Cube U30GT wiederbeleben

  • 62 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Cube U30GT wiederbeleben im Cube U30GT / Cube U30GT Mini Forum im Bereich Cube Forum.
E

emtee

Ambitioniertes Mitglied
Zur Erkennung des Tablets als Massenspeicher unter Windows brauchte ich bis jetzt noch nie einen Treiber (kann mich zumindest nicht daran erinnern). Im Flashmode benötigst Du auf jeden Fall einen Treiber.
Ob das mit der Switch-Taste funktioniert bzw. funktionieren sollte, kann ich Dir nicht sagen, da ich es noch nie versucht habe. Ich beschäftige mich jetzt aber schon seit etwa einem 3/4 Jahr mit dem Installieren verschiedenste ROMs auf dem Cube und bin viel in verschiedenen Foren unterwegs und habe noch nie davon gehört.

Es kann schon sein, dass Dein Kabel im Massenspeicher-Modus funktioniert, das gleich Kabel im Flshmode aber Probleme macht. Ich hatte noch nie ein Gerät, welches beim USB-Kabel so wählerisch war wie das Cube :-(
 
M

martin_abg

Neues Mitglied
Es ist vollbracht!!! :drool: Nach langem hin und her läuft das Cube wieder!

Hier eine Zusammenfassung falls jemand die selbe Fehlermeldung hat.

Tablet startet nicht mehr, zeigt nur ein Bild mit rotem Dreieck über offenen Roboter.
Das RK Batch-Tool bricht restore mit "Wait for Loader fail" ab.

Geholfen hat, erst folgende Anleitung abzuarbeiten:
https://www.android-hilfe.de/forum/...m-aufspielen-eines-cwm-custom-rom.328601.html

Danach klappte der Restore mit dem RK Batch-Tool.

Verwendetes Werkzeug:
Micro USB Kabel 60cm
Wentronic USB-Verbindungskabel 0,6m: Amazon.de: Elektronik

Schraubendreher t3 und PH0
Werkzeugset 31 in 1 Handyreparatur Set Handy Reparatur iPhone Torx Navi | eBay

als Brücke eine Kupferlitze

Ich hoffe ich erspare nun ein paar Leuten Stundenlanges Try'n'error ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
V

V.Hartmann

Neues Mitglied
Ich habe das gleiche werkueg auf e bay bestellt und habe es jetzt bekommen, meine torxe sind alle zu groß , wenn auch nur minimal, mit welchem soll es denn funktionieren?:scared::scared::scared::scared::scared::cursing::crying::unsure::unsure:
 
M

martin_abg

Neues Mitglied
V.Hartmann schrieb:
Ich habe das gleiche werkueg auf e bay bestellt und habe es jetzt bekommen, meine torxe sind alle zu groß , wenn auch nur minimal, mit welchem soll es denn funktionieren?:scared::scared::scared::scared::scared::cursing::crying::unsure::unsure:
Die ersten beiden Schrauben habe ich mit dem T3 (kleinsten Torx) bearbeitet.
Bei den folgenden verdeckten/inneren Schrauben den zweitkleinsten Kreuzschlitz.

Die Bits sind an der Fassung beschriftet, ist da ein T3 dabei?
 
V

V.Hartmann

Neues Mitglied
ok danke ich werds probieren
 
B

bebe1a

Neues Mitglied
Cube U30GT-H erscheint unter Geräte als unbekanntes Gerät. Treiber kann ich nur per Hand einbinden und finde dann in c:\windows\system32\DRIVERS\rockusb.sys
Anbieter Fuzhou Rockchip Electroncs Co. LTd Dateiversion 2.0

Wenn ich den Treiber aktualisieren will kommt die Meldung: optimale Treibesoftware ist berets installiert RK 30 Device

Trotzdem bleibt es im Gerätemanager unter Class for Rockchip usb Devices ein unbeknntes Gerät und es erscheint weiter die Meldung:bei Installieren der Gerätesoftware: die Gerätertreibersoftware wurde nicht installiert

Das RKBatch tool findet zwar die Firmware, aber kein Button wird grün, blau oder sonst wie. Es bleibt alles grau.
Ich erhalte auch keine Änderung der beschriebenen Zustände mit einer eingelöteten Drahtbrücke wie im weiter oben im Forum beschriebenen Bild.

Ich erhalte auch keinen veränderten Zustand, wenn ich statt nur Power beide tasten Volumen+ und Power drücke.

Wie komme ich vom "unbekanntes Gerät" zur Erkennung im RKBatch Tool? Habe im Forum alle Beiträge gelesen und ausprobiert - kein Erfolg! Habe ich was übersehen oder einen Denkfehler?

Bin für jeden Rat dankbar
 
M

martin_abg

Neues Mitglied
Reinlöten muss man die Brücke nicht, draufhalten reich.

Du schaltest das Tablet ganz aus (10 sek Power drücken), verbindest Tablet und PC mit dem USB-Kabel, startest das RKTool, machst den Ton am PC laut.

Jetzt kann man schon an der Startzeit sehen ob es geklappt hat, da er mit erkannter Brücke nicht normal startet, sondern nur ein blöder USB Stick ist.

Also... Brücke dranhalten, Powerknopf drücken, und wenn er nicht nach ca. einer Sekunde den Gerät-erkannt-Ton bringt -> fail

Normalerweise halte ich als Brücke einen Schraubenzieher dran, das ging hier aber nicht, nur eine Kupferlitze hat funktioniert.
 
B

bebe1b

Neues Mitglied
Habe es selbst wieder mit angelöteter Litze versucht, um einen einwandfreien Kontakt zu gewährleisten - kein Erfolg.

RKtool geöffnet.

Tablet mit Brücke mit dem PC über USB verbunden.

Tablet eingeschaltet: - nur mit Power-Taste (dann wieder ausgemacht)
- mit Volumen+ und Power Taste

Es ertönt jedesmal das Signal wie bei einem unbekannten USB-Stick.

Dann Meldung: die Software wird installiert. Nach einiger Zeit:
Die Software wurde nicht installiert.

Im RKTool auch keine Veränderung.

Ende der Fahnenstange. Es ist zum Mäuse-Melken.

Die Anzeige des Tablets funktioniert ja noch, es bleibt nur im Boot-Vorgang stecken.
 
1907

1907

Ehrenmitglied
Lösch doch mal alle installierten Treiber und das "unbekannte Gerät" aus dem Gerätemanager.
Dann das Gerät neu anstecken und den Treiber manuell installieren.

Dann würde ich auf jeden Fall nen USB Port direkt auf dem Mainboard nehmen auf keinen Fall einen einen HUB.

Was hast denn überhaupt für ein Betriebssystem? Hast nen XP-Rechner zur Verfügung?
 
M

martin_abg

Neues Mitglied
Wie lange dauert es bis zum Gerät-angeschlossen-Ton?

Die Vol+ Taste musst Du nicht drücken, das macht die Brücke.
 
V

V.Hartmann

Neues Mitglied
martin_abg schrieb:
Die ersten beiden Schrauben habe ich mit dem T3 (kleinsten Torx) bearbeitet.
Bei den folgenden verdeckten/inneren Schrauben den zweitkleinsten Kreuzschlitz.

Die Bits sind an der Fassung beschriftet, ist da ein T3 dabei?

ja ich hjabhe den torx aber irgendwie ist er zu groß oder mein gewinde ist schon sehr "beschädigt" . habt ihr ne idee wie ich diese schrauben wegmachen kann????:cursing::cursing::cursing:
 
M

martin_abg

Neues Mitglied
V.Hartmann schrieb:
ja ich hjabhe den torx aber irgendwie ist er zu groß oder mein gewinde ist schon sehr "beschädigt" . habt ihr ne idee wie ich diese schrauben wegmachen kann????:cursing::cursing::cursing:
Wenn man die Schrauben nicht mit einer Zange greifen kann - keine schönen...

Mir fällt da nur ein, mit einem Dremel eine Schlitzschraube daraus machen oder raushebeln.

Vorher würde ich mir aber unter einer Lupe anschauen was die Schraube genau macht wenn man versucht sie zu drehen, ein halber mm reicht ja für eine Zange zum greifen.
 
V

V.Hartmann

Neues Mitglied
ich bekomme es leider nicht hin :(
 
V

V.Hartmann

Neues Mitglied
habe es geschafft das tablett zu öffnen was jetzt? ich habe auf meinem computer nur windows xp ist das egal???? kannst du mir bitte weiterhelfen??? bitte

Der ursprüngliche Beitrag von 17:55 Uhr wurde um 18:26 Uhr ergänzt:

achso noch eine frage, mein nmini usb anschluss ist anscheinend abgebrochen, kannn ich das tablet trotzdem wiederbeleben?? oder muss und kann ich ich es irgendwo einschicken?? und was muss ich jetzt machen habe das tablet schon komplett geöffnet verstehe aber nicht was ich jetzt machen soll. bitte helft mir!!!:cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:
 
M

martin_abg

Neues Mitglied
Jetzt geht es mit der Beschreibung von deliciousstyle1 von Seite 2 weiter...
XP ist kein Problem.

Nur brauchst Du dafür den mini-USB.
Wenn er wirklich ab ist, muss er halt wieder angelötet werden.

Wie kommst Du darauf dass er anscheinend abgebrochen ist?
 
V

V.Hartmann

Neues Mitglied
martin_abg schrieb:
Jetzt geht es mit der Beschreibung von deliciousstyle1 von Seite 2 weiter...
XP ist kein Problem.

Nur brauchst Du dafür den mini-USB.
Wenn er wirklich ab ist, muss er halt wieder angelötet werden.

Wie kommst Du darauf dass er anscheinend abgebrochen ist?

Ich komme net nur irgendwie drauf dass er abgebrochen ist... er ist mir entgegengekommen als ich es fertig aufgemacht habe... wie soll ich das tablet löten??ß oder is es hoffnungslos kaputt? ich meine das tablet is ja auch net dass teuerste.. lohnt es sich das tablet als kaputt zu verkaufen und ein anderes zu kaufen.. wie viel würde es denn noch einbringen wenn ich es verkaufen würde???
 
M

martin_abg

Neues Mitglied
V.Hartmann schrieb:
Ich komme net nur irgendwie drauf dass er abgebrochen ist... er ist mir entgegengekommen als ich es fertig aufgemacht habe... wie soll ich das tablet löten??ß oder is es hoffnungslos kaputt?
Du baust die Platine aus (an dem der Mini-USB hing), dann schaust Du wie er wohl befestigt war und überlegst Du ob Du dir das ranlöten zutraust.

V.Hartmann schrieb:
ich meine das tablet is ja auch net dass teuerste.. lohnt es sich das tablet als kaputt zu verkaufen und ein anderes zu kaufen.. wie viel würde es denn noch einbringen wenn ich es verkaufen würde???
Ich schätze dafür bekommt man 30 Euro...
 
W

willri

Erfahrenes Mitglied
@HArtmann,

Schau Dir in diesem Thread :

https://www.android-hilfe.de/forum/...ingt-beitrag-184-beachten.371980-page-10.html

mal Posting #199 an, da sind zwei Videos wie man Gerät öffnet und wiederbelebt !

Stell mal ei Bild von Deinem geöffneten Gerät hier ein. Mich interessiert schon warum der USB-Anschluß herausgefallen ist. Entweder bei Produktion schlecht verlötet oder durch User abgewürgt. Die Micro-USB Anschlüsse sind sehr filigran und müssen mit Samthandschuehen angefasst werden.

Viel Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Georg88

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
ich habe ebenfalls Probleme mit meinem Tablett. "Cube U30gt Mini"

Wenn ich versuche das Software neu zu installieren, bekomme ich folgenden Fehler


Dann habe ich mal durchgelesen, dass ich das Tablett wiederbeleben soll. Leider habe ich keine Info bekommen wo genau die notwendigen Kontakte auf der Platine für Cube Mini sind? Alle Infos richten sich bezüglich das große Modell U30GT, das ein ganz andere Platine hat. Hier ist schon ein Bild von meinem Gerät.
http://www7.pic-upload.de/31.05.13/w35ekx5yig7n.jpg

Danke für Eure Hilfe im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet: