Downgrade vom HBOOT 0.93 oder kleiner zu 0.75 (NUR T-Mobile-Desire mit AMOLED!)

C

cafeschintze

Ambitioniertes Mitglied
Hat sich erledigt. Die Datei ist eine .zip datei, hat aber .rar endung. Nach Umbenennung hats funktioniert..
 
P

pepples

Neues Mitglied
@ Cargo: Vielen Dank für Deine Anleitung. Damit sollte es ja auf jeden Fall möglich sein, von HBOOT 0.93 und einem Debrand zurück zum Originalzustand zu gelangen.

Ich habe aber eine Frage. Hattest Du bei der Entwicklung des Tutorials auch mal den von mir hier vorgeschlagenen Weg probiert (also XDA-Tutorial bis kurz vor Schluss und dann anderes ROM mit HBOOT 0.80 flashen)?

Ich persönlich bin erstmal beim Branding geblieben, weil mich die Einschränkungen nicht besonders stören. Sollte sich T-Mobile bei Android 2.3 aber genauso lange Zeit lassen, wie momentan bei den noch ausstehenden OTA-Updates seit Froyo (für die freien gab es schon zwei, richtig?), könnte das ja nochmal eine Überlegung Wert sein.
 
C

cargo

Gast
pepples schrieb:
@ Cargo: Vielen Dank für Deine Anleitung. Damit sollte es ja auf jeden Fall möglich sein, von HBOOT 0.93 und einem Debrand zurück zum Originalzustand zu gelangen.

Ich habe aber eine Frage. Hattest Du bei der Entwicklung des Tutorials auch mal den von mir hier vorgeschlagenen Weg probiert (also XDA-Tutorial bis kurz vor Schluss und dann anderes ROM mit HBOOT 0.80 flashen)?

Ich persönlich bin erstmal beim Branding geblieben, weil mich die Einschränkungen nicht besonders stören. Sollte sich T-Mobile bei Android 2.3 aber genauso lange Zeit lassen, wie momentan bei den noch ausstehenden OTA-Updates seit Froyo (für die freien gab es schon zwei, richtig?), könnte das ja nochmal eine Überlegung Wert sein.
Hallo pepples,

nein ich habe den Weg den du verlinkt hast nicht probiert.
Ich kann dir auch ganz genau sagen warum, dein Tip mit dem Link von xda war natürlich super.

Ich habs mir durchgelesen, und dabei festgestellt, das es im Grunde genommen der Anleitung entspricht, welche ich vor einem halben Jahr schon für AmoLEDs gepostet habe.
Siehe hier: https://www.android-hilfe.de/forum/root-hacking-modding-fuer-htc-desire.90/zurueck-zum-bootloader-0-75-nicht-geeigent-fuer-slcd-geraete.31102.html

Ich muß dazu auch noch sagen, das die meinige Anleitung hier nur für Desires freigegeben ist, welche ein AmoLED haben.

Ich könnte auch eine für sLCDs erstellen, natürlich dann nicht mit T-Mob als Zielrom sonder ein HTC RUU 2.xxx Rom, weil nur die Froyo Roms sLCDs unterstützen.

PS:
Nur fürs Protokoll und pepples,

ich habe ein AmoLED Desire, und hatte vor dem ersten Versuch eines 0.93 Downgrades, mein erstes HowTo natürlich mehrmals zu Testzwecken durchgeführt.
Meine originaler HBOOT war und ist heute immernoch/wieder Version 0.75!!
Ich hab das ganze ned für mich durchgeführt, sondern für andere die Anfragen diesbezüglich hatten, und ja weil es mich Interressiert hat!!!:scared:
 
F

Fahli

Neues Mitglied
erledigt, Fehler meiner seits. Bedankt
 
Zuletzt bearbeitet:
Ben86

Ben86

Ambitioniertes Mitglied
Auch wen du es eigentlich schon geschrieben hast möchte ich auf nummer sicher gehen. Ich habe ich T-Mobile HTC Desire. Dieses ist gerootet und ein Custom Rom ist installiert (MAESTRO Android 2.2). Somit ist das Desire unbrandet. Im BootLoader steht folgendes:

BRAVO PVT1 SHIP S-ON
HBOOT-0.80.0000
MICROP-031d
TOUCH PANEL-SYNW0101
RADIO-5.14.05.17
Mar 29 2010,21:34:33

Wenn ich nun zum Kaufzustand zurück möchte, komme ich mit deiner Anleitung zu meinem Ziel?

