[HOWTO] Hard Reset - QFIL/EDL

  • 62 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [HOWTO] Hard Reset - QFIL/EDL im bq Aquaris X / X Pro Forum im Bereich bq Forum.
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo

Seit BQ den Bootloader Unlock API Service (Oktober 2020) heruntergefahren hat, gibt es keine Möglichkeit, die spezifische JSON-Datei abzurufen, die zum Entsperren des Bootloaders erforderlich ist, wenn das System nicht gestartet wird oder die OEM Unlock / Developer-Einstellungen nicht verfügbar sind.

Aus diesem Grund habe ich ein QFIL-Paket zusammengestellt, mit dem der Aquaris X (bardock) & Aquaris X PRO (bardockpro) im EDL-Modus hart zurückgesetzt werden kann.


Hinweis: Es handelt sich nicht um ein vollständiges Notfallpaket. Es führt dieselben Lösch- / Flash-Vorgänge aus wie "BQ Firmware FlashTool V5" (Basisband- / reservierte Partitionen werden nicht zurückgesetzt).


1. Laden Sie das vollständige Paket der neuesten Firmware-Version von BQ für Ihr Gerät herunter und entpacken Sie es = wählen Sie das entsprechende Paket für Ihr Gerät (Aquaris X oder Aquaris X PRO).


BQ Aquaris X (bardock)
firmware build 2.11.0

Android Oreo 8.1
patchlevel October 2019

BQ Aquaris X PRO (bardockpro)
firmware build 2.11.0

Android Oreo 8.1
patchlevel October 2019

--------------------------------------------------

2. Laden Sie die Datei X_X_PRO_HARD_RESET_QFIL herunter, die Sie an diese Nachricht angehängt finden, und extrahieren Sie ihren Inhalt in denselben Ordner, in dem Sie das Firmware-Paket entpackt haben.

Wenn Sie diese Anweisungen richtig befolgen, erhalten Sie einen einzigen Ordner, der alle Dateien des BQ-Firmware-Pakets + die des QFIL-Pakets enthält.

--------------------------------------------------

3. Laden Sie HIER die Datei QPST v.2.7.480 herunter, die die Installationsprogramme für die Qualcomm HS-USB QDLoader-Treiber und das QPST / QFIL-Tool enthält.

Unter derselben Adresse finden Sie auch die Anleitungen im Acrobat PDF-Format mit nützlichen Anweisungen zur Installation und Verwendung von Treibern + QFIL-Tool.

--------------------------------------------------

4. Sobald Treiber + QPST installiert sind, starten Sie das QFIL-Tool über das Windows-Startmenü. Sie können der Anleitung Hovatek_Use_QFIL_to_Flash folgen, um alle Schritte zu überprüfen.

Wählen Sie den Flat / Base Build-Modus und dann:

Code:
Programmer = prog_emmc_firehose_8953_ddr.mbn
Rawprogram = rawprogram0_X_HARD_RESET.xml
Patch      = patch0_X.xml
Stellen Sie dann sicher, dass Configuration> Firehose Configuration> Device Type als EMMC konfiguriert ist.

0_QFIL.png

Schalten Sie Ihren X / X PRO aus, halten Sie die Taste VOLUME UP gedrückt und verbinden Sie ihn mit einem USB-Kabel mit dem Computer.

Wenn die Treiber korrekt installiert wurden, wird der Qualcomm HS-USB QDLoader 9008 mit einer Portnummer oben im QFIL-Fenster angezeigt.

Fahren Sie fort, indem Sie auf Download klicken.

2_Flash.png

Wenn es keine Kommunikationsprobleme mit Sahara / Firehose gibt, wird der flash gestartet. Sobald Sie fertig sind, können Sie das Telefon trennen und normal neu starten, indem Sie den EDL-Modus verlassen (indem Sie VOLUME DOWN drücken).

