Suche App zur Dokument-Digitalisierung, -Organisation und -Suche

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere App zur Dokument-Digitalisierung, -Organisation und -Suche im Business und Organisation im Bereich Android Apps und Spiele.
poncho

poncho

Ambitioniertes Mitglied
Hi,
Digitalisierung im Büro ist ja grundsätzlich nichts neues. Aber irgendwie scheint es keine gute App für das Ablegen von Dokumenten zu geben.

Ich suche eine App, mit der ich meine Dokumente (Briefe, Verträge, Rechnungen, ...) einfach per App scannen, OCRen und nach Kategorien (Ordner?) als PDF (auch mehrseitig) ablegen und später auch suchen kann. Idealerweise sollte die Ablage in Google Drive oder anderen entfernten Speichern stattfinden.

Gibt es sowas ansatzweise? Ich konnte bisher nichts finden.
 
holms

holms

Experte
@poncho Hallo, ich würde die Aufgaben trennen.

Gut scannen mit OCR kannst du beispielsweise mit Scanbot, MDScan, Adobe Scan.

Wo du die Sachen ablegst, ist eine andere Frage. Das geht etwa über Teilen an einen Dateimanager und dann auch bei Google Drive.

Ansonsten geht das wohl auch alles mit der App von Google Drive:
Dokumente mit Google Drive scannen - Android-Gerät - Google Drive-Hilfe
 
poncho

poncho

Ambitioniertes Mitglied
Scanbot und MDScan sehen sehr interessant aus. Bei Scanbot hab ich mal beim Hersteller angefragt, ob die OCR-Texte in der PDF eingebettet werden. Es gibt ja keine Testversion. MDScan klappt auch gut. Adobe Scan hab ich nicht getestet. Microsoft Office Lens erlaubt wohl keine eigene Auswahl des Dokumentrahmens und macht kein OCR. Ich werde diese Apps mal weiter testen. Danke
 
holms

holms

Experte
poncho schrieb:
Bei Scanbot hab ich mal beim Hersteller angefragt, ob die OCR-Texte in der PDF eingebettet werden.
Es wird ein durchsuchbares PDF gespeichert, in dem du auch Text markieren und kopieren kannst.

Die beste OCR Erkennung hat bei mir aber (leider) Adobe Scan. Wegen Registrierungspflicht und Upload mag ich die App eigentlich nicht. Jedoch kann ich trotzdem über eine lokale App speichern, wohin ich will.
 
martinfd

martinfd

Stammgast
poncho schrieb:
Microsoft Office Lens erlaubt wohl keine eigene Auswahl des Dokumentrahmens und macht kein OCR.
Die automatische Erkennung ist tatsächlich manchmal ein bisschen "hakelig", Du kannst aber nachher das Foto auch händisch nochmal ausschneiden. Und OCR kann Office Lens sehr wohl, so kannst Du das abfotografierte Dokument z.B. auch als WORD-Dokument abspeichern 👍
 
poncho

poncho

Ambitioniertes Mitglied
Ich hatte bei Scanbot auch angefragt, welche OCR-Engine genutzt wird. Tesseract ist bei der Erkennung ja eher mau. Das wird es aber vermutlich sein, da es Open source ist. ABBYY oder LEADTOOL wären natürlich noch besser aber die sind halt nicht billig. Ich warte noch auf die Antwort.

Habe in Office Lens nichts für OCR gefunden. Aber das handling gefällt mir einfach nicht. Auch wenn es kostenlos ist. Das brauche ich so oft, da zahle ich lieber ein paar Euro.
 
holms

holms

Experte
@poncho Ansonsten probier halt mal Adobe Scan.

Du musst dich leider kostenlos anmelden. Dein Scan wird hochgeladen und in der Adobe Cloud gespeichert - auch die OCR läuft serverseitig (dadurch aber eben wohl qualitativ besser). Anschließend kannst du aber die PDF-Datei über Teilen an alle möglichen Apps weitergeben, auch Google Drive.

Und danach halt die PDFs in der Adobe Cloud innerhalb der Scan-App löschen.

Wenn man damit klarkommt, hat man nach meiner persönlichen Erfahrung die beste OCR-Qualität im PDF-Dokument.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - App zur Dokument-Digitalisierung, -Organisation und -Suche Antworten Datum
2
4
2