Wer hat schon/wird sein Nova umtauschen oder wer ist damit zufrieden?

  • 120 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wer hat schon/wird sein Nova umtauschen oder wer ist damit zufrieden? im Cat Nova Forum im Bereich Cat Forum.

Wer tauscht sein Nova um? Oder ist jemand so zufrieden?

  • Ich habe es bereits getauscht und bin jetzt zufrieden.

    Stimmen: 8 10,1%
  • Ich habe es zurückgegeben und will auch keins mehr haben.

    Stimmen: 13 16,5%
  • Ich überlege es umzutauschen, bin mir aber noch nicht sicher.

    Stimmen: 6 7,6%
  • Nö. Bei mir funktioniert alles.

    Stimmen: 52 65,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    79
baerchen

baerchen

Stammgast
bsck2topic.gif Macht Eure persönlichen Auseinandersetzungen bitte per PN aus..., wie oft muß D. dazu noch aufgefordert werden? :mad:
 
LouCipher

LouCipher

Ehrenmitglied
War heute bei der katholischen Kirche...äähh... Weltbild und habe das Gerät zurückgegeben. Jetzt schicken die das Tab erstmal ein. :sleep:
 
A

asdfgle

Neues Mitglied
ich wurde von meinen Erwartungen positiv übertroffen.

Das Gerät funktioniert wie beschrieben, ein bissel schwer ggü. meinem ipad aber zum spielen surfen mails checken reicht es allemale aus! sehr gutes preis-leistungsverhältnis.
 
LouCipher

LouCipher

Ehrenmitglied
Habe gerade einen Anruf von Weltbild erhalten.
Natürlich bekomme ich das Geld zurück. War ein versehen. Erst bei Geräten die älter sind als 4 Wochen.
Selbst die Tasche (habe die Tüte nicht mehr) nehmen sie zurück.
 
G

goll1

Neues Mitglied
Bisher besitze ich neben PC und Netbook schon ein Archos 7 Home Tablet. Das Archos bietet jedoch keinen Zugang zu Android Market und das resistive Display ist machmal etwas schwer zu bedienen.

Das Nova habe ich mir zugelegt, um auch auf den Market zugreifen zu können, ausserdem wollte ich mal GPS und die Kamerafunktionen testen. Mit dem WLAN hatte ich bisher noch keine Probleme (Fritzbox), der Empfang beim Archos ist um einiges schlechter.

Zum gelegentlichen Surfen, Abrufen einiger Emails und eBook lesen ist auch das Nova tauglich. Ich nutze das Tablet hauptsächlich, wenn ich kurz mal etwas nachschauen möchte, ohne direkt den PC booten zu müssen. Das geht mit dem Nova, allerdings würde ich es nicht empfehlen, wenn man halbwegs 'professionell' damit arbeiten möchte/muss.

Es gilt halt die alte Weisheit 'You get what you pay for' und unter Einbeziehung des Preises ist die Leistung ganz ordentlich. Ansonsten muss man wohl oder übel das Doppelte auf den Tisch des Hauses legen, um dann auch ein 'professionell taugliches' Tablet ohne Kompromisse zu erwerben.
 
LouCipher

LouCipher

Ehrenmitglied
Recht hast du.
Aber wenn Hardware von hinten auf das Display drückt hat es nichts mit dem Preis zu tun (theoretisch schon). Aber ich erwarte etwas funktionierendes.
Und die Problematik mit dem Display und unbeantworteter Emails an CAT sagt ja mehr als 1000 Worte.
 
G

goll1

Neues Mitglied
LouCipher schrieb:
Aber wenn Hardware von hinten auf das Display drückt hat es nichts mit dem Preis zu tun (theoretisch schon). Aber ich erwarte etwas funktionierendes.
Und die Problematik mit dem Display und unbeantworteter Emails an CAT sagt ja mehr als 1000 Worte.
Ohne jetzt Cat verteidigen zu wollen: es ist schon ein Preiskriterium. Das Archos hat eine feste Rückseite aus Metall (Aluminium), da drückt nichts durch. Aber mit dem Kunststoffgehäuse lassen sich beim Cat wieder ein paar Cent einsparen. Zudem wäre es mit Metallgehäuse natürlich noch etwas schwerer.

