[How_To] Ext. SD Card mit Root besser nutzen! - Sony Tablet S

  • 114 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How_To] Ext. SD Card mit Root besser nutzen! - Sony Tablet S im Anleitungen für Sony Tablet S im Bereich Root / Hacking / Modding für Sony Tablet S.
obicom

obicom

Stammgast
Das hört sich (für einen 'Neuen') schwieriger an, wie es eigentlich ist. Du bekommst hier auch die nötige Unterstützung .. weil wir sind hier alle auch 'cranck' nett :D
 
nutsymtom

nutsymtom

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi
Ich habe da auch ein paar Fragen zum Skript zum Automounten der SD.

Es gibt ja jetzt dieses AllInOne tool, welches ja auch den init.d Schritt für einen übernimmt. Das tool legt dann einen Ordner an, in diesen ich dann meinen Skript ablege. richtig?
Muß der Skript einen bestimmten Namen haben oder ist der egal? Dateiendung?
Den Skript kann ich in einem Texteditor erstellen?

Ich habe da schonmal was vorbereitet. Würde das so passen?
Code:
#!/system/bin/sh
sleep 75
mount -o bind /mnt/sdcard2/Music /mnt/sdcard/Music
mount -o bind /mnt/sdcard2/Pictures /mnt/sdcard/Pictures
mount -o bind /mnt/sdcard2/Video /mnt/sdcard/VIDEO 
mount -o bind /mnt/sdcard2 /mnt/sdcard/external_SD
@obicom die 1ste: https://www.android-hilfe.de/forum/...ue-user-und-vorstellungen.4/holla.208739.html
@obicom die 2te: Du hast ein "Sony Galaxy S2" :blink::rolleyes: oder is das ein bug hier im Forum?

gruß nuts
 
obicom

obicom

Stammgast
Hallo nuts,

also das Skript sieht erst mal gut aus.
Es muss im Ordner init.d abgelegt werden und die Rechte '777' erhalten.
Der Name ist "fast" egal. Es sollte so nach folgendem Muster aussehen:
10automount

Also eine Nummer am Anfang (gibt die Reihenfolge der Abarbeitung der Skripte vor) und einen Namen, keine Dateiendung.

Den Sleep wert muss du ggfs. anpassen, je nach dem wie viel Widgest du z.B. startest. Bei mir reichen die 75, manche brauchten 150 .. andere wiederum nur 30.

Ja, ich hab halt eine Samsung Galaxy S2 UND ein Sony Tablet S.
Kann man auch unter meinem Avatar sehen.
 
nutsymtom

nutsymtom

Fortgeschrittenes Mitglied
hmm bei mir klappts nicht.

mein skript sieht wie folgt aus:

10mountscript
Code:
#!/system/bin/sh
sleep 250
mount -o bind /mnt/sdcard2/Music /mnt/sdcard/Music
mount -o bind /mnt/sdcard2/Pictures /mnt/sdcard/Pictures
mount -o bind /mnt/sdcard2/Video /mnt/sdcard/VIDEO 
mount -o bind /mnt/sdcard2 /mnt/sdcard/external_SD
Den Sleepwert habe ich testweise mal recht hoch? gesetzt.
-Was für eine Einheit gibt dieser Wert wieder? sek, ms? oder wie lange dauert da eine Einheit?
-ab wann zählt dieser Wert runter?

Die Rechte 777 bedeuten doch soviel wie Lesen, Schreiben, Ausführen für Eigentümer, Gruppe und Andere, oder?
-Hintergrund: Ich habe die Rechte mit dem Root Explorer zugewiesen.

Ich habe auch mal recht lange gewartet bis ich nachgeschaut habe ob es fuknioniert hat, war aber leider nichts.

liegt dein Init.d Ordner auch in /system/etc/ ? oder wo liegt der bei dir?

gruß nuts
 
Zuletzt bearbeitet:
obicom

obicom

Stammgast
Hi nuts,

Der Sleepwert entspricht bei die 250 Sekunden.
Wann der Wert genau anfängt herunterzuzählen weiß ich nicht.
Ich denke, sobald der Entspeer-Bildschirm kommt.

Im Root Explorer müsste für die '777' alle Checkboxen "an" sein

Das Skript muss im '/system/etc/init.d' Ordner liegen. Also richtig bei dir.

Funktioniert das Skript denn, wenn du es über den Root Explorer startest?
(Linux Skript Handler)
 
nutsymtom

nutsymtom

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein Leider tut sich auch nix wenn ich den script im Root Explorer starte. Ich habe auch extra den sleep Wert wieder auf 30 runter gesetzt, da ich ja sonst denke ewig warten müßte.

Aber d.h. wenn ich den Script manuel ausm Rootexplorer starten kann, und er funktioniert, sollte das, mit dem richtigen sleep Wert auch als autostart funktionieren.

