Transformer Prime für Studenten? [Uni-WLAN; VPN in Wohnheimen; Officetauglichkeit?]

  • 85 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Transformer Prime für Studenten? [Uni-WLAN; VPN in Wohnheimen; Officetauglichkeit?] im Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 Forum im Bereich Weitere Asus Geräte.
K

koboltzz

Erfahrenes Mitglied
Und was, wenn in einem Hörsaal fünf Wände dazwischen liegen?
Lege mich jetzt bitte nicht auf die genaue Definiton fest, ab wann das WLAN einbricht, aber schon ab 15 Meter 300kpbs?
Das kann man niemandem empfehlen, Acer macht es vor (durch vier Wände, genauso wie direkt vor meinem Router 5500kbps (mehr gibt er nicht her)) und das Prime trumpft mit 300kbps auf... als Prime-Fan erster Stunde kann ich sagen...das Gerät ist ohne jeden Zweifel eine absolute Fehlkonstruktion.
 
W

w4rp

Ambitioniertes Mitglied
Also ich Sitz bei mir in der Uni uns habe seit Montag nix mehr von Hand geschrieben soNdern alles mit super Note.

Bei mir gibt es auch kein Problem mir dem w-LAN, weder dass es einbricht noch sonst was.

Meiner Meinung nach ist es vollkommen zu empfehlen

Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
 
Trollhammar

Trollhammar

Dauergast
koboltzz schrieb:
Und was, wenn in einem Hörsaal fünf Wände dazwischen liegen?
Lege mich jetzt bitte nicht auf die genaue Definiton fest, ab wann das WLAN einbricht, aber schon ab 15 Meter 300kpbs?
Das kann man niemandem empfehlen, Acer macht es vor (durch vier Wände, genauso wie direkt vor meinem Router 5500kbps (mehr gibt er nicht her)) und das Prime trumpft mit 300kbps auf... als Prime-Fan erster Stunde kann ich sagen...das Gerät ist ohne jeden Zweifel eine absolute Fehlkonstruktion.

Immer mit der Ruhe, probier erstmal aus wie sich das Prime im Alltag schlägt, Testberichten und nackten Zahlen muss man auch nicht immer glauben. Wer mit Funk gearbeitet hat weiß, dass die HF seltsame Wege geht und sehr vieles über Reflexion geschieht, sodass es bestimmt so ist, dass du gut mit den Signalstärken auskommst.

Wenn nicht, 14 Tage Geld zurück, bumms. Was soll man sich da beschweren?
 
A

awoken_eyes

Erfahrenes Mitglied
w4rp schrieb:
Also ich Sitz bei mir in der Uni uns habe seit Montag nix mehr von Hand geschrieben soNdern alles mit super Note.

Bei mir gibt es auch kein Problem mir dem w-LAN, weder dass es einbricht noch sonst was.

Meiner Meinung nach ist es vollkommen zu empfehlen

Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
was Benutzt du für ein Stift ?
 
B

Blarok

Stammgast
Also ich konnte bei meinem Prime (als ich es noch hatte) keine Probleme mit dem W-Lan Empfang feststellen! BT Geräte hab ich nicht getestet, aber z.B. eine Maus macht seitens XDA nicht viel aus.
Im gegenteil, bei meinem PC musste ich den W-Lan USB Stick mit einem 5m verlängerungskabel an die gegenüberliegende Zimmerwand verlegen, um noch Empfang zu haben, bei dem Prime habe ich noch eine recht gute Übertragungsrate wenn ich dort stehe wo mein PC jetzt ist, dort, wo der USB Stick keinen nennenswerten Empfang mehr hatte!
 
F

fwalser

Neues Mitglied
awoken_eyes schrieb:
erst mal gutes Tutorial ;) habs gerade mit meinem Prime und Samsung Stift Getestet. Ich weiß jetzt was es kann und sieht gut aus aber der Stift... da muss ich noch Suchen. Wir schrieben so viel und so Schnell da kann ich mich nicht ganz damit abfinden wenns man nicht funzt. Aber sehr vielversprechend! Weiß einer wie das dan aussieht in PDV convertieren oder ausdrucken oder so ?
Du kannst die Files abspeichern bzw. teilen (der Button oben rechts).
Dateiformat war beim TF101 damals Jpg wird denk ich beim Prime auch noch so sein.

bzgl. drucken naja... wie ich finde hat da Android hier noch Nachholbedarf

a.) Cloud Print

b.) PrinterShare
 
W

w4rp

Ambitioniertes Mitglied
awoken_eyes schrieb:
was Benutzt du für ein Stift ?
Bisher ohne Stift, der kommt erst morgen.

Also bis jetzt mit Dock und Finger und selbst das klappt schon besser als ich gedacht hab.
 
