rw-r--r-- root     root         4096 2012-09-25 14:13 nfs4_disable_idmapping
 
Zuletzt bearbeitet:
N

napalm123

Neues Mitglied
Hi Leute,

das Teil sieht wirklich gut aus, hab sogar dieses Forum bei der Recherche danach entdeckt =)

Kenn jemand vielleicht eine Bezugsquelle für dieses Produkt aus Europa? Aufpreis ist natürlich gar kein Problem.

bzw. ein Alternatives Gerät, mit gleichen (ähnlichen) Leistungen?

Gruß

Napalm

danke schonmal =):D
 
tradingshenzhen

tradingshenzhen

Experte
Mele A1000G & A2000G haben nun 1GB Ram und 8GB Rom!
Somit wäre die Schwachstelle eindeutig beseitigt :)
 
J

jedie

Fortgeschrittenes Mitglied
jedie schrieb:
[/COLOR]So wollte mal meinen NFS Share mounten, aber geht komischerweise nun nicht mehr:
Code:
# su busybox mount -t nfs -o nolock 192.168.x.y:/foo /mnt/sdcard/foo
mount: mounting 192.168.x.y:/foo on /mnt/sdcard/foo failed: Protocol not supported
Das bringt es auch nicht:
Code:
root@android:/data/local # busybox modprobe nfs                                                                   
modprobe: chdir(/lib/modules): No such file or directory
1|root@android:/data/local # su
root@android:/data/local # busybox modprobe nfs                                                                   
modprobe: chdir(/lib/modules): No such file or directory
Es gibt halt kein /lib/modules Ob damit /system/vendor/modules/ gemeint ist?

Doch auf der ganzen box gibt es keine "nfs.ko"... Vielleicht hilft ein Paket von How can I mount a NFS share? - Page 4 - xda-developers
Dort gibt es ein zip mit "lockd.ko", "nfs.ko" und "sunrpc.ko"...

Komisch finde ich allerdings, das es mit einer vorherigen Firmware funktioniert hat. Und in der neuen 1.2er ist NFS nicht mehr dabei?
 
R

Rotschild

Neues Mitglied
Kann mir noch jemand die Fragen weiter beantworten?

Bisher wurde nur die Frage nach dem Google Play Store beantwortet -> mal drauf, mal nicht und wenn nicht drauf, gibt's noch keine wirkliche Lösung, den im Nachhinein zu installieren.

Rotschild schrieb:
Ein paar Fragen zum Mele:

- Wird Gigabit LAN unterstützt?
- Formate: MKV/AVI/DivX/XVid?
- DVD Backup / ISO?
- Blu Ray Backup / ISO?
- 3D: MKV/AVI (SBS/TNB...)?
- Audio Pass-thru?
- HD Audio Unterstützung (Dolby True HD & DTS Master)?
- FLAC/APE Unterstützung?

- Kann ich eine Maus & Tastatur anschließen und problemlos damit arbeiten?
- Ist der Google Play- Store vorinstalliert oder andere wie z.B. 1Mobile?
- Gibt es die Möglichkeit, die Videos zu scrapen?
- Gibt es ein App für Android/iPhone und den damit zu steuern? Fernbedienung, Maus, Tastatur?
- Kann ich andere Video- und Audio- Player installieren (über den Market) und funktioniert das gut?
 
B

Brujo

Ambitioniertes Mitglied
jedie schrieb:
Ja, nur wie?

https://github.com/omgmog/install-gapps-over-adb-tcp/blob/master/install_gapps.sh gibt erste Anhaltspunkte. Doch damit wird alles per adb gemacht. Ich kann mich von extern aber nicht per TCPIP mit der Box verbinden.
Auf der Mele kann ich mit adb auch nichts machen. Es kommt immer was wie "Device not found". Auch beim starten als Server...
ganz einfach z.bsp mit der app ADB over WIFI Widget - dann kann man einfach vom Rechner uebers netz per adb & TCPIP auf die Box verbinden und pushen usw., sofern man adb auf dem lokalen Rechner auch entsprechend installiert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trest

Erfahrenes Mitglied
Auf meiner A1000 mit 2.3 Android war definitiv der Playstore ab Werk drauf. W-lan Durchsatz ist allerdings ganz schön bescheiden, wie bei fast allen Geräten mit internen Antennen.
 
J

jedie

Fortgeschrittenes Mitglied
Brujo schrieb:
ganz einfach z.bsp mit der app ADB over WIFI Widget - dann kann man einfach vom Rechner uebers netz per adb & TCPIP auf die Box verbinden und pushen usw., sofern man adb auf dem lokalen Rechner auch entsprechend installiert hat.
Dazu muß allerdings ADB auch als Server auf der Box laufen. Kann es sein, das es ab Android 4.0 nicht mehr der Fall ist?
Hat die Aussage "v1.2 without developer debuging tab" bei SlateDroid.com damit zu tun? In den Einstellungen bei der alten Firmware meine ich auch einen "developer" Eintrag gesehen zu haben.

Aber Play zu installieren ist ja nicht mehr das Problem, siehe: https://www.android-hilfe.de/forum/...nner-a10-cpu.250327-page-18.html#post-4134191 bzw. Mele A2000im Wiki

Jetzt interessiert mich eigentlich eher das:
* NFS ans laufen bekommen
* Video player mit Hardware Beschleunigung
* bloatware los werden
 
B

Brujo

Ambitioniertes Mitglied
jedie schrieb:
Dazu muß allerdings ADB auch als Server auf der Box laufen. Kann es sein, das es ab Android 4.0 nicht mehr der Fall ist?
nein, ich habe die 1.2er installiert und wifi adb - gestartet und vom laptop aus connected, also es ging von Anfang an. Ich bin zwischenzeitlich wieder zurueck zur 1.1 Da geht das was ich brauche und ist vor allem nicht so ueberladen bzw. habe ich keinen nennenswerten Vorteil der 1.2 gefunden wo das Sinn macht. Bei der 1.1er habe ich eher Vorteile und auch mehr freien Speicher als bei der 1.2er wo ja noch die gapps nachinstalliert hatte. Klipp und klar ich persoenlich empfinde die 1.2 so wie sie kommt einen Rueckschritt gegenueber der 1.1er

Gruss
Brujo
 
J

jedie

Fortgeschrittenes Mitglied
jedie schrieb:
Doch auf der ganzen box gibt es keine "nfs.ko"... Vielleicht hilft ein Paket von How can I mount a NFS share? - Page 4 - xda-developers
Dort gibt es ein zip mit "lockd.ko", "nfs.ko" und "sunrpc.ko"...
Das bringt nichts. Habe es damit versucht:
Code:
busybox mount -o remount,rw /dev/block/nandd /system
busybox cp -rf "/mnt/sdcard/Download/nfs_modules/system/lib/modules/lockd.ko" "/system/vendor/modules/"
busybox cp -rf "/mnt/sdcard/Download/nfs_modules/system/lib/modules/nfs.ko" "/system/vendor/modules/"
busybox cp -rf "/mnt/sdcard/Download/nfs_modules/system/lib/modules/sunrpc.ko" "/system/vendor/modules/"
busybox mount -o remount,ro /dev/block/nandd /system
Wobei ich mir da nicht sicher bin ob als ziel /system/vendor/modules/ richtig ist. Allerdings ist das die einzige stelle mit *.ko Dateien. Zumindest liefert busybox find / -name *.ko keine anderen Treffer.

Doch auch dann kann ich kein nfs modul laden (gestestet nach reboot):
Code:
# busybox modprobe nfs                           
modprobe: chdir(/lib/modules): No such file or directory

# busybox insmod nfs                       
insmod: can't insert 'nfs': No such file or directory

# busybox lsmod
Module                  Size  Used by    Not tainted
sun4i_sndspdif          2633  0 
sndspdif                2871  1 
sun4i_spdma             4369  1 
sun4i_spdif             6383  1 
gpio_sw                96389  0 
rtl8150                 8910  0 
mcs7830                 6557  0 
qf9700                  8513  0 
asix                   22500  0 
mali                  130113  8 
ump                    42126 15 mali
sun4i_ir                4340  0 
nand                  118930 10

# cat /proc/filesystems                                                                                                                              
nodev	sysfs
nodev	rootfs
nodev	bdev
nodev	proc
nodev	tmpfs
nodev	devtmpfs
nodev	binfmt_misc
nodev	debugfs
nodev	sockfs
nodev	pipefs
nodev	anon_inodefs
nodev	rpc_pipefs
nodev	configfs
nodev	devpts
	ext3
	ext2
	ext4
nodev	ramfs
	vfat
	msdos
	iso9660
nodev	nfs
nodev	cifs
	ntfs
nodev	autofs
nodev	fuse
	fuseblk
nodev	fusectl
	udf

Dennoch ein test:
Code:
# busybox mount -o vers=1 -t nfs 192.168.x.y:/foo /mnt/sdcard/foo                                                               
mount: mounting 192.168.x.y:/foo on /mnt/sdcard/foo failed: Connection refused

# busybox mount -o vers=2 -t nfs 192.168.x.y:/foo /mnt/sdcard/foo                                                               
mount: mounting 192.168.x.y:/foo on /mnt/sdcard/foo failed: Connection refused

# busybox mount -o vers=3 -t nfs 192.168.x.y:/foo /mnt/sdcard/foo                                                               
mount: mounting 192.168.x.y:/foo on /mnt/sdcard/foo failed: Protocol not supported

# busybox mount -o vers=4 -t nfs 192.168.x.y:/foo /mnt/sdcard/foo                                                               
mount: NFSv4 not supported
mount: mounting 192.168.x.y:/foo on /mnt/sdcard/foo failed
 
chris67

chris67

Experte
Wenn es das Verzeichnis /lib/modules überhaupt nicht gibt (hab nur mein SGS-II hier, da gibt es das Verzeichnis aber), kannst du ja testweise /system/vendor/modules dorthin verlinken (als root):
ln -s /system/vendor/modules /lib/modules
Zumindest sollte modprobe danach nicht mehr am chdir scheitern.
 
J

jedie

Fortgeschrittenes Mitglied
Das habe ich schon versucht. Allerdings ist / ro
Wie kann ich das remounten?
Code:
# busybox ln -s /system/vendor/modules /lib/modules
ln: /lib/modules: No such file or directory

# busybox mkdir /lib
mkdir: can't create directory '/lib': Read-only file system

# mount
rootfs / rootfs ro,relatime 0 0
tmpfs /dev tmpfs rw,nosuid,relatime,mode=755 0 0
devpts /dev/pts devpts rw,relatime,mode=600,ptmxmode=000 0 0
proc /proc proc rw,relatime 0 0
sysfs /sys sysfs rw,relatime 0 0
tmpfs /mnt tmpfs rw,relatime,mode=777,gid=1000 0 0
tmpfs /mnt/asec tmpfs rw,relatime,mode=755,gid=1000 0 0
tmpfs /mnt/obb tmpfs rw,relatime,mode=755,gid=1000 0 0
/dev/block/nandd /system ext4 rw,relatime,user_xattr,barrier=0,data=ordered 0 0
/dev/block/nande /data ext4 rw,nosuid,nodev,noatime,user_xattr,barrier=0,journal_checksum,data=ordered,noauto_da_alloc 0 0
/dev/block/nandh /cache ext4 rw,nosuid,nodev,noatime,user_xattr,barrier=0,journal_checksum,data=ordered,noauto_da_alloc 0 0
/dev/block/nandi /mnt/private vfat rw,relatime,fmask=0000,dmask=0000,allow_utime=0022,codepage=cp437,iocharset=ascii,shortname=mixed,errors=remount-ro 0 0


Der ursprüngliche Beitrag von 15:44 Uhr wurde um 15:45 Uhr ergänzt:

Ah, geht ja einfach (das remounten) hilft aber auch nicht weiter:
Code:
# busybox mount -o remount,rw /
# busybox mkdir /lib
# busybox ln -s /system/vendor/modules /lib/modules
# busybox mount -o remount,ro / 
# busybox modprobe nfs
modprobe: chdir(3.0.8+): No such file or directory
 
chris67

chris67

Experte
Es ist wohl laut der Ausgabe von cat /proc/filesystems bereits ein NFS-Treiber geladen, allerdings kommt der wohl laut mount nicht mit NFSv4 klar.

Der ursprüngliche Beitrag von 15:48 Uhr wurde um 15:50 Uhr ergänzt:

Kannst du den Export nicht auf einer älteren Version herunter stufen?

Der ursprüngliche Beitrag von 15:50 Uhr wurde um 15:53 Uhr ergänzt:

Und wieso busybox modprobe? Geht das nicht ohne busybox? Ist deine busybox nämlich nicht 100% kompatibel zu deinem System, produziert sie die unmöglichsten Fehler.
 
J

jedie

Fortgeschrittenes Mitglied
Hm. Was heißt das nodev denn davor? Ich hätte jetzt gedacht es heißt sowas wie nicht aktiv oder so...

Mein export sieht so aus:
Code:
/foo 192.168.1.0/255.255.255.0(rw,async,insecure,no_subtree_check)
Das müßte NFS v2 und v3 sein.

nfsstat liefert mir auf dem Server Werte u.a. bei v3

Der ursprüngliche Beitrag von 15:55 Uhr wurde um 15:58 Uhr ergänzt:

chris67 schrieb:
[/COLOR]Und wieso busybox modprobe? Geht das nicht ohne busybox? Ist deine busybox nämlich nicht 100% kompatibel zu deinem System, produziert sie die unmöglichsten Fehler.
modprobe gibt es nur über busybox...

Tja, vielleicht sollte auch auch wieder zurück zu 1.1... :blink:

Der ursprüngliche Beitrag von 15:58 Uhr wurde um 16:52 Uhr ergänzt:

Btw. bezüglich adb sehe ich gerade in MeLe A2000 - Lundman Wiki das:
setprop service.adb.tcp.port 5555
stop adbd
start adbd
netstat -na # Check that it is listening on port 5555
Das funktioniert auch.
Unter linux kann man recht einfach an adb kommen, denn es gibt das in offiziellen packeten, z.B.:
Debian -- Informationen über Paket android-tools-adb in sid
Ubuntu -- Details of package android-tools-adb in quantal
Man muß es nicht wirklich installieren. Einfach .deb Datei ziehen entpacken und dann ist es auch schon benutzbar ;)

Der ursprüngliche Beitrag von 16:52 Uhr wurde um 17:13 Uhr ergänzt:

Mele A2000 Wiki Seite, Abschnitt 'Android Developer Bridge (adb) ' ;)
 
B

Brujo

Ambitioniertes Mitglied
genau das macht das wifi adb widget - da spart mann sich die tipperei
 
R

Rotschild

Neues Mitglied
Da mir keiner auf meine Fragen antwortet, habe ich jetzt den TizzBird F20 vorbestellt. Da weiß ich wenigstens, dass alles ab Werk funktioniert und mir wurde vom Support zugesichert, dass deren Programmierer- Mannschaft aktiv auf meine Änderungswünsche eingehen wird.

Rotschild schrieb:
Kann mir noch jemand die Fragen weiter beantworten?

Bisher wurde nur die Frage nach dem Google Play Store beantwortet -> mal drauf, mal nicht und wenn nicht drauf, gibt's noch keine wirkliche Lösung, den im Nachhinein zu installieren.
 
J

jedie

Fortgeschrittenes Mitglied
J

jedie

Fortgeschrittenes Mitglied
Die module von der externen Quelle (s.o.) sind anscheinend nicht kompatibel:
Code:
root@android:/system/vendor/modules # insmod nfs.ko                                                                                                                   
insmod: init_module 'nfs.ko' failed (Exec format error)
Hab mir gedacht, dann probiere ich es mal mit smb bzw samba, aber das klappt erstmal auch nicht:
Code:
# busybox mount -t cifs //192.168.1.2/foo /mnt/sdcard/foo
mount: mounting //192.168.1.2/foo on /mnt/sdcard/foo failed: Invalid argument

# mount -t cifs //192.168.1.2/foo /mnt/sdcard/foo                                                     
mount: Invalid argument
Nun hab ich mal eine USB Platte dran gepackt. 1080p abspielen klappt nicht so dolle. Es gibt ständig "Mikro" Ruckler. Vielleicht liegt es aber auch daran, das offensichtlich AC3 Ton über HDMI Ausgabe nicht funktioniert. Generell funktioniert der Ton über HDMI allerdings schon.

Der selbe Film von der selben USB Platte klappt über USB am Bluray Player allerdings ohne Probleme und vollkommen flüssig...

Also ich bin nun erstmal enttäuscht.

Wer hat hier die 1.2er laufen und hat keine Probleme mit 1080p ?
Oder habt ihr alle eine ältere Firmware laufen?
@Brujo: Du nutzt 1.1 klappt es bei dir? Woher die Firmware gezogen? Ist es: http://www.lundman.net/ftp/mele/Mele_HTPC_Android_4.0_V1.ddimg.bin.bz2 ?