[How-To] Verändern der Partitionierung mittels bearbeitetem Pit-File mit Odin

  • 210 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] Verändern der Partitionierung mittels bearbeitetem Pit-File mit Odin im Anleitungen für Samsung Galaxy S2 im Bereich Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S2.
D

deepflyer911

Ambitioniertes Mitglied
Problem gelöst. Auch ohne einen bootloader. Habe einfach eine vierteilige KL1 Sammy-Rom per Odin geflasht. zum Glück blieb der Fehler aus. Im Anschluss neuen Philz Kernel und aus dem Recovery CM12.1 geflasht. Läuft nun alles, alle Speicher werden erkannt und angesprochen.
Alte Rom sind also noch immer zu etwas gut. ;-)
 
Nick Knight

Nick Knight

Ehrenmitglied
@deepflyer911

So lange Du keine Probleme mit der 3 Tasten Kombi den Downloadmodus oder die Recovery/Minibetriebsystem zu starten hast, lass die Finger weg vom Bootloader!
 
ericssony

ericssony

Neues Mitglied
Habe selbst nochmal eine Frage. Diese Pit-File habe ich (zusammen mit dem Stock-ROM) geflasht:
Code:
I9100_1.0GB_Sys-04GB_Data-512MB_Preload.pit
Im Neat-ROM (stock basiert) wurde das dann auch korrekt erkannt (erster SS); hingegen im Cyanogenmod (11 und 12.1) zeigt es nur 2GB in der /data Partition an (2. und 3.SS). Habe vor dem Flashen diese Partition nochmal extra in der Recovery (CWM) formatiert! Woran kann das liegen?
 

Anhänge

C

CHEF-KOCH

Gast
In der kommenden Version brauchst du nix re-pitten, das wurde integriert solange du via TWRP vorher richtig formatiert hast, so das das Dateisystem stimmt UND vorher repartition richtig eingerichtet hast. Stock oder Neat handhabt das anders als CM von daher kanns sein das die partition nicht stimmt. Alles platmachen, neu formatieren und am besten alles mounten, formatieren und einrichten. Am besten wartest du auf die nächste nightly und machst das mit der wo Launchons änderungen inkludiert wurden.
 
the.gangster

the.gangster

Stammgast
@CHEF-KOCH
Jetzt hab ich das schon paar mal hier von dir gelesen, habe aber keine Ahnung worauf Du Dich beziehst. Auf XDA hab ich noch nichts gelesen, was zu Deinen Vorhersagen passen würde. Erhelle mich doch bitte und schick mal einen Link zu der Änderung, die Du meinst.
Danke schon mal
 
C

CHEF-KOCH

Gast
Die änderungen worüber ich geschrieben habe beziehen sich auf diesen post, gleich der opener, da steht dick fett 'update' der wie gesagt jetzt in CM/Dori integriert wurde, was das genau ist kannst du auch im opener lesen und was es macht. Somit ist es jetzt möglich dann vom recovery vom Dori kernel oder Cm direkt partitionen zu bearbeiten/manipulieren ohne umweg über pit (vorausgesetzt man hat einmalig vom stock auf CM kommend das einmalig gemacht!) jedes mal machen zu müssen, da jetzt das recovery nichts mehr überschreibt wenn du ne neue ROM aufspielst.

Bevor du gapps flasht (das gilt dann für CM 12/13) sollte man via TWRP auf system 'touchen' und dann 'repair' gehen um beispielsweise Code 40 zu verhindern.
 
