MIUI 10 xiaomi.eu ROM (whyred)

  • 100 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere MIUI 10 xiaomi.eu ROM (whyred) im Custom-ROMs für Xiaomi Redmi Note 5 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Xiaomi Redmi Note 5.
M

Manfred62

Stammgast
Hallo zusammen,

dachte ein neuer Thread kann nicht schaden. Gestern mein Note 5 erhalten. Sofort Unlock durchgeführt. Dann mit dem xiaomitool Installation "versucht". Leider lief das nicht rund. Die Rom wurde nicht installiert. Habe dann mit dem Tool nur das aktuelle TWRP installiert. Das Rom zip habe ich dann auf einen USB-Stick gepackt und über TWRP via usb-otg installiert. Läuft! Der Umzug vom Mido aufs Whyred geht mit Mi Mover einfach.

kleine Probleme zur Zeit:
  • das Bluetooth Symbol in der Statusleiste wird nicht angezeigt
  • der Provider Name in der Statusleiste wird nicht angezeigt (nur im Lockscreen, dann aber o2-de statt Drillisch)
  • das Infobadge bei E-Mails zeigt Anzahl doppelt an

  • VoLTE kann ich nicht aktivieren? **erledigt**
  • das LTE, 3G, 4G usw. in der Statusleiste wird nicht angezeigt **erledigt**
EDIT: zu VoLTE, habe es nun mit *#*#86583#*#* versucht. Nun lässt sich der Schalter aktivieren. In der Statusleiste steht nun beim Signal ein kleines HD dabei. Muss ich mal testen. Funktioniert!

EDIT II: die LTE Kennung ist da, sobald keine WLAN Verbindung besteht


Miui 10 sieht schick aus und flutscht gut. Die Fullscreen Gesten sind nice, aber gewöhnungsbedürftig.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Manfred62

Stammgast
Update auf 8.7.12

  • das Problem mit dem Bluetooth Symbol ist behoben
  • der Provider Name (jetzt richtig: Drillisch) wird tatsächlich nur noch im Sperrbildschirm angezeigt (mit Note 4 Update überprüft). Miui 10 "Feature"?
Einzig der Fehler mit dem Infobadge bei E-Mails und WhatsApp usw. (zeigt Anzahl doppelt an) besteht noch.
 
J

JohnBill

Fortgeschrittenes Mitglied
taugt das xiaomi.eu-ROM für den täglichen normalen Betrieb?
Gibts da Erfahrungen, hat das jemand im Einsatz?
Wäre mir eigentlich lieber als die normale Global...
 
B

brianmolko1981

Experte
Fietze

Fietze

Experte
brianmolko1981 schrieb:
JohnBill schrieb:
Wäre mir eigentlich lieber als die normale Global...
Warum? Wo liegt der Unterschied?
Alle Xiaomi.eu Roms basieren auf den für das jeweilige Telefon erhältliche China Developer Rom.
Die werden lediglich übersetzt, Google Apps eingebaut (?) und es wird Bloatware entfernt.
 
B

brianmolko1981

Experte
Dann ist es doch nichts anderes als die Global, oder nicht?
 
Mister Lon

Mister Lon

Experte
@Manfred62 WHAT? Dein Unlock hat sofort gefunzt? Ohne Wartezeit?:huh:
 
Z

zyclone

Fortgeschrittenes Mitglied
Vermutlich war er einer der letzten vor der 360 Std Zwangs Quarantäne :D

Update:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

Manfred62

Stammgast
brianmolko1981 schrieb:
Dann ist es doch nichts anderes als die Global, oder nicht?
Nein. Bessere Übersetzung. Weniger Google. Viele kleine Tweaks/Optimierungen.
Kannst jeweils im ersten Post der ROM's ab "Our ROMs features (Whats not in Global)" nachlesen.
Mister Lon schrieb:
@Manfred62 WHAT? Dein Unlock hat sofort gefunzt? Ohne Wartezeit?
Erstaunlicherweise ja.
 
N

nhs

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann ein MIUI 10 Global Nutzer berichten ob aptx funktioniert?
 
B

brianmolko1981

Experte
Ausgangslage: Stock Global 9.5.19
Wenn ich jetzt die xiaomi.EU-Rom flashe (zum Beispiel die aktuelle 8.8.3) und es ein Update der xiaomi.EU-Rom (auf die neue 8.8.9 von kommenden Samstag) gibt, kann ich dann noch zurück zur xiaomi.EU-Rom Version (8.8.3) vor dem Update, oder wird das Phone durch ARP gebricked?
 
M

Manfred62

Stammgast
Wird wohl gebricked. Die Firmware aus Stock Global 9.5.19 setzt bereits den Trigger für ARP. Hättest du noch eine ältere Stock drauf, würde es gehen.
 
B

brianmolko1981

Experte
Danke für die Antwort.

Dann wird es bei mir wohl doch Lineage. Dort kann ich dann mein Backup wieder zurückspielen, falls ein Update nicht so richtig läuft.
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Manfred62 schrieb:
Wird wohl gebricked.
Quatsch. Die Xiaomi EU ROM ist genauso eine Custom ROM wie z.b. LineageOS.
In der .zip ist auch kein "firmware-update" Ordner enthalten, also kann man vor und zurück flashen wie man lustig ist, solange eben dieser Ordner nicht enthalten ist.
Das gilt auch für die anderen Custom ROMs.
 
M

Manfred62

Stammgast
@Andy
Ah, dann kann man die eu ROM bis zur "8.7.12 v2" zurück flashen wenn notwendig. Ab da war der firmware-update Ordner nicht mehr drin.

Wenn man wieder auf die originale ROM will, muss man eine höhere/aktuellere wie die 9.5.19 flashen? Sollte eigentlich gehen, oder?
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Dafür müsste man ja wissen, welche Firmware drauf war.

Am einfachsten ist es doch so:
per "fastboot getvar anti", den Anti Wert abfragen.
Bei Anti 3 war man ja unter 9.5.19.0. Also kann man auch alle Firmwares flashen. Wenn man natürlich ne Anti 4 Firmware flasht, kann man natürlich nicht mehr downgraden auf z.B. Anti 3 (z.b. die 9.5.17.0)
Ist man bereits Anti 4 natürlich dann nur Firmwares mit mind. 9.5.19.0
Es kann ja durchaus sein, dass es in Zukunft mal Anti 5 Firmwares gibt. Dann kann man natürlich auch nicht mehr downgraden.

Was man kann: Firmwares mit gleichem Anti Wert vor und zurückflashen, wie man lustig ist (auch die MIUI 10 Betas, welche Anti 4 sind).

Ist ja nicht so schwer zu verstehen. Bleibt man auf der gleichen Anti Version kann man dort die entsprechenden Firmwares flashen.
Höher gehen kann man auch, nur nicht niedriger.

Dafür gibts aber hier dieses Thema zum diskutieren: Diskussion zur Anti-Rollback-Protection
Sonst artet das hier in den einzelnen Threads wieder aus. :)
 
Z

zyclone

Fortgeschrittenes Mitglied
Gut erklärt @Andy, das es auch wirklich der letzte verstehen muss :thumbup:
Für alle die es nicht kennen....
Eine Möglichkeit "gefahrlos" Miui Roms zu flashen möchte ich noch erwähnen.
Es handelt sich um ROMs bei denen firmware-update entfernt bzw. die Datei, meta-inf und die darin enthaltene manifest-mf, durch eine veränderte Version ersetzt wurde so das ARP beim Wechsel zwischen MIU ROMs nicht greift.

Wer absolut sicher gehen will das alles korrekt ist und keine manipulierte Rom möchte, sollte sich die unveränderte Rom downloaden und den Patch selbst durchführen.
Einschränkung ist, das die gepatchte Software nur noch via Custom Rescovery installiert werden kann.

Was ist zu tun:
  1. Passende Meta-Inf miui-flash-scripts-mod – Google Drive downloaden.
  2. Mit einem File Explorer zb. fx entpacken und die beiden Ordner Firmware-Update & Meta-Inf entfernen.
  3. Den unter 1. geladenen und entpackten Ordner Meta-Inf hinzufügen.
  4. Dateien packen (nicht komprimieren)
  5. Fertiges ROM auf SD und via CR flashen.
Happy flashing !!! :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:
choco

choco

Fortgeschrittenes Mitglied
manchmal denke ich ich bin noch immer noch der selber :lol:
 
N

Neuandroide

Fortgeschrittenes Mitglied
Nachdem ich jetzt das Note 5 gerootet habe überlege ich wie ich die Bloatware runter bekomme.

Eigentlich hatte ich vor mit Titanium Backup alles zu löschen was nicht notwendig ist, leider finde ich nirgends eine Aufstellung was man alles gefahrlos löschen kann.:confused2:

Wäre es eine Lösung die "xiaomi.eu_multi_HMNote5Pro_8.8.9_v10-8.1.zip" via Redwolf zu installieren? So wie ich es hier lese wäre die ja schon entschlackt?

Wenn ich das mache ist dann mein Unlock und mein Root wieder weg und ich muss den ganzen Käse wiederholen?:scared:

Dann würde ich es lieber mit Titanium versuchen.
 
M

Manfred62

Stammgast
@Neuandroide
Wenn du bei Miui bleiben willst ist die xiaomi.eu die beste Wahl.
Unlock bleibt. Root muss wieder geflasht werden
 
Ähnliche Themen - MIUI 10 xiaomi.eu ROM (whyred) Antworten Datum
62