LineageOS 16.0 Erfahrungsaustausch

  • 46 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LineageOS 16.0 Erfahrungsaustausch im Custom-ROMs für Samsung Galaxy S2 im Bereich Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S2.
Nobby1960

Nobby1960

Stammgast
doussamsung schrieb:
Finde das Lineage 16 ganz flüssig, dass aber nur ohne google zeugs
Klar, der ganze Google-Kram frisst mit Sicherheit auch Performance im Hintergrund. Die Idee, mal ohne zu probieren ist nicht schlecht.

Gruß, Nobby
 
K

kemtho

Ambitioniertes Mitglied
hab die letzten tage auch bisschen rumgespielt damit. Musste natürlich auch wieder umpartitionieren, wobei das mit dem repit echt geil funktioniert :)
aber mit den kompletten gapps ist es dann unbenutzbar... ich weiß nicht was genau da so viel performance frisst...
ohne läuft es echt gut, mit pico gapps ist es immer noch gut nutzbar, so werd ich es lassen :)
 
D

doussamsung

Fortgeschrittenes Mitglied
So sieht es aus.

War bei mir total identisch.
 
Poppenspaeler

Poppenspaeler

Fortgeschrittenes Mitglied
So habe jetzt auf nem S2 nochmal die beiden neusten Builds getestet, wobei ich mit dem neusten vom 30. November verschiedene Probleme bekommen habe. Alles ohne Gapps, nur LineageOS und TWRP spielen also eine Rolle.

Ich hatte außerdem zunächst nach Repartitionieren mit verschiedenen TWRP-Versionen Probleme die DATA-Partition in EXT4 zu formatieren. Problemlos läuft m.E. nur die 3.3.1-0 von der TWRP Website. Die im XDA-Thread zur Rom beigefügte Version war auch betroffen.

Bei der Rom vom 30.11 merke ich nun deutlich mehr Bugs als noch zuvor. Zum einen kommt es teilweise spontan zu Grafikfehlern, die nur einen Bruchteil einer Sekunde andauern, jedoch wahrnehmbar sind. Zum anderen sind nach Installation bereits USB Debugging und die Entwicklereinstellung aktiviert. Versuche ich aber in die Entwicklereinstellungen zu gelangen stürzen die Einstellungen einfach ab.

Sehr merkwürdig zumal ich bei XDA auf die Schnelle nichts dazu lesen konnte. Der ältere Build zeigt diese Probleme nicht - habe gerade nochmal beide gegengetestet.
 
D

doussamsung

Fortgeschrittenes Mitglied
Was sehr schön wäre, wenn jemand die aktuellste und von der Performance her die am besten funktionierendeste Daten alle zusammen uploaden könnte.
 
Poppenspaeler

Poppenspaeler

Fortgeschrittenes Mitglied
Ein Monat LineageOS 16.0 auf dem I9100
Heute will ich meine Eindrücke aus vorerst auch weiter bestehender Alltagsnutzung des Samsung S2 wiedergeben. Geplant war das Ganze nicht, jedoch stirbt mir mein langgenutztes S5 so langsam weg und das als Ersatz besorgte S4 will sich nicht ins schnelle Internet einklinken.
Samsung S4 nutzt nur 2G [E] Netz | Kein 3G und LTE – Samsung Galaxy S4 (I9500 / I9505) Forum

Ich nutze zurzeit somit umständliche drei Handys täglich, wobei das S5 mit WhatsApp fast nur noch einer einzigen Funktion nachkommt. Das S4 ist zumeist im Rucksack als zweites Handy mit funktionierender Kamera und der deutschen Sim-Karte dabei. Das S2 hingegen ist als einziges „Taschenhandy“ immer am Mann und macht mir dabei von dreien am meisten Spaß.

Das S2 läuft mit dem neusten Build vom 20. Dezember ohne Gapps und lediglich wenigen installierten Apps für den Alltag. Diese Apps sind bspw. Google-Mapps und der UptoDown-Store. Mapps nutzte ich fast nur um die Nummer einer Haltestelle einzugeben und unkompliziert die Echtzeitdaten zu bekommen. In der Konfiguration ohne Gapps habe ich es aus unterschiedlichen Gründen bislang nicht hinbekommen Apps wie Youtube, Wikipedia und Web.de zum laufen zu bringen. Nur Telegram und die Leo-App werden wirklich ständig genutzt und laufen ohne jegliche Probleme. Daneben erfüllt das Handy die klassische mp3-Player Funktion über die Musik-App und muss wg. der anderen Handys oft mit aktiviertem Hotspot durch den Tag gehen.

Aufgefallen sind mir noch zwei Eigenheiten der Rom. Der Balken der Helligkeitsregelung funktioniert nur im rechten Teil, während ab der Mitte zum linken Rand hin die Helligkeit gleichbleibt. Zumindest die neue Android 10 Rom zeigt das gleiche Verhalten, es stört aber auch nicht weiter. Eine anderer Punkt ist, dass bei Benachrichtigungseingang die Hardwaretasten blinken - vermutlich als Feature gedacht - hatte ich es zunächst als Bug interpretiert.

Zusammen mit einem ausnahmsweise mal wirklich gutem neuen Micro-USB Kabel aus dem Internet und der aktuellen Rom bereitet mir das Gerät echt Freude und stößt auch bei anderen Leuten kaum auf „Verwunderung“. Ich schätze es trotz vergleichsweise großer Hände für die kleinen Abmessungen, die mich nicht so sehr in der Hosentasche stören. Einziger Wermutstropfen ist das Fehlen von LTE, was vor allem für eine bessere Netzabdeckung sicher schön wäre, hier in der Stadt aber eigentlich kein Problem ist.

Durch die schwarze Rückseite des eigentlich weißen Modells kommt es fast ein wenig edel herüber und so werde ich wohl noch eine Weile bei eher unterdurchschnittlicher Beanspruchung mit unserem bald neunjährigen Galaxy zurechtkommen.
 
Nobby1960

Nobby1960

Stammgast
@Poppenspaeler
Ein S2 mit ViperOS (auf LOS 14.1 basierend) bekam meine Lebensgefährtin (beide Prozessorkerne mit Kernel-Adiutor auf "Vollgas" gestellt), eines ist noch da, dem ich demnächst mal LOS 16 verpassen möchte. Beide optisch/technisch tadellos, so gut wie neu. Ich bin etwas ein "Speed Freak", klemmende oder ruckelnde Apps sind nicht so mein Fall. Leider werden die Apps, auch die OS immer größer, Speicher- und leistungshungriger, die Custom-Entwickler auf XDA kommen inzwischen nicht mehr hinterher (klar - man soll sich ja ständig neue Phones kaufen, ein Wahnsinn ist das). Dazu ein S3 mit RR-LOS 14.1, das momentan Pause hat. Und ein S5 mit einer modifizierten Stock-ROM, das aufgrund seiner noch erstaunlich guten, ruckelfreien Performance und dem sehr hellen, brillanten Display mein Hauptgerät ist. Es ist ROM-mäßig etwas "wählerisch", ich fand dazu bisher keine AOSP-basierende, die so gut wie diese Stock-Version drauf läuft, vor allem mit allen Funktionen wie ein zuverlässiges GPS, Kameraqualität, Bluetooth und Tonaufnahme-/Wiedergabepegel.

Gruß, Nobby
 
Zuletzt bearbeitet: