[Anleitung][P600/P605][4.3/4.4.2] Aktivierung des Root Zugriffs per TWRP Recovery

  • 78 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung][P600/P605][4.3/4.4.2] Aktivierung des Root Zugriffs per TWRP Recovery im Anleitungen für Samsung Galaxy Note 10.1 2014 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Note 10.1 2014.
hanspampel

hanspampel

Ehrenmitglied
!!Achtung!!
Diese Anleitung funktioniert unter Android 5.1.1 aka Lollipop nicht mehr. Es führt lediglich zum Bootloop!!


Nachdem ja nun für die LTE Version, dem P605, nun auch KitKat verteilt wird/wurde, fragen sich natürlich einige wenige wie man KitKat rooten kann. Man kann aber auch Android 4.3-basierte Tabs rooten - Recovery-Versionen beachten!!

Die alte Methode bei KitKat per CF-Auto-Root funzt leider nicht und kann im Semi-Brick enden. CF-Auto-Root vom P905(Note 12.2) funzt zwar, aber dabei bekommt ihr das Recovery des 12.2er Notes. Wer dem Gefrickel mit dem Flashen des Stock Recoveries aus dem Weg gehen will, macht es ganz simpel per TWRP Recovery.



Kurze Info vorweg:

  • Das Flashen einer modifizierten Firmware, Kernel oder Recovery mit "Odin" erhöht den Knox Counter auf 0x1!!



Was wird benötigt:

  • Das Flashprogramm Odin v.3.09
  • Eure gewünschtes TWRP-Recovery (SM-P605 / SM-P600)
  • aufpassen welche Datei ihr runterladet, gibt ein Recovery für Android 4.3 und eine Version für 4.4.2!!!! Erkennt man an dem 4.4 im Namen der Datei. Nur für das P605 vonnöten!!
  • Ihr müsst die .img.tar Versionen downloaden um sie per Odin flashen zu können!!
  • UPDATE-SuperSU-v2.48.zip(oder neuer)
  • diese Datei auf eurem Tab platzieren, egal ob intern oder extern(SD Karte)
  • Treiber des Galaxy Note 10.1 2014 (oder Kies)
  • ein Galaxy Note 10.1 2014 mit mindestens 50 Prozent an Akkuladung
  • am besten originales USB Kabel von Samsung


Nun gehts los


  • Um in den Download Mode zu gelangen, müsst Ihr Euer Gerät erstmal ausschalten.
  • Nachdem es ganz aus ist, warten bis es vibriert hat, müsst ihr Volume Down festhalten während ihr den Powerknopf betätigt.
  • Power kann nach dem Start wieder losgelassen werden.
    (Alternativ: Volume Down gedrückt halten während ihr euer Tab neustartet). Machts erheblich einfacher.:winki:Das am besten, bevor man neugestartet hat. Sonst ist man ggf. zu spät dran.:winki:


Weg zum Download Mode



  • Nun müsste bei euch der Warning!! Screen erscheinen
  • diese Sicherheitsabfrage bestätigt ihr mit dem Lautstärkeknopf nach oben (Volume Up).

DownloadS4_mini.jpg


  • Die Nachfrage ob der Vorgang fortgesetzt werden soll, wird mit Volume Up bestätigt.
  • diese Sicherheitsabfrage bestätigt ihr mit dem Lautstärkeknopf nach oben (Volume Up).
  • Wenn das erledigt ist, befindet ihr euch im Download Modus



Auf zum Recovery-Flashvorgang


  • Wichtig: Falls Kies installiert ist, alle Kies Prozesse im Task Manager beenden!!!!
  • Nun Odin auf dem PC starten (am besten als Administrator!) und darauf achten dass bei "F. Reset Time" kein Haken ist. Kann aber auch aktiv bleiben wenn bei "Auto Reboot" der Haken gesetzt ist. Auch be "Re-Partiton" sollte keiner sein, denn sonst ist alles weg was ihr jemals auf eurem Tablet hattet (zudem "mögliche" Brick-Gefahr).
  • Den AP Button anklicken und das hier als Beispiel dienende Recovery openrecovery-twrp-2.7.0.1-lt03ltexx.img.tar einfügen.
  • Das Tablet per originalem USB Kabel mit dem PC verbinden.
  • Das Feld ID:COM leuchtet nun blau wenn das Tab erkannt wurde.
  • Falls es nicht blau leuchtet, vergewissern ob nicht doch noch einige Kies-Prozesse im Hintergrund laufen! Ggf. per Task Manager killen.
  • Ist alles ok, kanns endlich losgehen.
  • Dazu START drücken!
S4miniBild2.PNG


Hoffen und Beten

  • Wenn das Flashen des Recoveries erfolgreich war, leuchtet oben links in Grün "PASS" auf und das Tablet startet neu.
  • Zieht Euer USB Kabel ja nicht während des Flashens raus, macht am besten gar nix.:D
  • Euer Tab startet neu nachdem es geflasht wurde, so der Haken bei "Auto Reboot" gesetzt wurde.
  • Wartet bis der Bootvorgang vollständig beendet ist und ihr zu PIN Eingabe aufgefordert werdet. (Gilt natürlich nur für die LTE Version:winki:)
  • Nun könnt ihr euch wieder auf den Weg ins Recovery machen

Rooten des Galaxy Note 10. 2014

  • Startet euer Tab nun ins Recovery
  • Um ins Recovery zu gelangen, müsst Ihr Euer Gerät erstmal ausschalten.
  • Nachdem es ganz aus ist, warten bis es vibriert hat, müsst ihr Volume Up festhalten während ihr den Powerknopf betätigt.
  • Power kann nach dem Start wieder losgelassen werden.
    (Alternativ: Volume Up gedrückt halten während ihr euer Tab neustartet). Machts erheblich einfacher.:winki:Das am besten, bevor man neugestartet hat. Sonst ist man ggf. zu spät dran.:winki:
  • Habt ihr es richtig gemacht, seht ihr eine neue Oberfläche
eIDZ.png

  • Nun geht ihr auf Install
  • Sucht nun die UPDATE-SuperSU-v2.48.zip(oder neuer)
  • Wählt sie aus indem ihr drauf tappt
  • Zieht danach den Slider nach rechts
  • Nun seht ihr wie ein Prozess ausgeführt wird
  • Danach könnt ihr das Tab einfach neustarten. Button für Reboot sollte auch angezeigt werden
  • Beim Restart solltet ihr nun die App Superuser sowie Rootrechte euer Eigen nennen.


Falls ich Euch geholfen habe, lasst ein Danke da.:smile:
 

Anhänge

  • Odin3_v3.09.zip
    972,4 KB Aufrufe: 828
Zuletzt bearbeitet:
T

TaufikTaufik

Neues Mitglied
Danke!
Und jetzt xKat v3.0 flashen oder warte doch auf update?
Wie kann man Sams Apps komplett deinstallieren?
 
hanspampel

hanspampel

Ehrenmitglied
Das gehört hier nicht hin.:winki: Rooten hättest du eh nicht müssen wenn du meine Roms flashst. Aber gut, doppelt hält besser. :lol:
Update kommt erstmal nicht, keinen Nerv gerade, also nimm das was da ist, oder belasse es dabei.
 
S

SunSide

Gast
Danke Hanspampel für die Anleitung, habe meins heute morgen nach dieser Methode gerootet, nachdem der erste Rootversuch mit Cf Autoroot ja nicht ganz geklappt hat :D

Nun ist mein Tab wieder hier bei mir, gerootet, und alles ist gut.
Ohne root fühle ich mich irgendwie "ausgesperrt", das geht ja überhaupt nicht :biggrin:
 
hanspampel

hanspampel

Ehrenmitglied
Ja, würde mich auch nerven.:smile:
 
STyLiShEr

STyLiShEr

Neues Mitglied
danke danke nachdem CF-Autoroot bei mir vorhin extremes herzflattern ausgelöst hatte xD :razz:

p.s: hab hier leider keinen danke button :confused2:
 
hanspampel

hanspampel

Ehrenmitglied
Kommt mit 10 Posts. Dann darfste dich exzessiv bedanken. :thumbsup:
 
Darkman

Darkman

Ehrenmitglied
Du solltest noch erwähnen das es bei ein paar Usern die per OTA geupdatet haben, passieren kann das wenn Sie nach dem vollständigen Rebooten wieder im Stock Recovery landen.

