1. Kekser, 07.08.2018 #1
    Kekser

    Kekser Threadstarter Mitglied

  2. Klartext, 07.08.2018 #2
    Klartext

    Klartext Ehrenmitglied

    In Kürze? Ich nutze die 'Digitale Karten' App schon seit fast 2 Monaten regelmäßig und die Digtale Karten App der VR Banken gab es schon vor der Sparkassen App...
     
  3. Kekser, 07.08.2018 #3
    Kekser

    Kekser Threadstarter Mitglied

    und du bezahlst bereits seit Monaten per NFC mit deinem Smartphone?
     
  4. Klartext, 07.08.2018 #4
    Klartext

    Klartext Ehrenmitglied

    Wie gesagt, seit ca. 2 Monaten zahle ich über NFC direkt am EC Terminal mit dem Smartphone über die Digitale Karten App der VR Bank.

    Gerade nochmal geschaut. Ist laut meiner VR Bank seit Ende Mai verfügbar...
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2018
  5. 398580, 07.08.2018 #5
    398580

    398580 Gast

    Die Funktion läuft bereits mit 2 Pilot-Banken. Wenn man da zufällig Kunde ist, dann sollte es funktionieren! ;)
     

    Anhänge:

  6. AssassinNr1, 07.08.2018 #6
    AssassinNr1

    AssassinNr1 Stammgast

    Finde es schade das wenn schon Google Pay eingeführt wird, plötzlich alle eine eigene App raus bringen.
    Bei der Sparkasse muss ich schon 3 Apps installiert haben für Überweisung, TAN und nun die Mobile bezahlen App.
    Wäre mit GPay deutlich komfortabler.
     
  7. chk142, 07.08.2018 #7
    chk142

    chk142 Stammgast

    In Deutschland wundert mich gar nichts. Der Hauptinitiator der Monopolklage gegen Google kommt immerhin auch aus Deutschland.

    Ich finde es auch sehr schade, dass die Banken sich nicht bemühen, Google Pay als Bezahlmöglichkeit zu unterstützen. Bei Apple regt sich übrigens keiner darüber auf, dass die keinerlei Bezahldienste neben Apple Pay auf iOS zulassen, was jawohl noch eine ganze Nummer härter ist, als das was Google macht. Die lassen nämlich wenigstens zu, dass andere Zahlungsdienstleister Apps für Android entwickeln können.

    Tja, Monopolist ist halt immer der, der das Monopol hat, nicht der, der wie ein Monopolist handelt.
     
  8. pleitegeier, 07.08.2018 #8
    pleitegeier

    pleitegeier Lexikon

    Apple Pay: Sparkasse und FDP fordern Freigabe für alle
     
  9. chk142, 07.08.2018 #9
    chk142

    chk142 Stammgast

    Na wenigstens ist es am Rande ein Thema. ;)

    Das mit der "Marktmacht missbrauchen" sehe ich allerdings wieder etwas zwiegespalten. Und, wenn man es konsequent machen wollte, würde man wohl Apple dazu bringen müssen, komplett das System zu öffnen. Aber, mal ehrlich, wer entwickelt denn das System, und bezahlt für die Entwicklung? Und, warum erwartet man eigentlich heute, dass das alles offener als offen ist? Das wäre doch quasi so, wenn VW beim neuen Golf die Baupläne veröffentlicht, das System modular macht, so dass man sogar einen BMW-Motor einbauen kann, usw. Ich weiß nicht, warum man Software als so anders ansieht, und immer der Meinung ist, das ganze müsste quasi Open Source sein. Da sind wohl eher die US-Großkonzerne ein Dorn im Auge vieler, als dass es wirklich eine sachliche Diskussion über die Software an sich wäre.

    Ich nenne mal noch ein Beispiel: Google wird vielleicht demnächst dazu verdonnert, das System noch weiter zu öffnen, Appes deinstallierbar zu machen etc. Dann kommen, wie jetzt auch schon, die Hersteller, und installieren ihre Apps darauf, und machen diese nicht ersetzbar, und wir haben die ganze blöde Diskussion schon wieder. Und, zieht man dann Samsung und andere auch vor den Kader, und sagt denen, sie würden ihre Marktstellung missbrauchen? Irgendwann langt's doch echt mal. Android IST ein offenes System. Die ganze Diskussion bezieht sich lediglich auf Google, und wird von Juristen angestrengt, die selbst am meisten Kohle mit der Sache machen, und, potzblitz, ebenfalls ihre Monopolstellung ausnutzen. Echt heuchlerisch.
     
  10. 398580, 07.08.2018 #10
    398580

    398580 Gast

    Die Interessenlage der Banken und von Google(Pay) ist identisch. Das Zahlungsverhalten soll - wie auch immer - gewinnbringend analysiert werden. Von der Seite her verstehe ich, dass Sparkassen und der Genossenschaftsverband die Analyse der Zahlungsströme bei sich behalten wollen und eigene Apps an den Start bringen.

    Meine beiden bisherigen Anbieter für kontaktloses Bezahlen buchen von meinem Konto je Zahlung ab. Aus dem Betreff ist nicht mal erkennbar, ob ich im In- oder Ausland bezahlt habe. ;)

    Trotzdem hoffe ich, dass meine Bank dabei ist, wenn es in Kürze losgeht bei den Genossenschaftsbanken.
     