Und Cat ist AFAIK ein Vertrieb, keine Produktionsgesellschaft und aus Logicom hervorgegangen. Ähnlich wie z. Bsp. bei Medion läßt man dann Hardware und Firmware im Auftrag in Fernost fertigen und liefert an große Discounter. Cat ist mir das erste Mal schon vor Jahren als Label auf billigen Lautsprechern bei einem Discounter aufgefallen. Da kann man sich natürlich denken, dass Support nicht unbedingt eine Stärke darstellt. (Fehler muss man ja immer erst an die Firmware-Programmierer weiterleiten und dann darauf hoffen, dass diese nachbessern.) Und nach einiger Zeit ist dann ganz Schluss. Dasselbe habe ich in einem anderen Bereich (Satelliten-Receiver) auch bei anderen Distributoren schon so erlebt, ist also in der Branche nicht unbedingt ungewöhnlich.
 
G

goll1

Neues Mitglied
Da habe ich wohl etwas Glück gehabt, beim normalen Halten sehe ich keine Druckpunkte. Ich kann diese zwar auch erzeugen, muss dafür aber mit dem Finger recht kräftig auf die Rückseite drücken.

Wie auch andere Postings hier zeigen, scheint es eine ziemliche Qualitätsstreuung bzw. unterschiedliche Produktionschargen zu geben.
 
T

throwaway

Ambitioniertes Mitglied
goll1 schrieb:
Wie auch andere Postings hier zeigen, scheint es eine ziemliche Qualitätsstreuung bzw. unterschiedliche Produktionschargen zu geben.
Das ist das Problem. So dicht, wie die Bauteile im inneren teilweise gepackt sind, reichen kleinste Unregelmäßigkeiten beim Zusammenbau und irgendwas drückt bei geringster Belastung gegen das Display.

Das Preisargument lasse ich allerdings nicht gelten. Ein 32GB HSPA IPad 2 soll etwa 230€ Materialwert zzgl. 8€ Lohn in der Herstellung kosten, davon über 90€ nur für das schöne Display.
Wenn man nun betrachtet, das hier nur ein Bruchteil des Speichers, kein Mobilfunk, billigste Massenmarkt-Displays und abgehangene CPU-Designs verbaut werden, ist der aufgerufene Preis mehr als ausreichend, damit der Vertrieb nicht verhungern muß, auch wenn etwas mehr Wert auf Qualitätsicherung gelegt wird.

Die Qualität/Auflösung des Displays, schwächere Akkus, schlechte WLAN-Reichweite, Materialanmutung, mitgeliefertes Zubehör und fehlende Markennamen sind sind Dinge, die das Preis-Leistungs-Verhältnis betreffen sollten. Nicht Herstellungsmängel und Konstruktionsfehler.
 
N

notaus

Ambitioniertes Mitglied
throwaway schrieb:
Die Qualität/Auflösung des Displays, schwächere Akkus, schlechte WLAN-Reichweite, Materialanmutung, mitgeliefertes Zubehör und fehlende Markennamen sind sind Dinge, die das Preis-Leistungs-Verhältnis betreffen sollten. Nicht Herstellungsmängel und Konstruktionsfehler.
100% Zustimmung!
 
J

jimmy31

Neues Mitglied
Hallo, also ich habe mir das Teil bei Weltbild vor ne Woche gekauft. Ich bin sehr zufrieden bis auf dass, das der umts stick nicht richtig erkannt wird und somit das mobile Internet nicht funktioniert. Aber das lag daran das ich zu wenig Ahnung hatte, wenn ich einen anderen stick gekauft haette waere es gegangen. Aber lange Rede kurzer Sinn fuer das kleine Geld UND OHNE VERTRAGSBINDUNG bin ich sehr zufrieden. Das ist genau das was ich wollte. Da musss man kleine Abstriche in kauf nehmen.
 
G

goll1

Neues Mitglied
Hat denn schon mal jemand einen UMTS Stick am Nova zum Laufen gebracht und ggf. wie? Die offizielle Anleitung dazu fällt ja recht knapp aus.
 
J

jimmy31

Neues Mitglied
Es gibt zur Zeit vier sticks die das koennen sollten. Ich habe was gefunden mit dem es auf alle Faelle geht und zwar ist es ein kleines kaestchen so gross wie ein keines Handy, man waehlt sich da per wlan ein. Hat noch einen Vorteil man hat nicht so einen Stick an der Seite haengen.
 
J

jimmy31

Neues Mitglied
Aber ich muss sagen fuer das kleine Geld was das Cat Nova gekostet hat, und vor allem was fuer mich wichtig war, das ich nicht zwei jahre an irgend einen Vertrag gebunden bin, find ich das voll gut.
Ich sitze auf den Sofa und kann surfen.
 
dreamsword

dreamsword

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe den UMTS Stick von T-Online und bei mir ging er nach etwas umstellen.
 
dreamsword

dreamsword

Fortgeschrittenes Mitglied
jimmy31 schrieb:
Hallo, also ich habe mir das Teil bei Weltbild vor ne Woche gekauft. Ich bin sehr zufrieden bis auf dass, das der umts stick nicht richtig erkannt wird und somit das mobile Internet nicht funktioniert. Aber das lag daran das ich zu wenig Ahnung hatte, wenn ich einen anderen stick gekauft haette waere es gegangen. Aber lange Rede kurzer Sinn fuer das kleine Geld UND OHNE VERTRAGSBINDUNG bin ich sehr zufrieden. Das ist genau das was ich wollte. Da musss man kleine Abstriche in kauf nehmen.

Was für einen Stick hast du??
 
TSC Yoda

TSC Yoda

Ehrenmitglied
Wäre prima, wenn Ihr mal einstellen würdet, welche Sticks explizit laufen.



Gruß
Markus
 
J

jimmy31

Neues Mitglied
Ich habe ne Seite gefunden da steht geschrieben: Huawei E176 für t mobil
Huawei E1750 für O2 1&1 Vodafone
ZTE MF 190 für O2
Huawei E5 Mobiler wlan spot
Huawei E585
die letzten Zwei find ich persönlich am praktischten weil es wie ein router funktioniert. Aber der Preis ist halt auch ein wenig höher. Preis ca. 90 Euro.
 
D

derwurmimapfel

Neues Mitglied
jimmy31 schrieb:
Ich habe ne Seite gefunden da steht geschrieben: Huawei E176 für t mobil
Huawei E1750 für O2 1&1 Vodafone
ZTE MF 190 für O2
Huawei E5 Mobiler wlan spot
Huawei E585
die letzten Zwei find ich persönlich am praktischten weil es wie ein router funktioniert. Aber der Preis ist halt auch ein wenig höher. Preis ca. 90 Euro.
Ich selbst habe den E5 und bin damit sehr zufrieden. Da können sich bis zu 5 Geräte per Wlan einwählen. Beim Lidl-Online und jetzt auch bei O2 gab/gibt es das Huaweii x3 Smartphone (auch Android 2.3). Das kann man auch als mobiles Modem für Wlan benutzen. Da können sich 3 Geräte mit verbinden. Das habe ich jetzt häufig im EInsatz, weil ch dann meine Sim-Karte ( natürlich Prepaid) nicht immer wechseln muss.Auch daas funktioniert bestens. Ich nutze das Teil dazu mit nach Cat-Nova-Rückgabe mit dem Hannspad und mit meinem ipod Touch unterwegs ins Internet zu gehen.