Das ist ein Phänomen das ich schon seit einigen Monaten verfolge und auch nicht bei allen auftritt.

In den OTAs ist eine install-recovery.sh Datei die dafür sorgt das bei dem Reboot das Stock Recovery installiert wird. So wird nach jedem Recovery flashen wieder das Stock Recovery installiert. Dieses passiert nicht wenn man den Haken bei "Reboot" entfernt und anschließend manuell direkt in das Recovery bootet.

Wenn man die SuperSU ZIP dann flasht wird diese install-recovery.sh verändert und das Custom Recovery bleibt erhalten.
 
D

daniel1985ffo

Stammgast
danke hat super funktioniert alles :)
 
0

007hiho007

Neues Mitglied
Ich habe die Anleitung befolgt hat alles Super funktioniert !
Ich habe auch root rechte, jedoch kann ich die APP SuperSU auf meinem P605 nicht finden.
Wer eine idee?
 
Darkman

Darkman

Ehrenmitglied
Huhu :D

Installiere dir den SuperSU aus dem Playstore dann ist alles gut ;)
 
0

007hiho007

Neues Mitglied
Ok, danke !
Das Bild war anders deswegen war ich mir nicht sicher ob dies auch das "richtige" ist.
 
L

Lexan

Erfahrenes Mitglied
such supersu im appstore
 
hanspampel

hanspampel

Ehrenmitglied
Gibt 2 Versionen(wenn man nur die prominenten Versionen nimmt), eine von Godfather Chainfire-->SuperSU(imho die bessere Wahl) und von koush-->superuser(kommt meistens bei AOSP Derivaten wie CyanogenMod und Co. zum Einsatz).

Da muss man also aufpassen was man sich installiert.
 
J

JuliusRoboticus

Neues Mitglied
Hallo hanspampel,

das flashen meines Galaxy Note 10.1 2014 mit Android 4.4.2 per Odin 3.09 und der verlinkten openrecovery-twrp-2.7.0.1-lt03ltexx.img.tar hat problemlos geklappt. Neustart auch. Das rooten mit der UPDATE-SuperSU-v1.99r4.zip
im recovery setup führte allerdings zu zwei Fehlermeldungen im log "license verification failed". Danach startet das tablet normal, hat aber keine SU-Rechte. Eine Ahnung woran das liegen könnte?

VG, JuliusRoboticus

Der ursprüngliche Beitrag von 16:46 Uhr wurde um 17:16 Uhr ergänzt:

Das Problem mit Android 4.4.2 ist mit der aktuellen Dateiversion openrecovery-twrp-2.7.1.0-lt03ltexx-4.4.img.tar
gelöst!
 
M

morgjeh

Neues Mitglied
Hallo

Ich habe die Anleitung ausgeführt (P605 mit Android 4.4.2). Ich habe die openrecovery-twrp-2.7.1.1-lt03ltexx-4.4.img.tar verwendet. Habe es mit und ohne aktiviertem USB-Debbuging probiert. Die Meldung PASS kam bei mir.

Mein P605 ist allerdings verschlüsselt! Kann es sein, dass das so mit verschlüsselten Geräten (nicht nur die SD-Karte) nicht funktioniert?:unsure::unsure::unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
zielfoto

zielfoto

Neues Mitglied
Vielen Dank an hanspampel!
Ich werde die Installationen nach seiner Anleitung versuchen - mir ist jetzt schon ganz Angst und Bange...
Manne
 
E

erazor1986

Neues Mitglied
Hallo zusammen, ich habe zuerst cf-auto-root gemacht und wollte anschließend noch dieses recovery installieren.. daher kann ich mir den letzten schritt mit root ja sparen, da ich eh schon root hatte oder?
Vielen Dank!
 
McDonalas

McDonalas

Neues Mitglied
Bei mir hat der Flash-Vorgang einwandfrei geklappt (Knox ist auch auf 1 gesprungen), jedoch komme ich nicht ins TWRP-Recovery sondern nur in das normale "Android system recovery <3e>". :sad:
 
Zuletzt bearbeitet:
onno3

onno3

Erfahrenes Mitglied
welche Version hast du denn genommen?
Manche machen Probleme. Mein 600er nimmt z.B. nur die die 2.6.3.0