  11. pleitegeier, 07.08.2018 #11
    pleitegeier

    pleitegeier Lexikon

    @Taba bei Apple und Google Pay sehen die Banken aber sehr wohl weiterhin Wo, Wann, für wie viel eingekauft wurde .

    Der Hauptgrund wird bei den VR Banken und Sparkassen einfach die dämliche girocard sein... Man ist wohl nicht in der Lage die für die Dienste nutzbar zu machen (oder Apple/Google wollen sie nicht) und deshalb muss man es halt mit eigenen Apps versuchen.
    Immerhin wären ansonsten Milliarden von Investitionen, die es in den letzten Jahren gab, um dieses dumme System halbwegs in die Gegenwart zu bringen, für die Katz gewesen..
     
    398580 bedankt sich.
  12. chk142, 07.08.2018 #12
    chk142

    chk142 Stammgast

    So habe ich das, ehrlich gesagt, noch gar nicht gesehen. Aber, leuchtet auf jeden Fall ein. Jedenfalls mehr, als sich, aus Sicht der Banken, aus ideologischen Gründe gegen Google oder Apple zu wehren.
     
  13. chk142, 10.08.2018 #13
    chk142

    chk142 Stammgast

    Also, ich wollte jetzt echt nicht die Diskussion killen... bitte... weitermachen. :D
     
  14. 398580, 10.08.2018 #14
    398580

    398580 Gast

    Erstmal müssen sie ja die Änderung in der VR Banking-App ausrollen - dann geht es los! ;)
     
    chk142 bedankt sich.
  15. AssassinNr1, 11.08.2018 #15
    AssassinNr1

    AssassinNr1 Stammgast

    Naja habe nun ein Konto bei einer Bank beantragt die schon G Pay unterstützt. Werde es mal testen und dann vielleicht komplett wechseln.
    Bisher habe ich schon ein paar Mal erfolgreich mit der App gezahlt aber G Pay sieht für mich viel komfortabler aus, allein schon weil man direkt die letzten Transaktionen sieht und den genauen Ort. Ist bei der Sparkasse nicht so und bei der VR weiß ich es natürlich nicht.
     
  16. fossi33, 13.08.2018 #16
    fossi33

    fossi33 Experte

    Das Handy genügt

    Bin gespannt wann es losgeht.
    Soll ja heute sein.
    Bis jetzt noch kein Update der VR App.
    Update: die Vb meiner Frau unterstützt es seit heute. Eben eingerichtet.
    Meine Vb erst ab Oktober.
    Habe angerufen und gefragt warum es bei mir nicht geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2018
  17. numanoid, 13.08.2018 #17
    numanoid

    numanoid Stammgast

    Ich bin auch bei so einer, rückständigen Bank, einer VR-Bank.

    Aber ich habe nicht vor deren proprietäre Lösung/App zu benutzen, und dank BOON muss ich das auch nicht. Mit BOON kann jeder die Einfachheit von Google Pay nutzen, egal bei welcher Bank er ist. Voraussetzung ist lediglich ein Konto bei einer Bank und NFC im Smartphone.

    Ich bezahle kaum noch anders als mit meinem Android Smartphone.
     
  18. fossi33, 13.08.2018 #18
    fossi33

    fossi33 Experte

    @numanoid Ja aber ich möchte das der Betrag vom Konto abgebucht wird und nicht über eine Kreditkarte.
    Ich benutze z.Z. Glase ( Bankkonto Einzug ) und gelegentlich gpay ( Mit Kreditkarte) über Boon App.
    Teste gerne
    Mit Smartphone bezahle ich seit ca. 2 Jahren.
     
  19. Onslaught, 15.08.2018 #19
    Onslaught

    Onslaught Super-Moderator Team-Mitglied

    Das Problem, welches wir in Deutschland mit uns rumtragen:

    Die Deutschen lieben ihre Karten und das Bargeld wie kein zweites Volk auf der Welt. Es ist eben nur Bares das Wahre....:D
    Kam diese Woche auch ne Reportage darüber.

    Und das Sparkasse und VR Banken ihre eigenen Apps rausbringen liegt daran, dass wir halt immer noch die Kreditkarten scheuen. Schaut man sich zum Beispiel andere Länder an, gehörts zum guten Ton mit Kreditkarten zu zahlen, nicht so in Deutschland.

    Da also die Girokarten das weitverbreiteste Zahlungsmedium, neben Bargeld, sind ist es nur logisch, dass die Banken ihren eigenen Weg gehen. Denn Google, Samsung und Co. können das nicht leisten. Da das Volk aber danach lechzt, muss es eben die Eigenlösung sein.;)

    Hat eben auch ein bischen was zu tun mit Vertrauen und dem schönen Spruch: Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht....:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2018
    398580 bedankt sich.
  20. fossi33, 15.08.2018 #20
    fossi33

    fossi33 Experte

    Girocard hat einen Vorteil ; das Geld wird gleich vom Konto abgebucht.
    Bei der Kreditkarte verliert man leichter den Überblick.
    Uns man muss nicht vorher Geld aufladen von der Kreditkarte um hinterher damit bezahlen zu können.
     
Die Seite wird geladen...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. app android vr bank direkt bezahlen

Du betrachtest das Thema "VR Banking: Bezahlen per Smartphone" im Forum "Finanz-Apps",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.