ToDo-App mit CalDav

  • 28 Antworten
  • Neuster Beitrag
N

Nordlicht_13

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo,
ich habe meine Kalender und Kontakte auf einem CalDav-Server (Davical)
liegen und nutze diese auf unterschiedlichen Rechnern und meinem DEFY.
Kalender sync funktioniert bestens mit CalDAV-Sync
und die Kontakte mit CardDAV-Sync
Kennt irgendwer eine Android-App mit der ich auf die Caldav-Aufgabenliste
zugreifen kann?
Der Zugriff auf den PCs erfolgt mit Thunderbird oder emClient.
Egal wo ich die Aufgaben eintrage, erscheinen diese immer, egal
ob in Thunderbird oder emClient.
 
S

sungazer

Neues Mitglied
Wie kommst Du in Thunderbird an die Kontakte?

Zu der eigentlichen Frage: Bislang bin ich nur zu dem "selber schreiben" Schluss gekommen, was Todos angeht...

--sg
 
N

Nordlicht_13

Neues Mitglied
Threadstarter
Kontakte sind nicht mit Thunderbird möglich, daher benutze ich nun
ausschließlich eM Client 3.5
 
M

Mini_me

Ambitioniertes Mitglied
Nordlicht_13 schrieb:
Kontakte sind nicht mit Thunderbird möglich, daher benutze ich nun
ausschließlich eM Client 3.5
Kontakte gehen doch mit zyndus. Habe ich zu mindestens bei mir so mit meinem google account eingerichtet

Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk
 
M

myzinsky

Neues Mitglied
Hallo,

ich arbeite gerade an einer Lösung, CalDAVsync mit meiner ToDo-App zu verbinden! Resultate gibt es demnächst unter Android Projekte (android.jung.ms)

grüße
myzinsky
 
N

Nordlicht_13

Neues Mitglied
Threadstarter
Hoffentlich gibt es bald was zum ausprobieren... :cool2:
 
C

comp2000

Neues Mitglied
Hallo an alle
Als ich gestern auf meinen Homeserver Ownloud installiert habe und alles schön in Linux Evolution integriert habe :biggrin:
scheinen sich jetzt die nächsten Stolpersteine oder gar Grenzen auf zu tun denn anscheind gibt es kein App für Android das Aufgaben und Notizen per Caldav abgleichen /sync kann.

Ich hoffe das ihr vielleicht noch eine Lösung habt
 
N

Nordlicht_13

Neues Mitglied
Threadstarter
owncloud werde ich mir demnächst auch mal ansehen.
Im Herbst soll owncloud ja mit Ubuntu ausgeliefert werden...
Ich hoffe aber, dass wir caldavtodo schon vorher zu sehen bekommen.
 
C

comp2000

Neues Mitglied

Guten Abend allerseits

Ist ja sehr ruhig geworden um Owncloud und Android :mellow:
Nachdem ich nun mit Owncloud Kalender und Kontakte zwischen Windows, Linux und Android sync bin ich erfolgreich von Google los. Nur mit den Aufgaben bin ich noch kein Stück weiter :blink:
@ myzinsky
Wie weit bist du denn mit caldavTodo ?

Gibt es denn wirklich kein App bei Android das die Aufgaben von Owncloud sync kann?

In Hoffnung auf neue Nachrichten ... comp2000
 
F

forsmsng9

Neues Mitglied
N

Nordlicht_13

Neues Mitglied
Threadstarter
Sentence schrieb:
Das stimmt nicht, ich nutze den SoGo Connector schon seit Jahren dafür!
SOGo: Frontends
Okay, ich meinte out of the box...
Aber hier geht es eigentlich um die ToDo-App und
ich hoffe, dass wir bald mal was zum testen zu sehen bekommen. :D
 
N

Nordlicht_13

Neues Mitglied
Threadstarter
Gibt es schon Neuigkeiten zur CalDavToDo-App?
 
crobe

crobe

Stammgast
Hab das Thema nicht weiter verfolgt, weil ich jetzt catch.com benutze.
 
C

Corvalan

Neues Mitglied
Ich wollte das Topic mal wieder etwas nach oben holen. Ich werde mir demnächst eine eigene OwnCloud auf einem RasperryPI aufsetzen und ich suche eine Android App für CalDav ToDo listen.
Die Projektseite von CalDav-Todo sieht sehr mau aus.
Hat jemand andere Vorschläge?
 
C

comp2000

Neues Mitglied
Willkommen im Club
Ich habe seit über ein Jahr meine Owncloud am laufen und suche immer noch nach einer Möglichkeit die Aufgaben auf mein Android zu bekommen.
Das Projekt scheint still zu stehen was sehr schade ist denn ich nutze vom gleichen Programmierer die Apps um die Kontakte und Termine zu sync und das klappt ohne Probleme :smile:
 
crobe

crobe

Stammgast
Owncloud auf dem Pi ist zwar irgendwie cool, allerdings hat der einfach nicht genug Rechenleistung um damit mehr als Kontakte und Termine zu verwalten. Bilder hochladen macht damit keinen Spaß mehr.
 
C

Corvalan

Neues Mitglied
crobe schrieb:
Owncloud auf dem Pi ist zwar irgendwie cool, allerdings hat der einfach nicht genug Rechenleistung um damit mehr als Kontakte und Termine zu verwalten. Bilder hochladen macht damit keinen Spaß mehr.
Mir geht es auch vorranging um Kontakte und Termine. Ich habe einfach nach einer Möglichkeit gesucht meine persönlichen Daten selber zu verwalten und nicht dem großen Bruder zu geben. Was Fotos angeht bin ich mir noch nicht ganz sicher, aber ich bin gerade dabei es auszuprobieren.
Nichtsdestotrotz: Bei 2.5W Leistungsaufnahme ist es billiger einen Pi zu kaufen und zu betreiben als sich eine Owncloud zu kaufen - zumindest wenn man den Server noch in Deutschland haben will.
 
Oben Unten