Wie bedient man die Sticks eigentlich?

  • 32 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie bedient man die Sticks eigentlich? im Android TV Boxen, Sticks & Fernseher im Bereich Weitere (Android) Hardware.
N

naturelle

Gesperrt
Hi Leute,

da ja dieser Deal mit dem UG802 doch gar nicht mal so schlecht klingt, würde ich mir davon auch gerne einen anschaffen. Allerdings stelle ich mir gerade die Frage, wie man so einen Stick denn dann überhaupt bedient? Mein TV hat natürlich keinen Touchscreen, also mit einer dieser Fernbedienungen, denke ich mal. Nur: welche empfiehlt sich da? BT hat der Stick nicht, also muss ich wohl ärgerlicherweise dafür einen USB-Port belegen. Und welche Tastatur dann? Es gibt wohl welche mit 2,4GHz WLAN und sicherlich auch welche mit BT oder gar IR. Bei den 2,4GHz-Tastaturen sehe ich das Risiko, dass ich mein eigenes WLAN störe. Die Frage lautet also:
welche Tastatur (bitte mit Vor- und Nachteilen, sonst nutzt die Antwort wenig), warum, Bezugsquelle?
 
T

Trest

Erfahrenes Mitglied
Zum Beispiel so
 
N

naturelle

Gesperrt
Ah, danke. Hast du mittlerweile beide? Falls ja: welche bevorzugst Du denn? Der Aspekt "Stauraum" für den Empfänger ist mir egal, ebenso wie der Aspekt mit den Akkus. Bin jetzt auch nicht so der Mega-Gamer.
Kannst Du schon vergleichen?
 
T

Trest

Erfahrenes Mitglied
RC11 ist noch auf dem Weg. Die Mele F10 haben aber schon einige Leute und die scheinen auch durchweg zufrieden mit den Funktionen zu sein. Ich persönlich habe die Mele nicht bestellt. Die Übersicht ist quasi nur "theoretisch" und spiegelt wieder was ich auf diversen Foren/Tech- und Hersteller-Seiten gelesen habe. Ich denke beide sollten gut funktionieren und stellen so ziemlich das "Couch-Optimum" dar.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

naturelle

Gesperrt
Hmm. So richtig zufrieden bin ich damit noch nicht ;)
Da ist ja kein Touchpad drauf - steuert man mit beiden den offensichtlich automatisch erscheinenden Cursor über die Neigung, oder wie funktioniert das? Gibts auch was in ner Nummer größer, aber dafür vielleicht etwas "edler" bzw. mit besseren Tasten? Und, was mir auch noch einfällt: könnte man den Mini-Androiden z.B. über ein Tablet fernsteuern? So eine Art Teamviewer für Android? Das wäre optimal, man würde sich die FB sparen und kann auf dem Tablet arbeiten (ich überlege sowieso die ganze Zeit, mir ein Tablet mit IR als Logitech Harmony Ersatz anzuschaffen).
 
N

naturelle

Gesperrt
Moin!

Nee, Romane tippen will ich darauf nicht. Ich hab mal kurz nachgedacht, was ich so für Anwendungen nutze. Das wären dann voraussichtlich in erster Linie Browser, Pulse News, eventuell noch ein, zwei Games, z.B. sowas wie Air Control. Ich müsste also Dinge mit dem Finger auf dem Bildschirm verschieben und (bei den News z.B.) zoomen können. Welche Tastatur, oder besser gefragt welches Bedienprinzip würde sich denn da am ehesten empfehlen?
 
T

Trest

Erfahrenes Mitglied
Die "Air Mäuse" verhalten sich wie ein klassischer Mauszeiger, also funktionieren Multi-Touch-Gesten wie pinch-to-zoom nicht. Es gibt nur wenigen Tastaturen mit Multi-Touch/Touch-Pads. Ich persönlich mag Touch-Pads nicht besonders und würde immer zu (Air)-Mäusen tendieren.
Sernad hatte irgendwo mal erwähnt, dass seine Touchpad Fernbedienung Multi-Touch kann. Der kann dir bestimmt auch Bezugsquellen nennen. ;-)
Denk aber dran, dass fast alle Tastaturen die wir hier besprechen amerikanisches Layout haben. Umlaute und ß wirst du auf diesen nicht finden.
 
N

naturelle

Gesperrt
Grmpf. Also kann ich zoomen vergessen, und deutsches Tastaturlayout auch? Oder wie? Kann ich kaum glauben, dass man mit den Airmäusen nicht zoomen kann.

Wobei ich mich gerade frage, was denn die schwarze Tastatur auf Sernads Bildern ist? Die ist kompakt und hat einen Touch-Bereich.
 
T

Trest

Erfahrenes Mitglied
Die Volltastaturen aus Post 6 haben deutsches Layout. Ließ dir mal die nähere Umgebung von diesem Post durch, könnte hilfreich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
chris67

chris67

Experte
Wie ich dort beschrieb, können diese Pads zwar Multitouch und Gesten, allerdings sind damit nicht die Android-üblichen Gesten gemeint, sondern welche, die der Hersteller selbst implementiert, wie z.b. mit 2 Fingern rauf/runter oder seitwärts um den gesamten Bildinhalt zu scrollen. Pinch2Zoom geht damit z.b. nicht.

Die meisten Programme bieten aber aus Gründen der kompatibilität zu Tablets ohne Multitouch die Zoom-Funktion durch DoppelTap in dem zu zoomenden Bildbereich. Das funktioniert mit den Air-Mäusen ebenso.
 
L

lockesn

Erfahrenes Mitglied
Gibt es eigentlich die Möglichkeit, die Sticks auch mit einem Touchscreen zu bedienen?! Ich habe noch einen Monitor (Medion) mit Touchscreen (über USB) stehen, dem ich gerne einen Android-Stick spendieren würde. Wie sieht es da mit den Treibern aus?!
 
Hiasl

Hiasl

Fortgeschrittenes Mitglied
lockesn schrieb:
Gibt es eigentlich die Möglichkeit, die Sticks auch mit einem Touchscreen zu bedienen?! Ich habe noch einen Monitor (Medion) mit Touchscreen (über USB) stehen, dem ich gerne einen Android-Stick spendieren würde. Wie sieht es da mit den Treibern aus?!
Also ich glaube das müsste funktionieren, denn der Touch wird über usb wie eine Maus sein und die funktionierte bei mir sofort ohne treiber.

Ich hab zwar eine Funk Tastatur/Maus Kombination dran aber die ging auf anhieb

Und die Bedienung selber ist sowieso besser mit einem Touch denn Android ist ja für so etwas ausgelegt
Ich sag nur Multitouch => versuch das mal mit einer Maus!!!!
 
N

naturelle

Gesperrt
Hmm. Die Rii Touch (hier) gefällt mir gut. Kann ich Modell 330 (Bluetooth) nehmen und den Stick mit einem Bluetooth-USBStick ausstatten? Dann könnte ich so eine Tastatur auch für andere Android-Geräte verwenden.
Oder muss es Modell 240 (2,4GHz WLAN) sein?
 
T

Trest

Erfahrenes Mitglied
Bluetooth-Unterstützung muss im ROM/Kernel des Sticks vorhanden sein damit BT-USB-Sticks laufen. Mit 2.4GHz ist man auf der sichereren Seite, speziell wenn einem das flashen von Sticks zu heikel ist.
 
Hiasl

Hiasl

Fortgeschrittenes Mitglied
naturelle schrieb:
Hmm. Die Rii Touch (hier) gefällt mir gut. Kann ich Modell 330 (Bluetooth) nehmen und den Stick mit einem Bluetooth-USBStick ausstatten? Dann könnte ich so eine Tastatur auch für andere Android-Geräte verwenden.
Oder muss es Modell 240 (2,4GHz WLAN) sein?
Also ich hab meinen MLINE Bluetooth-USB Stick ausprobiert und der wird nicht erkannt. Auch nicht nach einem Neustart. Da fehlt sicher der treiber für den Stick
 
N

naturelle

Gesperrt
Trest schrieb:
Bluetooth-Unterstützung muss im ROM/Kernel des Sticks vorhanden sein damit BT-USB-Sticks laufen. Mit 2.4GHz ist man auf der sichereren Seite, speziell wenn einem das flashen von Sticks zu heikel ist.
Mit dem Flashen hätte ich das geringste Problem.
 
tradingshenzhen

tradingshenzhen

Experte
Ich würde lieber auf eine "USB-Dongle" Lösung setzen.

Die RII hatte ich ebenfalls, jedoch lag diese nicht so gut in der Hand. Anbei mein "favourisiertes" Modell:
 

Anhänge

S

Simon.S

Stammgast
Wie sieht es mit medientasten aus?
vor/zurück, laut/leise, play....
home, e-mail, browser....?

das wäre mir ziemlich wichtig. Ich hab die Microsoft desktop 3000 kombi gefunden, 36€ für ganz gute maus+tastatur, aber bluetooth wäre mir lieber mit BT-usb-empfänger, klappt das an solchen sticks?
 
N

naturelle

Gesperrt
Hallo Leute,

meine Rii N8 für 2,4GHz WiFi (siehe Sernads Bild im vorletzten posting) ist heute angekommen. Die Tastatur selbst macht einen brauchbaren Eindruck auf mich. Übrigens kann man sie ohne Basteleien nicht mit AAA-Batterien betreiben. Die Aussparung im Gehäuse ist zwar vorhanden, aber die Kontakte fehlen. Das nur so am Rande.

Der erste Eindruck der Bedienung an meinem UG802 nach dem ersten Laden ist aber eher enttäuschend für mich:
Das Ding reagiert manchmal gar nicht, manchmal verzögert, manchmal kommen dann z.B. eingetippte Buchstaben mehrfach (weil ich aufgrund der Verzögerung auch mehrfach getippt habe). Auch das "Mausschubsen" mit dem Touchpad reagiert genauso bescheiden!
Woran es genau liegt, kann ich leider nicht sagen, aber ich vermute einfach, das ich generell mit der 2,4GHz WiFi-Verbindung zu dem Dongle Probleme habe und die auch bleiben werden, denn in meinem Wohnzimmer, dort wo der UG802 im TV steckt, kann ich über 30 WLAN-Netze empfangen. Und die sind auch alle im 2,4GHz-WLAN.

Deshalb meine Frage:
habe ich eine Alternative? Gibt es schnurlose Tastaturen, die in einem anderen Frequenzband arbeiten? Oder gibt es eine Möglichkeit, ebensolche mit einem Bluetooth-Dongle zu betreiben? Oder muss ich tatsächlich doch warten, bis endlich Sticks mit Bluetooth auftauchen?

n.
P.S.: auch nicht verstanden habe ich, wie ich damit zoomen kann. Überhaupt ist die ganze Bedienung eher "mau" im Vergleich zum Telefon oder Tablet...
 
Ähnliche Themen - Wie bedient man die Sticks eigentlich? Antworten Datum
0
3
7