Netzwerkspeicher und Google Pixel

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Netzwerkspeicher und Google Pixel im Google Pixel 5 Forum im Bereich Google Forum.
C

calle

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

bei mir steht der Neuabschluss meines Mobilfunkvertrags auf der Agenda.

Nach zwei jähriger Nutzung meines Mate 20 Pro beabsichtige den Umstieg auf das Google Pixel 5.

Eine Frage treibt mich hierbei um, bisher konnte ich hierzu noch keine Antwort finden. Um Folgendes geht es:
Ich nutze privat eine Nextcloud. Die App ist installiert und ich bin dort auch eingeloggt. Nun möchte ich, dass die Cloud als zusätzlicher Speicherort im Dateimanager angezeigt wird. Unter LineageOS auf meinem Tablet geht das, unter iOS (ich weiß, doofer Vergleich) ebenfalls. Zahlreiche Hersteller, darunter auch Huawei und Xiaomi haben ihre eigenen Dateimanager, wo die Nextcloud nicht als Speicherort angezeigt wird, sondern nur die kommerziellen Anbieter wie Dropbox, Google Drive etc..

Leider ist es aufgrund von Corona zurzeit nicht so einfach sich im Markt einfach mal ein Handy zu schnappen und es auszutesten. Würde mich daher freuen, wenn ihr mir sagen könntet, ob das, was ich möchte, so möglich ist. Ich hoffe ihr versteht mein Anliegen.

LG Calle
 
Christian1297

Christian1297

Ambitioniertes Mitglied
Die auf dem Pixel vorinstallierte Files by Google App kannst du glaube ich auch auf Geräten anderer Hersteller installieren. Dann kannst du es einfach selbst testen.

Falls du Nextcloud auch über gängige Netzwerkprotokolle wie FTP, SMB, SFTP oder Webdav erreichbar ist empfehle ich einfach die Nutzung des Solid Explorer. Einen besseren File Manager gibt es für Android kaum.
 
rorschach

rorschach

Erfahrenes Mitglied
Bei mir zeigt die Files App nur Drive und OneDrive als "anderen" Speicher an, aber das liegt daran, dass ich halt die Google und Microsoft-Konten auf dem Gerät habe. Wenn Nextcloud erst gar nicht unter "Konten" auftaucht, sehe ich schwarz.
Alternative File-Manager gibt es natürlich zuhauf, aber man muss darauf achten, dass der dann auch in der Dateiauswahl des Systems (wenn man z.B. einen E-Mail Anhang auswählen will) als Quelle auftaucht. Das geht z.B. beim Cx Dateimanager, der auch diverse Protokolle wie SMB, FTP, SFTP, usw. untertützt.
 
S

Sonic-2k-

Experte
@calle

Also genug Tipps hast du ja bekommen bezügliches deines Anliegen. Viel mehr interessiert mich, wie hättest du dein Anliegen im Markt getestet, wenn wir kein corona hätten ?
 
C

calle

Fortgeschrittenes Mitglied
Also die Nextcloud bindet sich zumindest auf meinem Mate 20 Pro als Konto in den Einstellungen ein.

Der Speicherort wird halt nur nicht in der Huawei Dateien App angezeigt, was auf Dauer nervig ist. Dadurch muss man zwingend über die Nextcloud-App arbeiten.
 
Ähnliche Themen - Netzwerkspeicher und Google Pixel Antworten Datum
15
26
7