Google entfernt mit dem Pixel 4 unbegrenzten Cloud-Speicherplatz

  • 132 Antworten
  • Neuster Beitrag
X

XQC

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
mod: es wurden die 2 Themden zum Online-Speicher zusammengeführt, dadurch können sich uU inhaltliche Überschneidungen ergeben - lg, stetre76

Tja, schon das erste Ärgernis beim Pixel 4:
Google hat klammheimlich das unlimitierte Cloud-Backup für Bilder in Originalqualität entfernt.

Auf der Homepage steht zwar noch
Nie wieder Fotos löschen.5
Mit dem unbegrenzten Onlinespeicher in Google Fotos bleiben dir deine Fotos und Videos in hoher Qualität erhalten und du musst dir keine Gedanken mehr darüber machen, wie du sie speicherst, wiederfindest oder mit anderen teilst. Sag Adieu zur “Speicher voll” Mitteilung.5


aber im Kleingedruckten heißt es dann:
⁵Google Fotos bietet unbegrenzten Onlinespeicher für alle Fotos und Videos, die in hoher Qualität hochgeladen werden. Fotos und Videos, die in hoher Qualität hochgeladen werden, können komprimiert oder in der Größe verändert werden. Erfordert Google-Konto und Internetverbindung.

Das bedeutet konkret:
  • alle Bilder werden bei der Cloud-Sicherung komprimiert hochgeladen. Google behauptet zwar, das man den Unterschied nicht sehe. Aber man wird später sicherlich den Unterschied merken, wenn man ein schönes Foto mal groß als Wandbild aufziehen möchte. Denn was an Daten weg ist, ist für immer weg. EDIT: Das betrifft auch Fotos, die weniger als 16 MP haben! Die Dateigröße wird von 6 MB auf etwa 1,5 MB reduziert.
  • Noch schlimmer bei Videos, 4K Videos werden immer auf 1080p heruntergerechnet.
Ich hatte zwar nicht vor, das Pixel 4 zu kaufen, ich bin aber doch verärgert, dass sie dieses Feature für die künftige Pixel-Familie komplett entfernen. Das war für mich eines der Key-Features, die das Pixel ausgemacht haben. Ich hatte bei einem Pixel genau deswegen nie Kopfschmerzen, zur 64GB Variante zu greifen. Aber jetzt müssten es schon mindestens 128 GB sein und MicroSD ist ja schon lange Geschichte.

Das als Info für alle, die das Pixel 4 gleich vorbestellen möchten...

Wirklich schlechter Schachzug, Google :1f44e:
 
Zuletzt bearbeitet:
Druid-Didi

Druid-Didi

Fortgeschrittenes Mitglied
Im Playstore beim Pixel 4 steht in den Fussnoten unter Punkt 5:
"Google Fotos bietet unbegrenzten Onlinespeicher für alle Fotos und Videos, die in hoher Qualität hochgeladen werden"

Beim Pixel 3 hieß es noch "mit Pixel 3 aufgenommenen Fotos und Videos unbegrenzt und in Originalqualität in Google Fotos speichern"

Wenn das stimmt, würde ich am liebsten stornieren 😡
 
C

chk142

Experte
Wahrscheinlich haben es manche mal wieder übertrieben...
 
V

vardi

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn ich durch mein Pixel 3 XL bis 31.1.2022 unbegrenzten Speicher in Originalgrösse zur Verfügung habe werden alle mit dem 4XL gespeicherten Bilder von der nun gültigen Regelung betroffen sein? Sehe ich das richtig?
 
Cairus

Cairus

Lexikon
Habe es auch gelesen, dachte vielleicht an einen Fehler noch...
 
V

vardi

Fortgeschrittenes Mitglied
Finde ich auch nicht prickelnd vor allem da ich bei meinem 3XL noch bis 31.1.2022 Speicherung in Originalgrösse zur Verfügung habe.
 
N

NIrvach85

Erfahrenes Mitglied
Aber 15 GB sind doch immer noch Kostenlos. Musst halt immer Mal aufs NAS speichern oder Google one.
 
R

Roman441

Experte
vardi schrieb:
Wenn ich durch mein Pixel 3 XL bis 31.1.2022 unbegrenzten Speicher in Originalgrösse zur Verfügung habe werden alle mit dem 4XL gespeicherten Bilder von der nun gültigen Regelung betroffen sein? Sehe ich das richtig?
Ja so wird es sein. Mit meinem Pixel 3 habe ich den Hinweis auch mit dem Datum 31.1.2022.
Bei meinem Pixel XL (1. Generation) gibt es denn Hinweis nicht. Da gab es noch unbegrenzten Speicherplatz auf Lebzeit.
Deshalb lade ich große Urlaubs Fotoalben immer über mein Pixel XL hoch
 
Olley

Olley

Lexikon
@vardi Wenn du alles mit dem Pixel 3 hochladen tust dann ja. Ist bei mir auch so beim 2XL bis 2021. Beim Pixel 3a zählt das nicht.

Heisst du müsstest alles erst aufs 3er kopieren und dann hochladen. Echt ärgerlich. Der Screenshot ist vom 3a.
 

Anhänge

V

vardi

Fortgeschrittenes Mitglied
Alles klar, danke! Die Kopieraktion fällt leider für mich weg, da ich meine Altgeräte immer verkaufe.
 
Olley

Olley

Lexikon
Ich habe vieles in Original Qualität oben und auch "nur" in Hoher Qualität. Ich sehe ehrlich gesagt keinen Unterschied. Hab aber auch noch kein Riesen Plakat daraus gemacht. Ärgerlich ist es trotzdem. Google will sicher sein Cloud Abo ankurbeln. Anderseits wer bietet sowas überhaupt an? War auch immer so ein Grund weswegen ich ohne zu zögern zum Pixel gegriffen habe.
 
L

LittleRock

Fortgeschrittenes Mitglied
Das war ja schon länger angekündigt. Spätestens mit dem 3a wußte man doch, daß der unbegrenzte Speicher zeitlich ausläuft. Von "klammheimlich" kann ich da nichts erkennen. Auch wenn es etwas schade ist
 
stetre76

stetre76

Senior-Moderator
Teammitglied
Was man vielleicht bei der Diskussion beachten sollte - auch wenn die Fotos "nur" in hoher Qualität gespeichert werden, dann sind das immer noch 16MP Fotos

Denn erst wenn ein Foto in einer Auflösung von mehr als 16MP in die Claoud geladen wird, wird auf 16MP verkleinert.
Da die Hauptkamera 12 Megapixel hat, ist diese Diskussion also eigentlich überflüssig - denn es macht keinen Unterschied, ob die Fotos in Originalgröße oder hoher Qualität in die Cloud kommen - die Qualität bleibt gleich und man wird als User keinen Unterschied merken.
 
P

pleitegeier

Lexikon
@stetre76 auch kleinere Bilder als 16MP werden komprimiert. Nur die Auflösung wird nicht reduziert.

Merken tut man es aber vor allem bei Videos. Hier wird von 4k auf 1080p runter skaliert.

Echt ärgerlich das ganze. Bin ja tatsächlich am überlegen vom Pixel 3 aufs Pixel 4 zu wechseln. Aber hier das stört mich schon, war für mich eins der Pluspunkte an Pixel Geräten.
Oder ich hol mir ein Pixel 1 dazu und lade darüber hoch 🤔
 
M

Munro

Ambitioniertes Mitglied
mayer12

mayer12

Stammgast
Das ist aber doof..., es war der Hauptgrund, warum ich mir ein teures Pixel gekauft habe. Und man sieht, je nach Kamera, selbstverständlich einen Unterschied. Wenn das Bild original zuvor 7 MB Größe hatte, kann es mit 1,2 MB nicht die selbe Qualität haben. Ganz deutlich sieht man es bei Videos, da werden 200 MB Dateigröße auf 25 MB komprimiert. Vielleicht nicht auf dem kleinen Handydisplay, aber auf dem Pixel C wird es schon deutlich. Wirklich sche... schade, denn das war noch einmal eine sehr gute Backupmethode.

Meinem Arbeitskollegen habe ich deswegen das Pixel 4 empfohlen und er wollte es auch kaufen, ob er es jetzt noch nimmt? Fraglich, schließlich gibt es für weniger Geld mehr Handy und die meisten sind keine Freaks, die ständig die neuste Software brauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

XQC

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
LittleRock schrieb:
Das war ja schon länger angekündigt. Spätestens mit dem 3a wußte man doch, daß der unbegrenzte Speicher zeitlich ausläuft. Von "klammheimlich" kann ich da nichts erkennen.
Ja, aber das 3a ist ein "Budgetphone", das 4er das aktuelle Flaggschiff. Beim Budgetphone ist der Schritt noch verständlich, um eine Distanz zum Premium zu haben, beim 4er kam er jetzt aber überraschend (was man auch an den verärgerten Reaktionen im ganzen Internet merkt, ansonsten hätte auch z.B. The Verge nicht einen eigenen Artikel daraus gemacht).

Ich verfolge alle News rund ums Pixel, und von einer "Ankündigung" habe ich nichts mitbekommen. Quelle?

Wie gesagt, der unlimitierte Speicherplatz für Originalbilder war wirklich ein Alleinstellungsmerkmal für die Pixel-Reihe. Da hat sich Google selbst ins Knie geschossen. Jetzt ist ein Pixel "nur noch" ein Stock-Android-Handy mit einer sehr guten Kamera.

Da wird plötzlich ein iPhone 11 (Pro) interessant, das hardwaretechnisch hochqualitativ ist, mindestens 5 Jahre Updates erhält und im Grunde dieselbe Fotoqualität liefert, aber dafür noch viel bessere Videos in 4K60 (wobei bzgl der Fotoqualität noch Tests abzuwarten sind, aber ich denke, da werden Pixel 4 und iPhone 11 etwa gleichauf sein)
 
Zuletzt bearbeitet:
J.arr

J.arr

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich muss auch sagen, dass kam für mich jetzt überraschend. Dieses Feature war für mich immer eines der Argumente für ein Pixel.

Habe bei anderen Dingen immer nen Auge zugedrückt, aber mir fehlt langsam der Reiz weiter auf Google zu setzen. Dieses Feature weg, weiterhin keine anständige SmartWatch, sie hinken bei Filmen hinterher, keine Tablets, nur Chromebooks, die zwar nett sind aber bei weitem nicht an andere Laptops/Macbooks heranreichen.

Ich hätte es nicht gedacht, obwohl ich das Design dieses Jahr ganz gut finde, bin zurzeit wirklich am Überlegen nach zig Jahren das Lager zu wechseln.
 
numanoid

numanoid

Stammgast
Kann man sich nicht selbst mehr Speicher in der Google-Cloud kaufen (z.B. bei Drive, 300 GB für 30 Euro/Jahr) und dann dahin die Bilder unkomprimiert übertragen? Was sind 30 Euro im Jahr. Oder würden Euch 300 GB für Bilder nicht ausreichen?
Edit:
Gerade gelesen, dass dies dann Google One ist: "Your storage includes Drive, Gmail, and original quality images in Google Photos. ".
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten