1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. schgeedaa, 11.03.2014 #1
    schgeedaa

    schgeedaa Threadstarter Android-Experte

    Vorwort

    Wer kennt es nicht: ihr wollt eine App installieren, aber euer System sagt euch, dass zu wenig Speicherplatz vorhanden ist? Dies kann drei Gründe haben:
    1. ihr habt zu viele Apps installiert,
    2. etwaige Log-Datein oder andere Systemdateien lassen euren Speicher überquellen oder
    3. euer S2 ist schlicht kaputt (hierauf gehe ich aber nicht ein).

    Woher weiß ich, ob 1. oder 2. zutrifft?
    Geht in die Systemeinstellungen, dort auf Speicher und schaut nach, wie voll euer intener Speicher (der, der 2GB groß ist) ist. Nehmen Apps + Daten im Cache gemeinsam weit weniger ein als belegter Speicher angezeigt wird, sind Logs und verwaiste Dateien euer Problem. Habt ihr massig Apps installiert, reicht der interne Speicher schlicht nicht aus.

    Die nun vorgestellte Methode löst beide Ursachen, denn sie erweitert den Systemspeicher und löscht gleichzeitig alle Logs und verwaiste Dateien. Dennoch bitte ich diejenigen, bei denen das System trotz sehr weniger Apps zugemüllt ist, erst das Löschen eben jenem Mülls.
    Denn: ihr verliert die Garantie auf euer Gerät und weder ich, noch android-hilfe.de, noch der Ersteller und Bereitsteller der Pit-Dateien übernehmen die Haftung im Schadensfall. Sämtliche Arbeiten geschehen auf eigene Gefahr. Ihr verliert eure Garantie sowie u.U. Gewährleistungsansprüche.
    Sollte das Handy nach dieser Modifikation eingeschickt werden, muss das originale Pit-File geflasht werden. Damit macht ihr alle Änderungen rückgängig (bis auf das gelbe Dreieck).
    Dieser Mod bleibt auch nach einem Fullwipe oder dem Flash einer anderen Firmware (egal ob Stock oder Custom) bzw eines Custom-Kernels bestehen!
    Nur für das I9100 ohne G!
    Systemeinstellungen=> Über das Telefon=> Modellnummer
    I9100G werden nicht unterstützt und sind nur noch als Backstein zu gebrachen, wenn man ein Pit-File vom I9100 flasht. Ihr könnt allerdings im xda-Thread anfragen, der Dev ist sehr freundlich Ihr braucht dann allerdings ein für euer Handy passendes Original-Pit-File.



    Inhalt
    1. kleine Erklärung zur Speicherverteilung
    2. Was muss ich tun?
    2.1 Android 5.x (Lollipop)
    3. Flashen
    4. Rückgängig machen des Flashs
    5. Quellen



    1. kleine Erklärung zur Speicherverteilung

    Der Speicher eures Samsung Galaxy S2 steht euch nicht im vollen Umfang zur Verfügung. Nur ein Teil ist für euch freigegeben: auf diesen könnt ihr frei zugreifen und nach Herzenslust Daten verschieben, raufkopieren und löschen. Diese Partiton wird als sdcard0 oder interne Speicherkarte bezeichnet und ist 11,5GB groß. Der Rest des 16GB großen Speichers des SGS2 wird aufgeteilt in weitere Partitionen vom System verwaltet. So bekommt der Appspeicher (/data) 2GB vom Gesamtspeicher zugewiesen, auf den ihr nur per root und root-Datei Explorer direkt zugreifen könnt (nur für erfahrene User). Auf dieser Partiton werden eure Apps, aber auch Logs und andere Systemdateien gespeichert. Mittels Pit-File wird beim ersten Flash in der Fabrik diese Verteilung des Speicherplatzes auf die einzelne Partitionen einprogrammiert, ein findiger User hat dieses Pit-File bearbeitet und bietet es zum Download an. Damit lässt sich der Appspeicher (/data -Partition) vergrößern, allerdings wird dadurch der Speicher der sdcard0 ("euer" Speicher) im gleichen Maße verkleinert.
    (Achtung: addiert man alle Partionen des S2 zusammen, kommt eine Speichergröße heraus, die klar kleiner als 16GB ist. Dies liegt an der Formatierung des Speichers, Hersteller und Betriebssysteme benutzen unterschiedliche Berechnungsgrundlagen: Hersteller definieren 10^3Byte=1000B=1KB, euer Betriebssystem definiert 2^10B=1024B=1KB. Diese Differenz zieht sich. Dazu belegt das Dateisystem an sich ebenfalls etwas Speicher

    Die wichtigsten Partitionen:
    Systemspeicher (/system): Dort werden Betriebssystem (Android) und Systemapps gespeichert
    Appspeicher (/data): dort werden Userapps installiert
    preload (/preload): wird nur Stock-Samsung-Roms genutzt
    sdcard0: interner Speicher (normal 11,5GB groß)



    2. Was muss ich tun?

    Ihr müsst nun ein Pit-File flashen, durch das der Speicher des S2s neu partioniert wird. Dabei wird alles auf dem Handy gelöscht, weswegen gleich noch ein Betriebssystem geflasht werden muss. Es gibt verschiedene Pit-Files: die einen verkleinern den sogenannten Preload-Bereich, den Samsungs Original-Roms benötigen. Diese rund 475MB stehen euch dann zur Verfügung, jedoch laufen dann Stock-Roms (und somit auch keine Sammy-Roms) und einige Custom-Roms auf AOKP-, CyanogenMod-, Paranoid, und Omnibasis nicht mehr. Welche laufen und welche nicht ist schwer zu sagen, am besten im xda-Thread nachfragen oder besser direkt beim Custom-Rom-Entwickler! Daher rate ich Neulingen zur normalen Version (NICHT die Preload Area Modified) der modifizierten Pit-Files, es kommt einfach zu weniger Kompatibilitätsproblemen.
    Solltet ihr vorhaben, gleich auf eine Custom-Rom (AOKP, OMNI, Cyanogen Mod etc) zu gehen und seid euch sicher, dass ihr den Preload nicht braucht, so flasht einfach eine Preload modified Pit und einen Customkernel (zB PhilZ oder einen KitKat-Kernel) über Odin. Eine Stock-Rom ist dann nicht mehr nötig bzw möglich. Nach dem Flashen geht ihr dann ins Recovery und flasht ganz normal eure Custom-Rom.
    Ihr könnt so auch euer Nandroid Backup einspielen, auch von Sammy-Roms, dann aber ohne preload-Verkleinerung. Die Anleitung dazu ist mit rot gekennzeichnet.
    Die zukünftige Größe für euren Appspeicher ist euch selbst überlassen, ich persönlich nutze 4GB, was ich auch bei Verwendung von ART als besten Kompromiss erachte. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.



    2.1 Android 5.x | 6.x (Lollipop | Marshmallow)

    Gerade für Android 5.x | 6.x sollte aufgrund der kleinen Daten- und Systempartition diese erweitert werden, da sonst nur kleine GApps-Pakete geflasht - und wenige Userapps installiert werden können. Warum? Die GApps werden als Systemapps nicht im Appspeicher (data) gespeichert, sondern in der System-Partition. Dadurch bleiben nach einem Factory-reset auch Systemapps erhalten, allerdings ist diese Partition mit 500MB zu klein. Zudem sind Apps ab Lollipop dank ART ca. 20% größer, weswegen die Systempartion noch voller wird. Wegen ART sollte zudem auch der Appspeicher vergrößert werden. Für die kleinsten GApps-Pakete reichen momentan 768MB Systemspeicher (system). Da es ab Android 5.x auch keinen Dualboot fähigen Kernel mehr gibt, könnt ihr auch direkt die Preloadpartition verkleinern, diese 500MB bleiben sonst ungenutzt. Bitte vergesst nach dem Flashen nicht preload zu formatieren, wenn ihr noch den preload verkleinert habt. Lollipop braucht diese Partition nicht direkt, startet sonst aber nicht. Die Vorgehensweise schreibe ich in die Flash-Anleitung in rot.



    3. Flashen

    Zum Flashen verweise ich auf das sehr gute und ausführliche How-To von Rashiel. Lest euch bei etwaigen Fragen dort ein, ich fasse hier kurz alles zusammen.


    Ihr braucht:
    -Odin (Link)
    -das richtige Pit-File aus dem xda-Thread (Link)
    oder diese PIT-Files_collection (Empfehlung)
    -eine Stock Firmware (ich empfehle die dreiteilige LPI 4.0.3 für ein absolut sauberes System)
    -ihr wollt direkt eine Custom-Rom (KitKat | Lollipop | Marshmallow) flashen oder nutzt schon eine, diesen Kernel (PhilZ) kommend von einer Samsung-FW für Odin (.tar.md5) | kommend von einer Custom-ROM (.zip) in der vorhandenen Recovery flashen.
    -installiertes Samsung Kies (Link (nur für "Samsung FirmWares" Nutzer: Backup/Restore)
    Schritt für Schritt:
    1. Da alle Daten auf dem Handy gelöscht werden, solltet ihr eure wichtigsten Daten (Kontakte, SMS, Appdaten usw) sichern. Auch sämtliche Daten auf der internen SD-Karte gehen verloren, also sichert eure wichtigen Sachen auf dem PC, Micro SD oder sonst wo.
    2. Ihr ladet euer Handy am besten auf 100% (geht das Handy während des Flashens aus, könnt ihr es u.U, wegwerfen)
    3. Ihr versetzt euer S2 in den Downloadmodus (Handy ausschalten, dann Lautstärke leiser, Homebutton und Powerbutton gleichzeitig drücken und gedrückt halten).
    [​IMG]
    (Bild aus Rashiels Thread)
    mit Lautstärke hoch bestätigen
    4. Im Taskmanager eures Windows-PCs (STRG, ALT, ENTF) alle Kies-Prozesse beenden und Odin starten
    5. Handy an den PC anschließen=> Odin sollte nun das Handy als COM 3 oder ähnliches erkennen.
    6. PDA/AP, CSC und PHONE aus dem gedownloadeten und entpackten LPI-Paket einfügen (was wo hin muss steht im Namen der Dateien und bei Odin) ODER den PhilZ-Kernel in "PDA/AP" einfügen
    7. Euer Wunsch Pit-File mit Wunschgröße des Appspeichers(data), Systemspeichers(system) und preload (ist im Dateinamen des "Pit-Files") angeben.
    8. Haken bei "Re-Partition" setzen bzw überprüfen, ob es gesetzt ist.
    9. Das Feld bei "Bootloader" bleibt frei!
    10. Auf "Start" klicken.
    11. Warten.
    12. Über größeren App- oder/und Systemspeicher freuen.
    13. Beim darauf folgenden Neustart gegebenfalls die interne Speicherkarte formatieren (falls eine Meldung erscheint)
    14. Nur wenn eine Custom-Rom geflasht werden soll und daher nur der PhilZ-Kernel geflasht wurde: in die Recovery booten und unter "mounts and storage" preload, system, data und sdcard0(vfat ist Standard) formatieren.
    15. Flashen einer Custom-Rom ohne Micro SD: in die Recovery booten (wenn nicht schon dort, sieh Punkt 14), unter "mounts and storage" mount usb wählen und mit dem PC verbinden, alles was ihr installieren/flashen wollt kopieren, unmount wählen und PC Verbindung trennen, ROM, GApps evt SuperSU, Xposed Framework flashen und neustarten.


    Anmerkung: wird der PhilZ mit Odin geflasht, erscheint auf dem Startbildschirm ein gelbes Ausrufezeichen. Dieses soll anzeigen, dass auf dem S2 nicht signierte Software lief (wichtig in Garantiefällen), kann aber mit der App "TriangleAway" gelöscht werden.


    4. Rückgängig machen des Flashs

    Ihr geht die komplette Anleitung von eben nochmal durch, nur dass ihr nun neben der LPI-Rom auch das Pit-File aus dem LPI-Paket verwendet. Schon fertig.



    5. Quellen

    Orignal xda-Thread von metalgearhathaway
    Rashiels [HOW-TO] Flashen einer Firmware mit Odin


    6. Heimdall Nutzer

    Danke und Fragen gehen an @ericssony

    [How-To] Vergrößerung der Datenpartition mittels bearbeitetem Pit-File | Seite 7


    Danke gehen an metalgearhathaway (Ersteller der Mod), @j1gga84 und @LtriX für das auf den Mod drauf aufmerksam Machen, @Nick Knight für seine Anregungen und @Rashiel für sein How-To :)

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
    Fuhrmann, HomeBoy, ShinyLion und 23 anderen gefällt das.
  2. Keemo, 30.12.2014 #2
    Keemo

    Keemo Android-Experte

    Bräuchte mal kurz eine kleine Rückmeldung (weil ich mir da nicht so zu 100%ig sicher bin,
    ob ich das richtig verstanden/wiedergegeben habe.