the.gangster

the.gangster

Stammgast
Verstehe. Ich glaube aber Du hast da etwas falsch verstanden oder zumindest mißverständlich dargestellt.
Zum einen ist der IsoRec-Support tatsächlich schon seit dem 20.01. in der CM12.1 enthalten, also wieso auf die nächste Version warten? Und was das bedeutet, weiß ich sehr gut.
Man kann damit jetzt Recoveries in die Recovery-Partition flashen und diese überleben dort somit auch das Flashen von neuen ROM-Versionen.
Und ja, die TWRP enthält unter Wipe eine Repair-Funktion, die auch z. B. mit einem 500MB Block beschriebene 1GB Partitionen wieder resized.
Aber das ging doch auch schon vorher mit TWRP und ein Pitten ersetzt das auch nicht, es sei denn man repitted nur deshalb.
Außerdem fixed das Resizen bei GApps unter keinen Umständen den Error #40, sondern den #70. (Beim #40 hilft formatieren, aber nicht resizen)
 
C

CHEF-KOCH

Gast
Vorher ging es eben nicht mit TWRP, da du entweder nen error code bekommen hast oder es durchlaufen ist aber nichts passiert ist.

Mit dem error liegst du falsch, es fixt 40, denn Error code 40 bedeutet das keine gapps installiert sind (aktuell), die aktuellen die man installieren möchte inkompatible sind (platform), da brauchst du mit sicherheit nix formatieren! 70 ist für system partition, das ist richtig aber das ist eigentlich kein Thema, da du ja selbst sagst das es keine pit ersetzt, wenn man also einmal die richtige geflasht hat passt es.
 
the.gangster

the.gangster

Stammgast
Es ging sehr wohl vorher auch schon mit TWRP. Mache es schon ewig darüber und bekam bisher auf diesen Tipp immer positives feedback.
Und #40 bedeutet, dass die aktuell installierten GApps keine OpenGApps sind! Daran ändert auch der Repair nichts.
Und inkompatible Plattform wird durch #64 gemeldet. Also du hast die richtige und sehr gute FAQ verlinkt, aber solltest ggf. nochmal rein schauen.
Aber #70 ist tatsächlich der Fall, wo in bereits beschriebenem Fall ein Repair helfen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CHEF-KOCH

Gast
Bitte les im xda und nochmals die faq bevor du was behauptest was nicht stimmt. Danke.
 
the.gangster

the.gangster

Stammgast
Das mache ich nachgewiesenermaßen seit langem.
Aber ich werde nicht länger versuchen Dich zu überzeugen.
Dass du selbst die Errorcodes falsch zugewiesen hast kann jeder in der FAQ sehen...
Es gab einzig ein paar Probleme mit TWRP in Kombination mit bestimmten Kerneln, was Arnab aber in TWRP gefixt hat und nicht in den Nightlies gefixt wurde.
PS: und genau deshalb hatte ich Dich ja nach deinen Quellen a. XDA gefragt, aber Deine Angaben passen so leider nicht dazu...
 
C

CHEF-KOCH

Gast
Du kannst es nicht länger machen da es erst relativ neu ist TWRP in der aktuellen Version gibt's auch kein Jahr, die Codes sind schon richtig zugewiesen nur du erkennst den Zusammenhang nicht, ich könnte jetzt ungefähr 5 Bestätigungen im CM 13 Thread posten wo die Leute Code 40 damit gefixt haben aber ich lasse es mal beruhen. Die changes an dem recovery sind also relativ neu, 'seit langem' machst du also nichts zumal wir hier über CM 12.1/13 reden. Aber lass mal gut sein ich lass dich mal im Glauben vorallem verwechselst du commits mit (inkludiert) nur weils übermittelt wurde bedeutet es nicht automatisch das es in der nächsten Build integriert ist/wurde zumal es nichtmal aktuell nightly's für CM13 gibt. Aber k.


