Always On Display beim Apple iPhone 14 Pro und Pro Max

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Always On Display beim Apple iPhone 14 Pro und Pro Max im Apple iPhone 14 Pro (Max) Forum im Bereich Apple Forum.
Chaosnik

Chaosnik

Fortgeschrittenes Mitglied
Servus zusammen,

hat von euch eigentlich schon jemand mal das AoD beobachtet ob sich das bewegt?

Ich hab das Display mal beobachtet (natürlich aber nicht minutenlang draufgestarrt) und es bleibt einfach statisch?

Ich kenne es noch von den Androiden dass sich das was angezeigt wird ca. minütlich etwas bewegt um entsprechend einbrennen zu verhindern.

Das passiert beim iPhone aber irgendwie nicht? oder nur sehr "langsam".

Da hab ich irgendwie schon fast bedenken das an zu lassen 🙈
 
lizardking78

lizardking78

Stammgast
@Chaosnik Weil ich genau da Angst habe und mal Erfahrungen abwarten möchte warte ich erstmal, auch ist es mir zu Hell, kann man ja noch nix einstellen. Und das Video ist interessant, zieht ja schon ordentlich Steom.
 
Glumbi

Glumbi

Dauergast
Habe es direkt nach dem ersten Tag wieder aus gemacht, sehe für mich da keinen Mehrwert darin. Bin jetzt Jahrelang ohne zurecht gekommen und das helle Display verleitet mich dazu stets drauf zu schauen ob ne Nachricht kam. Benötige das einfach nicht, da mir die Apple Watch ohnehin alles mitteilt.
 
MMI

MMI

Moderator
Teammitglied
Wer ne Apple Watch hat (oder im Android Sektor eine vergleichbare vernünftige Smartwatch), braucht eh kein AoD meiner Meinung nach. Meine Apple Watch informiert mich auch über alles, hat in Sachen Information und Status auf einen schnellen Blick noch mehr Daten zur Verfügung und ist stromsparender als das AoD (außer ich aktiviere auch an der AW das AoD). Ich werde mir das AoD definitiv mal ein zwei Tage anschauen (auch um zu sehen wie viel Strom es zieht) aber ansonsten habe ich ja meine Apple Watch.
 
Glumbi

Glumbi

Dauergast
Ich habe das AoD auf der Apple Watch auch aus, brauch das nicht. Mir reicht das wenn ich drauf schaue und das Display an geht, bzw. wenn eine Nachricht rein kommt geht sie ja eh an.
 
Dennis998

Dennis998

Stammgast
Kann man das AOD vielleicht noch extra einstellen? Dass es zum Beispiel nur von 20 Uhr - 06 Uhr eingeschaltet ist. Oder sobald eine neue Nachricht reinkommt?

Ich hatte da bei Meier Freundin nö hts weiter gefunden. Nur an oder aus.

Bei Android kann man da deutlich mehr einstellen
 
basketballer

basketballer

Dauergast
Sehe für mich persönlich auch keinen Mehrwert im AoD. Egal ob auf dem Phone oder der Watch.

Wenn ne Nachricht/Benachrichtigung reinkommt, popt es auf der Watch auf. Fertig und absolut ausreichend. Ein AoD verleitet mich nur dazu, ständig drauf zu glotzen 😅
 
lizardking78

lizardking78

Stammgast
@Meerjungfraumann Das weißt Du woher? Was hat die Hz Zahl mit dem Einbrennen zu tun?
Und ja wir wissen, dass Pro/Max hat 1Hz-120Hz adaptiv. Nicht das 14!
 
mobifit

mobifit

Erfahrenes Mitglied
Wer täglich eine Apple Watch trägt für den ist das sicher kein großes Thema das zu einem Problem werden könnte wenn das AoD des iPhones etwas zu viel Energie wegknabbert. Aber nicht jeder benutzt eben so eine Watch und darum ist ein AoD eben auch für alle interessant die so eine Quick info Option nutzen möchten, das weiß auch Apple und bietet es darum im iPhone an, auch wenn sie bereits schon eine Watch anbieten.
Entscheidend wäre für mich daher eher wie dieses AOD in der Praxis nutzbar ist, z.b. von den Einstellungsoptionen her, vor allem dann wenn man es mit Konkurrenten vergleicht die schon über eine gefühlte Ewigkeit dieses Feature anbieten.

Erfüllt eben das Apple AoD diesen praktischen Nutzen, dann kann jeder individuell für sich entscheiden ob es sich lohnt zu Gunsten dieses Features auf eine etwas längere Akkulaufzeit zu verzichten...ob nun für die Praxis eine Applewatch ähnliches oder besseres bietet sollte da keine Rolle spielen, dann schon eher die Frage warum es Apple bis Stand Heute immer noch für ok hält seinen Kunden eine Akkuladezeit zuzumuten die ja nun wirklich nicht mehr Zeitgemäß ist.
Wenn ich meinen Akku in wesentlich kürzerer Zeit wieder mal nachladen kann, dann sollte ein möglicher Mehrverbrauch durch ein bestimmtes Feature ohne Probleme zu bewältigen sein...ohne mich auf eine Applewatch oder was auch immer verlassen zu müssen bei der ich auch ständig den Akkustand beobachten muss um gut um den Tag zu kommen. Ein biss,l mehr Leistung dem Akku abzuverlangen, schadet dem heute sicher nicht mehr als es bereits schon beim Nachladen geschieht.
Ich bin gespannt wie sich das AoD im praktischen Nutzen verhält, die Anforderungen sind da eben individuell verschieden, zum Glück lässt es sich ja notfalls immer noch deaktivieren bis Apple das dann mal wesentlich zum Besseren verändert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Meerjungfraumann

Meerjungfraumann

Stammgast
lizardking78 schrieb:
Das weißt Du woher? Was hat die Hz Zahl mit dem Einbrennen zu tun?
Ich weiß es nicht und deshalb habe ich den Beitrag gelöscht. Sorry.
 
lizardking78

lizardking78

Stammgast
@Meerjungfraumann Alles gut☺, mir ist es zu heiß gerade, weil es wirklich sehr hell ist und vorallem statisch, da kann ich mir einfach nicht vorstellen das es bei Dauerbetrieb kein Einbrennen gibt, soweit sind die Oleds noch nicht, denn selbst die besten Oleds bei Fernseher haben sowas wie Pixel Refresher. Bin mal gespannt in paar Monaten ob es da nicht Beschwerden gibt.
 
Meerjungfraumann

Meerjungfraumann

Stammgast
Im Hi-Fi-Forum habe ich das gefunden.
Die entsprechende Funktion haben wir bei allen aktuellen OLED-TVs gefunden; zum Beispiel bei Philips unter „Bildrückstände entfernen“, bei Panasonic unter „Bildschirmwartung“ und bei Sony als „Panel Refresh“ oder „Display aktualisieren“. Das Programm, welches Bildrückstände aktiv beseitigt, solltest du aber nur selten nutzen, weil es die Lebensdauer beinträchtigen kann. Alle 2.000 bis 3.000 Betriebsstunden sollte es dennoch gemacht werden. Das Programm kann auch automatisiert durchgeführt werden. Beispielsweise bieten die OLEDs von Panasonic diese Möglichkeit.
OLED Einbrennen: Gefahr oder Mythos?

Es ist also denkbar, dass es das auch bei den OLED bei Smartphones gibt, eventuell im Wartungsmenü. Offen wird man das nicht einstellen lassen, da die Gefahr groß ist, dass daran herumgespielt wird.
 
H

Haasman24

Erfahrenes Mitglied
@lizardking78 meint ihr nicht das sie das bedacht haben ? Kann mir nicht vorstellen das sie es in Kauf nehmen das dadurch ihr Image sinkt oder gar in die Brüche geht. Zumal sich das AOD wenn's ganz dunkel fast ausschließlich nur noch die Zeit da steht und selbst die in einer noch "gedimmteren" bzw. Dunkleren Version
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@mobifit und was das AOD ob mit Apple watch oder ohne angeht finde ich schon einen Mehrwert dahingehend.

Klar, merkt man es wenn was passiert bzw. Etwas rein kommt, keine Frage.

Jedoch nicht wenn ihr zu sehr beschäftigt sein oder es nicht mitbekommt, auch nachts.

Und schon hat es dann den Vorteil, gerade beim iPhone das man dann ohne das Handy anzufassen sehen zu können was in der Zeit passiert ist. Und ganz nebenbei, ich finde schon das dass sehr gut aus sieht. 😎
 
Zuletzt bearbeitet:
lizardking78

lizardking78

Stammgast
@Haasman24 Naja das Problem ist, das es immer wiederkehrend der selbe statische Inhalt ist, klar ist es bedacht. Aber dürfte nicht statisch sein. Bin da einfach skeptisch. Kann ja auch mit Apps passieren. Bei Apple gibts ja auch keine App die sowas wie einen Refresher beinhaltet. Im schlimmsten Fall sieht ein Burnin wie im angehängten Bild aus! Es gibt einfach kein Oled Panel wo es nicht passieren kann, noch nicht. Und wenn es Dir passiert ist es nicht über Garantie abgedeckt.

230E5841-7E98-4201-A934-5C710BED0F54.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Haasman24

Erfahrenes Mitglied
@lizardking78 mh, OK. Dann warte ich lieber Mal ab und schaue mir Tests dahingehend Mal an. Sollte ja dann auch in der Richtung was kommen
 
lizardking78

lizardking78

Stammgast
@Haasman24 Naja ich hoffe das Apple die Möglichkeit freigibt die Helligkeit einzustellen. Pixelverschiebung soll das IPhone ja haben,(merkt man nicht). Theoretisch kann das Einbrennen schon passieren wenn Du täglich z.Bsp. die Navi App 15-30min verwendest. Das AOD bei der Helligkeit ist dann auch easy in dem Zeitraum und verschiebt sich nicht. Wir werden sehen…
 
Zuletzt bearbeitet:
mr bo

mr bo

Ehrenmitglied
Nun, man kann sich das AOD ja so ein bisschen anpassen. Bei mir einfach schwarz, der Rest verwirrt mich!

Mir gefällt zu sehen, wie der aktuelle Akkustatus der jeweiligen Bluetooth Geräte ist, wenn ich diese nutze (Apple Watch, Airpods...).
Finde diese Funktion schon genial (App: Cloud Battery)
Und wie soll ich sonst wissen wie der Zustand meiner kleinen Katze gerade ist, ob sie schläft oder geht 😅

IMG_3431.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
lizardking78

lizardking78

Stammgast
@mr bo 😂
 
MMI

MMI

Moderator
Teammitglied
Ich gehe eh davon aus, dass 90% der OLED Smartphones da draußen mit zwei Jahre Alter Burn-Ins oder Image Retention haben und zwar oben an der Statusleiste und Statussymbole die permanent an sind und permanent an selber Stelle sind. Man sieht den Burn-In aber im Alltag nicht weil eben die Teile dauerhaft angezeigt werden. Ein 8 Pro hatte als Beispiel damit schwer zu kämpfen. Mit Spezialtools kann man die zumindest unter Android OS sichtbar machen.

Einen Pixel Refreher gibt es nach meinem Kenntnisstand bei Smartphones nicht.
 
Dennis998

Dennis998

Stammgast
mr bo schrieb:
Nun, man kann sich das AOD ja so ein bisschen anpassen. Bei mir einfach schwarz, der Rest verwirrt mich!

Mir gefällt zu sehen, wie der aktuelle Akkustatus der jeweiligen Bluetooth Geräte ist, wenn ich diese nutze (Apple Watch, Airpods...).
Finde diese Funktion schon genial (App: Cloud Battery)
Und wie soll ich sonst wissen wie der Zustand meiner kleinen Katze gerade ist, ob sie schläft oder geht 😅

Wie genau hast du das angepasst, dass es nur schwarz anzeigt?
 
Ähnliche Themen - Always On Display beim Apple iPhone 14 Pro und Pro Max Antworten Datum
1
4
40