    Wenn ich eine 1GB_4GB PIT nutze, ohne modifizierten preload Bereich - (also 1GB für System, 4GB Data) -> könnte ich im Zweifelsfalle jederzeit zur Stock zurück, ohne das ich eine neue PIT File flashen müsste (etwa die 2GB Stock)?

    Soweit alles richtig? Oder habe ich ein Denkfehler? :)
     
  3. Tommi33, 01.01.2015 #3
    Tommi33

    Tommi33 Android-Experte

    Soweit ich das jetzt bei XDA verstanden ja, solange du nicht ein PIT-File flasht das die Preload-Partition verkleinert ist alles gut.

    Tommi
     
  4. Quante, 25.02.2015 #4
    Quante

    Quante Android-Hilfe.de Mitglied

    Dann bin ich wohl hier richtig… ;-)
    Wenn ich ein PIT-File 1GB_xGB (egal ob 4GB oder 6GB) für Lollipop Beta 17 flashen will, zerschießt es mir etwas.
    Die externe SD1 kann nicht mehr richtig erkannt werden. Dateimanager, Storage Partitions erkennen die SD1
    aber Android selber, der Musikplayer von Lollipop oder die Kamera sagen das SD1 beschädigt ist. Formatieren
    mit Android ist nicht möglich. Per CWM kann ich SD1 formatieren -Android sagt aber weiterhin:
    Karte ist beschädigt. Die Karte habe ich schon getauscht selbes Ergebnis.
    Habe dann mit Odin die dreiteilige Stock-ROM mit Stock-PIT geflasht und SD1 wird wieder erkannt, kann von
    Android gelesen und beschrieben werden. Zuvor hatte ich ein PIT-File mit nur einer vergrößerten App-Partition
    geflash, was wunderbar funktionierte. Da war aber /system mit Lollipop mit 88% belegt.
    Jedes mal habe ich vor einer Installation einen Full-Wipe ausgeführt.
    Das Problem kann ich reproduzieren, sobald ich ein PIT-File mit einer 1GB /systen Partition flashe.
    Alle PIT-Files waren ohne Preload-Veränderung. Mache ich etwas falsch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2015
  5. cyrux, 25.02.2015 #5
    cyrux

    cyrux Fortgeschrittenes Mitglied

    Pit flashen - Partitionen formatieren (system, data, sd, cache) (DATENVERLUST) - ROM flashen - eventuell GApps hinterher - dann sollte es laufen.
    Hast du es so gemacht?
     
    Nick Knight gefällt das.
  6. Quante, 25.02.2015 #6
    Quante

    Quante Android-Hilfe.de Mitglied

    Das hatte funktioniert:

    -PIT mit Vergrößerung auf 6GB App-Speicher und dreiteiligem Stock-Rom
    per Odin geflasht
    -Updates für das Stock-ROM installiert, da das alte CWM nichts mit Lollipop
    zu tun haben wollte und eine neue Version sich nicht aufspielen lies.
    -per aktuellem CWM ein Fullwipe durchgeführt
    -per CWM Lollipop und GApps installiert

    Gleiche Prozedur mit einem PIT-File, welches die System- und
    App-Partition vergrößert funktioniert soweit auch, nur das dann die
    externe SD1 nicht richtig erkannt wird.
    Teilweise können Apps daraf zugreifen, teilweise nicht, Android (egal ob
    STOCK oder Lollipop) erkennt SD0, meldet die Karte aber als beschädigt.


    Vor der Installation von Lollipop habe ich so gewiped:
    wipe data/factory reset, wipe cache partition, wipe dalvik cache,
    format system, data, cache, sd0
    und habe es auch mit format preload versucht.
    Auch nur PIT alleine per Odin zu flashen brachte keine Änderung.


    Bin seit drei Tagen am hin und herflashen.
    Nur mit den PITs, die die Systempartitione vergrößern habe ich Probleme.
    Habe aus Verzweiflung diese auch schon 3 mal runtergeladen.
    Ich bin gerade noch mal dabei, den Umweg über das STOCK-ROM zu gehen
    und werde es noch mal mit einer "nur App-Vergrößerung"
    und einer "system- und App-Vergrößerung" probieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2015
  7. Nick Knight, 25.02.2015 #7
    Nick Knight

    Nick Knight Moderator Mitarbeiter

    Du musst keine komplette Rom flashen. Nur nen Kernel. Und da empfehle ich den PhilZ damit du direkt in der Recovery alles formatieren kannst.
    Bei mir geht das auch ohne Kernel mitflashen, ich mag das gelbe Dreieck einfach nicht.

    6.48..tar.md5
    Hier noch der Link
    https://goo.im/devs/philz_touch/CWM_Advanced_Edition/i9100/

    Achja und in Odin Haken raus bei autoreboot. Wenn ohne Fehler fertig Kabel ab und von Hand in die Recovery booten.


    Gruß Nick
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2015
    diggens gefällt das.
  8. Quante, 27.02.2015 #8
    Quante

    Quante Android-Hilfe.de Mitglied

    Nachdem ich etliche Kombinationen von wipen, Formatierungen, Reihenfolgen,
    mal mit mal ohne komplette ROM, mal mit Updates mal ohne, mit CWM, mit PhilZ,
    mit Odin 1.85, mit Odin 3.04, mal als Admin mal ohne gestartet, Apps automatisch
    wiederhergestellt, Apps manuell installiert, mal mit mal ohne Playstore und und und
    versucht habe, ist endlich der Übeltäter gefunden: es lag am PIT-File 1GB_6GB
    Hat das File schon mal jemand außer mir installiert?
    Ich hätte schwören können, das ich die anderen 1GB_xGB auch ausprobiert hatte.
    War wohl nicht so. Das 6GB PIT-File für den App-Speicher ohne die 1GB Partition für
    /system funktioniert auch. Irgendetwas stimmt mit 1GB_6GB nicht.
    Habe jetzt 1GB_4GB geflasht, was wohl vollkommen ausreichen wird.
     
  9. Nick Knight, 27.02.2015 #9
    Nick Knight

    Nick Knight Moderator Mitarbeiter

    Ich habe das 768mb Systempartion Mini Preload mit allen Größen der Datenpartion getestet und funktionieren alle. Im Moment siehe Snapshot

    Gruß Nick
     

    Anhänge:

    diggens gefällt das.
  10. Quante, 27.02.2015 #10
    Quante

    Quante Android-Hilfe.de Mitglied

    768MB /system und Mini Preload kst ja schon wieder etwas anderes.
    Auch ganz nett!
    Ich kann nur sagen, das bei mir 1Gb_6GB nicht richtig funktioniert.
    Die Cam-App z.B. sagt sofort, das ich eine SD-Karte einlegen soll.
     
  11. Nick Knight, 27.02.2015 #11
    Nick Knight

    Nick Knight Moderator Mitarbeiter

    Ich hatte beide Pit-Files mal im CM12 Thread hochgeladen, weiß nicht mehr auf welcher Seite auf jedenfall vor 7.
     
  12. Quante, 27.02.2015 #12
    Quante

    Quante Android-Hilfe.de Mitglied

    Könnte man ja mal alles zusammenfassen.
    Mich würde mal interessieren ob jemand 1GB_6GB installiert hat.
    Wenn ich mir die Belegung bei 1GB_4GB so ansehe reicht das auch vollkommen aus.
    Preload ist sicher auch interessant, wusste aber nicht ob CM12 da Probleme macht.
     
  13. Nick Knight, 27.02.2015 #13
    Nick Knight

    Nick Knight Moderator Mitarbeiter

    Läuft bei mir auch Perfekt selbst wenn man will mit den großen GApps sind noch 90 mb frei. Aber wer braucht alles von Google im System? Das kleinste was gibt an GApps Rest nach installieren. Zur Not die Daten Partion auf 5/6GB erhöhen.
     
  14. steiner.seevetal, 01.03.2015 #14
    steiner.seevetal

    steiner.seevetal Erfahrener Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich habe nach dieser Anleitung (weiter hinten in der Beschreibung - schnellerer Teil) cyanogenmod - Resize /system partition of Galaxy S 2 - Android Enthusiasts Stack Exchange mir ein I91001GB_4GB.pit gepflasht.
    Dann den Recovery vom NAND backup gemacht. Hat alles soweit funktioniert, nur das der interne /storage/sdcard0 nicht erkennt und auch nicht mounten kann. Auch solche Fehlermeldung habe ich gesehen: "error mounting /storage/sdcard0/.android_secure"
    Was habe ich ggf. falsch gemacht?
    Mit diesem Verfahren wollte ich mich schon mal auf CyanogenMod 12 vorbereiten.
    Sollte ich noch ein Format von sdcard0 machen und die PC-Sicherung drauf kopieren, oder Das Titanium Backup zurückspielen, welches auf der sdcard1 liegt?

    Gruß Christian
    P.S Habe CyanogenMod 11 drauf. Start klappt auch noch, sehe aber nur die sdcard1.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2015
  15. Nick Knight, 01.03.2015 #15
    Nick Knight

    Nick Knight Moderator Mitarbeiter

    Du musst die sdcard0 in der Recovery formatieren.
     
  16. steiner.seevetal, 01.03.2015 #16
    steiner.seevetal

    steiner.seevetal Erfahrener Benutzer

    Und über welchen Weg mache ich nach dem Format am besten den Restore, PC oder Titanium?
     
  17. Nick Knight, 01.03.2015 #17
    Nick Knight

    Nick Knight Moderator Mitarbeiter

    Auch in der Recovery was Du auf sdcard1 hast.

    Edit: lese gerade das auf dem PC liegt. Kopiere das auf sdcard1. Recovery mounts storage da mount usb dann kopieren
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2015
    steiner.seevetal gefällt das.
  18. Hallyk, 06.03.2015 #18
    Hallyk

    Hallyk Neuer Benutzer

    Hat funtioniert:

    Ich konnte zuerst auch nicht auf meine sdcard0 (interner Speicher) zugreifen hab dann nochmal die Pit-File und den Kernel geflasht. Vor der Installation von Lollipop habe ich so gewiped:
    wipe data/factory reset, wipe cache partition, wipe dalvik cache,
    format system, data, cache, sd0.
    Dann Recovery Mounts Storage: Und hier mount sdcard0 und mount sdcard1.
    Und Lollipop nochmal installiert (install zip von sdcard1)

    Well Done!
    Dankeschön
     
  19. 84Odin, 24.03.2015 #19
    84Odin

    84Odin Android-Experte

    Einen schönen guten Morgen,
    Wenn ich diesen Link für die Pit files nehme, ihn dann downloade, und diese Zip datei entpacke.[​IMG] i9100 Pit Files 3GB - 8GB Collection by metalgearhathaway.zip.
    Dann habe ich 6 Dateien, von I9100_3GB.pit - I9100_8GB.pit. Muss ich dann diese, welche ich benötige, bei Odin, in das Feld Pit einfügen. Denn bei xda-developers, sieht es bei dem angezeigten Screenshot, ganz anders aus was das Feld Pit betrifft. Siehe Link
    [MOD][GUIDE]Partition your internal memory f… | Samsung Galaxy S II I9100 | XDA Forums
    Wie bei mir, denn da steht dann nur I9100_3GB.pit, wenn ich mich z.B. für die 3 GB Variante entscheide.
    Vielen Dank im voraus, für alle Hilfe-Antworten
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2015
  20. Nick Knight, 24.03.2015 #20
    Nick Knight

    Nick Knight Moderator Mitarbeiter

    @84Odin
    Falls Du nicht nur die Daten Partion sondern auch noch die System Partion vergrößern möchtest (Lollipop) , benötigst Du die gewünschten Pit-Files dafür. Deine Kollektion vergrößert nur die Daten Partion. Ansonsten bist Du auf dem richtigen Weg.

    Gruß Nick
     

Users found this page by searching for:

  1. galaxy s2 neu partitionieren

    ,
  2. galaxy s2 repartition

    ,
  3. galaxy s2 partition vergrößern

    ,
  4. android partition vergrößern,
  5. android system partition vergrößern,
  6. sgs2 partitionieren,
  7. galaxy s2 partition,
  8. s2 partitionieren,
  9. partition /data nicht gefunden android,
  10. app Partitionen verändern,
  11. i8190 pit 4gb 3gb modify,
  12. samsung galaxy s2 interne speichr partitionieren twrp,
  13. pit i9100 collection,
  14. galaxy s2 partitionieren,
  15. i9100 repartition
Du betrachtest das Thema "[How-To] Verändern der Partitionierung mittels bearbeitetem Pit-File mit Odin" im Forum "Anleitungen für Samsung Galaxy S2",