Hinweis: Wenn Sie Fehlermeldungen erhalten, trennen Sie das Telefon vom Computer und wiederholen Sie den Schritt, indem Sie einen anderen Programmierer / Feuerwehrschlauch auswählen. Ich habe 3 alternative mbn-Programmierer bereitgestellt, die Sie ausprobieren können, falls Sie Probleme mit der Standardprogrammiererdatei haben.

--------------------------------------------------

Wenn alles in Ordnung ist, wird das Telefon neu gestartet und Sie können es erneut konfigurieren.

Andernfalls: Wenn Sie eine Warnung zu einem Problem mit der Verschlüsselung der Benutzerdatenpartition erhalten, starten Sie das Telefon einfach im Wiederherstellungsmodus neu (schalten Sie das Telefon aus und halten Sie die Tasten POWER + VOLUME UP gedrückt) und löschen Sie die Daten = Wipe Data / Factory Reset.

---------------------------------------------------
 

Anhänge

  • X_X_PRO_HARD_RESET_QFIL.zip
    814,2 KB Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:
P

phonezusel

Ambitioniertes Mitglied
Hallo, super, vielen Dank für die Mühe.
Bei mir funktioniert die Prozedur leider (noch) nicht. Ich habe den Qualcomm USB-Driver v.1.0 installiert, nicht nur einmal, und Windows 8.1 meldet stets "Qualcomm HS-USB Diagnostics ..." anstatt "Qualcomm HS-USB QDLoader 9008", ensprechend gelingt auch der Download nicht. Weiß jemand Rat?
 
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @phonezusel

phonezusel schrieb:
Hallo, super, vielen Dank für die Mühe.
Bitte 😉 .

phonezusel schrieb:
Bei mir funktioniert die Prozedur leider (noch) nicht. Ich habe den Qualcomm USB-Driver v.1.0 installiert, nicht nur einmal, und Windows 8.1 meldet stets "Qualcomm HS-USB Diagnostics ..." anstatt "Qualcomm HS-USB QDLoader 9008", ensprechend gelingt auch der Download nicht. Weiß jemand Rat?

Versuchen Sie dieses Verfahren:

1. Trennen Sie das Telefon und beenden Sie EDL (Taste - Lautstärke verringern) / schalten Sie es aus.

2. Schließen Sie QPST/QFIL und starten Sie Ihren Computer neu.

3. Öffnen Sie QPST/QFIL & auch die Geräteverwaltungskonsole (devmgmt.msc)

4. Schalten Sie Ihren X / X PRO aus, halten Sie die Taste VOLUME UP gedrückt und verbinden Sie ihn mit einem USB-Kabel mit dem Computer.


Überprüfen Sie nun in der Geräteverwaltungskonsole & QFIL/QPST, ob jetzt der richtige 9008 QDLoader-Modus erkannt wird.


Andernfalls, wenn das Telefon im EDL-Modus richtig gestartet wurde, aber immer noch im 900E-Diagnosemodus erkannt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den HS-USB-Anschluss in der Geräteverwaltung und wählen Sie Eigenschaften / Treiber / Treiber aktualisieren. Wählen Sie dann den HS-USB 9008 QDLoader-Modus aus.

Wenn weiterhin Probleme auftreten, überprüfen Sie die Situation, indem Sie auch das USB-Kabel und den Port Ihres Computers ändern.
 
P

phonezusel

Ambitioniertes Mitglied
Ich vermute mal, das Phone ist das Problem. Ich komme ja gar nicht in den EDL-Modus. Wenn das Flash-Tool hier nicht weiter helfen kann, ist wohl Hopfen und Malz verloren. Das Phone ist total bebrickt. Mehr als dass das BQ-Logo kurz aufleuchtet, passiert nicht. Vor Monaten bin ich noch in den Fastboot-Modus gekommen, der wurde dann als gelockt angezeigt. Ich weiß aber nicht mehr, wie ich das funktionierte.
Evlt. gibt es einen Hardware-Trick, mit dem man EDL aktivieren kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @phonezusel

phonezusel schrieb:
Evlt. gibt es einen Hardware-Trick, mit dem man EDL aktivieren kann?

Sie können den EDL-Modus erzwingen, indem Sie ein EDL-Kabel verwenden. Andernfalls können Sie das Testpunktverfahren verwenden.

1. Schalten Sie Ihr Aquaris X / X PRO aus

2. Entfernen Sie das Backcover

3. Schließen Sie die Pins DP (Data Plus) und GND (Masse) kurz. Sie können dies auch mit einer Pinzette tun.

testpoint.png

4. Verbinden Sie das Telefon (ausgeschaltet) über USB mit dem Computer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Bild verkleinert. Gruß von hagex
P

phonezusel

Ambitioniertes Mitglied
Wow, vielen Dank für die Zeit. Leider bin ich auch auf diesem Wege nicht weiter gekommen. Öffnen des Phones u. Freilegen des Mainborads kein Problem. Ich habe mehrmals versucht, die Pins kurz zu schließen mit Pinzette und Schraubenzieherklinge, dann das Gerät mit dem PC verbunden - keine Reaktion bzw. alles ist beim Alten. Die Meldung ist nach wie vor Diagnostics 900E.
Ich weiß ja nicht, was auf dem Phone-Display angezeigt wird, bei mir ist alles schwarz geblieben.
Na ja...
 
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @phonezusel

phonezusel schrieb:
Wow, vielen Dank für die Zeit.
Bitte 😉 .

phonezusel schrieb:
Die Meldung ist nach wie vor Diagnostics 900E.
Versuchen Sie in einem solchen Fall, ihn zu überschreiben, indem Sie den Port-/Modustyp manuell über die Geräteverwaltungskonsole ändern (devmgmt.msc - Port Properties / Driver / Update Driver / Manual selection -> other Peripherals : Qualcomm HS-USB 9008), während das Telefon angeschlossen ist.
 
P

phonezusel

Ambitioniertes Mitglied
Das ist leider alles vergebliche Müh. Vielleicht übersehe ich etwas Wesentliches, jedenfalls ist da im Moment kein Weiterkommen. Am besten Hammer drauf, und gut ist.
 
P

phonezusel

Ambitioniertes Mitglied
So, ein Teilerfolg, immerhin. Ich bin ja schon einige Jahre weg von Windows und dem ganzen Treiberchaos, so dass ich da leicht etwas übersehe. Ich habe nur noch eine zweite Festplatte mit 8.1, die ich für manche Zwecke einbaue.
Ich habe mir den Geräte-Manager nochmals genauer angeschaut und eine Möglichkeit gefunden, Treiber nach Firma auszuwählen. Unter Qualcomm wurde dann eine wahnsinns lange Liste angezeigt - und irgendwo auch der QDLoader 9008. Beim Scrollen ist er mir zunächst gar nicht aufgefallen, erst beim langsamen Durchklicken habe ich ihn entdeckt. Der Rest war dann einfach, ich musste noch bestätigen, dass ich genau den Treiber möchte, es könnte Probleme mit der Kompatibilität geben o.s.ä. Manno, was für ein Versteckspiel!
Jetzt wird der Treiber aber in QFIL angezeigt. Leider bekomme ich am Ende immer eine Fehlermeldung: Sahara Fail usw. Egal, welchen Feuerwehrschlauch ich auch anwähle, es ist immer dasselbe.
Einen Fehler in der Konfiguration habe ich noch nicht finden können, aber ich suche weiter.
 
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @phonezusel

phonezusel schrieb:
Jetzt wird der Treiber aber in QFIL angezeigt. Leider bekomme ich am Ende immer eine Fehlermeldung: Sahara Fail usw. Egal, welchen Feuerwehrschlauch ich auch anwähle, es ist immer dasselbe.
Nachdem Sie den HS-USB 9008-Modus eingestellt haben, wechseln Sie das USB-Kabel und prüfen Sie mit anderen USB 2.0/3.0-Anschlüssen an Ihrem Computer.

Außerdem, wenn Sie mit einem Firehose einen Fehler bekommen, bevor Sie es mit einem anderen Programmierer versuchen, trennen Sie das Gerät, schalten Sie es aus und geben Sie EDL erneut ein, und schließen Sie es dann wieder an. Dadurch wird verhindert, dass QPST/QFIL frühere Programmiereinstellungen beibehält.
 
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @moidept

moidept schrieb:
Tipp: wenn es nicht vollständig erkannt wird, hilft es die "windows 10 digitale treibersignatur deaktivieren"
Die bereitgestellten Qualcomm HS-USB-Treiber können in 64-Bit-Betriebssystemen installiert und verwendet werden, ohne dass die Überprüfung der digitalen Signatur für Treiber deaktiviert werden muss.


@phonezusel hatte kein Installationsproblem, stattdessen wechselte der Treiber nicht automatisch vom HS-USB Diag-Modus in den HS-USB 9008-Port-Modus, wenn er sein Gerät im EDL-Modus anschloss.

Da er es bereits geschafft hat, in den HS-USB 9008-Modus zu wechseln, aber immer noch Kommunikationsprobleme hat, schlug ich vor, andere Kabel und USB-Anschlüsse zu überprüfen. Wenn sich die Situation nicht ändert, auch wenn er einen anderen Computer verwendet, liegt möglicherweise ein Problem mit der Hauptplatine des Geräts vor.
 
P

phonezusel

Ambitioniertes Mitglied
Da ist leider kein Weiterkommen. Ich habe jetzt x Dinge ausprobiert. Mehr ist mir nicht möglich. Ich habe leider nur einen Rechner, den ich für Windows lauffähig machen kann, und der hat USB 3.0. Ein anderes Gerät steht mir im Moment nicht zur Verfügung. Das wäre vielleicht noch eine Möglichkeit. Oder warten, bis eine neue Version von QFIL herauskommt. Ich habe auch die bislang letzte 2.0.3.5 getestet.
Schade. Aber vielen Dank für alles.
 
P

phonezusel

Ambitioniertes Mitglied
Ich hatte kurzfristig die Möglichkeit, das ganze Prozedere noch mit einem anderen Rechner mit USB 2.0 Anschlüssen zu testen. Genau dasselbe. Ich denke, ich kann den Rechner damit als Ursache ausschließen.
 
gXxshock

gXxshock

Ambitioniertes Mitglied
Mir geht es ganz ähnlich wie @phonezusel :/
Aquaris X bootet nicht mehr (beim Start wird eine Sekunde BQ Logo angezeigt dann schaltet es ab).

Bei mir wurde auch immer nur der Qualcomm HS-USB Diagnostics erkannt, habe dann manuell den anderen Treiber installiert.
Bei allen 4 Programmern erscheint jedoch ein Download Fail, Sahara process Fail.
Ich habe schon verschiedene PCs und USB Ports/Kabel probiert.

Ich bin mir nicht sicher ob diese Treiber Installation tatsächlich so funktioniert, weil es wird beim einstecken immer QDLoader 9008 angezeigt auch wenn ich vorher nicht die Lautstärkewippe aktiviere.
Gibt es eine Möglichkeit zu überprüfen ob man im EDL Modus ist?
 
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @gXxshock

gXxshock schrieb:
Ich bin mir nicht sicher ob diese Treiber Installation tatsächlich so funktioniert, weil es wird beim einstecken immer QDLoader 9008 angezeigt auch wenn ich vorher nicht die Lautstärkewippe aktiviere.
Gibt es eine Möglichkeit zu überprüfen ob man im EDL Modus ist?
Bei Ihrer manuellen Einrichtung ist ein Problem aufgetreten.

Deinstallieren Sie den Treiber, starten Sie Ihren Computer neu und wiederholen Sie dann den automatischen Installationsvorgang.

Dann können Sie auch im Gerätemanager (Start \ Run \ devmgmt.msc) überprüfen, was passiert.

Alles ist in Ordnung, wenn man das (ausgeschaltete) Telefon an den USB-Port anschließt (Halten Sie die VOLUME-UP-Taste gedrückt) und man sieht auch im Gerätemanager die korrekte HS-USB QDloader 9008 COM-Port-Belegung.

2_Flash.png

Denken Sie außerdem daran, dass Sie jedes Mal, wenn Sie die ELF-Programmierdatei ändern, das Telefon trennen und den EDL-Modus beenden / aufrufen müssen. Andernfalls verwendet QFIL weiterhin die früheren Firehose-Einstellungen.
 
gXxshock

gXxshock

Ambitioniertes Mitglied
RawMain schrieb:
Deinstallieren Sie den Treiber, starten Sie Ihren Computer neu und wiederholen Sie dann den automatischen Installationsvorgang.
Dann können Sie auch im Gerätemanager (Start \ Run \ devmgmt.msc) überprüfen, was passiert.
Alles ist in Ordnung, wenn man das (ausgeschaltete) Telefon an den USB-Port anschließt (Halten Sie die VOLUME-UP-Taste gedrückt) und man sieht auch im Gerätemanager die korrekte HS-USB QDloader 9008 COM-Port-Belegung.
Das funktioniert leider nicht, es wird immer nur qualcomm hs-usb diagnostics 900e angezeigt. Ich werde mal probieren ob ich das mit den Testpunkten hinbekomme.
 
Zuletzt bearbeitet:
gXxshock

gXxshock

Ambitioniertes Mitglied
Also keine Chance, selbst mit der Testpunkt Methode wird immer nur diagnostics 900e angezeigt. Anscheinend ist es wirklich ein Brick geworden.
 
P

phonezusel

Ambitioniertes Mitglied
Also, bei mir hat das mit dem QDloader 9008 manuell im Gerätemanager geklappt, s. Beitrag #9.
 
Quallenauge

Quallenauge

Erfahrenes Mitglied
Hinweis: Ich habe bis jetzt immer beide Lautstärketasten (Vol+ und Vol-) drücken müssen um in den EDL zu kommen.
Gerade nochmal nachgeschaut: Im Quellcode vom LK wird das auch explizit abgefragt:

aboot.c\aboot\app - kernel/lk - Unnamed repository
Code:
if (keys_get_state(KEY_VOLUMEUP) && keys_get_state(KEY_VOLUMEDOWN))
{
dprintf(ALWAYS,"dload mode key sequence detected\n");
reboot_device(EMERGENCY_DLOAD);
dprintf(CRITICAL,"Failed to reboot into dload mode\n");

boot_into_fastboot = true;
}
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Für EDL unter Linux habe ich auch noch was gefunden, hatte es dir @phonezusel schon mal geschickt:

Initiales auschecken:
Code:
git clone https://github.com/bkerler/edl
Und dann mit vorbereiteten Telefon sollte es so gehen:
Code:
cd edl
./edl reset
Und wenn das irgendwas bringt, kann man weitermachen:
Datei unbrick.zip runterladen und dann innerhalb vom edl entpacken, es sollte dann ein "unbrick" Verzeichnis geben.

Code:
./edl.py wl unbrick --loader unbrick/prog_emmc_firehose_8953_ddr.mbn
Letzte Chance (sollte aber nicht gehen, zumindest bei mir hat es damals nicht geklappt: Fehlermeldung):
Code:
./edl.py --vid 0x05c6 --pid 0x900e wl unbrick --loader unbrick/prog_emmc_firehose_8953_ddr.mbn

Quelle: Fairphone 3 unbricking
(aber bitte nicht die Dateien von dort nehmen, sonst ist es ganz aus)
 
Zuletzt bearbeitet: