Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

[How-To] Milestone übertakten [Overclocking]

  • 638 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] Milestone übertakten [Overclocking] im Anleitungen für Motorola Milestone im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone.
scheichuwe

scheichuwe

Guru
Im Overclock Milestone Thread ist’s ja innerhalb kürzester Zeit recht unübersichtlich geworden, daher hier noch mal eine kurze Anleitung wie man das Ganze hinbekommt.
Da durch das Übertakten der CPU Schäden entstehen können, führt ihr alles natürlich auf eigene Gefahr hin aus. Ich übernehme keine Verantwortung.
Bitte führt das Ganze nur aus, wenn ihr sicher seid, was da genau gemacht wird und vor allem WIE es gemacht wird.

Bevor ihr loslegt empfehle ich euch ein nandorid-Backup anzulegen. Falls was schief läuft könnt ihr das so mit wenig Aufwand wieder geradebiegen.


UPDATE:
Mittlerweile hat -FuFu- in seinem OpenRecovery Mod Overclocking integriert.
https://www.android-hilfe.de/forum/...ery-second-edition-ehemals-lmf-mod.27375.html
Dort wird alles, was hier erklärt wird, automatisch ausgeführt. Dazu kommen noch einige Modifikationen, die -FuFu- eingebaut hat. Sehr empfehlenswert!



Voraussetzung:
2.1 SHOLS_U2_02.31.0 oder 2.1 SHOLS_U2_02.34.0
Die Datei aus diesem Thread (milestone-overclock von Tiagosousa)
Root Explorer (geht auch ohne, ich erklär’s aber anhand des Root Explorer, weil’s am einfachsten ist)


Dann geht’s los:
Die Datei MilestoneOverclock.apk mit nem File Explorer installieren.
Die App muss ein Mal manuell gestartet werden damit in /data/data/pt.com.darksun.milestoneoverclock/files/ die Datei overclock.ko angelegt wird.

Jetzt müsst ihr im Ordner system/bin nachsehen. Es geht um die Datei mot_boot_mode.
Bei einigen gibt es sowohl eine mot_boot_mode sowie eine mot_boot_mode.bin (weil ihr z.B. Apps2SD oder den MemHack installiert habt). Ihr macht mit Variante A weiter.
Diejenigen, die nur eine mot_boot_mode im Ordner system/bin haben, bitte weiter bei Variante B.


Variante A:
Ihr geht mit dem Root Explorer nach /system/bin und öffnet dort die Datei mot_boot_mode indem ihr lange draufdrückt und „Open in Text Editor“ auswählt.
Dort werden einfach ganz unten die Zeilen

Code:
#
insmod /data/data/pt.com.darksun.milestoneoverclock/files/overclock.ko
echo 68 > /proc/overclock/max_vsel
echo 800000 > /proc/overclock/max_rate
eingefügt. Das macht ihr, damit das Modul bei jedem Start automatisch geladen wird.


Variante B:
Für alle die weder den MemHack oder Apps2SD installiert haben Folgendes:
Die Datei mot_boot_mode im Ordner /system/bin müsst ihr in mot_boot_mode.bin umbenennen.
Dann die entpackte Datei mot_boot_mode aus dem Anhang nach /system/bin kopieren.
Achtet darauf, dass bei beiden Dateien (mot_boot_mode.bin und mot_boot_mode) die Permissions richtig gesetzt sind (755). Ein Bild, wie das auszusehen hat, seht ihr im Anhang. Die mot_boot_mode im Anhang ist bereits angepasst. Ihr könnt jedoch die Werte für max_rate und max_vsel ändern.


Und hier wieder für alle:
Die Werte bei max_rate und max_vsel können entsprechend diesen Empfehlungen angepasst werden.
KernelModule - milestone-overclock - How to use the kernel module - Project Hosting on Google Code
Hier
https://www.android-hilfe.de/forum/..._opps-etc-overclocking.28049.html#post-316290
findet ihr Einstellungen für max_rate und max_vsel, die von einigen Usern getestet wurden und stabil laufen (Danke an payce).
Bitte tragt in die mot_boot_mode nur Werte ein, die wirklich absolut stabil laufen. Wenn ihr neue Einstellungen testen wollt, so macht das im laufenden Betrieb. Die neue Version (ab 1.1) der App unterstützt das ab Werk.

Danke an dieser Stelle nochmal allen, die zur Verbesserung dieser kurzen Anleitung beigetragen haben.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
AndroidJunkie

AndroidJunkie

Experte
@Mods: Bitte sticky machen :D

Für adb-Freunde:
The Matrix schrieb:
1) preparing (only executed one time, using adb or term)

rwsystem
mkdir /system/modules
chmod 0755 /system/modules
cp /sdcard/overclock.ko /system/modules
chmod 0644 /system/modules/overclock.ko

2) executed on each boot (added at mot_boot_mode)

insmod /system/modules/overclock.ko
echo 68 > /proc/overclock/max_vsel
echo 800000 > /proc/overclock/max_rate

installation of the APK is not needed!
Der blaue Text wurde von mir aufgrund des Postings von gokpog angepasst!

Update:
gokpog schrieb:
Ich habs inzwischen auch auf 62mV reduziert. Solange das Handy bei 62mV stabil bleibt (und das ist es bisher), gibt es ja keinen Grund die Spannung weiter hochzusetzen.
Scheinbar läuft es also auch mit 62mV statt wie oben beschrieben mit 68mV. Die 2te Zeile muss dann wie folgt lauten:
echo 62 > /proc/overclock/max_vsel
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Scorpio75

Fortgeschrittenes Mitglied
scheichuwe schrieb:

Hab gerade gesehen, dass es wohl Probleme mit der Datei mot_boot_mode gibt:
Für alle die weder den MemHack oder Apps2SD installiert haben Folgendes:
Ihr müsst per adb folgende Befehle ausführen:
So stimmt's leider nicht. Wer weder Memhack noch noch App2SD hat muss die echte, Original mot_boot_mode zur .bin machen und eine neue mot_boot_mode anlegen. So rum ist es richtig. ;)
 
Finntroll82

Finntroll82

Experte
AndroidJunkie schrieb:
@Mods: Bitte sticky machen :D

@scheichuwe: Ich finde diese Lösung etwas sauberer:

Kannst ja vll ändern... ;)
Im Endeffekt machts doch keinen Unterschied?
 
gokpog

gokpog

Guru
insmod /data/data/pt.com.darksun.milestoneoverclock/files/overclock.ko max_rate=800000 max_vsel=68
Irgendwas stimmt bei mir nicht. Dieser Befehl lädt bei mir das Kernel Modul mit dem richtigen Takt, aber er ignoriert die "max_vsel=68" Einstellung. Die Spannung bleibt nach dem Neustart auf 56mV.

Edit:
Die max_vsel und max_rate Parameter umgedreht und er stellt auf 68mV aber bleibt bei 550MHz.


Edit 2:
So läufts bei mir sowohl mit 800MHz, als auch mit 68mV:

Code:
#
insmod /data/data/pt.com.darksun.milestoneoverclock/files/overclock.ko
echo 68 > /proc/overclock/max_vsel
echo 800000 > /proc/overclock/max_rate
 
Zuletzt bearbeitet:
mhz0015

mhz0015

Experte
Also meine Datei sieht ziemlich komisch aus, könntest du mir vielleicht die Änderungen machen?
 

Anhänge

  • mot_boot_mode.zip
    2,1 KB Aufrufe: 255
AndroidJunkie

AndroidJunkie

Experte
Finntroll82 schrieb:
Im Endeffekt machts doch keinen Unterschied?
Doch, für Erbsenzähler wie mich schon :D

1.) Module gehören nicht ins Data-Verzeichnis ;)
2.) /system ist r/o gemountet, /data ist r/w. Somit könnte das Modul ohne dein Wissen im Hintergrund von einer App verändert werden... Klar, ist nahezu ausgeschlossen, aber für völlig paranoide Erbsenzähler spielt das eine Rolle :D
 
ninjafox

ninjafox

Lexikon
soll die spannung jetzt eigenlich 62 oder 68 haben bei 800mhz? in der wiki stehts nämlich inner tabelle mit 68 bei 800mhz, im text aber 2 mal mit 62... was laut tabelle der empfohlene wert für 600mhz is...
 
AndroidJunkie

AndroidJunkie

Experte
ninjafox schrieb:
soll die spannung jetzt eigenlich 62 oder 68 haben bei 800mhz? in der wiki stehts nämlich inner tabelle mit 68 bei 800mhz, im text aber 2 mal mit 62... was laut tabelle der empfohlene wert für 600mhz is...
Ich hab die 62 aus dem Zitat von "The Matrix" übernommen. Kann es leider derzeit nicht testen (siehe Signatur). Ich änder das mal auf 68 wie im Wiki.
 
gokpog

gokpog

Guru
Ich habs inzwischen auch auf 62mV reduziert. Solange das Handy bei 62mV stabil bleibt (und das ist es bisher), gibt es ja keinen Grund die Spannung weiter hochzusetzen.
 
scheichuwe

scheichuwe

Guru
mhz0015 schrieb:
Also meine Datei sieht ziemlich komisch aus, könntest du mir vielleicht die Änderungen machen?
Die Datei sieht eigentlich ziemlich gut aus.
Du musst nur den Code oben ans Ende einfügen.
 
Finntroll82

Finntroll82

Experte
gokpog schrieb:
Ich habs inzwischen auch auf 62mV reduziert. Solange das Handy bei 62mV stabil bleibt (und das ist es bisher), gibt es ja keinen Grund die Spannung weiter hochzusetzen.
Ich bin wahrscheinlich blind, aber wo kontrolliert ihr die mV?
 
mhz0015

mhz0015

Experte
Könnte vielleicht sonst mal jemand oben meine Datei anschauen und bearbeiten, da meine Datei halt ziemlich Merkwürdig aussieht.

So normal finde ich die nicht, siehe Screen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Pio

Pio

Stammgast
Hat schon jemand versucht, eine niedrigere Spannung als 74 mV bei 1 Ghz einzutragen?
 
emx_o

emx_o

Erfahrenes Mitglied
Pio schrieb:
Hat schon jemand versucht, eine niedrigere Spannung als 74 mV bei 1 Ghz einzutragen?
bei mir läufts von der einstellung raus auf 72, aber ob das jetz so den großen unterschied macht ^^
 
scheichuwe

scheichuwe

Guru
mhz0015 schrieb:
Könnte vielleicht sonst mal jemand oben meine Datei anschauen und bearbeiten, da meine Datei halt ziemlich Merkwürdig aussieht.

So normal finde ich die nicht, siehe Screen.
Die Datei muss in mot_boot_mode.bin umbenannt werden.
Dann nimmst du die Datei aus dem 1.Post (die .zip) und fügst den Code ein.
Rechte sdtzen nicht vergessen. So wie's halt beschrieben ist.
 
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
mhz0015 schrieb:
Könnte vielleicht sonst mal jemand oben meine Datei anschauen und bearbeiten, da meine Datei halt ziemlich Merkwürdig aussieht.

So normal finde ich die nicht, siehe Screen.
das ist die original mot_boot_mode ;) da du wohl kein memhack oder app2sd drauf hast, muß man es etwas anders machen, das steht aber im ersten beitrag ;)

oder du wartest noch 10 min, denn dann ist das update vom OpenRecovery LMF mod draussen ^^ mit overclock in 4 stufen ;)
 
mhz0015

mhz0015

Experte
Ich bin zu blöde ich kann in der Datei gar nichts einfügen, der lässt mich nicht. :(

edit: dann funzt dein Memhack im openrecovery immer noch nicht, weil habs eben ausgeführt.
 
gokpog

gokpog

Guru
Finntroll82 schrieb:
Ich bin wahrscheinlich blind, aber wo kontrolliert ihr die mV?
"max_vsel" stellt die verfügbare Spannung ein. In der Tabelle wird für 800MHz zu 68mV geraten, in den Beispielen auf der Seite wird 62mV verwendet und die Milestone Overclock App stellt bei 800MHz auf 66mV.

Bei mir läufts bisher mit 62mV problemlos, wenn ich reboots oder sonstige Instabilitäten bemerke, kann ich immer noch erhöhen.
 
Finntroll82

Finntroll82

Experte
gokpog schrieb:
"max_vsel" stellt die verfügbare Spannung ein. In der Tabelle wird für 800MHz zu 68mV geraten, in den Beispielen auf der Seite wird 62mV verwendet und die Milestone Overclock App stellt bei 800MHz auf 66mV.

Bei mir läufts bisher mit 62mV problemlos, wenn ich reboots oder sonstige Instabilitäten bemerke, kann ich immer noch erhöhen.
Naja schon klar, aber kann man irgendwo kontrolliere was gerade anliegt bzw. ob die Änderung auch gefunzt hat?