K

koboltzz

Erfahrenes Mitglied
Trollhammar schrieb:
Immer mit der Ruhe, probier erstmal aus wie sich das Prime im Alltag schlägt, Testberichten und nackten Zahlen muss man auch nicht immer glauben. Wer mit Funk gearbeitet hat weiß, dass die HF seltsame Wege geht und sehr vieles über Reflexion geschieht, sodass es bestimmt so ist, dass du gut mit den Signalstärken auskommst.

Wenn nicht, 14 Tage Geld zurück, bumms. Was soll man sich da beschweren?
Ähm, ich habe eine Seite vorher meinen Test aufgeschrieben, von daher habe ich bereits seit 5 Tagen ein Prime.
Ist der Empfang ungehindert, hat auch das Prime keine Probleme, aber ab vier Wänden knickt das Signal sehr massiv ein, was beim iPad, bei Acer Iconia Tab und bei meinem Laptop nicht passiert.
Das spürt man direkt beim Surfen -> Fehlkonstruktion, ohne Zweifel und ja, bumms Geld zurück :flapper:
 
C

Corndude

Gast
Moin Leute,

ich nenne zur Zeit ein Asus Eee Pc 1015pn Netbook mein eigen, was mir allerdings mehr und mehr auf den Sack geht.

Nachdem ich heute nach ständigem langsamerwerden (Windows sei dank) das Betriebssystem neu aufspielen wollte, habe ich jetzt genau denselben Fehler wie bei meinem letzten 1015pn (welches ich zurückgegeben habe) nämlich, dass das integrierte Nvidia-Optimus-System zur Grafikumschaltung einfach Schrott ist und sich nicht neu installieren lässt. Ich habe somit eine Nvidia-Grafikkarte die ich nicht nutzen kann und bin somit auf die onboard-Grafik angewiesen -.- (und das bei nem 450€ Netbook...)

Weitere Kritikpunkte
- Miese Akkulaufzeit (die aber schon zu den besten gehört). ca 6 Stunden
- Lahmarschiger Prozessor (2x1,5 ghz)
- Schlechte Auflösung (1024x600)
- Ewige Ladezeiten für alles
- etc. pp.

Man stelle sich vor: Die Notebook-Entwicklung steht seit ca. einem Jahr still, weil Notebooks angeblich zu klein sind und die Technik in dieser Größe nicht verfügbar ist (Davon mal abgesehen dass mein Sgs2 von der Leistung her durchaus mit dem 1015pn zu vergleichen ist (das momentan leistungsmäßig eh das beste Notebook ist) und das Sgs3 um längen besser sein wird.

Nunja, nach diesem ganzen Dilemma habe ich mir also das Asus Transformer Prime angesehen, was mir eigentlich ganz geeignet scheint.

- Schnell
- Ewig und 3 Tage Akkulaufzeit
- Ansteckbare Tastatur, fürs schnelle Schreiben also gut geeignet

Und nun frage ich mich, was ihr mir dazu berichten könnt und ob ihr glaubt, dass es sich hauptsächlich im Uni-Einsatz eignet und mein Netbook ersetzen kann.

Vielen Dank schonmal fürs durcharbeiten dieses Monstertextes :D
 
Trollhammar

Trollhammar

Dauergast
Gleiche Situation. Wir Studis werden das Prime jetzt auch im Unialltag testen. Such mal im anderen Thread, da geht die Diskussion auch um den Alltagsnutzen in der Uni.

Bis jetzt würde ich dir auf jeden Fall dazu raten. Ich hab auch einen EEE PC, der geil ist, aber mittlerweile schon outdated.
 
Trollhammar

Trollhammar

Dauergast
https://www.android-hilfe.de/forum/...-in-wohnheimen-officetauglichkeit.187461.html

Hier haben schon einige Diskussionen gezeigt, dass einiges geht was mit pdf und co zu tun hat.

Darüber hinaus hat ein Kollege von mir das erste Transformer in der Uni benutzt und er meinte, dass es durchaus okay sei. Wenn man jedoch seine Bachelorarbeit formatieren müsste, bräuchte man einen Windows Rechner.

Akkulaufzeit ist auf jeden Fall bombig. Auf meinem EEE PC schaff ich auch so 6 Stunden, aber knapp. Das ist an sich auch schon saugeil und das obwohl ich Linux Ubuntu 10.10 drauf habe. Mit Windows sind die Treiber etwas besser und du solltest 7 Stunden hinkriegen.

Mit dem Prime bin ich heute den ganzen Tag ab und an zugange und habe noch 50% Akku.
 
gravfreak

gravfreak

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,
was studierst du den bzw. für was wirst du den es im Studentenalltag nutzen wollen?
Also das Transformer Prime wird wohl mein Subnotebook nie voll ersetzen können.
Aber ich will (Mann brauch halt Spielzeug :cool:) halt nen Tablet und für 100 Ocken mehr noch ne Tastatur dazu ist es doch ganz praktisch. :thumbup:
Für Emails, PDFs lesen und Recherchen wird es wohl ganz nett sein. Jedoch wenn ich große Exceltabellen (inkl. Plugins) bearbeiten, Präsentationen erstelle, Arbeiten in Word zu verfassen und mit AutoCAD rumfummel brauche ich definitiv ein vollwertigen PC.

Anscheinend war auch deine SuFu kaputt :flapper:, ansonsten hättest du https://www.android-hilfe.de/forum/...-in-wohnheimen-officetauglichkeit.187461.html sofort entdeckt.
 
C

Corndude

Gast
Naturwissenschaft ists gottseidank nicht bei mir :D

Vernünftig und schnell schreiben, pdfs bearbeiten, worddateien bearbeiten, schnell Notizen erstellen würde mir glaub ich auch fast schon reichen.

Solche funky-programme wie Autocad oder irgendwelche Physikdinger brauch ich nicht ;D
 
Trollhammar

Trollhammar

Dauergast
Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe mein Netbook immer zu:

98% dazu benutzt im Internet zu surfen und nur 2% damit gearbeitet.. xD
 
B

Blarok

Stammgast
Habe mich auch schon länger mit dem Thema Prime fürs Studium beschäftigt (ich fange nächstes Wintersemester an) und alle bisherigen Ergebnisse aus den Diskussionsthreats zeigen, dass es durchaus Sinn ergeben kann ein Transformer zu benutzen.
Um es etwas abzukürzen hier mal die wichtigsten pro und contra Argumente:

+ Lange Akkulaufzeit (mit Dock sind sicher 10h Dauernutzung + Stundenweise Reserven drinne)
+ Super Note als App zum Mitschreiben in Vorlesungen (Photos in Notitzen einfügen, Notitzen mit Tastatur + handschriftlich)
+ Guter PDF Reader mit Möglichkeit zu handschriftl. Randnotitzen (mit entsprechender App vllt auch per Tastatur?)
+ 8MP Kamera auf der Displayrückseite für leichtes Abfotografieren der Tafelanschriebe
+ Voicerecorder mit guter Aufnahmequalität (per Zusatzapp)
+ Office Dokumente einseh- und bearbeitbar (das Nötigste, ersetzt keinen PC zur endgültigen Formatierung)
+ Windows 8 ist lauffähig (also doch volle Officetauglichkeit ab ca. Oktober!^^)


- Kein vollwertiges Office
- ARM Plattform, d.h. auch mit Windows 8 sind nicht alle Windows Programme lauffähig!
- Mäßiger Druckersupport
- Teurer als ein Netbook


Mehr fällt mir gerade nichtmehr ein...
 
Trollhammar

Trollhammar

Dauergast
Mir fällt noch etwas ein: DAS GERÄT IST EINFACH GEIL. Kaufgrund?
 
C

Corndude

Gast
Hm. Hab grad gesehn dass kein umts-modul drin ist, ist eigtl n K.O. Kriterium. Angeblich soll im März aber ne überarbeitete Version mit besserem Gps und Umts kommen...

Unverständlich wie man ein Top-end Produkt ohne Netzanbindung herausbringen kann, entweder man hat vor das Beste vom Besten zu machen oder nicht, aber sowas halbherziges ist scheiße!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

galaxyphone

Erfahrenes Mitglied
Ich weiß nicht, auf welcher Uni du studierst, aber meines Wissens haben eigentlich alle WLAN. Jedes größere Cafe hat WLAN, an vielen öffentlichen Plätzen gibt es Hotspots. Und wenn nicht, dann tethered man halt mit dem Smartphone.
Warum braucht man da unbedingt 3G?
 
Trollhammar

Trollhammar

Dauergast
Corndude schrieb:
Hm. Hab grad gesehn dass kein umts-modul drin ist, ist eigtl n K.O. Kriterium. Angeblich soll im März aber ne überarbeitete Version mit besserem Gps und Umts kommen...

Unverständlich wie man ein Top-end Produkt ohne Netzanbindung herausbringen kann, entweder man hat vor das Beste vom Besten zu machen oder nicht, aber sowas halbherziges ist scheiße!


Lies bitte erstmal hier im Forum, bevor du Gerüchte weiter gibst. Im März kommt sicher nichts. Dein Handy kannst du tethern und als umts modem benutzen.
 
C

Corndude

Gast
Ist mir wayne was hier im Forum steht.

ASUS bestaetigt Win 8 Tablet mit ARM - UMTS Transformer Prime ab Maerz - Neue 10-incher im Anmarsch! » Netbooknews - Mobile Computing Blog

"Ebenfalls gute Nachrichten gibt es fuer die Freunde des aktuellen ASUS Eee Pad Transformer Prime, denn ab Maerz wird eine UMTS-Variante auf den Markt kommen, die ebenfalls mit einem staerkeren GPS-Modul ausgestattet wird. ASUS reagiert damit auf die anhaltenden Beschwerden bezueglich der recht schwachen Empfangsleistung des zur Zeit verbauten GPS."