Ich hatte auch erst die Häckchen bei "Set Uid", "Set GiD" und "Sticky" nicht gesetzt, habe es aber auch mal mit allen an probiert, hat aber auch nicht geklappt. Muss ich die den auch setzen? sind ja so ein bissel abgegrenzt, und was die wirklich bedeuten weis ich auch nicht.

Kann das evtl sein das ich noch irgendwas anderes brauch? Ein Skypekontakt meinte ich brauch Busybox dafür? Ist aber kein Tablet S besitzer, aber von Android hat er schon gut Ahnung.

Danke dir schon mal für deine Hilfe! auch wenns noch nicht ganz lüppt. Ich lerne grade jede Menge, Android is für mich noch viel Neuland, auch wenn ich schonmal mit Linux ein wenig gearbeitet habe.

naja für heute reichts mir erst einmal, muss ja morgen arbeiten.

gruß nuts
 
obicom

obicom

Stammgast
Wenn du root hast, sollte busybox gleich mit installiert worden sein. Findest du im /system/xbin/ Ordner. Installiere dir sonst auch mal "Terminal Emulator" aus dem Market. Damit kannst du jeden mount befehl einzeln absetzen und sehen, ob du eine Fehlermeldung bekommst und welche. (als erstes musst du 'su' eingeben um root Rechte zu bekommen) Wenn es gar nicht laufen will, dann machen wir die Tage ne Teamviewer Session ... bisher hab ich das eigentlich bei jedem ans Laufen bekommen.
 
nutsymtom

nutsymtom

Fortgeschrittenes Mitglied
1. busybox ist da!
2. Ich habe mir das Terminal runtergeladen und erfolgreich einen Ordner von sdcard2 gemountet!
// dann dacht ich mir hmm gut, das geht schonmal! also muss was am Script "komisch" sein. :confused://
3.Ich habe den Script nochmal neu geschrieben, komplet aufm Tablet, im Texteditor, mit "sleep 5" - Script gestartet, rennt!
4."sleep" auf "75" geändert, Tab neugestartet, rennt auch!:biggrin:

Ich denke der Fehler lag evtl. daran das ich mir dein Beispiel kopiert habe und nur modifieziert habe, oder das die Codierung vom Texteditor auf Win (mit dem ich den ersten Script erstellt hatte) falsch war.

Danke für deine Mühe und vor allem für deine (Vor)Arbeit!:thumbsup:

Eine Frage hab ich jetzt aber noch:
Wenn ich jetzt was in den gemounteten Ordner speichere, wird das dann auf der externen oder internen Sd-Karte gespeichert?

gruß nuts
 
Zuletzt bearbeitet:
B

braindealer

Experte
Auf der externen....da der link /mnt/sdcard/Music nun auf /mnt/sdcard2/Music zeigt
 
obicom

obicom

Stammgast
Frage zum Mounten von nutsymtom
Ich habe noch eine frage zum SD-mounten.
Müssen die Ordner, in die ich mounte, eigentlich leer sein? Oder dürfen da auch noch daten drin sein?
Was passiert wenn da daten drin sind, geht der script dann noch?

gruß, und Danke nutz!
Die Ordner auf der externen Karte müssen natürlich nicht leer sein, die auf der internen Karte wiederum sollten leer sein. Wenn auf der internen Karte Daten in den Ordnern sind, stört dies das Skript zwar nicht, aber man kann dann auf diese Daten nicht zugreifen, da diese nicht mehr angezeigt werden.
 
nutsymtom

nutsymtom

Fortgeschrittenes Mitglied
Auf der Externen leere Ordner wäre ja doof...was will ich denn dann mounten? Ok neuen Speicherplatz, aber dann wärnen die ja auch nicht lange leer..
Also besser in leere Ordner mounten! Danke!
 
seekape

seekape

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Forum, ich bin der Neue :)

Erstmal vielen Dank das es mittlerweile auch einiges zum Tablet S zu lesen ist. Tolles Forum !!

Zweitens, DANKE an Obicom für diesen Post :)

obicom schrieb:
3. Bei einer USB Verbindung zum PC habe ich nun über den Ordner externel_sd zugriff auf die externe SD Karte. Ohne diesen Mod nur auf die interne Karte
Bei mir klappt alles sehr gut, auf dem Tab sehe ich die gemountete Externe SD (die entsprechenden Ordner inkl. Inhalt auf der "sdcard2" werden im Ordner "sdcard" angezeigt). Super!
Nur Win7 (prof, x64) will mir im Explorer keinen Inhalt der gemounteten Ordner anzeigen. Das heißt Dein wichtiger Punkt 3 kann bei mir nicht genutzt werden.

? Ideen ?

Noch Danke und Grüße
Seek
 
Zuletzt bearbeitet:
obicom

obicom

Stammgast
Das ist recht seltsam, ich habe das gerade extra noch mal bei mir ausprobiert. Unter meinem Win7 32Bit finde ich alle Daten in den richtigen Ordnern, wenn ich das Sony Tablet S via MTP verbunden habe. Was siehst du denn überhaupt, wenn du das Gerät verbunden hast?
 
seekape

seekape

Fortgeschrittenes Mitglied
obicom schrieb:
. Was siehst du denn überhaupt, wenn du das Gerät verbunden hast?
Ich habe eine 32gb SD zusätzlich im Tab. Hier habe ich exemplarisch die Ordner angelegt wie im How_To beschreiben. Zusätzlich habe ich ich in jedem Order eine Text Datei angelegt.

Im Tab, über z.B Rootexplorer, sehe ich auf der internen SD die angelegten Ordner mit dem Inhalt der externen SD

Auf meinem Laptop sehe ich nur die leeren Ordner?!

grüße
Seek
 
obicom

obicom

Stammgast
Wie schon gesagt, bei mir ist das anders, wobei für mich auch nicht immer 100% verständlich. Der Inhalt der ext. SD Karte aus den Ordnern Music, Fotos und Videos finde ich in den gemounteten Ordner auf der internen Karte und kann auch über den PC (via USB) darauf zugreifen. Zusätzlich habe ich ja noch mal die ganze ext. Karte auf den Ortdner /sdcard/external_sd gemountet. Auch dort finde ich alle Dateien. Füll doch mal die Ordner mit etwas "mehr Leben" und schau dann noch mal nach. Vielleicht liegt es ja auch am 64 bit Windows (Treiber), was ich mir aber eigentlich weniger vorstellen kann. Ist das Tablet auch über MTP (Treiber) verbunden?
 
seekape

seekape

Fortgeschrittenes Mitglied
Hmmm, ist schon komisch. Unter WinXP x32 sind die Ordner auch leer!

Obi schreibt was von MTP-Treiber?! Mein Tablet wird unter Win7 x64 als Sony Tablet S erkannt, dann sind wohl die richtigen Treiber installiert, oder ?

Grüße
Seek
 
M

mikajo

Erfahrenes Mitglied
Nein, glaube das sind nicht die richtigen Treiber (korrigiert mich, wenn ich falsch liege)
Du musst an deinem Tablet USB-Debugging aktivieren (dann wird bei Anschluss an den PC versucht ein Treiber zu installieren, was misslingt) und dann am besten mittels dieses Tools die Treiber installieren
Automated ADB Driver Installer for Sony Tablet S and P - xda-developers
 
seekape

seekape

Fortgeschrittenes Mitglied
na das hört sich doch vielversprechend an. werde ich morgen erst testen können, haben mein tab einem kollegen geleihen, als kaufentscheidung ;)

Danke für die Infos

Gruß
Seek

--- EDIT ----
Treiber aktualisiert und Tab auf Werkszustand zurück:

Tja, es bleibt dabei. Ordner sind (scheinbar!) leer...

Auf dem Tab sehe ich den Inhalt der Ordner, das mounten funzt also!

Auf meinem Rechner sehe ich die Ordner auf der internen SD, diese sind aber ohne sichtbaren Inhalt! Wenn ich jetzt allerdings über Windows Dateien in die Ordner speicher, werden diese auf der externen SD gespeichert ??? ;)

Ich werde damit leben können und mir ein Workaround überlegen.
Schade ist nur das ich ja auch die komplette externe SD gemountet habe und hier keine Ordner angezeigt werden. Wenn ich über den gemounteten Ordner "external_SD" auf der internen SD Daten abspeichere, werden die in die oberste Hierarchie der externen SD gespeichert...

Mal sehen was ich noch herausfinde ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
seekape

seekape

Fortgeschrittenes Mitglied
...
 
obicom

obicom

Stammgast
@mikajo: Was hat denn bitte der adb Treiber mit dem Problem zu tun, oder steh ich jetzt voll auf dem Schlauch?

@seekapeDu willst doch von deinem Win7 - 64bit über USB auf die Dateien auf der SD Karte zugreifen ,oder? Wenn dem so ist, dann vergiss das mit dem adb Treiber schnell wieder. Der hat einen ganz anderen Hintergrund. Das Tablet verbindet sich bei mir mit einem so genannten MTP Treiber (Media Transfer Protokoll) Wenn ich unter Comuter schaue, hat er auch keinen Laufwerks Buchstaben, sondern da steht nur noch was von 'Sony ..' mit einem chicken Icon. Angezeigt wird nur die interne SD Karte.

Die Dateien der externen karte sind aber auf die interne gemountet und dort auch in den zugehörigen Ordnern zu finden. (bei mir: Music, Fotos, VIDEO und external_sd)