>> Der Akku-Thread zum Transformer Prime

  • 111 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere >> Der Akku-Thread zum Transformer Prime im Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 Forum im Bereich Weitere Asus Geräte.
delpiero223

delpiero223

Ehrenmitglied
100183r schrieb:
Interessant wäre es jetzt zu sehen wie der Unterschied zwischen HC und ICS ausschaut.

Wenn du Lust hast...?! :thumbup:
Wird am Wochenende alles noch einmal getestet :D

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
 
S

Skyfalcon

Ambitioniertes Mitglied
Mal noch ne frühere frage von mir ^^ , doppelt (dreifach hält besser)

mir aus nem anderen Thread schrieb:
Aber mal ne andere Frage, man sagt ja immmer ... das Gerät IMMER ganz leer laufen lassen ( Akku) und dann komplett aufladen. Gut ~ schlecht ?!
Ihr sagt selbst das die Aufladezeit um die 2h beträgt, und dann der Akku gute grob 13 h reichen solle .
In der Bedienungsanleitung, tut mir leid das ich jetzt damit komme xD,
würde mich aber interessieren..warum schreiben die denn dann dort : Dass man bei erstbenutzung seinen Tablet mindestens 8 Stunden aufladen solle?
Geht da nix put O.o ?!
 
B

Blarok

Stammgast
Das dient nur dazu dein Tablet direkt zu Anfang auf den verbauten Akku zu "Eichen".
Es wird anschließend auch eine möglicht vollständige Entladung des Akkus empfohlen...

Ist etwas komplizierter das im Detail zu erklären, was du wissen solltest ist, das bei Modernen Geräten ein Akkumanagement dafür sorgt, dass der Akku möglichst niemals 2 Kritische (und auf dauer Schädliche) Ladezustände erreicht, diese sind:
1. 100% geladen und
2. 0% geladen.

Das dient lediglich dazu, die Lebenszeit des Akkus zu erhöhen, was dadurch realisiert wird dass dir das Gerät nicht die volle Kapazität zur verfügung stellt (je nach Akkumanagement variiert das etwas).
Ein gutes Akkumanagement "Eicht" sich bei den ersten paar Ladezyklen auf den Akku, damit es weis, wie "groß" der Akku ist, und es dafür sorgen kann das die Schädlichen Ladezustände niemals erreicht werden.
z.B. könnte das Prime nur bis 95% geladen werden und dabei 100% anzeigen (damit du dich besser fühlst! :) ) und bei 5% das Gerät abschalten und dir 0% anzeigen (damit du den Akku nicht kaputt machen kannst! :p ). DAS wäre dann ein gutes Akkumanagement!^^

Damit das funktioniert sollst du eben das Prime einmal Eeewig lang volladen, und dann komplett entladen (also einmal zu Anfang dem Akku einen reindrücken, damit das niewieder passiert! ^^).

Natürlich "Eicht" sich das Prime auch wenn du das nicht machst (dauert vllt ein wehnig länger), das ist reine Vorsicht vom Hersteller.
 
S

Skyfalcon

Ambitioniertes Mitglied
wow das ist ne verdammt geile und gute/präzise Erklärung. Wenn du mir jetzt noch beim Studium helfen möchtest, würd ich dich glatt bezahlen ^^.

Eine Frage hätte ich aber noch und zar ( werde ich dem natürlich gerne nachgehen was du mir geschrieben hast^^ , kann ich dies auch gleichzeitig mit Dock und Tablet im "Schlafmodus" machen ? Also Dock wird aufgeladen der wiederrum das Tablet auflädt. Irgendwie steht in er Einstellung das das nicht geht sofern die im Schlafmodus sind..naja der Bidlschirm wird halt nach einiger Zeit dunkel. ... danke nochmals und einen schönen Abend
 
B

Blarok

Stammgast
wow das ist ne verdammt geile und gute/präzise Erklärung. Wenn du mir jetzt noch beim Studium helfen möchtest, würd ich dich glatt bezahlen ^^.
Freut mich das es dir geholfen hat, das war aber nur die Spitze des Eisberges.^^
Mit diesem Eichungsprozess wird die Akkulaufzeit noch etwas verbessert und angepasst, und es gibt möglichkeiten einen LiPo Akku auf bist zu 120% Ladung zu pushen (mit entsprehcendem Risiko)... Aber das ist für den Normalnutzer irrelevant.

Was studierst du denn? xD

Zu deiner Frage:
Das Tablet wird bei einem normalen Ladevorgang zuerst aufgeladen, danach Wechselt das Akkumanagement automatisch auf das Dock. Währenddessen entläd sich das Prime wieder, weil es keinen Ladestrom bekommt (das tut es übrigens immer, wenn es voll geladen ist).
Wenn das Dock auch soweit voll geladen ist, Schaltet das Akkumanagement den Ladevorgang zunächst ab, woraufhin sich beide Akkus (Prime und Dock) wieder etwas entladen. Wenn die Ladezustände unter einen bestimmten Wert sinken, reagiert das Akkumanagement und setzt wieder den Ladezyklus ein (wieder beim Prime zuerst).
Das geht dann immer so weiter, bis du den Stecker ziehst!

Ob du da jetzt das Prime zusammen mit dem Dock lädst oder nicht sollte eigentlich keine Rolle spielen.
Was du meinst ist vermutlich, dass das Prime sich keinen Ladestrom vom Dock mehr holt, sobald es im Standbymodus ist (ab 80% Läd sich das Tablet mit dem Dock Akku wieder auf, außer es ist im Standby modus).
Womit das zusammenhängt kann ich dir nicht sagen, möglicherweise liegt es daran das sich ein LiPo Akku langsamer entläd, wenn er schon etwas leerer ist, oder dass das Laden im Standbymodus aus irgendeinem Grund nicht energieeffizient genug ist...
 
S

Skyfalcon

Ambitioniertes Mitglied
^^ um es mal cool klingen zu lssen : Ich bin angehender Ingenieur.
Naja mal richtig gesagt, mein Studiengang ist :
Bauingenieurwesen jedoch erst frisch angefangen.

ja das habe ich mir irgendwie gedacht, ist schon komisch ^^ wie das alles läuft..naja kenn mich in diesem Bereich aber auch zu wenig aus.

Okay vielen Dank nochmal, dann wünsche ich dir noch einen schönen Abend.

Ich lass es mal als Test zusammengeklappt aufm Boden liegen. Hoffe es ist Morgen noch heil( merke grade das mein dicker Kater voll auf das Teil abfährt..oder einfach nur wieder was fressen will >.< )

LG

P.S Habe mich auch teils gewundert da in der überaus tollen Anleitung stand, das sofern der Tablet am dock angeschlossen sei und dieser sich im Standby-Modus befinde ( Is ja normal Bildschirm ausmachen) dann sich dieser nicht mehr laden lässt....klang einfach ziemlich komisch.
 
M

mazda

Fortgeschrittenes Mitglied
Super erklärt.
ich hab da noch paar Fragen.
Diese 8 Stunden (erstes Laden) sind ja dafür da, das der Akku sich Eicht, wenn ich die vorherigen Posts richtig verstanden hab, sprich kann ich den 8 Stündigen Marathon auch nach dem 3ten laden mal drna hängen? ...Li-Po sollte ja kein Memory Effekt haben, zumindestens bin ich bis jetzt fest davon ausgegangen, nun wackelt aber meine Denkweise über den Ly-Po Akku :)
die andere Frage ist, das Prime kommt ja mit eine, vom Werkaus, aufgeladenen Akku, sollte ich diese Ladung erst leer laufen lassen oder kann ich gleich an die Steckdose?

gruß

mazda
 
S

Skyfalcon

Ambitioniertes Mitglied
Guten Morgen,

da ich erst später hier im Thread nachgefragt habe..habe ich zuerst meinen Akku leer laufen lassen ( Tablet war auf gute 30 % und das Dock auf um die 40 % ) ... slbst nicht ganz aufgeladen.
 
Trollhammar

Trollhammar

Dauergast
@ Blarok: Gut erklärt. jedoch solltest du auch erwähnen, dass bei Lithium Ionen und Lithium Polymer Akkus zwar kein klassischer Memoryeffekt stattfindet (zumindest angeblich), die Akkus jedoch auch altern. Ein Akku hat nach einem Jahr Nutzung nicht die gleiche Kapazität. Es wird teilweise so krass, dass sich die Kapazität nach ein paar Jahren auf 1/1000 reduziert.

Also zu sagen sie hätten keinen Memoryeffekt ist trügerisch, weil sie dennoch genauso nach einiger Zeit an Kapazität abnehmen. Leider.
 
gravfreak

gravfreak

Fortgeschrittenes Mitglied
Und was man bei Lithium Ionen und Lithium Polymer Akkus der Vollständigkeit halber noch sagen muss, ist dass diese stark "Temperaturempfindlich" sind. D.h. sie verlieren stark an Kapazität sobald es kalt ist. Betrifft aber nur die, die ihr Gerät draußen bei Minusgraden betreiben, also hier wohl keinen.

Weitermachen ^^
 
T

Timborland

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe eine Frage an die Primebesitzer, meins kam heute an. Ich habe das Gefühl, dass es nicht den Akku vom Dock mit nutzt.

Hier mal ein Screenshot im Anhang:
 

Anhänge

murgo

murgo

Fortgeschrittenes Mitglied
Abwarten, das Dock dürfte bald anfangen seinen Saft abzugeben :)
 
T

Timborland

Fortgeschrittenes Mitglied
Alles klar, ich war es nur vom alten Transformer gewohnt, dass dort zuerst der Akku vom Dock genutzt wurde.

Dann warten wir mal :).
 
S

stammreim

Ambitioniertes Mitglied
Timborland schrieb:
Hier mal ein Screenshot im Anhang:
:thumbup: Das ist ja super, das die beiden Akkuzutände direkt bei den Einstellungen unter der Uhr angezeigt werden. Ist das ICS? Oder speziell für den Prime von Asus angepasst?

Auf meinem Transformer TF101 mit Honeycomb wird nur der Akku vom Tab angezeigt.:blink:
 
murgo

murgo

Fortgeschrittenes Mitglied
Beim Prime wird das Dock soweit ich weiß erst beansprucht wenn das Tablet unter 70% kommt.

@stammreim: Das wurde von Asus extra für's Prime eingebaut :)
 
B

Blarok

Stammgast
mazda schrieb:
Super erklärt.
ich hab da noch paar Fragen.
Diese 8 Stunden (erstes Laden) sind ja dafür da, das der Akku sich Eicht, wenn ich die vorherigen Posts richtig verstanden hab, sprich kann ich den 8 Stündigen Marathon auch nach dem 3ten laden mal drna hängen? ...Li-Po sollte ja kein Memory Effekt haben, zumindestens bin ich bis jetzt fest davon ausgegangen, nun wackelt aber meine Denkweise über den Ly-Po Akku :)
die andere Frage ist, das Prime kommt ja mit eine, vom Werkaus, aufgeladenen Akku, sollte ich diese Ladung erst leer laufen lassen oder kann ich gleich an die Steckdose?

gruß

mazda

Du kannst den 8 Stündigen Marathon auch ganz weglassen, der dient lediglich dazu, das Akkumanagement direkt am Anfang auf den Akku zu eichen. Natürlich ist das System so konzipiert, das es sich immer weiter entwickelt, um dem Nutzer permanent die längstmögliche Akkulaufzeit bei höchstmöglicher Akkuschonung zu bieten.
Dein Prime schießt sich also auch ohne diesen Lademarathon auf seinen Akku ein, das dauert dann halt etwas länger und kann möglicherweise zu Schäden führen, wenn ihr z.B. beim ersten Rumspielen mit dem Prime nach dem Auspacken den Akku auf 0% entladet.
Die 0% Marke kann dann in den ersten Tagen mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu Schäden am Akku führen... das könnt ihr aber vermeiden indem ihr es nicht dazu kommen lasst.
Die 100% Marke ist da nicht so giftig, die kann das Akkumanagement leichter verhindern.

Diese Anordnung mit dem 8h Laden und wieder entladen ist wie gesagt eine reine Vorsichtsmaßnahme von Asus, man sollte sie machen, aber im Grunde kann man es bei sachgemäßer Behandlung bleiben lassen!


Und zum schluss nochmal Danke an die Ergänzungen meiner Vorredner, ich wollte das Thema eigentlich nicht so ausdehnen, da es eher nebensächlich ist!^^

In diesem Zusammenhang möchte ich aber diejenigen, die ihr Prime von Hermes "kalt serviert" bekommen haben, darauf hinweisen, das der Akku dadurch beschädigt worden sein könnte.
Setzt euch vllt mal mit Leuten zusammen, deren Prime normal warm angekommen ist, und testet mal mit Battery Eater die Akkulaufzeit.
Ein LiPo freut sich am meisten über so ~18° (knapp unter Raumtemperatur halten sich LiPo´s bei ca 50% Ladung am längsten frisch).
 
V

Veritas33

Neues Mitglied
Hi!
Nachdem ich schon fleißig im Thread mitgelesen habe, musste ich doch etwas verwirrt feststellen, dass mein Transformer Prime, gerade was das Laden angeht, irgendwie ein wenig anders tickt: steckt das Tablet nämlich im Dock und ich schließe den Ladeadapter an, lädt sowohl das Dock als auch das Tablet gleichzeitig, was hierbei allerdings am verwunderlichsten ist: während beide Geräte Teile laden, wird mir außerdem angezeigt, dass das Dock auch das Tablet lädt und das kann ja wohl nicht richtig sein oder?! Wäre dem so, würde der Akku vom Dock schließlich gleichzeigt ge- und entladen und mir kann keiner sagen, dass das gut wäre für den Akku. Oder ist das etwa normal?

Viele Grüße,

David
 
B

Blarok

Stammgast
Hast du das eingehender anhand der Ladezustände von Prime und Dock geprüft?
Die Akkuanzeige entspricht ja bekanntlich nur bedingt der Realität.
Zudem wäre das energieuneffizienter, da der Nutzer nicht immer volladen lässt, und bei 80% Akkuladung des Prime läd dieses sich aus dem Dock auf, dabei hat man einen unnötigen Energieverlust den man nicht hätte, wenn man zuerst das Tablet voll laden würde...

Edit: Einfacher ausgedrückt: Warum sollte man bei gleicher Ladezeit riskieren, dass das wichtigere Segment (das Tablet), nur halb aufgeladen wird, wenn man es doch ganz hätte laden können?
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Veritas33

Neues Mitglied
Jap, das habe ich schon alles eingehend geprüft. Da liegt nämlich auch der Hase im Pfeffer: warum sollte der Ladevorgang so vonstatten gehen? Das macht überhaupt keinen Sinn. Und trotzdem ist dem so. Wenn das Tablet dann voll geladen ist (erst nach etwa drei Stunden, kein Wunder, wenn nebenbei noch das Dock geladen wird . . .) hört auch der Transfer vom Dock-Akku zum Tablet auf und dann wird nur noch das Dock geladen. Ich denke das ist ein Grund das Gerät zu reklamieren oder? Denn auf Dauer wird das mit Sicherheit nicht gut gehen, wenigstens der Dock Akku nimmt da über Kurz oder Lang Schaden durch (ich habe sogar das Gefühl, dass er das jetzt schon getan hat, Selbstentladung von 100% auf 90% innerhalb weniger Stunden?! Kam mir gestern etwas merkwürdig vor als ich mal genau drauf geachtet habe). Ist hier vielleicht sonst noch jemand unterwegs, der ein ähnliches Problem hat?
 
M

mac10

Neues Mitglied
Wie soll sich des Prime deiner Meinung nach Verhalten?
Priorität 1 hat das Tab.
Wenn du jetzt das Ladekabel ans Dock anschliesst wie soll dann das Tab geladen werden ohne den Strom durchs Dock zu schleusen.
Der Akku des Docks wird so mit Sicherheit etwas mehr belastet allerdings sollte dies trotzdem erst nach 1,5 -3 jahren die zulässigen Ladezyklen überschreiten.
Alternativ musst du dein Tablet direkt laden wenn du des Dock schonen willst.
Aber zu reklamieren ist da nix.