Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Interner Speicher nach vielen Updates kleiner

  • 62 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Interner Speicher nach vielen Updates kleiner im Cat Phoenix / TPC 4 Forum im Bereich Cat Forum.
Hausbesetzer007

Hausbesetzer007

Neues Mitglied
Nicht so ganz. Ich installiere das auf dem pc, schließe dann das tab daran an und lasse die Software dann drüber laufen?

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App

Der ursprüngliche Beitrag von 16:33 Uhr wurde um 17:41 Uhr ergänzt:

So, ich hab mit testdisk mal ne analyse gemacht. Er zeigt mir hier aber auch nur die 500 MB partition an. Aber die analyse ergab keine fehler.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

Partitionator

Stammgast
Was machst du denn auch? Du sollst auf dem image danach suchen, dafür haben wird doch gemacht

EDIT: nachdem du das testdisk irgendwohin entpackt hast ziehst du einfach das image auf die testidisk.exe. Dann sollte sich das Fenster öffnen. Diesmal kannst du dort jetzt neben den Physischen laufwerken noch das image auswählen. Dann startest du mal den Suchlauf (also sucht nach verlorenen Partitionen). Wenn avnftlj wirklich darauf emuliert wird müsste zumindest eine 500MB Partition gefunden werden.

Alternativ kannst du das Image auch hochladen (vorher mit Winrar packen) und mir den Link geben, dann kanns ich mir auch bei mir in Ruhe ansehen...

Gesendet von meinem NexusHD2 mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausbesetzer007

Hausbesetzer007

Neues Mitglied
Oh man, manchmal bin ich doch etwas doof! :banghead:

Es werden keine probleme angezeigt aber eine Partition hat testdisk auch nicht gefunden.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

Partitionator

Stammgast
Kannst du das image mal irgendwo hochladen?

Gesendet von meinem NexusHD2 mit der Android-Hilfe.de App
 
Hausbesetzer007

Hausbesetzer007

Neues Mitglied
Jo. Ich packe das jetzt und dann lade ich es in dropbox hoch. Melde mich wenn es fertig ist.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

Partitionator

Stammgast
Packen es am besten vorher mit wirar oder so...

Gesendet von meinem NexusHD2 mit der Android-Hilfe.de App
 
Hausbesetzer007

Hausbesetzer007

Neues Mitglied
So, habe dir den Link zum Download per Email geschickt.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

Partitionator

Stammgast
OK, hattest du irgendwas auf der internen SDgespeichert als du das image erstellt hattest?

Ich werde mir dann das Image ansehen wenn ich zu Hause bin, das über mobile Daten runterzuladen wäre nicht ganz so optimal...

Gesendet von meinem NexusHD2 mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Partitionator

Stammgast
OK, also Dateisysteme habe ich auch keine Gefunden, dafür aber etwas sehr seltsames als ich sie mir im HEX Editor angesehn habe: Die Partition ist größtenteils mit Fs gefüllt. Und zwischendrin finden sich vereinzelt große Böcke mit Strings, die wahrscheinlicht für Fehlermeldungen auf Kernelebene gedacht sind... Ich kann mir das Absolut nicht erklären, vorallem da es nicht so aussieht als ob da noch irgendetwas andere (z.b code) gespeichert ist...

Kannst du vllt mal eine Große Textdatei im editor erstellen, diese auf der internen SD speichern und dann noch ein Image erstellen?
 
Hausbesetzer007

Hausbesetzer007

Neues Mitglied
Ok. Stelle ich nachher gleich an.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

Partitionator

Stammgast
Ach genau: damit das image diesmal komplett gemacht werden kann, versuch mal ob das Tablet mit NTFS oder extFAT klar kommt, da gibt es keine 4GB Begrenzung, sonst würde noch ext4 bleiben...

Gesendet von meinem NexusHD2 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

Partitionator

Stammgast
Ha ich hab was...
Ich hab mir die Datei jetzt nochmal in einem Hex Editor angeguckt...
Ziehmlich am anfang waren erst seltsame Strings die irgendetwas mit Keyboard beinhalteten...

Naja danach habe ich dann doch noch etwas gefunden, das nach einer FAT aussah...
Das gab mir dann den Anstoß dazu nochmal genauer mit Testdisk nach Partitionen zu suchen und nach einigem probieren: (siehe Anhang).

Das kommt auch von der Größe hin...
Also scheint mtdblock9 wirklich avnftlj zu beinhalten, bzw das letzters nur darauf emuliert wird.

So aber jetzt stellt sicch natürlich die Frage: wie kann man avnftlj wieder auf seine ursprünglche Größe bringen?
Falls mtdblock9 auch die Parameter für die größe von avnftl beinhaltet dürfte wohl das einfachste sein ein Image von mtdblock9 von einem "gesunden" tablet zu ziehen und das bei dir einzuspielen, zumindest die ersten paar blöcke.

Erklärt sich dazu niemand bereit bleibt wohl nurnoch die Parameter mit einem hexeditor zu suchen und zu ändern (was sehr aufwendig wäre).

Sonst wüsste ich nurnoch die "hau-drauf-Methode", also erst nochmal ein vollständiges Image von mtdblock9 zu erstellen und sie dann komplett mit nullen zu überschreiben und hoffen das es dann avnftl automatisch neu anlegt mit der korrekten größe..


EDIT: wie man auf dem einen Screenshot von UnHombre sieht ist avnftl aber ca 400MB kleiner als mtdblock9... Entweder dort werden dann noch andere Parameter gespeichert, die Hersteller haben da einfach nur so etwas platz gelassen, oder das sind reserveblöcke, wobei ich mir kaum vorstellen könnte das das so viele waren.

Ah wo wir grad beim Thema Reserveblöcke sind. Am anfang wurde gesagt das der NAND Reserveblöcke hat wie eine Festplatte auch. Das stimmt so nicht. Wenn man hier wirklich noch normalen NAND hat (also kein emmc/sd-karte (also das was normal mmcblk device darstellt)) kümmert sich sich der Speicher selbst nicht um die Badblocks. Das muss hier vom Betriebsystem/Treiber/Dateisystem übernommen werden. Wenn hier also Badblocks auftreten, erstzt diese nicht der Speicher selbst, sondern das Betriebsystem muss sich diese Merken und dafür sorgen das die nichtmehr beschrieben werden.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Hausbesetzer007

Hausbesetzer007

Neues Mitglied
Dann werde ich mich wegen des Images nochmal direkt an Cat wenden. Evtl. können die ja mit einem heilen Image helfen. Und hier im forum werde ich dann auch eine nachfrage starten.

Aber weil das ja dann etwas dauern könnte, hatten wir doch mal ins Auge gefasst die interne sd mit der externen zu tauschen. Dann könnte ich das Tab erstmal halbwegs benutzen. Würde das gehen oder haut das mit meinem komischen ;) Speicher nicht hin?

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App

Der ursprüngliche Beitrag von 20:30 Uhr wurde um 20:31 Uhr ergänzt:

Ach so, ein großes image mache ich die tage auch noch fertig.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

Partitionator

Stammgast
Dann flash schon mal 4.2 und roote es, ich bereite dann gleich den fstab vor...

Gesendet von meinem NexusHD2 mit der Android-Hilfe.de App
 
Hausbesetzer007

Hausbesetzer007

Neues Mitglied
Wenn es geht, würde ich gerne 4.1 behalten. Bei 4.2 liefen so viele apps nicht, die aber bei 4.1 laufen.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

Partitionator

Stammgast
OK im anhang findest du den vold.fstab für 4.1. Der muss nach /system/etc.
Du kannst Rootbrowser dafür verwenden, du musst aber vorher den orginalen umbennen oder löschen.

Ich glaube aber das es noch nötig ist die RAM-Disk zu patchen, aber versuchs erstmal so... try n error ;)

Dann hab ich jetzt noch was interesanntes im fstab gefunden (den hätte ich mir mal früher so genau ansehn sollen:
Code:
dev_mount flash /storage/sdcard0 auto /devices/virtual/mtd/mtd9/avnftl9 /devices/platform/mtd/mtd9/avnftlj nonremovable
Das war der alte Mount befehl für die interne SD-Karte. Und wenn man auf den pfad der Partition guckt sticht einem direkt "virtual/mtd/mtd9/avnftl9" ins Auge... das sagt ja schon einigges aus ;)

Du könntest mir auchmal mit dem Terminal Emulator oder über adb den verzeichnisinhalt von /devices/virtual/mtd/mtd9/ ausgeben und hier posten...

EDIT: anhang vergessen :D. Ich musste die endung zu .txt ändern. Lösche einfach das .txt wieder vorm einfügen.

EDIT2: bevor du das mit dem fstab machst guck bitte erstmal das adb funktioniert, das würde einiges erleichtern wenns Probleme gibt ;)

EDIT3: das mit dem Verzeichnisinhalt von /devices/virtual/mtd/mtd9/ könntest du vllt auchmal uner 4.2 machen. Denn da verstehe ich immernoch nicht ganz wo da die interne SD gemountet wird... Weder in der RAM-Disk noch im vold.fastab finden sich hinweise darauf...

EDIT4: Kannst du mir auchnoch ein image von mtdblock6 schicken? Diese Partition wird beim Update nicht geflasht und ich würde mir gerne mal diese config ansehen, vllt enthällt sie ja was bezüglich des speichers... (die partition ist auch kleiner, also geht es ohne probleme auf eine FAT32 Partition)
 

Anhänge

  • vold.fstab.txt
    1 KB Aufrufe: 218
Zuletzt bearbeitet:
Hausbesetzer007

Hausbesetzer007

Neues Mitglied
mtdblock 6 image habe ich dir den link per mail geschickt.

Bei dem anderen, was ich dir nochmal anzeigen soll kommt immer not found, beim dem mtd9
 
P

Partitionator

Stammgast
Was gibst du denn genau ein?

EDIT: ich bekomms einfach nicht gebacken das Image zu mounten... etweder ist es fehlerhaft oder es liegt an dem yaffs dateisystem oder das mtd devices char devices sind und mtdblock nur ein blockdevice darauf emuliert...
Du könntest mir mir
Code:
tar -c /factory >/sdcard/external_sd/factory.tar
ein tarball Archiev davon erstellen. Das musst du auch nichtmehr zusätztlich komprimieren. Das external_sdcard im Pfad musst du eventuell durch den Pfad zu deiner SD-Karte ersetzten...

Und hat das mit dem mountpoints vertauschen jetzt funktioniert?

Gesendet von meinem Nexus 7 mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausbesetzer007

Hausbesetzer007

Neues Mitglied
Es hat geklappt mit dem vertauschen! 1000 Dank! Ich kann mein Tablet wieder benutzen! Danke Danke! :):):)

Dieses Tar archiv stelle ich heute abend an und gebe dir dann wieder den link.

Vielen Dank nochmal für die ganze Mühe und Hilfe bisher!

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

Partitionator

Stammgast
Gut das das umstellen der mountpoints so einfach ging... Bei Samsung hatte ich da schon mehr Probleme mit...

Jetzt warte ich halt noch auf das tar archiv...

Ach genau du kannst auch den Danke Knopf drücken ;)
 
Ähnliche Themen - Interner Speicher nach vielen Updates kleiner Antworten Datum
0