Hab übrigends nen einfacheren Weg gefunden den ich vorhin für CM 13 getestet habe:
* Via TWRP alles plat machen
* Download Modus -> Pit via Odin flashen + nen .tar kernel
* Hier jetzt nicht noch anfangen via TWRP zu partitionieren oder sonstigen anderen Kernel aufzuspielen
* Direkt jetzt ROM/Gapps aufspielen
* OS bootet (egal was ihr vorher hattet, das OS erkennt das system und ggfs. fragt's euch (wegen Verschlüsselungen bspw. /data zu fixen, was alles von allein geht -> lasst es durchlaufen -> bootet dann automatisch durch
* Gepittets CM (so lang ihr jetzt read-only oder /data nicht anpackt wird hier nix geändert/überschrieben/gelöscht egal ob ihr nen update aufspielt/normal formatiert oder nicht).
* Hab somit gapps/pit und alles was man so braucht, sollte auch im CM 12.1 funzen^^ Da ich viel gelesen hab das die Leute nen extra umweg über Philz gehen, braucht ihr nicht, könnt direkt als .tar euren Kernel drauf bügeln, denn so bald ihr eurer ROM flasht wird der integrierte Kernel eh genutzt. :flapper:

Einfachste Weg den es bisher gibt.
 
the.gangster

the.gangster

Stammgast
Du kannst es nicht länger machen da es erst relativ neu ist TWRP in der aktuellen Version gibt's auch kein Jahr, die Codes sind schon richtig zugewiesen nur du erkennst den Zusammenhang nicht, ich könnte jetzt ungefähr 5 Bestätigungen im CM 13 Thread posten wo die Leute Code 40 damit gefixt haben aber ich lasse es mal beruhen. Die changes an dem recovery sind also relativ neu, 'seit langem' machst du also nichts zumal wir hier über CM 12.1/13 reden. Aber lass mal gut sein ich lass dich mal im Glauben vorallem verwechselst du commits mit (inkludiert) nur weils übermittelt wurde bedeutet es nicht automatisch das es in der nächsten Build integriert ist/wurde zumal es nichtmal aktuell nightly's für CM13 gibt. Aber k.
Genau damit fing doch meine Nachfrage an. Ich wollte deine Posts in einen Zusammenhang mit dem, was ich auf XDA lese, bringen. Aber das scheinst Du nicht zu wollen. Angefangen hat es damit, dass in die neuesten Nightlies etwas am Repitten ändern würden. Auf Nachfrage hast du auf den IsoRec-Thread verwiesen, deren Recoveries schon seit 20.01. von CM12.1 erkannt werden. Dort hast du es in Zusammenhang mit CM/Dori genannt. Anschließend noch in meinen Augen falsche Exitcodes bei den GApps zitiert und jetzt sind wir sogar bei CM13 angekommen, obwohl es dafür noch gar keinen DorimanX-Build gibt. Den will gsstudios erst bauen, wenn dort Beta-status erreicht ist.
Du sagst Du könntest 5 Bestätigungen im CM13-Thread bringen? Ich wäre schon mit zwei Bestätigungen zufrieden. Komisch, wenn ich im XDA-Thread danach suche, finde ich genau einen mit Error 40 und genau dem habe ich geholfen. Ihm hatte der falsche Tipp, in dem Fall einen Repair zu machen nicht geholfen, sondern das Reformatieren und Reflashen von ROM+GApps. Also ganz so falsch kann ich damit nicht liegen. Wird ja auch so in den FAQs der OpenGapps erklärt.
Und ich bin ja nicht der einzige, der Deine Hinweise nicht nachvollziehen hat können.
Denn genauso ausweichend hast Du ja auch @fireburner "abgespeist", als er hier nachgefragt hat.

Versteh mich bitte nicht falsch. Ich finde Deine Beiträge sonst eigentlich immer fundiert. Deshalb hab ich Deinen ursprünglichen Beitrag ja auch ernst genommen und wollte nur den Zusammenhang verstehen. Aber so langsam gebe ich auf.
 
A

ari6265

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi allz
Ich hab im Moment das Problem, dass die Partitionierung bei beiden LP ROMs beim Flashen wieder zurückgesetzt wird.
Betrifft zumindest die Größe der /system Partition.
Hatte bereits unter Stock Rom (NeatRom 6.4) folgende Partionierung:
- 1 GB System
- 4 GB Data
- 500 MB Preload

Die hab ich auch beibehalten, aber egal welches LP ROM
([AOSP-ROM][LP][5.1.1] *11.11.15* SlimLP [LINARO 4.9][UNOFFICIAL] oder
[AOSP-ROM][LP][5.1.1][OTA/TRIM/OC] *27.01.16* Dirty Unicorns [V. 9.8][Offiziell])
die Partitonsgrösse v. /System wird wieder auf 500 MB gesetzt.

ich hab auch die Partitionierung noch x-mal neu gemacht, zuletzt nach der Methode v. Nick Night mit dem PhilZ 6.48.4 Kernel, Pit file solo in Odin eingetragen u. geflasht, danach alles sdcard0 (vfat), System, data, preload formatiert.

20160204_131122.jpg

und dann ohne Reboot das LP Rom drauf, aber bei beiden wird Systempart. verkleinert
20160204_132619.jpg

Bei der abschliessenden GApps Install kommts dann natürlich zu nem Fehler, weil der vorhandene Speicher nicht reicht.

20160204_133321.jpg

Steht auch so in der angebenen LOG.
Total System Size (KB) | 516040
Used System Space (KB) | 346388
Current Free Space (KB) | 169652
Additional Space Required (KB) | 198025 << See Calculations Below

INSTALLATION FAILURE: Your device does not have sufficient space available in
the system partition to install this GApps package as currently configured.
You will need to switch to a smaller GApps package or use gapps-config to
reduce the installed size.

Die Frage ist warum, das passiert und wie ihr das gemacht habt?
Muss denn beim LP Flashen unbedingt /Preload verkleinert werden oder kann der Teil auf Standart bleiben. Was anderes fällt mir im Moment nicht ein.

Könnt ihr mir bitte helfen!!!
 
A

ari6265

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn ich mich recht entsinne, hattest du SlimLP auch drauf, wie hast du das angestellt?
Der SlimLP Fred ist ja paar Seiten lang, niemand kriegt das mit, dass die /Systempart. wieder verkleinert wird. Genau deswegen soll ja umpartitioniert werden, damit man die GApps mit drauf kriegt. Schon merkwürdig das ganze.
 
Nick Knight

Nick Knight

Ehrenmitglied
Ich nutze die SlimLP schon sehr lange nicht mehr, da der Developer einfach keine Zeit/Interesse hatte/hat.
Das mit diesem Blocksize hatten alle 5.1.1er am Anfang, in der CM12.1 wurde das sehr schnell behoben und mein Lieblingskernel unterstützt diese ROM, und deshalb nutze ich diese auch. Das sollte in meinem Profil ersichtlich sein.

Genug Off Topic

Bei Problemen mit den ROM's, Bitte immer im passenden Thread nach Lösungen fragen.
Danke


Gruß Nick Knight
 
A

ari6265

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja ist schon klar, dass das Problem in den ROM Bereich gehört. Ich dachte, dass ich ne Fehler beim Partitionieren gemacht hab. OK Danke dir.
 
uzz

uzz

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
hab gerade mit Odin3 den Pit-file 1-4-GB und den PhilZ-Kernel geflasht. Nach dem Restart in die Recovery will er ein Passwort für den Systemspeicher haben. Welches soll das sein? Beim Philz war ein 1234Password dabei, was aber nicht funktioniert.
 
C

CHEF-KOCH

Gast
Probier mal:
Forgot your password?
forgot password?
0000Password
Keep me logged In


Giibt auch ne geheime Kombination aus Tastenreihenfolgen:
up -> down ->up -> down->up-> down

ODER:
back -> home -> search -> menu -> vol-up -> vol-down

Wenn alles nicht geht hast du selbst irgendeines gewählt ausersehen oder absichtlich und weist es nicht mehr.

PS: Ich mag keine Pilze ... :flapper: