Downloads: Mehr Android-Apps als iOS-Apps

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Downloads: Mehr Android-Apps als iOS-Apps im Google Play Store (Android Market) im Bereich Android Apps und Spiele.
AndroGirl

AndroGirl

Experte
... der Link fehlt!

Wundert mich aber auch nicht!
Es gibt viel mehr kostenlose Android Apps als kostenlose iOS-Apps.
 
ses

ses

Administrator
Teammitglied
Du warst zu schnell ;) - jetzt ist der Link da...

Gruß
Sebastian
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Wenn man das auf den Marktanteil umlegt, würde ich sagen: nichts besonderes und absolut absehbar

@androgirl
Sprich Apple wird deutlich mehr Kohle machen ;) (also in Relation pro Gerät)
 
V

Verl

Stammgast
Wenn man den einzelnen Endnutzer betrachtet fällt jedoch auf, dass jeder iPhone-Nutzer rund doppelt so viele Apps herunterlädt wie ein Android-Nutzer... woran könnte das liegen?
ABIresearch liefert doch auch die Begründung:
“Apple’s superior monetization policies attracted good developers within its ranks, thus creating a better catalog of apps and customer experience.”

Android Overtakes Apple with 44% Worldwide Share of Mobile App Downloads | Press Release | ABI Research
 
AndroGirl

AndroGirl

Experte
Melkor schrieb:
@androgirl
Sprich Apple wird deutlich mehr Kohle machen ;) (also in Relation pro
Gerät)
Ja, haben sie schon immer gehabt.
Aber dass wir mehr Downloads erziehlen, wird sich da Steve Jobs im Grabe drehen ?? :blushing:
 
garak

garak

Ehrenmitglied
Was ich an der Analyse am spannendsten finde ist die Tatsache, dass mittlerweile zweieinhalb mal mehr Androiden unterwegs sind als iPhones. Wenn man also nur iPhones und Androiden betrachtet, hätten letztere einen Marktanteil von rund 70%.

Und was die Downloadzahlen angeht, stellt sich mir die Frage ob auch alternative Märkte bei den Androiden berücksichtigt wurden.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Naja, dann musst du auch fragen, ob beim Iphone die Blackmarkets und cydia mitgezählt wurden ;)

@androgirl
? Ist doch die normale Apple Strategie - hat doch kein apple-Mitarbeiter gedacht, dass man jetzt das Monopol für immer hätte ;) - nicht mal Steve ;)

@verl
Nö, ich denke, dass es inzwischen viele Androidnutzer gibt, die aus der Symbianecke kommen und sich noch nie für Apps interesiert haben.
außerdem finde ich solche Statistiken immer lustig: Vor einem Jahr hatte der durchschnitts Iphone User gerade mal 3 Apps auf dem Gerät...
 
V

Verl

Stammgast
garak schrieb:
Was ich an der Analyse am spannendsten finde ist die Tatsache, dass mittlerweile zweieinhalb mal mehr Androiden unterwegs sind als iPhones. Wenn man also nur iPhones und Androiden betrachtet, hätten letztere einen Marktanteil von rund 70%.
Ich glaub man nennt das installierte Basis (anstelle von Marktanteil). Wobei mich die Zahlen etwas verwundern, denn es wurden bisher 250 Mio iOS-Geräte verkauft (davon 145 Mio iPhones). Goolge gab an, dass bisher 190 Mio Android Geräte aktiviert worden seien.

Inside Mobile Apps · 190M Android Devices Activated, Google Sees $2.5B For Mobile Revenue Run-Rate

Nö, ich denke, dass es inzwischen viele Androidnutzer gibt, die aus der Symbianecke kommen und sich noch nie für Apps interesiert haben.
außerdem finde ich solche Statistiken immer lustig: Vor einem Jahr hatte der durchschnitts Iphone User gerade mal 3 Apps auf dem Gerät...
Quelle?
ich kann mich nur noch an diese Studie erinnern, die von durschnittlich 5-10 genutzen (!) Apps spricht.

heise online - Durchschnittliche iPhone-Besitzer nutzen nur 5 bis 10 Apps

Und was haben die iPhone Nutzer vorher benutzt? Warum sollten die sich mehr für Apps interessieren?
Ich denke dass der bessere App-Store einer von vielen Gründen ist. Ich denke ein weiterer Grund ist dass bei Low-Cost Geräten weniger Apps genutzt werden. Und Apple bedient halt gar nicht Low-Cost Klasse.
 
B.D.1:

B.D.1:

Experte
Ich denke, Apple hat von Haus aus nicht soviel onboard, daher muss man sich viel mehr downloaden ;)
 
Ähnliche Themen - Downloads: Mehr Android-Apps als iOS-Apps Antworten Datum
12
19
20