Danke

update: ist es vom HBOOt 0.80 nicht einfach möglich das folgende ruu zu installieren?
RUU_Bravo_TMO_UK_1.21.110.4_Radio_32.36.00.28U_4.06.00.02_2_release_127570_signed.exe
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cargo

Gast
Hallo,

ich vermute mal das du ein AmoLED hast, ja!?

Wenn ja dann hast du recht einfach diese T-Mob RUU.exe (RUU_Bravo_TMO_UK_1.21.110.4_Radio_32.36.00.28U_4.0 6.00.02_2_release_127570_signed.exe) flashen.

Dafür ist keine Goldcard nötig. Danach hast du wieder ein Desire mit original T-Mob branding!!
 
Ben86

Ben86

Ambitioniertes Mitglied
cargo schrieb:
Hallo,

ich vermute mal das du ein AmoLED hast, ja!?

Wenn ja dann hast du recht einfach diese T-Mob RUU.exe (RUU_Bravo_TMO_UK_1.21.110.4_Radio_32.36.00.28U_4.0 6.00.02_2_release_127570_signed.exe) flashen.

Dafür ist keine Goldcard nötig. Danach hast du wieder ein Desire mit original T-Mob branding!!

super sache, ich war echt ein wenig verunsichert bei den ganzen anleitungen ... man wurde förmlich erschlagen von google :D Danke dir!!!
 
B

boldly

Neues Mitglied
Hallo,

erstmal danke für deine Superanleitung.

ich habe schonmal ein handy erfolgreich rebranded und unrootet.

jetzt wollt ich es weider unrooten und rebranden aber irgendwie hat er diemals bei "Sendet..." beim RUU Update ewig gebraucht. Nach ner ewigkeit hab ich dann Akku raus und Handy startete normal.

Woran könnte das liegen. Mir ist aufgefallen beim 1. Unbrand hatte ich es via goldcard gemacht. da hatte ich am anfang dann ein weißes bild mit grünem HTC als startbildschirm. beim 2. mal hat ich es über root gemacht und trotz unbrand und CFW ist der rote t-com kreis noch da. hat das damit was zu tun?

Soll ich es einfach nochmal versuchen oder habe ich etwas falsch gemacht?

Gruß,
boldly

PS:
BRAVO PVT1 SHIP S-ON
HBOOT-0.93.0001
MICROP-031d
TOUCH PANEL-SYNT0101
RADIO-5.14.05.17
 
C

cargo

Gast
Hallo,

du wolltest also unrooten und rebranden?
Welche Rom hast du probiert?

Für Bootloader Version 0.93 gibt es keine T-Mob Ruu! Du hast doch T-Mob oder?

Wenn und nur wenn du ein AmoLED Desire hast (was ich lt. einer PVT1 Version, vermute), dann kannst du den Bootloader downgraden, und eine T-Mob Eclair (1.15er RUU) flashen.

Erstell dir zur Sicherheit, eine Goldcard. (wird zwar nicht gebraucht, aber besser du hast eine...:D)

Anschiessend bekommst dann per ota sämtliche Updates bis zur Froyo 2.2 Version angeboten. Siehe auch hier, speziell Punkt 11!!
 
C

Crusher

Neues Mitglied
Erst mal vielen Dank für die Anleitung.

Bei mir hängt das im Moment leider. Ich kann mir nicht wirklich erklären wieso. :huh:

Bei diesem Schritt stockte ich erst

cargo schrieb:
3. Im Android Terminal Emulator folgendes eintippen (mit su):

su
chmod 755 /data/flash_image
/data/flash_image misc /data/mtd0.img

Hiermit wurde die Hauptversion geändert, nun können wir die RUU version überprüfen.
Sehe ich das richtig, dass das folgendermaßen gemeint ist:
su ENTER
chmod 755 /data/flash_image ENTER
/data/flash_image misc /data/mtd0.img ENTER

?
Und ist es normal, dass keinerlei Rückmeldung der Terminalanwendung kommt?
Falls ja, dann hat bei mir bis hier hin schon mal alles funktioniert^^


cargo schrieb:
4. Folgendes über adb eintippen (Desire über USB angeschlossen): adb reboot oem-78

Jetzt Bootet das Desire in den HTC RUU Bootmodus. Es wird das graue Bild 'HTC' angezeigt.
Check, läuft.

cargo schrieb:
Nochmal sicherstellen das, das Desire am USB angeschlossen ist, und dann folgendes über adb eintippen:

fastboot devices

Wenn nun die Seriennummer HT... (oder s.ä.) angezeigt wird, dann is alles klärchen.
Hier hakt es jetzt. adb wirft mir nach Eingabe einfach die Liste mit den möglichen Befehlen aus. Wenn ich "adb devices" zur Abfrage der angeschlossenen Geräte eingebe, dann wirft mir adb nur "List of devices attached" aus mit einer leeren Zeile darunter. Ich befürchte, dass hier ein Problem mit dem USB-Treibern vorliegt. Das kann aber eigentlich überhaupt nicht sein, weil das Rooten mit unrevoked³ absolut problemlos ging. HTC Sync USB Treiber sind auch installiert. Kommen mit dem SDK nochmals besondere Treiber, die ich vll. nicht installiert habe?
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Crusher schrieb:
Sehe ich das richtig, dass das folgendermaßen gemeint ist:
su ENTER
chmod 755 /data/flash_image ENTER
/data/flash_image misc /data/mtd0.img ENTER

?
Und ist es normal, dass keinerlei Rückmeldung der Terminalanwendung kommt?
Falls ja, dann hat bei mir bis hier hin schon mal alles funktioniert^^
Ja, so ist es gemeint und ja, es ist normal, dass bei den Befehlen keine Rückmeldung kommt. Beim "su" müsste sich aber der "Prompt" von $ in # ändern.


Crusher schrieb:
Hier hakt es jetzt. adb wirft mir nach Eingabe einfach die Liste mit den möglichen Befehlen aus. Wenn ich "adb devices" zur Abfrage der angeschlossenen Geräte eingebe, dann wirft mir adb nur "List of devices attached" aus mit einer leeren Zeile darunter.
Hier hat sich cargo vermutlich nur verschrieben (soll statt "adb" eher "Konsole" heißen). Er meinte den Befehl "fastboot devices" und diesen Befehl setzt du nicht über adb ab. "Fastboot" ist Teil der Plattform-Tools des Android SDKs.
 
C

Crusher

Neues Mitglied
Thyrion schrieb:
[...]Beim "su" müsste sich aber der "Prompt" von $ in # ändern.
Jap, fällt einem auch gleich ins Auge.


Thyrion schrieb:
Hier hat sich cargo vermutlich nur verschrieben (soll statt "adb" eher "Konsole" heißen). Er meinte den Befehl "fastboot devices" und diesen Befehl setzt du nicht über adb ab. "Fastboot" ist Teil der Plattform-Tools des Android SDKs.
Zugegeben: Damit konnte ich erst nichts anfangen, ein Blick in den Tools Ordner vom SDK half dann aber weiter, danke! :thumbsup:

Der letzte Schritt geht also folgendermaßen:
Auf die Windowskugel unten links klicken (früher mal der "Start"-Button) und cmd in die Suchleiste eintippen und Enter drücken. Jetzt öffnet sich der Kommandozeilenparameter.
Um das fastboot Programm benutzen zu können muss in den Android SDK Ordner gewechselt werden. Da die Kommandozeile automatisch im Benutzerverzeichnis ist, muss erst mal auf die unterste Ebene navigiert werden.
Code:
Dazu einfach so oft cd eingeben, bis dort nur noch C:\ steht.
Jetzt zum SDK Verzeichnis navigieren (ich habe es im Standardverzeichnis installiert und benutze Windows 7 64bit; Am einfachsten kann man den Pfad herausfinden, indem man den Ordner zuerst über den Windows Explorer ansteuert und den Pfad dann aus der Adressleiste abliest).

Code:
cd "Program Files (x86)" ENTER <- Anm. Thyrion: Nur bei 64-Bit-Systemen, sonst heißt der Pfad nur "Program Files" oder "Programme"
cd Android ENTER
cd android-sdk ENTER
cd tools ENTER
Jetzt ist man im tools Ordner und kann fastboot benutzen.
Als nächstes kann man also
Code:
fastboot devices
eingeben und mit Schritt 5 weiter machen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
Bei Windows 7 kannst Du auch einfach die Shift-Taste gedrückt halten während Du mit der rechten Maustaste den Ordner anklickst und dann einfach "Eingabeaufforderung hier öffnen" auswählen - da bekommst Du gleich den richtigen Pfad voreingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

cargo

Gast
Crusher schrieb:
...
Hier hakt es jetzt. adb wirft mir nach Eingabe einfach die Liste mit den möglichen Befehlen aus. Wenn ich "adb devices" zur Abfrage der angeschlossenen Geräte eingebe, dann wirft mir adb nur "List of devices attached" aus mit einer leeren Zeile darunter. Ich befürchte, dass hier ein Problem mit dem USB-Treibern vorliegt. Das kann aber eigentlich überhaupt nicht sein, weil das Rooten mit unrevoked³ absolut problemlos ging. HTC Sync USB Treiber sind auch installiert. Kommen mit dem SDK nochmals besondere Treiber, die ich vll. nicht installiert habe?
Hallo,

ja es ist so wie Thyrion geschrieben hat.
Per Eingabeaufforderung den Befehl "fastboot devices" eintippen, dann wird die Seriennummer des nochmals Desires ausgegeben.
Dieser Schritt dient nur nochmal der Kontrolle ob alles richtig verbunden ist, er ist normalerweise nicht unbediingt notwendig.

Hoffe der Rest hat bei dir auch funktioniert...:)
 
S

super81

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe ein HTC Desire von T-Mobile und habe es gerootet und nun das aktuellste HTC Rom drauf mit A2SD+.
Nun möchte ich es gern zur Reparatur bringen und daher möchte ich es unrooten.
BRAVO PVT1 SHIP S-ON
HBOOT-0.93.0001
MICROP-031d
TOUCH PANEL-SYNT0101
RADIO-5.14.05.17

Das sind die Daten.
Aber ich habe auch das Problem, dass das RUU hängt bei sendet.
Ich kann ewig warten und es passiert einfach nichts.
Woran kann das liegen? Bis dahin hat alles super geklappt.
Jemand eine Idee.

LG super81
 
S

spaboleo

Ambitioniertes Mitglied
Es gibt doch kein RUU für die 0.93.0001 Version, oder?


Ausgangssituation etc.:

  1. AMOLED Desire mit 0.93.0001
  2. Gerootet
  3. HBOOT Downgrade, wie im hier Thread beschrieben auf 0.75.0000 oder 0.80.0000 durchgeführt
  4. T-Mobile Branding bleibt erhalten
  5. Durch die nun geänderte HBOOT Version kannst du die veröffentlichten T-Mobile RUUs einspielen und das Handy komplett auf Werkzustand zurücksetzen.
Richtig? :huh:

lg
 
Juwi97

Juwi97

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

wie muss ich das Desire denn verbinden?

Wenn ich "adb reboot oem-78" im cmd eingebe kommt "error: device not found"

EDIT: Ist wirklich wichtig Leute!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten