[How-To] Apps2SD auf dem Milestone

  • 292 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] Apps2SD auf dem Milestone im Anleitungen für Motorola Milestone im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone.
Reindl

Reindl

Erfahrenes Mitglied
kann mir jemand sagen ob und wie ich die karte mit dem paragon partition manager richtig formatieren kann :confused:

edit: ich hab jetzt alles durch und neu gestartet - leider wurde der Speicher auch nicht größer :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
mojo

mojo

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie meinst du, der Speicher wurde nicht größer?
Du solltest jetzt die ganze ext2 Partition für Programme haben
und gleichzeitig sollte die /data Partition um eine ganze Ecke leerer sein.

Ich habe eine Weile mit dem Gerät rumgespielt und bin soweit zufrieden. Einige Programme musste ich de- und wieder installieren damit sie beim Start nicht abstürzen, aber momentan läuft das Gerät wie vorher - nur mit quasi beliebig viel Platz für Apps.
 
Reindl

Reindl

Erfahrenes Mitglied
Irgendwie war alles beim alten. Wo kann ich den freien speicherplatz kontrollieren oder sehen obs passt?
 
mojo

mojo

Fortgeschrittenes Mitglied
Mit "df -h" kannst du dir den freien Speicherplatz auf allen Partitionen anzeigen lassen.

Wenn du nur "mount" eingibst, sollte eine Zeile drinstehen,
die etwa so aussieht:
Code:
/dev/block/mmcblk0p2 /data/sdapp ext2 rw...
 
B

Black-Guardian

Ambitioniertes Mitglied
Klappt alles super, genau nach Anleitung gemacht und keine auffälligen Fehler bisher gesehen.
Ich persönlich empfinde den Startvorgang, also die Zeit vom LockScreen bis alle Apps und Wirdgets richtig geladen sind ein wenig fixer sogar, kann aber auch Zufall oder Glaube sein ;) (PS 16GB A-DATA Turbo CLASS 6)

Kleiner Tipp, für diejenigen, die nicht "mal eben" ein Linux-PC parat haben.
Ich hab schon seit langem G-Parted im Einsatz (ist eine Bootbare CD, die man kostenlos im Internet bekommt ;) ) damit hab ich meine SD-Karte umformatiert, klappte super.


@Reindl
Falls du schon den guten alten Root-Explorer einsetzt, wenn du jetzt auf /data/app gehst siehst du oben in der Statusleiste deine gesuchten Angaben
(bei mir z.B. 60MB used, 1,21GB free ....)

Hab ich die Partition vielleicht doch etwas groß gewählt? :eek:



Aber mal eine andere Frage.
Das ganze wird doch erst beim booten gelinkt richtig?
Das würde doch bedeuten, dass z.B. Nandroid davon kein image mehr anlegt, oder wird noch noch vor dem RecoveryMenü gemountet?


Andere Frage: [selbst geklärt]
Wenn ich im Tele unter Einstellungen -> SD-Karte & Telefonspeicher schaue, wird ganz unten unter "Interner Telefonspeicher" der "Verfügbare Speicher" 86MB angegeben.
Müsste das nicht mehr sein?! oder kommt das von temp Dateien bzw. Cache?

Antwort von mir selbst:
Dies ist die Angabe wieviel MB unter dem Ordner /data/ frei ist.
Darin liegt z.B. der Cache, app-privat, Dalvik-Cache und co.
 
Zuletzt bearbeitet:
mojo

mojo

Fortgeschrittenes Mitglied
Black-Guardian schrieb:
Aber mal eine andere Frage.
Das ganze wird doch erst beim booten gelinkt richtig?
Das würde doch bedeuten, dass z.B. Nandroid davon kein image mehr anlegt, oder wird noch noch vor dem RecoveryMenü gemountet?
Danke für die Info, das sollte man noch dazuschreiben.
Da nandroid-backup alles unmountet und direkt von /dev/block/mtd... kopiert, werden die apps auf der SD nicht gesichtert. Um diese Partition muss man sich ab jetzt selbst kümmern.
 
Reindl

Reindl

Erfahrenes Mitglied
so jetzt hab ichs auch. funktioniert super und das booten geht auch schneller. super arbeit - danke nochmal :)
 
B

black_impact

Gast
... und was mache ich da falsch?
 

Anhänge

Reindl

Reindl

Erfahrenes Mitglied
bist du sicher das deine partitionen passen?
 
B

black_impact

Gast
und das etwas deutlicher?

ich habe mit gparted die aktuelle fat partition verkleinert auf 7000(6,81GB) und den rest zu einer ext2 gemacht.


ich kenne mich zwar nicht aus, aber wie kann man da snoch überpfüfen ausser jetzt in gparted?

oder mus man in gparted noch mehr machen als ext2 formatieren?
 
Reindl

Reindl

Erfahrenes Mitglied
ich habs mit paragon gemacht daher weis ich es nicht. ich habe die ext2 partition als primär erstellt, aber keine Ahnung ob das der Fehler ist.

Edit: nur zum trost, bei mir gings auch nicht beim ersten mal ich hab dann nochmal von vorn angefangen, ist vielleicht besser als ewig nach dem fehler zu suchen.

edit edit: kann es sein das motonav trotz allem den internen Speicher belegt?
 
Zuletzt bearbeitet:
mojo

mojo

Fortgeschrittenes Mitglied
Motonav liegt normalerweise in /system/app, wir haben nur den /data/app Ordner verschoben, in den die Apps aus dem Market installiert werden (oder wenn man von Hand eine .apk installiert).

Ich habe Motonav so transferiert :
Erst die Motonav.apk aus /sysem/app auf die Speicherkarte verschoben und den Ordner /data/data/com.navngo.igo.javaclient gelöscht. Dann neu gestartet, damit ist Motonav erst mal weg.
Jetzt die gesicherte Motonav.apk von Hand (zb mit dem Linda Manager) aufgerufen und installiert.
 
B

black_impact

Gast
mal ne frage, kann man eigentlich kein Backup von der sdcard erstellen und das online stellen? die meisten von uns haben eh ne 8gb... und ausser der gibts ja nur 16 oder 32gb, also da wirds doch ne möglichkeit geben.

das geht mir grad voll auf den sack mit linux...
 
L

Luismanson

Neues Mitglied
here you have ext4 module, and required modules, please try them, i dont have any partitions nor this script....YET

extrat them somewhere and do:
insmod crc16.ko
insmod jbd2.ko
insmod ext4.ko

ext4fs.tar.bz2
 
B

Black-Guardian

Ambitioniertes Mitglied
Mal eine Frage in die Runde:

Kann man auch den Ordner /data/data auf die SDKarte packen?
Würd mich ja mal grad locken.
Darin legen doch die ganzen installierten Apps Ihre Informationen und Cache ab oder ist das doch ein Anderer?



Ich hab im Augenblick schon /data/app sowie /data/app-private auf die SD-Karte ausgelagert. Das mit dem Private muss ich aber noch testen, obs klappt.
 
mojo

mojo

Fortgeschrittenes Mitglied
/data/data kannst du auch auslagern.
Aber imho braucht man das gar nicht.
Denn sobald /data/app nicht mehr die interne Partition belegt
ist doch für den Rest dicke genug Platz.
 
Reindl

Reindl

Erfahrenes Mitglied
kann es sein das sich einige programme nicht auf die sdkarte installieren lassen, hab da leichte probleme?
 
mojo

mojo

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei welchen Programm hast du denn Probleme?
Was genau geht nicht; kommt einfach "Installation Failed",
wenn du es versuchst, über den Market zu installieren?
 
Reindl

Reindl

Erfahrenes Mitglied
mojo schrieb:
Bei welchen Programm hast du denn Probleme?
Was genau geht nicht; kommt einfach "Installation Failed",
wenn du es versuchst, über den Market zu installieren?
Z.b. galgenraten aber nur die vollversion oder cachemate
Es werden nur verknüpfungen angelegt die aber nur einen fc aufrufen. Die verknüpfungen sind aber nach einem reboot wieder weg und die app kann im market nicht deinstalliert werden
 
mojo

mojo

Fortgeschrittenes Mitglied
Hast du das Problem auch bei einer kostenlosen App,
die ich schnell ausprobieren kann?

Eine Möglichkeit wäre, die fehlerhaften Apps nochmal sauber zu installieren.
Also über Einstellungen -> Anwendungen -> 'Anwendungen verwalten' das Programm löschen.
Dann mittels adb in /data/app nachschauen, ob die zugehörige .apk wirklich gelöscht wurde und eventuell von Hand löschen .
Dann in /data/data/ den Cache Ordner des Programmes suchen und auch diesen löschen (falls er nicht schon weg ist).

Neustarten (ob das wirklich nötig ist weis ich nicht,
aber schaden kann es auch nicht - immerhin werden dabei alle installieren Programme nochmal neu in den Launcher geladen).

Dann nochmal über den Market eine Installation versuchen.

----------------
Unabhängig davon:
Ich habe im ersten Post eine Anleitung hinzugefügt,
wie man Apps2SD wieder rückgängig machen kann - zB vor einem größeren Update.