Community-Betriebssysteme (~Custom-ROMs) fürs Y300

  • 165 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Community-Betriebssysteme (~Custom-ROMs) fürs Y300 im Custom-ROMs für Huawei Ascend Y300 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei Ascend Y300.
E4_

E4_

Erfahrenes Mitglied
Ich spiele mit dem Gedanken, mir CyanogenMod 11 alias Android 4.4 auf mein Huawei Y300 zu flashen. Ich hab dazu aber noch ein paar Fragen:

Hat das schon jemand von euch getan, bzw. wie sieht es mit der Performance aus?

Hat CM eine automatische Updatefunktion, sollte von CM 12 Lollipop eine Version für das Y300 erscheinen, oder müsste ich das neu flashen?

Bietet CM 11 die Möglichkeit, Apps auf die SD zu schicken, oder zumindest die App-Partition zu vergrößern? Rund 900MB sind übelst wenig.

KitKat bringt gewöhnlich Softwaretasten mit, das Y300 hat aber schon Sensortasten. Kann man die Funktionen auch auf die Sensortasten legen und die Softwaretasten deaktivieren, um Bildschirmplatz zu sparen?
 
D

DasLevix3

Ambitioniertes Mitglied
1. Mit der Performance siehts defenetiv in ordung aus sprich mann merkt kein unterschied zur original firmware. 2. Nein das ist teschnisch nicht so leicht möglich geht aber auch recht fix und leicht cm so zu updaten. 3. Ja du kannst in der Rom die apps auf sd verschieben. 4. Nein in der rom sind keine softwaretasten enthalten. Das heißt du kannst gewohnt die im Handy eingebauten tasten benutzen.
 
E4_

E4_

Erfahrenes Mitglied
Vielen Dank für die Antwort. :thumbsup:
Aber eine Kleinigkeit noch: Es gibt von CM11 bisher für das Y300 nur Nightly-Builts, ich würde den Neuesten von dieser Seite CyanogenMod Downloads
verwenden. Die sind schon sehr stabil, oder? Weil eine echte Stable-Version existiert ja noch gar nicht. Was hast du für eine Version verwendet?
 
D

DasLevix3

Ambitioniertes Mitglied
Ich hatte mit denen noch nie Probleme liefen bis jetzt immer ohne Absturz etc also kann nur empfehlen ^^
 
E4_

E4_

Erfahrenes Mitglied
Danke. ;-) Frohes Neues Jahr.
 
E

email.filtering

Gast
Ob es eine "automatische" Aktualisierungsfunktion (also (F)OTA) gibt, hängt stets vom jeweiligen OS-Anbieter, bei Portierungen also vom jeweiligen Porter (zumal das Y300 ja nicht offiziell vom CyanogenMod-Team unterstützt wird), ab. Dass man bei Upgrades schlauerweise - trotz (F)OTA - besser "sauber" von vorne beginnt, ist in der EDV allerdings ohnedies nichts Neues. :winki:

Techniken wie App2SD ist nicht umsonst verpönt, während man Link2SD (Pro) und DirectoryBind bzw. FolderMount immer nutzen kann, die Partitionierung lässt sich in der Regel "grundsätzlich" nie ändern (die Geräte mit dem MTK-Chipsätzen sind da die ganz große Ausnahme) und Lösungen wie Data2SD, also das vertauschte Einbinden der Datenpartition mit der externen Speicherkarte, sind ja nie ganz "ohne". Letztendlich wirst Du also nicht umhin kommen, Dich mit den technisch möglichen Lösungen auch selbst zu beschäftigen, um den für Deine Bedürfnisse optimal passenden Weg zu finden.

All das hat aber mit einem speziellen Gerät oder einer speziellen OS-Version relativ wenig zu tun. Dabei geht's fast nur um Android-Basiswissen.
 
E4_

E4_

Erfahrenes Mitglied
Dass ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen (vorher) ratsam ist, hab ich schon mitbekommen. Trotzdem hab ich da noch ein Problem: Die Videoanleitung, die ich gefunden habe, beinhaltet nicht das Hinzufügen der Google-Apps. Kennt da jemand eine bessere Anleitung bzw. eine kurze Erklärung, wie ich diesbezüglich vorgehen soll?


Update: Hab schon was gefunden. Diese [Anleitung] CyanogenMod 10.2 auf Huawei Y300 installieren — Android Forum - AndroidPIT Anleitung müsste mit den entsprechenden Versionen von CM und den Google-Apps auch mit CM11 funktionieren, oder?

Update2: Chrome warnt mich eindringlich vor den dort verlinkten Unlock-Tools. Ignorieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
E

email.filtering

Gast
Nur ein Thema pro Thread! So wollen es alle mir bekannten Forenregeln aus gutem Grund!

Der Weg zum Community-OS ist grundsätzlich immer gleich, und dafür braucht's nun wahrlich keine Videoanleitung.

Zuerst musst Du die (Gesamt)Software Deines Gerätes auf die aktuelle Version bringen (das ist derzeit die B209), dann entsperrst Du den Bootloader (und ja, wenn Du Dein Gerät hacken willst, wirst Du dazu wohl ein "böses" Tool benötigen, doch eigentlich sollte es doch auch der Universal-Code tun), anschließend flashst Du das gewünschte Community-Minibetriebssystem und spielst mit diesem das gewünschte OS und alles andere, wie z.B. die GApps, ein.
 
Shadowghost

Shadowghost

Erfahrenes Mitglied
Kleine Anmerkung am Rande zu CM12 und allgemein Lollipop:
Es existieren bei den Devs schon Testversionen, die sie aber nicht veröffentlichen werden. Sie booten und Dazzozo hat auch schon gesagt, dass theoretisch alles läuft, außer Audio. Hauptproblem ist, wie man sich denken kann, Performance und vor allem der Akku. Zumindest von Seiten Dazzozos wird es keine Testbuilds geben, ob chil360 welche veröffenticht wage ich mal auszuschließen. luca hat leider mittlerweile ein Moto G 2.Gen und hat sich aus der Y300-Entwicklung zurückgezogen, daher ist von ihm auch nichts neues zu erwarten.
LG Shadowghost
PS: ich weise hier mal drauf hin, dass Nachfragen auf MoDaCo nach Lollipop nicht gerne gesehen werden.
 
E4_

E4_

Erfahrenes Mitglied
email.filtering schrieb:
(und ja, wenn Du Dein Gerät hacken willst, wirst Du dazu wohl ein "böses" Tool benötigen, doch eigentlich sollte es doch auch der Universal-Code tun)[/COLOR][/I], anschließend flashst Du das gewünschte Community-Minibetriebssystem und spielst mit diesem das gewünschte OS und alles andere, wie z.B. die GApps, ein.
Der Ablauf ist mir klar. Mir ist nur nicht klar, warum Chrome (Windows) eine Malware-Warnung hinauswirft? Gut, es sind ausführbare Dateien, aber das sollte doch normalerweise noch kein Grund sein...?
 
E

email.filtering

Gast
Ganz einfach weil's ein Hacktool ist, und die erkennt man nun mal an einschlägigen Codeschnipsen. Was anderes macht ja schließlich auch der Virenscanner nicht. ;)
 
E4_

E4_

Erfahrenes Mitglied
Das habe ich mir schon gedacht, aber es ist mir ein bisschen spanisch vorgekommen, dass ein Windows-Browser darauf anschlägt, weil die Werkzeuge sollen ja kein Windows hacken/angreifen, sondern Android, sprich ein Linux, und dürften dementsprechend anders aufgebaut sein? Naja, wenn Chrome potenzielle Sicherheitsrisiken für alle Systeme aufspürt, soll's mir recht sein. :biggrin:

PS: Warum ist App2SD verpönt? Weil der interne Speicher schneller ist? Bei nur 4GB internem Speicher muss man leider solche Maßnahmen ergreifen, weil alleine die GApps den halben Appspeicher verstopfen und sich nicht löschen lassen. Auch deshalb freue ich mich auf CM. :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:
E

email.filtering

Gast
App2SD ist verpönt, weil die zu Grunde liegende Technologie eine Krücke ist. Statt dessen nimmt man schon seit Jahren aus gutem Grund Link2SD (wenn's um Apps geht).

Es gibt keinen "App-Speicher", sondern nur Partitionen für bestimmte Verwendungszwecke. Und niemand wird gezwungen die GApps zu nutzen :winki:, die zudem keineswegs den halben "App-Speicher" belegen. Das trifft allenfalls auf den Arbeitsspeicher zu.
 
E4_

E4_

Erfahrenes Mitglied
Die "Hälfte" war nur so gesagt, Fakt ist aber, dass die App-Partition (ja, ich wusste, dass es eine Partition ist :tongue: ) nur rund einen GB groß ist, und da natürlich schnell das Bedürfnis aufkommt, für mich sinnlose Apps wie PlayMusic, PlayBücher und PlayFilme zu entsorgen. Chrome, G+, Youtube und vor allem den Playstore brauche ich aber.

Und danke für den Tipp, ich werde mich einmal zu Link2SD informieren.
 
McNature

McNature

Ambitioniertes Mitglied
Man kann auch App´s mit auf die Systempartition schieben,nur wenn Updates gekommen sind muss man die dort mit einbinden,weil die Updates standartmäßig mit auf die Datapartition landen,und man so keinen Vorteil hätte.
Aber wie immer vorher eine Sicherung mit deinem Mini Betriebssystem anlegen!
 
E

email.filtering

Gast
Hast Du denn nun wirklich schon alle hier im Forum vorgestellten OS-Versionen einem ausgiebigen eigenen Test unterzogen, dass Dir derart fade wird, dass Du Dich auf die Jagd nach neuem Futter machen musst, oder hast Du panische Angst davor eine OS-Version zu finden die auch leidlich gut läuft oder soll das jetzt eine Beschäftigungstherapie werden? :confused: Aber der User Simon G. kann Dir da sicherlich weiterhelfen. Macht das dann aber bitte per PN!

Einmal angesehen davon, dass man vom ständigen Hin- und Hergehopse zwischen den einzelnen Mods nichts bis herzlich wenig lernt. ;)
 
E4_

E4_

Erfahrenes Mitglied
Das ist nicht der Grund. CM 11 hat zwar gut funktioniert, aber die Grafikleistung war eine echte Enttäuschung. Bei CM 10.1 und CM 10.2 das selbe Problem. Deshalb hab ich jetzt wieder nach diversen "Stock-Roms" gesucht, von denen aber einige Probleme hatten. Mittlerweile bin ich aber bei einem gelandet, der so gut läuft wie das Original.
 
H

Homunkoloss

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,
Meine Schwester hat das y300 und wirklich zufrieden ist sie damit nicht mehr, bzw. Ist das Gerät wirklich extrem lahm.
Sie hat noch die original Rom drauf, ich glaube die b199.
Gibt es eine flotte und lauffähige 4.4. Ich glaube damit könnte das Gerät etwas flüssiger laufen. Sollte aber eine Rom sein, die wirklich stabil läuft.
Ich habe mir mal die threads der custom Roms angeschaut, bin dabei fast erschlagen worden, bzw. Konnte ich mir keine Übersicht machen, welche Rom nun brauchbar ist...

Vorab schonmal vielen dank
 
Simon G.

Simon G.

Guru
Slimkat Build 9