Asus Zenfone 6 Akku

  • 70 Antworten
  • Neuster Beitrag
P

paedu-l

Fortgeschrittenes Mitglied
@der dean
Ich muss mal schauen, bin aus der Schweiz und nicht ganz sicher ob das Gerät hier überhaupt direkt verkauft wird.

Ich hatte auch das Mi9T, das haut auch gereicht für 2 Tage aber Fingerabdruckscanner im Display und Pop Up Kamera ist nichts für mich.
 
der dean

der dean

Ambitioniertes Mitglied
Wenn das Mi9T gereicht hat, dann sollte das Mate 20 auch reichen. Huawei sind ja Top was den Akkuverbrauch betrifft.

Nur bei 6 Stunden Display on time würde ich mir kein OLED holen, das könnte dir auf Dauer ja nach App irgendwann einbrennen. Zumindest wenn du was bestimmtes sehr lange an hast.

Das normale Mate 20 hat ja auch nen LCD.


Zur Garantie: Glaube nicht, dass das wichtig ist in welchem Land es genutzt wird, die Hersteller Garantie (nicht die einfache Gewährleistung) wird das nicht betreffen. Der Vorbesitzer wird ja wohl, bei so nem neuen Gerät noch ne Rechnung gehabt haben. Es sei denn es ist vom Laster gefallen
 
J

JensLesch

Neues Mitglied
qbrick schrieb:
@paedu-l Mit dem Mate20 kam ich üblicherweise über drei bis vier Tage. Mit Zenfone 6 sind auch 5 Tage drin.
Dies bei gleichem Nutzungsverhalten.
Hallo, was machst du mit deinem Smartphone? Legst du das nur hin? Also wenn ich mal richtig gut bin, und ich bin nun wahrlich kein Power User, komme ich mal 3 Tage hin, in der Regel eher 2. Aber 5 Tage?

Gruß Jens
 
qbrick

qbrick

Ambitioniertes Mitglied
Jeder nutzt sein Smartphone anders; Akkulaufzeiten auf andere Nutzertypen zu übertragen ist mit wenigen Worten und ohne genormte Messmethoden irreführend.
Die ungefähren Zeitangaben verdeutlichen lediglich, dass das Mate20 entsprechend dem im Vergleich zum Zenfone 6 geringeren "Akkuvolumen" auch kürzere Akkuzyklen hat. Wenn man berücksichtigt, das der Snapdragon 855 des Zenfones performanter als der Kirin 980 ist und trotzdem in puncto Verbrauch auf einer ähnlichen Stufe steht, hat das Zenfone mit dem Snapdragon die Nase vorn. Und es zeigt, dass Asus an andere Stelle (übrige Komponenten und Software) keine Fehler gemacht hat.
 
der dean

der dean

Ambitioniertes Mitglied
@JensLesch

Diese Frage wird er dir vorraussichtlich erst in ein paar Tagen beantworten, da alle Energiespareinrichtungen aktiv sind.
:1f606:
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@qbrick
Musst mir auch gleich meinen Joke kaputt machen:1f602:

Und ja, dein Vergleich war gut und verständlich
 
H

hungryeinstein

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich nutze zur Schonung des Akkus meist nur maximal 70% der Kapazität.

Den ganzenTag Bluetooth an wegen meiner SmartWatch, 8 Stunden Radio über Lautsprecher pro Tag, WLAN an, Mails abrufen, WhatsApp, einige Fotos und sehr wenig Telefonie.

Laufzeit 3 Tage.

Es bleibt also auch nach bald drei Monaten dabei: Bei meinem Nutzungsprofil verbraucht das Gerät zwischen 20-25% am Tag.

Echt ein toller Dauerläufer.
 
