Pixel 4a 5G - persönliche Erfahrungen/Tests

  • 112 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Pixel 4a 5G - persönliche Erfahrungen/Tests im Google Pixel 4a 5G Forum im Bereich Google Forum.
Malifaux

Malifaux

Fortgeschrittenes Mitglied
Bisher hatte ich diverse Xiaomis als "Zweitgeräte", vorrangig wegen der offenen Kamera-API um Fotos mit der für das Gerät jeweils modifizierten gCam zu schießen. Ein Wahnsinn was die gCam bspw. aus dem RN7 oder RN9p ggü. der Stock-Cam herausholte.

Schon länger reifte der Wunsch, ein Pixel "dazu" zu kaufen, aber mit Ausnahme der Kamera vs Kaufpreis rissen die mich nicht vom Hocker - bisher... Seit ich verstärkt mit den Öffis unterwegs bin, suche ich kompaktere Handys und brauche neben meinem iP11pro noch einen kompakten Androiden. Da mir Weitwinkel wichtiger als Tele ist (Grund für Wechsel von iPxs nach iP11pro), kam mir das Nikolaus-Angebot von MM für 399 € gerade recht. Das 5er ist mir dann doch zu teuer und auf kabelloses Laden, 90-Hertz-Bildschirm, ein Alugehäuse und Wasserresistenz kann ich bei gleicher Kamera und gleichen Prozessor verzichten. 6 GB Arbeitsspeicher werden mir reichen.

Noch Liegt es im versiegelten Karton. Eine Hülle ist schon da und ich warte auf die Lieferung vom Panzerglas. Der QR-Code der Multisim wartet auch auf seinen Einsatz. Das 4a5g hatte ich zur Abholung in die Filiale senden lassen und ein Ausstellungsgerät dort so weit wie möglich etwas länger ausprobiert. Von bis zu 6,7-Zoll-Geräten kommend ist das aktuelle XL-Gerät angenehm handlich, lief flüssig und (nur mit GApps) angenehm übersichtlich. Back zu für Roots.

Am meisten freue ich mich auf das rumfriemeln beim Anpassen des Gerätes mit Funktionen über Apps, die bei anderen Geräten bzw. angepassten Oberflächen ggf. vorinstalliert sind, um die "gewohnte" Nutzung umzusetzen oder neu zu erfahren und MIUI oder EMUI mal zu entrinnen.

Grüße Malifaux
 
Zuletzt bearbeitet:
Malifaux

Malifaux

Fortgeschrittenes Mitglied
Nach Eintreffen der Folie/ Panzerglas das Gerät ausgepackt. Glas drauf und Hülle drum gemacht und ans Ladegerät angeschlossen (kein Ladestrom mit Fremdstecker/ -kabel, vgl. Extrathread hier im 4a5g-Forum).

Ersteinrichtung ging sehr schnell, wobei ich mich schon Frage, ob der Speicherbedarf ggü. bspw. Huawei oder Xiaomi inkl. deren Bloatware und MIUi/ EMUI beim 4a5g nicht doch mindestens genauso groß ist, da sämtliche gApps vorinstalliert sind als nur eine mir bisher ausreichende Google-Auswahl. Zwar war ich auf ein Stock-Android gespannt (hatte mal kurz das MI A2 in Benutzung), Kaufgrund war ja eher die "Kamera zur Kamera-App"...

Nach der Ersteinrichtung, Aktualisierung der vorinstallierten Apps und Installation meiner App-Grundausstattung fehlt mir bisher nichts. Die Menüführung bei den Einstellungen ist logisch aber ggf. deswegen ungewohnt. Bei den Zugriffsrechten beim Einrichten einzelner Apps könnte man den Standortzugriff nicht gleich auf immer zulassen (bspw. Wetterapp), sondern erst nachträglich von "bei Nutzung der App" auf "immer" ändern. Liegt ggf. an Android 11 und gehört zum Energiemanagement um den Akku zu schonen, da ich keine weiteren Einstellungen zum Akkuverbrauch gefunden habe - bei Huawei/ Xiaomi muss man immer den Energiesparmodus einzelner Apps deaktivieren um bspw. bei WA Nachrichten zu erhalten, wenn sich das Gerät im Standby befindet - also umgekehrte Verfahrensweise.

