Google Drive Thread

  • 328 Antworten
  • Neuster Beitrag
Tekkaro

Tekkaro

Fortgeschrittenes Mitglied
5GB sind nicht schlecht doch bei Box.com gab es bis vor 2 Wochen als Werbung 50GB :)
 
E

expatraite

Experte
Aber bescheidene Sync-Funktionen :)
 
nica

nica

Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt
Naja, das ist Computerbild... - die schreiben eigentlich nur ab, was woanders schon lange steht.

Aber selbst da sind die kommenden Wochen genannt.

... unterwegs mit einem Finger getippt.
 
Ladylike871

Ladylike871

Ehrenmitglied
nica schrieb:
Naja, das ist Computerbild... - die schreiben eigentlich nur ab, was woanders schon lange steht.

Aber selbst da sind die kommenden Wochen genannt.

... unterwegs mit einem Finger getippt.
Schon moeglich das dies so ist, ich glaube aber auch nicht daran das es im April schon kommt.
 
newklear

newklear

Neues Mitglied
Bin ja gespannt welche OS unterstützt werden.
Dropbox ist ja auf allen wichtigen vertreten, ich nutze es in Android, Mac OS X, Windows und Ubuntu. Falls es wirklich 5 GB werden sollten und die Clients entsprechend meine OS unterstützen, wäre Google Drive wohl echt eine gute Alternative ...
 
zotac

zotac

Experte
Wieso wird eigentlich immer von einem Dropbox Konkurrent gesprochen?
Ich persönlich könnte mir eher vorstellen, dass es sich um einen iCloud-Konkurrenten handelt. Also dass Tablets & Smartphones synchron gehalten werden etc.
 
cygnus-a

cygnus-a

Stammgast
Na und? Das Prinzip und das Resultat sind doch das gleiche.

Was man mit iCloud machen kann, kann man schon lange mit Dropbox + Dropsync machen, und noch viel mehr. Mit Dropbox und Dropsync halte ich schon lange bestimmte Daten auf Tablet, Smartphone und PC synchron. Wenn ich z.B. mit dem Smartphone ein Foto mache, landet es automatisch auf dem Tablet und auf dem PC.
 
Zuletzt bearbeitet:
zotac

zotac

Experte
Hab auch schon lange Dropbox, aber dass man automatisch die Bilder vom Handy hochladen kann, wusste ich nicht. Muss mir dieses Dropsync wohl mal anschauen :).
Danke für den Tipp!
 
cygnus-a

cygnus-a

Stammgast
Gern geschehen. Seit dem letzten Update kann man in der Dropbox-App sogar optional einstellen, dass die Fotos automatisch (!) in die Cloud hochgeladen werden. In diesem Fall bräuchte man Dropsync nur auf dem Tablet (für den automatischen Transfer aufs Tablet).
 
nica

nica

Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt
Weiß auch nicht, wieso man immer nur von "Dropbox-Konkurrenz" spricht. Es gibt ja viele ähnliche bekannte Dienste, teils mit mehr kostenlosem Speicherplatz und mehr Funktionen.
cygnus-a schrieb:
Seit dem letzten Update kann man in der Dropbox-App sogar optional einstellen, dass die Fotos automatisch (!) in die Cloud hochgeladen werden.
Sowas geht z.B. mit SugarSync schon seit langem (ein Jahr?). Oder mit Google Fotos (Picasa)

Keine Angst, ich will hier nicht über Dropbox pro/contra diskuieren. Aber die Konkurrenz ist groß, auch Microsoft SkyDrive gibt Gas. Und wenn dann Box.net schnell mal 50 GB gibt, kann man erkennen, dass alle noch schnell ein paar Kunden wollen bevor Google Drive startet ;).
 
cygnus-a

cygnus-a

Stammgast
Ja, und diese Situation ist gut so. Konkurrenz belebt das Geschäft. :)
 
E

expatraite

Experte
Wie heisst die optimale Lösung? Ich hätte gerne dass meine GDocs syncronisiert werden, dass meine ganzen Fotos (Picasa) syncronisiert werden. Und das, was ich auf dem GDrive dann habe. Also auf allen Geräten dieselben Daten. Da hat mich bisher noch nichts überzeugt, aber vielleicht habe ich einfach zu grosse Fotos ;-) Ich hab alleine 5GB nur von Fotos.
 
R

Ravenheart

Gast
damit kann google doch noch mehr Infos rausfinden über die jeweilige Person.
Und dann heißt es wohl tschüß Privatsphäre.
Ohne mich!
 
E

expatraite

Experte
Die Zukunft wird ohnehin Cloud heissen.

Ich erinnere mich noch an die Panikmache von NAS, dass man über normale Hacks auf die LAN-Festplatten zugreifen könne. Oder auf meinen PC. Ich vertraue eher Google, dass sie meine Daten unter Verschluss halten als meinen eigenen Sicherheitsbarrieren, einen Virus oder Trojaner auszuschalten. Ganz zu schweigen von meinen unzähligen Datenverlusten wegen physischen Festplattenschaden.

Wie gesagt, ich werde irgendwann auf Cloud zugreifen. Der gläserne Mensch ist viel mehr Realität als es manche wahrhaben wollen.
 
R

Ravenheart

Gast
wer garantiert dir denn, dass google Wort hält? Ändern wirst du im Fall der Fälle sowieso nichts können.
 
E

expatraite

Experte
Es gibt immer irgendein Risiko. Blos welches gewichtest du höher? Wer mehrere Datencrashes hatte will die Daten nicht mehr verlieren. Wer google nicht traut dem ist der eigene Physische Speicherplatz wichtiger.
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Ich freue mich auf jeden Fall drauf! Um die Cloud kommt man eh irgendwann nicht mehr herum.
Ich nutze bereits Dropbox, Box.net und wegen meinem WP/ Handy derzeit auch vermehrt SkyDrive.
Vertraue Google auch eher, als irgendwelchen anderen Anbietern. Bisher ist alles super gelaufen und da Google eh schon einen (unbegründet) schlechten Ruf hat, werden sie darauf achten, dass nichts passiert.
MS vertraue ich jedenfalls auch nicht mehr, genau wie Dropbox usw.

Und mal ganz ehrlich, was habe ich da hochgeladen? Ein paar Apps gesichert, ein paar Login Daten und Backups vom Handy z.B. und Fotos. Oder ich nutze es einfach um zu Hause geschriebene Berichte und Gutachten zwischen zu speichern und lade sie auf Arbeit wieder runter.
Was soll Google damit anfangen? Meine Bankdaten und solche Sachen werde ich dort genauso wenig uppen, wie bei jedem anderen Dienst.

Ravenheart: Google hat längst aller über Dich und wie mein Vorredner schon sagte, der gläserne Mensch ist längst Realität.
Warum meckern eigentlich immer alle, wenn Google sowas macht? Von Skydrive, Dropbox, Sugar Sync usw. höre ich nie irgendwas.
Weiß ich denn, wer dahinter steckt? Komische Sache, finde ich.

Wird bestimmt perfekt auf die anderen Dienste abgestimmt sein, wie alles. Und wenn ich dann bald zu Android zurückkehre, dann sehe ich das als Bereicherung an.
 
Biosman

Biosman

Erfahrenes Mitglied
Ich freu mich auch schon auf GDrive. Mit Dropbox konnte ich mich nicht anfreunden.

GDrive wird sicher mit denn nächsten Patches fest im System verankert sein somit ist einfaches Hochladen sämtlicher Datein Garantiert.

Einziges problem, ich weiss nicht wie weit ich da mit meiner 300 MB Flat komme. Aber für Paar Fotos und Text reicht das immernoch dicke...

Nur abgesehen davon muss sich auch LTE endlich durchsetzen. Bei der Aktuellen HSDPA Leistung die NIE voll zur verfügung steht (manchmal sogar noch langsamer) sehe ich auf dauer Schwarz für so einen Cloud dienst.
 
Ähnliche Themen - Google Drive Thread Antworten Datum
4
10
2
Oben Unten