1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. Kultus, 18.01.2011 #1
    Kultus

    Kultus Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Guten Tag,

    ich brauche Private und Geschäftlich einen MOBILEN UMTS/HSDPA WLAN Router

    Jetzt bin ich am überlegen ob ich mir ein Huawei E585

    Huawei E5 OLED (E585) Mobiles UMTS WLAN MiFi mit Webinterface

    oder

    doch ein Android Handy besorge.


    Was hat Ihr für ERFAHRUNGEN ?

    Wenn ja welches Android Handy ist sehr klein, und mann kann es mit wifi-tether betreiben?

    Danke
     
  2. bemymonkey, 18.01.2011 #2
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Der E5 dürfte durchweg besseren Empfang, höhere Geschwindigkeit und vermutlich auch eine bessere Akkulaufzeit bei besserer Kompaktheit bieten.

    Android Handys, die wirklich auch als Router (Infrastrukturmodus) fungieren (und nicht nur eine Ad-Hoc Verbindung zur Verfügung stellen) können, kosten auch um Einiges mehr als so ein E5. So Geräte bis inkl. Motorola Milestone können das alle noch nicht...
     
  3. -Mike-, 03.07.2011 #3
    -Mike-

    -Mike- Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo alle zusammen.

    Ich suche etwas weiß jedoch nicht wie ich es betiteln soll.

    Ich bin oft in Deutschland unterwegs habe aber einen Vertrag außerhalb Deutschlands. Nun suche ich ein Gerät wo ich eine Deutsche Sim Karte rein stecken kann und dann meine Geräte (HTC Desire, Ipad, iPhone 3G...) via W-lan verbinden kann und somit über die Deutsche Sim Karte "online" bleiben kann. Also schlicht dass ich über Wlan mich mit einem Gerät verbinden kann und dieses über einen Deutschen Netzbetreiber online geht.

    Ich hoffe ich habe mein Problem verständlich geschildert. ;)

    Dazu suche ich auch noch die passende Sim Karte. ;) Interessant wäre eine Prepaid Karte wo ich z.b 1€ bezahle und dann z.b 1 Tag online gehen könnte. Gibt es so was in die Richtung in Deutschland? Ich möchte keine Regelmäßigen Gebühren bezahlen da es vorkommt dass ich manchmal nur 1 im Monat in Deutschland bin (bzw. die Internetfunktion brauche) und an anderen Monaten 10 mal o.ä...

    Danke im voraus schon mal. :thumbup:
     
  4. cha-cha, 03.07.2011 #4
    cha-cha

    cha-cha Android-Guru

    Du suchst das hier: Huawei E5832

    Ich habe mir so einen zugelegt um mit meinem Iconia unterwegs online gehen zu können. Funktioniert ohne Probleme und die Einrichtung war über Web sehr einfach.

    Dayflats gibt es von o2, aber ich meine die kosten 3,50 EUR pro Tag vielleicht gibt es das anderswo günstiger. Das verlinkte Gerät funktioniert jedenfalls mit jeder Karte. :glare:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.09.2014
    -Mike- bedankt sich.
  5. -Mike-, 03.07.2011 #5
    -Mike-

    -Mike- Fortgeschrittenes Mitglied

    Jop. Genau so was habe ich gesucht. :thumbsup: 99€ dafür ist ja schon gut bezahlt. :) Mal sehen ob ich mir dies trotzdem zulege oder ob ich dann mein Desire mit dieser Funktion nutze wenn ein neues Gerät kommt :) Gibt es noch Alternativen? Trotzdem Danke schon mal.


    Den Tarif-Dschungel in Deutschland habe ich noch nie verstanden. :unsure: 3,50 EUR sind meiner Meinung nach Abzocke. Bei T-Mobile bekommt man Prepaidkarten wo eine Dayflat 99 Cent kostet, aber dann nur für 1 Gerät mit der SIM-Karte usw. :blink:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.09.2014
  6. cha-cha, 03.07.2011 #6
    cha-cha

    cha-cha Android-Guru

    Ich habe meinen Wifi Router gebraucht über Ebay gekauft, sah aus wie neu und hat so nur 70 Euro gekostet. :D

    Yoo, 3,50 pro Tag finde ich auch teuer. Wie oft bist du denn in Deutschland? Wenn es immer ein paar Tage sind oder wenn du eh viel online bist, es gibt einige Prepaidanbieter, die für 500 MiB 10 Euro verlangen (einen Monat Gültigkeit), da kämst du unter Umständen dann günstiger.

    Wenn dir 150 MiB reichen kannst du das auch schon für 5 Euro haben, wäre dann auch einen Monat gültig:

    Viel-Surfer Paket
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.09.2014
  7. -Mike-, 03.07.2011 #7
    -Mike-

    -Mike- Fortgeschrittenes Mitglied

    Das ist das Problem. Manchmal bin ich nur 1 im Monat in Deutschland und dann auch nur für paar Stunden und manchmal dann 4-5 einzelne Tage. September / November bin ich dann auch mal 1-2 Wochen für Weiterbildungen in Deutschland unterwegs. Ist also ganz verschieden. :bored: 150 MiB würden schon reichen. Mehr ist aber auch nicht schlimm.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.09.2014
  8. cha-cha, 03.07.2011 #8
    cha-cha

    cha-cha Android-Guru

    Schau dir das mal an, ist halt werbefinanziert, aber wenn dich das nicht stört. Ich habe davon auch eine Backupkarte, sehr viel Werbung kommt da nicht und kaufen muss man auch nix :p Das wäre völlig für lau und immerhin 100 MiB sind inclusive.

    https://www.netzclub.net/

    Ich sehe gerade für 5 Euro kannst du da mittlerweile auf 300 MiB aufrüsten, das müsste für dich eigentlich ideal sein. :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.09.2014
  9. bemymonkey, 29.07.2011 #9
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Hi Leute!

    Ich bin am Überlegen, ob ich mir nicht noch einen mobilen Hotspot (wie z.B. den Huawei E5) anschaffe, über den ich dann mit meinem Desire und meinem Notebook surfen kann.

    Das einzige Problem, das ist dabei vermuten könnte: Funktioniert SIP über einen WLAN Hotspot genauso gut, wie direkt aum Android-Handy, das sich im mobilen Datennetz befindet? Handelt man sich durch die zusätzliche WLAN-Verbindungsstrecke bemerkbare Latenzen ein?


    Dann wäre da natürlich noch die Frage der Akkulaufzeit dieser Hotspots - man liest ja immer was von 4h Dauerbetrieb (d.h. wohl Leitung voll ausgelastet mit mehreren angeschlossenen Geräten?), aber wie kommen die Teile denn mit so einer permanenten Android-Geräte-Verbindung zum Internet zurecht? Ich würde dann nämlich auf der SIM-Karte im Desire die Datenflat abbestellen und einfach nur die im MiFi nutzen. Dabei ist das Android Syncing aktiviert (viele Mails), Sipdroid läuft immer im Hintergrund und imo.im ist auch immer mit vielen Konten verbunden. Der Hotspot sollte dabei auch mind. so lange auskommen, wie das Desire (i.d.R. ~36h). Ist das realistisch?


    Ich hoffe, hier sind ein paar erfahrene MiFi nutzer dabei... danke im Voraus :)
     
  10. cha-cha, 29.07.2011 #10
    cha-cha

    cha-cha Android-Guru

    Ich habe einen Huawei E5832, gekauft fürs Iconia A500 das ja kein eigenes UMTS besitzt, den Datendurchsatz würde ich als gut bezeichnen, ich habe es nie gemessen, aber ich habe nicht das Gefühl das es langsamer ist als wenn eine Karte direkt im Gerät ist.

    Der Akkuverbrauch des Geräts ist allerdings hoch, 36 Stunden halte ich für absolut unrealistisch wenn das Gerät dauerhaft eingeschaltet ist. Ich hatte das Gerät noch nie einen kompletten Tag an sondern schalte es wegen dem hohen Akkuverbrauch unterwegs nur dann ein wenn es benötigt wird. Dauerbetrieb heißt hier also wohl eher durchgehend eingeschaltet. Das erste was ich gemacht habe, war jedenfalls auf Ebay einen zweiten Akku kaufen nachdem ich das Huawei ausprobiert hatte :scared:

    Im Büro habe ich den jetzt einfach dauerhaft an den Strom gestöpselt :flapper:

    Zum gelegentlichen unterwegs sufen ist das Gerät aus meiner Sicht super geeignet, einen Ersatz für eine Handyflat stellt es aber nicht dar.
     
  11. bemymonkey, 29.07.2011 #11
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Hmmm, das klingt ja schon mal nicht besonders gut. Das Desire hält ja schon als Hotspot gut 7-8h durch, wenn man nur surft/chattet und keine Downloads macht... :(

    SIP hast Du nicht zufällig getestet, oder? :)
     
  12. dotartist, 29.07.2011 #12
    dotartist

    dotartist Erfahrener Benutzer

    Warum holst du dir nicht einen UMTS Stick und richtest dein Windows 7 Laptop als Accesspoint ein.
     
  13. bemymonkey, 29.07.2011 #13
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Weil ich dann *immer* den Laptop rausholen müsste? ;)
     
  14. cha-cha, 29.07.2011 #14
    cha-cha

    cha-cha Android-Guru

    Nein, das habe ich nicht getestet.

    7-8 Stunden wird das Huawei nicht durchhalten. Für dein Vorhaben wirst du mit deinem Desire wohl besser bedient sein. Oder aber du packst dir ein paar Ersatzakkus ein, die Dinger gibt es recht günstig auf Ebay :)
     
  15. Christo1980, 31.07.2011 #15
    Christo1980

    Christo1980 Fortgeschrittenes Mitglied

    Hi, ich hatte für längere Zeit das Huawei E5, je nach dem wieviele Gerät darüber Trafik ziehen hielt der Akku bei mir 4-6 Stunden. Hatte für das Huawei E5 noch nen 2. Akku, originale gibts bei eBay mit Versand unter 10 Euro.

    Sent from my Transformer TF101 using Tapatalk
     
  16. EPA

    EPA Android-Experte

    Empfang von UMTS > Per WLAN dann in das Android-Gerät

    Alle drei Meteorit-Geräte (NB-7, NB-10 und PMT43) haben WLAN/WiFi und das ist schön, wenn man daheim einen Router mit WLAN hat.

    Meine beiden Meteorit-Netbooks NB-7 und NB-10.HD habe ich aber per Ethernet-Kabel am Router. Ist schneller und stabiler im Speed als WLAN und ich möchte in unserer Wohnung so wenig Strahlung als möglich.

    Da ich aber für die Tablets Touchlet X4 und X7G den FONIC-UMTS-Surfstick (E1750) mit 9,90 € Monatsflat ab und zu im Einsatz habe, wollte ich das auch an den Meteorit-Netbooks testen. Aber tote Hose, das geht aktuell nicht.

    Aber es gibt User hier im Forum, die fanden eine Lösung:


    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Edimax 3G-6200NL Mini-Router


    UMTS-Stick in den Minirouter und WLAN am Netbook NB-7 und NB-10.HD oder PMT-43 WiFi an und nach kurzer Zeit ist man im Internet!
    Schön im Hotel, bei Freunden ohne Internet oder bei der Reisepause am Autobahn-Rastplatz, wenn man auch den Surfstick dabei hat.

    Aber bitte NICHT beim Autofahren als Fahrer nun den Tablett-PC mit WLAN-Router samt Surfstick anwerfen!

    Absolute Unfallgefahr!!

    Es gibt Studien mit Autofahrern und Handy am Ohr, wo über eine Brillenkamera geprüft wurde, wie oft der Fahrer mit Telefon eigentlich noch auf die Straße schaut: Es waren weniger als 40%, wenn ich es noch richtig im Kopf habe!!!

    Insbesondere der mobile PMT-43 User wird sich über dieses nützliche und kleine Gerätchen freuen!

    Aber auch Leute mit nur einem normalen Router (ohne WLAN-Zuschaltung) haben mit dem zusätzlichen Mini-Router nun einen WLAN-Hotspot, da man laut Bild 2 diesen per Ethernet-Kabel am eigentlichen DSL-Router anschließen kann. An der Antenne des Mini-Routers hat man dann WLAN!

    Besonders User, die mit dem Touchlet X7G schlechten WLAN-Empfang haben, müssen ihren WLAN-Router nicht umstellen, sondern können den WLAN-Hotspot in Form des kleinen Mini-Routers so nahe neben sich stellen, dass das X7G sicher immer vollen WLAN-Empfang hat.

    Und sogar iPhone und iPad-Nutzer können davon profitieren, wenn ihr DSL-Router daheim kein WLAN hat.

    Auch UMTS-Surfstick-Zugang am nur WLAN-iPad ist möglich. Und FONICS Manatsflat mit 9,90 € geht dann auch am iPad mit UMTS, aber dann ohne teuere Telekom-SIM, eben über WLAN.

    ----------

    Doch zurück zu den technischen Daten des Edimax-Minirouters (29,30 € bei Amazon, 39,95 € bei Conrad):

    Edimax WLAN-UMTS Router N150 3G-6200NL


    Highlights & Details

    • USB 2.0-Anschluss für mobilen UMTS/HSDPA/CDMA-Internetservice
    • EZmax-Einrichtungsassistent für Internetverbindung, drahtlose Sicherheit und Firmware-Upgrade
    Beschreibung

    Teilen Sie sich Ihren 3G-, 3.5G- oder xDSL-Internetanschluss. Der Edimax 3G-6200nL ist ein kompakter und leistungsfähiger 3G-Router, der Verbindungsgeschwindigkeiten bis zu 7,2 MBt/s unterstützt. Schließen Sie eine 3G- oder 3.5G-USB-Modemkarte an diesen Miniatur-Breitbandrouter an, und all Ihre Netzwerkbenutzer (verdrahtet oder drahtlos) können sich die Internetverbindung teilen.

    Der Edimax 3G-6200nL hat auch einen eingebauten Ethernet-WAN-Anschluss für ein Kabelmodem oder eine xDSL-Leitung, um ihn automatisch auf Ihre verdrahtete Internetverbindung umzuschalten, wenn Ihre 3G/3.5G-Internetverbindung nicht verfügbar ist.

    Der Edimax 3G-6200nL ist gegenwärtig der kleinste 3G-Router auf der Welt. Die Konfiguration ist extra einfach, da Sie die eingebaute 14-sprachige Benutzerschnittstelle vom Anfang bis zum Ende führt. Beeindruckende Datenübertragungsgeschwindigkeit über IEEE802.11n. Der Edimax 3G-6200nL entspricht dem Drahtlosstandard IEEE 802.11b/g und ist kompatibel mit dem Standard IEEE 802.11n. Die Drahtlosdatenübertragungsgeschwindigkeit des Edimax 3G-6200nL reicht bis zu 150 MBit/s, wenn er auf die Benutzung der 802.11n-Technologie fein abgestimmt ist - damit ist die Reichweite 3-mal größer als bei einem Router nach dem Standard 802.11g/b.

    Einfache Einrichtung mit dem mehrsprachigen EZMax-Assistent. Außer der eingebauten Benutzerschnittstelle ist auf der Installations-CD ein einzigartiger mehrsprachiger Einrichtungsassistent beigefügt. Sie können den Router innerhalb von Minuten in leicht zu befolgenden animierten Schritten für das Internet einrichten. Ein-Klick-Hardware WPS (Wi-Fi Protected Setup) Der Edimax 3G-6200nL hat eine Ein-Klick-Taste für WPS (Wi-Fi Protected Setup), damit Ihnen bei der Einrichtung und Aktivierung eines sicheren Drahlosnetzes mit einem Knopfdruck geholfen wird.



    Ausstattung

    • Unterstützt 3G- und xDSL-Verbindungs-Failover
    • Port Triggering für spezielle Anwendungen
    • DDNS, WMM und QoS
    • Virtual Server und DMZ
    • Unterstützt UPnP
    • VPN Pass Through (IPSec/PPTP)
    Lieferumfang

    • WLAN-UMTS-Router
    • Netzteil
    • Installations-CD
    • Netzwerkkabel
    UMTS-Stick nicht im Lieferumfang enthalten.


    Technische Daten

    Übertragungsrate:150 MBit/s
    Anschlüsse: 1x LAN (RJ45), USB 2.0 Port
    Typ: 3G-6200nL
    WLAN: Ja
    USB-Ports: 1x USB 2.0
    10/100 MBit/s-Ports: 1
    USB-Anschluss: Ja
    WPS: Hardware
    Anzahl Antennen: 1
    Funk-Technologie: 2.4 GHz

    ----------

    Download Datenblatt:

    http://www.produktinfo.conrad.com/d...de-EDIMAX_WLAN_UMTS_ROUTER_N150_3G_6200NL.pdf



    Download User-Manual:

    http://www.produktinfo.conrad.com/d...en-EDIMAX_WLAN_UMTS_ROUTER_N150_3G_6200NL.pdf



    Download Quick Installation Guide:

    http://www.produktinfo.conrad.com/d...-en-Installation_WLAN_UMTS_N150_3G_6200NL.pdf


    ----------

    Leider muss man aktuell noch ein Netzteil anschließen mit 230 V / DC 5V bei 2A.

    Damit ist die Sache mit dem Rastplatz nur über ein Zigarettenstecker-Netzteil möglich oder ich bastle für Euch ein "Batterie-Netzteil" für den wirklich mobilen Einsatz!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2012
    Melkor bedankt sich.
  17. EPA

    EPA Android-Experte


    [​IMG]


    Der Edimax ist gestern gekommen und ich hab ihn gleich getestet (die Userin siss hat mich als Erste draufgebracht). Einfach das Netzteil angeschlossen und den UMTS-Surfstick von FONIC (E1750) eingesteckt und ich hatte an allen PEARL-Geräten mit WLAN Zugang zum Internet! Genial!

    Danach schnappte ich mir meinen kleinen Asus-Netbook Eee PC 1000HE, damit ich von meinem PC-Router getrennt bin. Am PC kopierte ich die Edimax-CD auf einen USB-Stick und installierte das Programm auf dem Netbook. Das beiliegende, kurze Ethernetkabel schloß ich an den Edimax und an meinenen Netbook an und konnte über das unter Windows 7 laufende Konfigurationsprogramm die SSID ändern und einen WPA/WSK2-Schlüssel eingeben. Damit hatte ich nun gesicherten Edimax-Internetzugang!

    Man kann auch den UMTS-Stick ganz abziehen und als Internet-Zugangsquelle ein LAN/Ethernet-Kabel zum eigenen PC-Router legen. Auch damit hat man dann Internet im Edimax und Zugang dazu wieder per WLAN. In beiden Varianten (UMTS-Stick oder LAN-Kabel) funktioniert der Edimax als WLAN-Hotspot.

    Ich hatte z.B. mit dem Touchlet Tablett X7G einen Zugang mit 54 Mbps (WLAN g) und mit dem Meteorit-Netbook NB-10.HD sogar volle 150 Mbps (WLAN n)!

    Aber ich will auch noch Folgendes erwähnen: Der Edimax stand bei den Tests nur etwa 60 cm von mir entfernt und mit eingewähltem UMTS-Stick UND sendendem WLAN am PEARL-Gerät und am Edimax reagierte mein Herz mit Schmerzen! Der WLAN-Hotspot sendet sehr stark und kräftig (sie App WiFi-Analyzer) und elektrosensible Menschen spüren das.

    Seit 1996 teste ich meine Handys und immer bekomme ich - Handy direkt am Ohr - nach etwa 6 Minuten Kopfschmerzen!
    Als Technik-Freak ein Problem, aber dank Freisprecheinrichtung und Flugprofil aushaltbar.
    Bei mir würde auch nie über Nacht ein Handy online sein oder WLAN durchlaufen!

    Ich finde, wir alle sind da etwas unvorsichtig und bequem geworden! Kaum jemand macht sich die Gefahr dieser Funkstrahlen auf die Gesundheit bewusst!
    Es ist wie vor 14 Jahren als die Presse auf einmal aufhörte, über Flammschutzmittel in Monitoren zu berichten (Brom, usw.) Und trotzdem sind sie in manchen Geräten heute noch drin!

    Doch zurück zum Edimax 3G 6200NL und meinem Fazit:

    Jeder der nur einen Router ohne WLAN hat, kann sich einen WLAN-Zugang mit dem Edimax herstellen (Android-Geräte, iPad mit nur WLAN, usw.).
    Jeder, der seinen UMTS-Stick nutzen möchte (E1750 von FONIC oder O2), kann damit problemlos ins Internet, wenn das Endgerät WLAN kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2012
  18. hoeckendorfer, 07.09.2012 #18
    hoeckendorfer

    hoeckendorfer Neuer Benutzer

    Hi,
    ich hab das huawei E585 und irgendwie versehentlich die Firmware vom E58irgendwasX aufgespielt, jetzt startet das gerät nicht mehr, sondern es baut sich immer nur eine "3" im Display auf, wie kann ich das rückgängig machen und wo bekomme ich die originalfirmware her. Bitte um Hilfe
    PS: Das Firmwareupdate war als eines fürs E585 ausgeschrieben, der Fehler wurde mir erst während der Installation klar. Es kam von einer vertraueneswürdigen Seite.
     
  19. morpheus620, 08.09.2012 #19
    morpheus620

    morpheus620 Android-Guru

    Das ist aber laut Google und Huawei ein Wireless Stick.
     
  20. ElTonno, 08.09.2012 #20
    ElTonno

    ElTonno Android-Lexikon

Du betrachtest das Thema "MiFi-Router (für 2G / 3G / 4G)" im Forum "Geräteunabhängiges (Android) Zubehör",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.