Zuletzt bearbeitet:
qbrick

qbrick

Ambitioniertes Mitglied
Letzte Aufladung vor 5 Tagen, Akkustand 50%, 3 Stunden Screen-on-time, Hauptverbraucher Firefox (inkl. uBO), mittlerer Akkusparmodus aktiviert.
Zum Aufladen benutze ich ein 5W Netzteil. Die Aufladung von 30% bis 90%+ dauert etwas über drei Stunden. So hoffe ich den Akku zu schonen.
 
der dean

der dean

Ambitioniertes Mitglied
@qbrick
Da machst du auf jeden Fall nix falsches. Ich lade auch nicht, oder selten mit dem 18W Netzteil. Über nacht meistens mit nem alten 1A Netzteil.

Aber wie lange der Akku jetzt letzten Endes hält ist mir relativ egal, neuer Akku kostet um die 20 Euro und der Austausch sollte kein Problem darstellen.
 
H

hungryeinstein

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe das originale Ladegerät nur einmal zum Testen angeschlossen. Da fließen dann knapp 4 A in den Akku. Der dann auch ordentlich warm wird.

Wenn mal Not an Mann ist, würde ich den Zeitvorteil nutzen.

Sonst lade ich generell auch nur mit 1 A. Da bleibt die Temperatur bei unter 35 Grad Celsius.
 
H

hungryeinstein

Fortgeschrittenes Mitglied
Für wen es interessieren tut: ;)

In unseren Smartphones ist ein Hochvolt LiPo Akku verbaut. Der kann bis zu einer Spannung von rund 4,35 Volt geladen werden.

Empfohlen wird diese Akkus nicht unter 3,7 Volt zu entladen. Das entspricht beim Zenfone 6 rund 20% Kapazität. Bis dahin ist nicht mit vorzeitiger Alterung zu rechnen.

Schmerzgrenze sind 3,5 Volt. Da kommen wir aber nicht hin, bei 3,6 Volt sind 0 % erreicht, das Handy schaltet ab.

Die bei normalen LiPos bekannten 4,2 V Ladeschlussspannung sind bei ca. 80 % erreicht (mit angeschlossenem Ladegerät bei 1A Ladestrom, Leerlaufspannung ca 4,1 V). Darüber dürfte der Akkuverschleiß höher ausfallen.

Auf der ganz sicheren Seite ist man immer zwischen 30-70 %. Da streichelt man seinen Akku und maximiert die Lebensdauer. Ist aber nicht immer praktisch.
Aber auch zwischen 10-80 % sollte man noch recht akkuschonend unterwegs sein
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JensLesch

Neues Mitglied
qbrick schrieb:
Letzte Aufladung vor 5 Tagen, Akkustand 50%, 3 Stunden Screen-on-time, Hauptverbraucher Firefox (inkl. uBO), mittlerer Akkusparmodus aktiviert.
Zum Aufladen benutze ich ein 5W Netzteil. Die Aufladung von 30% bis 90%+ dauert etwas über drei Stunden. So hoffe ich den Akku zu schonen.
Also ich weiß nicht, ich nutze seit Samstag den Ultra Energiesparmodus über Nacht. Selbst da verbraucht der Akku 4%. Ich frage mich ernsthaft wie ihr das macht.

Gruß Jens
 
F

Fennris

Fortgeschrittenes Mitglied
qbrick schrieb:
Letzte Aufladung vor 5 Tagen, Akkustand 50%, 3 Stunden Screen-on-time,
Bei grade mal drei stunden Screen on time in der zeit, kein wunder. Er benutzt sein Handy anscheinend sehr sehr wenig.
 
qbrick

qbrick

Ambitioniertes Mitglied
Verstehe ich das richtig, Cpt. Obvious, dass meinem AH.de Account nun wegen zu geringer Screen-on-Zeit die Löschung droht? :1f605:

Ich gebe zu bedenken, dass drei Stunden SoT über drei Tage tausende Entsperrungen zugrunde liegen können. :1f606:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von nik - Grund: Unnötiges Zitat entfernt
J

JensLesch

Neues Mitglied
Nur um meine Aussage von heute morgen nochmal zu relativieren. Ich habe das Telefon in der Nacht gar nicht genutzt, der Ultra Energiesparmodus schaltet alles ab außer die Telefonfunktion. Und trotzdem hat der Akku 4% verloren. Andere berichten hier von 0%. Und wieder andere verbrauchen in 3 Tagen keine 50%, wenn auch mit geringer Nutzung Da frag ich mich schon ...
Andererseits brauch ich bei einer durchschnittlichen Nutzung von 2-3 Tagen auch keine Reklamation bei Asus vornehmen Da sagen die, ist doch völlig in Ordnung

Gruß Jens
 
der dean

der dean

Ambitioniertes Mitglied
@JensLesch
Hast du mal Updates gemacht?

Ich lade immer über Nacht auf, daher kann ich nix dazu sagen ob und wie viel Nachts verloren gehen. Weiß nur das am Anfang viele User das beschrieben haben, was dann aber mit nem Update verbessert wurde
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von nik - Grund: Unnötiges Zitat entfernt
SputnikBQ

SputnikBQ

Neues Mitglied
@JensLesch Wie stark ist denn der Mobilnetz-Empfang am abendlichen Ablageort des Handys?
Wenn das ein relativ stark abgeschirmter Bereich (dicke Mauern/mehrere Wände...) ist und das Handy/evtl. sogar DualSIM/der Carrier Service ständig nach einem Netz sucht, kann da schon das ein oder andere % über N8 zusammen kommen.

Mein 5Z zieht im SuperSparmodus ohne Ladegerät über N8 auch so 3-4% (wenn auch nur von 3.300mAh statt 5.000mAh) - ich muss mir also noch angewöhnen, es jede zweite N8 an eine empfangsfreundlichere Stelle als den Flur zu legen. 😇
 
J

JensLesch

Neues Mitglied
Also laut Anzeige ist der Empfang gut. Der Asus Support hat mir ja ein Reset empfohlen. Aber da will ich momentan noch nicht ran. Ich komme ja 2-3 Tage hin. Und mit den anderen kleinen Macken kann ich erst mal leben. Vielleicht wenn dann das Update auf Android 10 kommt...
Gruß Jens
 
F

Fahrplan

Ambitioniertes Mitglied
Hier mal meine ersten Erfahrungen mit dem Akku des Zenfone 6, habe es jetzt seit gut einer Woche im täglichen Betrieb.
Vorneweg, ich bin sehr zufrieden mit der Akkuleistung, so habe ich mir das erwartet.
Nach der Einrichtung und 2x kürzerem "Zwischenladen" habe ich jetzt 2 komplette Zyklen "100 % - 3 %" durch und danach jeweils über Nacht mit Akkupflegeoption aufgeladen.
Dadurch habe ich jetzt einmal 2 Tage und 10 Stunden (SoT 11h) und einmal 2 Tage und 16 Stunden (SoT 6h) Laufzeit erreicht - bei, wie ich meine, häufiger Nutzung (im Vergleich dazu musste ich mein vorheriges Oneplus 3 aus Mitte 2016 am Ende meist 2x am Tag anstecken).
Auch über Nacht (wenns nicht geladen wird) bin ich jetzt sehr zufrieden, Verbrauch im Flugmodus liegt bei 0 % über 7,5 Stunden - top!
(am Anfang bei der Einrichtung hat es noch 3 % verloren über Nacht, da bin ich froh, dass das nicht mehr der Fall ist).
 
H

hungryeinstein

Fortgeschrittenes Mitglied
Meine Akkulaufzeit hat sich bei regulärer Nutzung auf vier bis sechs Tage eingependelt.
 

Anhänge

P

paedu-l

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit der Akkulaufzeit. Habe mir ein neues Zenfone 6 gekauft, habe jetzt aber einen viel zu hohen Akkuverbrauch im Standby. Laut Gsam Battery Monitor sind die grössten Verbaucher immer Android System und Kernel. Liegt das an Android Q? Ich hatte schon mal ein Zenfone 6 und da war ich von der Laufueit begeistert, aber so ist das nichts. Hat vorhin im Standby in 2h 6% Akku verloren. Wäre dankbar um Hilfe
 
Ähnliche Themen - Asus Zenfone 6 Akku Antworten Datum
34
5
8
Oben Unten