Gewöhnungsbedürftig sind die vertauschten Power-/ Lautstärketasten. Daher ist die P-Taste weiß, was man mit einer Hülle nun nicht mehr sieht. Bei Benutzung mehrerer Geräte im Wechsel wird man da häufig daneben drücken.

Gut gefallen hingegen (war ja bisher eher ein "Negativ-Bericht") hat mir die kompakte Gerätegröße und das geringe Gewicht. Mit der gleichen Spigen-Hülle wie mein iP11p und der Gestensteuerung wirkt es auf mich wie ein iPhone 11 in der Androidwelt, mit Vorfreude auf die Kameranutzung und den Vergleich bei entsprechendem Wetter draußen.

Grüße Malifaux
 
Zuletzt bearbeitet:
anditw

anditw

Neues Mitglied
Moin.

Heute mein Pixel 4a 5g von MM für 410 € abgeholt und natürlich sofort ausgepackt und ausprobiert.
Anfangs dachte ich: Cooles Gerät. Flüssiges Bedientempo, tolle Optik, tolle Software, leicht, handlich, super Kameras, voluminöse Lautsprecher, Tasten "klicken" knackig und einfach ein gutes Gesamtpaket. Auch ist es toll, einfach Mal wieder ein Kopfhöreranschluss zu haben und meine Audio Technica direkt anschließen zu können, ohne Dongle.

Display geht in Ordnung, ist aber nichts besonderes. Insbesondere der Weißwert ist nicht überragend. Der Vibrationsmotor ist bei meinem iphone 7 aus 2016 um Welten besser. Leider.

Jetzt aber zu meinem (pingeligen) Problem:
Das Gehäuse knarzt und knackt an gewissen Stellen, insbesondere auf Höhe der Lautstärke-Wippe. Wenn ihr dort auf Gehäuse und Display drückt, knackt es sehr laut bei mir. Darüber hinaus fühlt man auf der Rückseite die Hohlräume hinter dem Plastikcover; dort lässt sich das Cover tiefer runterdrücken und "klebt" teilweise kurz fest auf dem Untergrund, löst sich wieder und "poppt" nach oben (ihr denkt bestimmt ich bin verrückt😬). Außerdem lässt es sich auch leicht verwinden.
Im Vergleich zu meinem iPhone 7 ist natürlich hardware- und softwareseitig vieles wesentlich besser. Aber das IP7 ist gefühlt ein kleiner massiver Aluminiumblock, ohne Knarzen, Knacken oder Verwindungen.

Da ich meine Smartphones gerne mindestens 3-5 Jahre behalte und mich das jetzt schon nervt, kann ich mir nicht vorstellen, das Gerät zu behalten. Oder meint ihr, man merkt das im Alltag irgendwann nicht mehr mit Hülle? Wie geht es euch da?

Alternativ könnte man sich natürlich das Pixel 5 kaufen, allerdings wären mir da die Lautsprecher zu schlecht.

Danke für's Lesen und eurer Feedback.

LG
Andi
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TamTam90

Ambitioniertes Mitglied
Ich hatte insgesamt 3 Stück in den Händen. 2 davon haben genauso an den Stellen geknarzt, die du beschrieben hast. Das was nicht geknarzt hat habe ich behalten, da mich es auch irgendwie gestört hat... Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden ;-)
 
B

Barbararella

Gast
Ich würds umtauschen. Nicht jedes Gerät von denen knarzt, aber du hast wohl so eines erwischt ;)
 
Malifaux

Malifaux

Fortgeschrittenes Mitglied
anditw schrieb:
Das Gehäuse knarzt und knackt an gewissen Stellen, insbesondere auf Höhe der Lautstärke-Wippe. Wenn ihr dort auf Gehäuse und Display drückt, knackt es sehr laut bei mir. Darüber hinaus fühlt man auf der Rückseite die Hohlräume hinter dem Plastikcover; dort lässt sich das Cover tiefer runterdrücken und "klebt" teilweise kurz fest auf dem Untergrund, löst sich wieder und "poppt" nach oben (ihr denkt bestimmt ich bin verrückt😬). Außerdem lässt es sich auch leicht verwinden.
Im Vergleich zu meinem iPhone 7 ist natürlich hardware- und softwareseitig vieles wesentlich besser. Aber das IP7 ist gefühlt ein kleiner massiver Aluminiumblock, ohne Knarzen, Knacken oder Verwindungen.
Erst einmal Willkommen hier im Forum.

Liest sich, als wäre die Rückseite nur aus dem Gummiüberzug bzw. Cover extrem zu dünn geraten. Die von Dir beschriebenen Symptome kann ich nicht verifizieren. Vor meinem Kauf hatte ich ausgiebig Rezessionen gelesen. Hier im 4a5G-Forum gibt es einen Thread dazu mit Leseempfehlungen. In keinem der Berichte wurde dies beschrieben. Dann hätte ich das Gerät nicht gekauft. Ggf. handelt es sich um einen Fehler aus einem Produktionszeitraum? Bei mir klickt auch nix und keine Verwindung, sonst hätte ich es auch oben bei meinen Effahrungen geschrieben. Bin da sehr pingelig. Hab schon Geräte zurück gegeben, weil der Karton bei der Lieferung zerditscht war. Wo hast Du es gekauft (bestellt oder im Laden)? Bei Lieferung würde ich es als Mangelhaft zurücksenden und bei Kauf im Laden dort monieren und um ein neues Gerät bitten. Sollte es auch beim neuen Gerät sein, was ich mir nicht vorstellen kann, würde ich es dann entgültig zurück geben. Voll blöd, da freut man sich aufs Gerät und ärgert sich nur...

Grüße Malifaux
 
blunatic

blunatic

Stammgast
hier knarzt nix. Bin immer noch sehr zufrieden.
Muss ja auch mal gesagt werden :)
 
anditw

anditw

Neues Mitglied
Hi,

danke für eure Rückmeldungen! Dann wird es bei mir wohl eine schlechte Charge sein. Ärgerlich. Mal sehen ob ich es umtausche oder doch wieder zu einem iPhone greifen werde.

Macht es jut Nachbarn!
 
S

smartone

Fortgeschrittenes Mitglied
ZeroKiryuKun schrieb:
Display:
Der größte negativ Punkt, je nach Blinkwinkel hat man komische Farbverläufe im Display, bei direktem drauf schauen ist es gelblich, schaut man von der Seite ist es weiß und irgendwo dazwischen hat man einen leichten lila Stich, bei einer gewissen Display Helligkeit wird dann alles leicht grünlich. Da scheint man das günstigste Panel das es auf dem Markt gibt genommen zu haben. (Ähnliches habe ich auch beim 4a ohne 5g festgestellt).
Hört sich ja nicht gut an. :(

Hat jemand zufällig ein Vergleich zum 3a? Ist es besser oder genauso schlimm?

Das 3a musste ich zurück geben, weil es mich im Alltag so stark gestört hat. Das 3a hat bei weißem Hintergrund sofort einen Farbstich bekommen, wenn man nur bisschen schräg draufschaut. Das war z.B. so wenn man es in der Hand hält und sich dabei eben bisschen bewegt oder es auf den Tisch legt und man davor sitzt und schräg von oben draufschaut. Ich Lese überwiegend Zeitung oder Texte auf dem Gerät. Daher ist Blickwinkelstabilität bei weißen Flächen wichtig für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
DerWeise

DerWeise

Experte
Hier ist gar nichts schlimm. Am besten selbst testen. Ich habe keine Schlieren Verläufe oder anderes. Vielleicht hat er eine Folie auf dern Display...
 
Z

ZeroKiryuKun

Gast
Ja ich habe ein Glas drauf, aber auch ohne entstehen die Effekte, das gleiche haben wir im Haushalt auch mit einem normalen 4a ohne 5G, sowohl ohne als auch mit Glas dort die Probleme.
 
S

smartone

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe gerade diese Ansicht in einem Review gefunden (kommt nach 1 Sekunde, genau bei 5.01).


Bei nur leicht gekippten Display sieht das 4a 5g so aus als, ob das Weiß stark geshifted ist (unten ist die Schrift rötlich statt weiß), genau das was mich beim 3a so stark gestört hat. Fallen euch solche starken Shifts wie im Video von Weiß zu einer anderen Farbe auf wenn ihr das Display leicht nach hinten/vorne abkippt?

Beim 3a hat sich ein weißer Hintergrunde beim lesen ständig leicht verfärbt wenn man das Smarphone oder den Kopf bewegt hat. Man hatte also fast immer eine art Color-Shift auf Weiß, also selten wirklich alles in gleichmäßigem, "purem" Weiß. Das Bild oben erinnert mich eben daran, daher bin ich etwas verunsichert.

Im Laden angucken ist bei Corona leider umständlich, daher probiere ich erstmal virtuell etwas nachzuforschen...
 
Zuletzt bearbeitet:
christgod

christgod

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich kann es leicht erkennen wenn ich drauf achte, eher bei farbigen Bildern als bei weiß. Hatte vorher das 3a, da ist es mir nie aufgefallen... Bzw mir kommt es vielleicht einfach normal vor da ich noch nie ein Displays ohne etwas color shift hatte... Beim Mate 10 pro gab es das auch, beim HTC one S (lang ist's her...) ebenfalls.
Einen direkten Vergleich zu High End Modellen von Apple oder Samsung habe ich allerdings nicht.
 
M

Mash87th

Neues Mitglied
Ich bin Anfang der Woche vom Huawei Nova 5 t zum Pixel 4a 5g gewechselt.
Wollte eigentlich das p30 pro haben, aber selbst mit der Super Bowl Aktion, war es mir zu viel Geld . Mittlerweile bin ich irgendwie nicht mehr bereit, so hohe Summen für ein Telefon auszugeben, wenn es Geräte gibt, die günstiger und nicht sehr viel schlechter sind. Kabelloses laden brauche ich nicht ,genau wie manch andere Dinge.

Im Angebot hat es mich jetzt 347 Euro gekostet.

Die Handlichkeit des Gerätes hat mich sofort gepackt muss ich zugeben . Auch wirkt es aufgrund der Materialien deutlich stabiler und ich habe zum ersten Mal seit dem iPhone 3gs keinen drang, sofort eine hülle zu nutzen.
Es fühlt sich einfach nur top an , das geringe Gewicht tut sein übrigens Dazu.
Es ist griffig und nicht wie mit diesen nervigen Glas Rückseiten rutschig bis zum geht nicht mehr.

Für viele ein Kritik Punkt,aber für mich der richtige Schritt mit der Rückseite .
Insgesamt wirkt es stabil und ich muss keine Angst haben, es zu nutzen ( Zb mein Galaxy s9 - da hat man ja schon Schuss beim ansehen 😁).

Das Display ist sehr gewöhnungsbedürftig, sofern man von einem besseren Panel kommt . Es wirkt alles gelblicher und wärmer.
Mein p20 oder das nova 5t sind um Welten kühler in der Darstellung, das weiß ist satt weiß wie es sein soll.
Beim Pixel genau das Gegenteil. Am ersten Tag, sehr seltsam . Nach mittlerweile 5 Tagen ist alles normal ,will ich sagen. Man gewöhnt sich einfach daran, genau wie an die gesten Steuerung ,die ich bislang nie genutzt habe.

Zur Kamera muß man nicht mehr viel sagen. Es gibt viele Vergleichs Videos u.a zum iPhone 11 pro usw ( das iPhone 11 hatte ich vorher zum testen und das ging ganz schnell wieder weg). Und klar sieht man immer noch Unterschiede, zum Teil sind die aber so marginal, das man suchen muss. Ist in der Summe schon beeindruckend, wie gut so ein alte Sensor nur durch die Software sein kann.
Für die nächste Generation wird aber trotzdem Mal ein Hardware update fällig ,dazu ist die Konkurrenz einfach zu gut geworden heute .

Lowlight Bilder ( zb innen ) sind beim Pixel zum Großteil richtig gut . Auch da bedeutend besser als Huawei ( muss auch sagen, das Huawei in Sachen Kamera mich nie vom Hocker gehauen hat und meiner Ansicht nach viel zu gehyped ist)
Besonders in Sachen Video, das kann Huawei bei keinem ihrer Geräte ,finde ich das Pixel richtig gut . Ton Aufnahme ist top .

Die Front Kamera kam ja in Test Berichten nie wirklich gut weg . Umso erstaunter war ich von den tatsächlichen Ergebnissen. Mittlerweile ist das glaube ich alles jammern auf hohem Niveau .
Allein wenn ich einen " Test" lese, wo es heißt , spart euch das 5g Upgrade zum 4a- sorry, aber wenn man die Vorteile da nicht sieht, sollte Man lieber ruhig sein.
Die Kamera ist deutlich besser, Akku Laufzeit ebenfalls und auch sonst ist es ein rundum gelungenes Gerät . Im großen und ganzen.

Auf dem Papier ist es im Vergleich Recht schwach. Ich hab jedoch noch keine Rückkehr etc gehabt und auch im Vergleich zu der Performance Sau Nova 5t kein schlechteres Erlebnis ( alles natürlich das eigene empfinden).

Von den diversen Problemen mancher Geräte ist meines bislang nicht betroffen scheinbar. Es knarzt nicht und läuft auch sonst bis auf ein, für mich entscheidenes Problem, bisher sehr gut .

Gegen das iPhone 11 sprach für mich die Kamera, das Display ( beides ist für den Preis einfach zu schlecht ),Akku Laufzeit und besonders kein Google pay. Ich nutze es tatsächlich öfter mit meinem PayPal Account und man hat im Notfall immer Geld zur Hand .

Bei meinem Pixel funktioniert es überhaupt nicht. Egal was ich gemacht habe, Werksreset, nacktes Pixel ohne Backup , neu installiert, cache gelöscht usw. .
Es funktioniert nicht!
Es kann kein Pixel Problem sein, wenn Samsung oder auch Xiaomi meine ich davon betroffen zu sein.
Auch die Reaktion bislang seitens Google ( es ist uns kein Problem bekannt ) ist für mich ein Schlag ins Gesicht.
Soweit ich gelesen habe, scheinen die Probleme alle erst mit Android 11 gekommen zu sein .
Teils geht es , teils nicht . Wie kann das sein ?
Wäre es Hardware relevant, müsste es bei allen Geräten die selben oder ähnliche probleme geben. Die Quelle scheint,zumindest offiziell , bisher nicht klar zu sein.
Interessant finde ich da allerdings, das es in der 11 Beta ähnliche Probleme gab, was durch einen Patch geregelt wurde.

Ein downgrade auf Android 10 scheint nicht so einfach. Und das es die Lösung ist, unklar . Bei manchen hat es geholfen. Das kann aber nicht die Lösung sein .

Das ist aktuell wirklich der große Kritik Punkt für mich am Pixel.
Huawei hat für mich in den letzten zwei Jahren sehr schöne Pakete gehabt, mit denen ich rundum zufrieden war .
Da die Regierung Biden scheinbar nach ersten Erkenntnissen auch Kein Interesse hat, das embargo zu lösen und Huawei wohl über den Teil Verkauf seiner Handy sparte nach denkt, musste für mich eine langfristige Lösung her.

Und bessere Update Versorgung und Unterstützung des Systems als bei Google sonst, gibt's ja gar nicht . Dachte ich .

Seit gestern denke ich nach, ob das aktuell nicht laufende Google pay der Rückgabe Grund sein kann oder nicht. Denn sonst bin ich wirklich begeistert vom Pixel bislang .
Aber Google pay möchte ich durchaus nutzen können.

Mein bisheriges Fazit :

Wäre das NFC Problem nicht, wäre es direkt meine Wahl für die nächste Zeit .
Löst Google dieses Problem nicht, muss ich überlegen, ob ich damit auf Dauer zurecht kommen möchte .( Edit- es funktioniert jetzt Dank dem super Forum 👍
Habe das Gerät komplett neu aufgesetzt, lediglich Bilder, Telefonbuch und Media überspielt , PayPal und Google pay installiert ( auch sonst keine anderen Apps ) und es getestet.
Es funktioniert nun 😀 )

Davon abgesehen ,super Gerät das sich abgesehen vom Display und der Leistung ( persönliche Präferenzen) nicht vor teureren Geräten wie zb dem iPhone 11/ 11pro verstecken muss.



Pro:
Klasse Gerät , trotz der größe sehr handlich,
Material Wahl für mich erste Sahne da es einfach stabiler wirkt als die ganzen Glas Boliden , super Kamera, Klasse Akku Laufzeit , besonders für in meinem Fall nur 347 Euro

Contra:
Panel nicht das beste , Ladezeit im Vergleich gefühlt etwas zu lang für die Akku Größe ( schont natürlich den Akku )



Soweit erstmal meine bisherigen Erfahrungen zum Pixel 4a 5g
 
Zuletzt bearbeitet:
S

smartone

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich habe das Pixel 4a 5g jetzt den zweiten Tag. Die Größe finde ich an der Grenze aber noch handlich genug. Ich vermute das Pixel 5 hätte für mich die perfekte Größe. Aber das passt schon beim 4a 5g! Mir gefällt nur eine Sache haptisch gar nicht. Die Lautstärke- und Powerbuttons.Verarbeitung ist ansonsten gut!

Buttons:
Sind die Buttons bei euch auch relativ locker und sehr unabgerundet an den Kanten? Wenn ich das Smartphone schüttel, hört man sie ganz leicht bewegen, stört aber nicht stark, fällt nur leicht negativ auf. Scharfkantig wäre zu stark, aber schon sehr kantig. Sicher kann man damit leben, aber es fällt negativ auf wenn man rüberstreicht. Vielleicht hilft hier eine Case beide negativen Punkte (sehr viel Spiel und leicht Scharfkantig) zu verschleiern?

Display:
Der Bildschirm ist bisher der Punkt wo ich nicht weiß ob ich das Pixel behalten kann auf Dauer. Im Vergleich zu dem LCD Screen den ich bisher hatte, ist das lesen von Texten sehr unangenehm, dabei glaube ich NICHT das es durch PWM kommt. Es ist auch bei max. Helligkeit so. Ich glaube das ist eher das OLED-Panel mit seinem leichten Schimmer.

Der Text wirkt irgendwie leicht schwebend, leicht unscharf. Und es gibt durch die Blickwinkelabhängigkeit auf weißen Hintergründen oft eine leichte Bewegungen durch Farbabweichung auf dem Display, die unruhig wirkt. Bei meinem alten LCD Display sieht schwarzer Text auf weißem Hintergrund eher wie gedruckt aus im Vergleich (beide Displays haben eine ähnliche DPI). Lustigerweise kommt mir der Kontrast höher vor auf dem LCD, was ja eigentlich nicht sein kann?

Ich gebe mir nochmal ein paar Tage zum gewöhnen, aber liegt es vielleicht einfach an der OLED Technik die mir grundsätzlich nicht gefällt? Dachte auch schon daran, dass es vielleicht einfach eine andere Schriftart sein könnte in Android 11 und es dadurch beeinflusst ist. Aber der optische Eindruck ist schon sehr anders insgesamt, so dass ich es eher nicht vermute.

Das Panel vom 4a 5g ist aber trotzdem viel besser als beim Pixel 3a und weniger Blickwinkelabhängig. Bilder sehen sehen auf dem 4a 5a aber super aus, ist für mich selbst nur relativ unwichtig.

Vibration:
Mich stört auch, dass es beim haptischen Feedback per Vibration nur stark und mittel gibt. Keine weitere, leichteren Stufen. Mir ist das deutlich zu stark und ich habe es daher ganz deaktiviert.



Wäre ich mit dem Display zufrieden, dann wäre ich auch mit dem Phone sehr zufrieden. Ansonsten stimmt sehr viel für mich. Ich gebe dem Display noch eine Chance, ansonsten muss ich wohl oder übel zum Iphone 11 wechseln, ein Pixel gibt es ja nicht ohne OLED.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

smartone

Fortgeschrittenes Mitglied
Nachtrag:

Ich möchte mein Eindruck zum Display etwas revidieren oder updaten. Es scheint tatsächlich ein paar Tage zu dauern bis man sich an etwas neues gewöhnt.

Grundsätzlich sehe ich zwar alles nach wie wie oben, aber im deutlich geringeren Ausmaß. Ich habe das Pixel heute nochmal recht ausfühlich mit einem Iphone SE2 verglichen, und ja LCD gefällt mir einfach besser zum lesen, da ruhiger und stabieler im Blickwinkel, aber so groß waren die Unterschiede dann auch nicht. Vor allem nicht was die Schärfe angeht.

Was mir aber aufgefallen ist, dass ich das PWM bei niedriger Helligkeit leider schon merke. Aber NUR beim scrollen. Auf einem stillen Bildschirm merke ich nichts davon! Beim scrollen führt eine niedrige Helligkeit aber so einer leicht ruckeligen Wiedergabe (wollen daher alle 90hz OLEDS?) die ich etwas störend finde und die ich bei 60hz LCD oder bei voller Helligkeit so nicht habe. Ich habe eine Theorie gelesen, dass die schnelle Reaktionszeit des OLEDS im Zusammenhang mit PWM (ein Stroboskop macht Bewegungen auch deutlicher) eine nicht perfekt flüssige Wiedergabe deutlicher machen. Beim LCD ist es eh so träge und verwischt das, wodurch es nicht stört.
 
Zuletzt bearbeitet:
christgod

christgod

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe meins jetzt etwa einen Monat:
+ Akkulaufzeit (komme 1,5-2 Tage im Dualsimbetrieb zurecht)
+ Kamera
+ Größe - fast identisch zum für mich perfekten Mate 10 Pro ☺ Hab relativ große Hände, kann es gut einhändig nutzen.
+ "Saubere" und aktuelle Software - es sind nur wenige Apps vorinstalliert die ich nicht haben will
o Bildschirm - eigentlich ok, leichte Blickwinkelabhängigkeit, im Dunkeln flackerts (vor allem heller Text auf dunklem Grund beim Scrollen)
o Performance - im Alltag für mich ok, Kamera braucht etwas zum verarbeiten, für die einfachen Spiele die ich spiele ok
- Lautsprecher - Lautstärke zu gering, z.B. habe ich mein Mate 10 und Pixel 3a immer zum Radiohören unter der Dusche genutzt, dass klappt jetzt nicht mehr so gut.
- fehlende Anpassungsmöglichkeiten der Software - z.B. keine Möglichkeit Vollbild zu erzwingen (schwarzer Balken beim Punchhole), keine getrennte Lautstärke für Benachrichtigungen/Anruf
 
M

Mash87th

Neues Mitglied
Mal ein zwischen Fazit meinerseits nach ziemlich genau einen Monat Nutzung .

Die Akkulaufzeit ist mittlerweile besser als am Anfang . Beim Pixel ist mir das Tatsache aufgefallen. Das System scheint sich etwas an den Nutzer anzupassen habe ich den Eindruck .

An das Display hat man sich dann mit der Zeit dran gewöhnt und anfängliche Skepsis ist eigentlich nicht mehr vorhanden .

Einen wirklichen Unterschied bzgl des "reinen" androids im Vergleich zu anderen Android Geräten sehe ich allerdings nicht . Das ein oder andere Feature scheint exklusiv zu sein, aber im großen und ganzen für mich kein Unterschied .

Dafür fällt mir die Software an sich teils negativ aus . Beim Telefonieren scheint das Pixel massive Probleme zu haben. Anders kann ich es mir nicht erklären .
Zwei total Abstürze während Telefonate ( einmal reagierte das Telefon überhaupt nicht mehr ,aber das Telefonat lief weiter , das andere Mal einfach neu start ohne erkennbaren Grund ), desweiteren wurden diverse Telefonate einfach beendet .

Auch die Kamera hat sich zwei Mal einfach verabschiedet . Das die Verarbeitung der Bilder länger dauert , war im Vorfeld ja bekannt . Zeitweise ist es aber wirklich nervig . Die Performance der Kamera an sich ist dank der top Software einwandfrei ,auch der Astro Modus ist bei Nutzung eines Statives top ( für diejenigen die es nicht wissen, der Modus aktiviert sich erst , wenn das Telefon mehrere Sekunden wirklich starr verharrt) .

Die Lautsprecher sind, wenn man sie nicht viel mehr als die Hälfte aufdreht , OK. Anfangs dachte ich, nicht schlecht , jetzt finde ich sie nicht mehr so berauschend . Dieser stereo Effekt kommt mir auch jetzt noch falsch vor .

Insgesamt denke ich jedoch, das der Kauf des Pixels richtig war .
Die Akku Laufzeit ist richtig Klasse, die Kamera Leistung auch im direkt verlgeich mit dem iPhone 11 pro top, die allgemeine Performance ist für den Alltag völlig ausreichend ( ich habe nicht ein Spiel auf dem Gerät, daher dazu keine Ahnung meinerseits ) , Netzabdeckung bzw Empfang ist super.
Nerven tun mich halt so Sachen wie die Telefon Geschichte . Ergibt für mich absolut gar keinen Sinn und im Problem Thread kam bislang keinerlei Antwort. Updates gibt's regelmäßig,daran dürfte es wohl nicht liegen .

Mein Frau kriegt demnächst als Nachfolger ihres Huawei P20 das Pixel 4a. Von der Größe her ist es für sie schlicht perfekt .
Somit von meiner Seite durchaus eine Empfehlung,Grade wenn es irgendwo Mal wieder im Angebot ist 👍
 
aTg!s

aTg!s

Stammgast
Hi zusammen,
kann eigentlich jemand einen Unterschied der Bildwiederholrate des Pixels zu 90hz oder höher feststellen? Oder wie ist das Display im allgemeinen im Vergleich zu anderen Geräten?
Das Display und die fehlende IP-Zertifizierung sind meiner Meinung nach leider deutliche Mankos.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

howdy1811

Erfahrenes Mitglied
Ich hatte vor dem 4a 5G das Oneplus Nord. Klar, beim ersten Wechsel habe ich auch einen kleinen Unterschied wahrgenommen. Aber zumindestens mir fehlen die 90HZ überhaupt nicht.
 
Ähnliche Themen - Pixel 4a 5G - persönliche Erfahrungen/Tests Antworten Datum
13
10
7