neue (E-Mail) App zur Verschlüsselung: pretty Easy privacy (p≡p)

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere neue (E-Mail) App zur Verschlüsselung: pretty Easy privacy (p≡p) im E-Mail im Bereich Kommunikation.
C

copy&paste

Experte
pretty Easy privacy (p≡p) und hier die Projektseite schickt sich an, einmal mehr den Versuch zu wagen Verschlüsselung der Onlinekommunikation (derzeit wohl nur E-Mail, angedacht sind aber auch Messenger) massen- und alltagstauglich zu machen. Ein Unterfangen an dem sich schon einige versucht haben. Und dann doch gescheitert sind.
Jüngst haben ja unter dem Schlagwort "Volksverschlüsselung" zwei Schwergewichte in Sachen IT einen erneuten Anlauf genommen Verschlüsselung massenkompatibel zu machen.

So wie ich das auf die Schnelle verstanden habe, handelt es sich bei p≡p um einen Fork von K-9. p≡p existiert derzeit als App für Android und Apple. Eine Desktopversion (Zitat Webseite: "für Apple Mail, Thunderbird and Web Browsers (Safari, Mozilla, Chrome and IE)") ist in Planung und soll(te) im zweiten Quartal 2016 erscheinen. Die App für Android ist kostenfrei nutzbar, die Desktopversion soll ca. 25 € kosten.

Weiterführende Infos liefern sowohl die FAQ als auch die Dokumentation.
Hier findet sich eine bebilderte Anleitung die helfen kann sowohl die Einrichtung als auch die Funktionsweise zu verstehen.
 
fax666

fax666

Stammgast
copy&paste schrieb:
Ein Unterfangen an dem sich schon einige versucht haben. Und dann doch gescheitert sind.
Kann ich dir auch verklickern, warum. Erst neulich habe ich die wenigen kostenlosen GPG Plugins für den dominanten Email Client auf dieser Welt - Outlook - durchprobiert. Das Ergebnis war heulen und Zähne klappern. Mag sein, dass die diversen kommerziellen Plugins besser sind, aber etwas ist schon lange offensichtlich - die Mehrheit der private Mail/Messenger/etc. Nutzer ist nicht bereit, für mehr Sicherheit oder Privatsphäre zu zahlen.

copy&paste schrieb:
p≡p existiert derzeit als App für Android und Apple.
Laut Heise gibt es das momentan nur für Android (und Outlook).

copy&paste schrieb:
Die App für Android ist kostenfrei nutzbar, die Desktopversion soll ca. 25 € kosten.
Laut einem Insider kostet nur der Support, der eigentliche Code soll unter der GPL frei verfügbar sein: Re: Unterschiede Volksverschlüsselung versus… | Forum - heise online

Wobei mich brennend interessieren würde, wo man diese GPL Version runterladen kann. Also das fertig kompilierte Plugin, der Source Code ist leicht zu finden. Ich habe vorhin mal nachgefragt.
 
Ähnliche Themen - neue (E-Mail) App zur Verschlüsselung: pretty Easy privacy (p≡p) Antworten Datum
3
2
0